Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jarno73

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jarno73« ist männlich
  • »Jarno73« wurde gesperrt
  • »Jarno73« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin-Marzahn

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. August 2012, 22:10

findet ihr Paralympics toll ?

100%

5.Sympatiesant der Paralympics (1)

0%

1.ist mir egal

0%

2.Paralympics sehenswert

0%

3.Behindertensport nein Danke

0%

4.gleichgültig

hallo,da heute die Paralympics in London gestartet wird wollte ich von euch wissen ob ihr dahinter steht oder es euch egal ist.
Persönlich habe ich so meine zweifel,ob behinderte diesen Strapatzen ausgesetzt werden sollten.


Dazu meine zu diesem Thema einzige Umfrage!!!!!!!!!!!

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2012, 22:16


Persönlich habe ich so meine zweifel,ob behinderte diesen Strapatzen ausgesetzt werden sollten.


Wenn ich einem Menschen mit Handycap die Entscheidung abnehme, ob er sich einer solchen Strapaze aussetzt oder nicht, bin ich eine Behinderung für ihn.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

3

Mittwoch, 29. August 2012, 22:46

@ netti

ich glaube, den hat er nicht verstanden :rolleyes:

@ jarno

Ein Freund von mir - er sitzt seit vielen Jahren im Rollstuhl - ist vor ein paar Jahren 3500km(!) durch die namibische Steinwüste in Zentralafrika getrampt. Ich hätte ihn auch nicht diesen Strapazen ausgesetz - aber er wollte das tun. Und du wirst es kaum glauben - ich habe ihn das machen lassen - einfach so...

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

kylogos

unregistriert

4

Mittwoch, 29. August 2012, 22:50

Persönlich habe ich so meine zweifel,ob behinderte diesen Strapatzen ausgesetzt werden sollten.
Genau!

Alle Behinderten sind entmündigt, und haben Betreuer und Vormunde, die sie mit der Peitsche zum Training und zu den Wettkämpfen prügeln!

Kriegst Du die Nägel eigentlich auch wieder raus?

Deine wievielte "einzige" Umfrage ist das jetzt?


PS: die Antwort auf die Frage lautet "ja".

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ronin01

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. August 2012, 22:50

zuerst hab' ich gedacht ich les' nicht richtig.. und dann hab' ich gesehen, der TE ist wieder der jarno ..

mein lieber jarno, ich weiß nicht, wieso du eine solche frage stellst, aber ich denke, prabha hat dir eine antwort gegeben, über die du mal sehr sehr lange nachdenken solltest ;).
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Patty, paulipirat, Salamander, ullebulle

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. August 2012, 22:57

Behindert ist man nicht -
behindert wird man

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma, Boramaniac, Gerry, paulipirat, Radsonstnix

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. August 2012, 00:22

Stell dir vor, Behinderte sind auch Menschen mit eigenem Willen. Oder willst du einer blinden Frau sagen, das sie kein Judo machen darf weil das zu anstrengend wäre ? Ich lade dich herzlich zu mir nach Hause ein. Dann darfst du mit meiner Tochter spielen und versuchen ihr beizubringen, das sie nicht laufen darf, weil das eine Strapaze ist. Der Rest des Forums ist herzlich eingeladen, sich anzusehen, wie Jarno von einer 6 Jährigen ne Abfuhr bekommt.
Gruß Nico

meusux

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »meusux« ist männlich

Unterwegs nach: Rad am Ring 2016

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. August 2012, 00:30

Wenn ich meinem Freund ,ebenfalls Handbiker, sagen würde, er soll sich doch bitte nicht so die Schwarzwaldberge ( über 2000 Höhenmeter auf 100 km) hochqälen, der würde mir nen Vpgel zeigen. Zu Recht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gaby, Ronin01

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. August 2012, 00:38

oh, die erste umfrage, die ich hier sehe. leider kann ich sie gar nicht bedienen?!?

naja, jarnos persönliche meinung ist ja genug kommentiert worden. tatsache bleibt, dass die paralympics kein publikumsrenner sind und es auch niemals sein werden. und zwar imo deshalb, weil einem dadurch die fragilität des menschlichen leibs in erinnerung gerufen wird, was oftmals kein angenehmer gedanke ist.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

meusux, paulipirat, Ronin01, stilleswasser

10

Donnerstag, 30. August 2012, 06:41

Persönlich habe ich so meine zweifel,ob behinderte diesen Strapatzen ausgesetzt werden sollten.
Warum???

Was meinst Du mit "ob Behinderte diesen Strapazen ausgesetzt werden sollten". Sie werden dem nicht ausgesetzt, sondern es ist ihre eigene Entscheidung. Ich denke mal, die Teilnehmer der Paralympics sind dabei, weil sie allein die Teilnahme schon als Bestätigung dafür sehen, dass sie als Behinderte sportlich etwas leisten können. Dies gilt natürlich erst recht, wenn ein Sieg im Wettkampf errungen wird.

Zum Schluss:
Ich verstehe nicht, was der Sinn Deiner Frage ist. ?(
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. August 2012, 08:19

Auf Handbiker bin ich ziemlich neidisch. Als alter Kanute finde ich das ziemlich rockend, kann mir solche Teile einfach nicht leisten.
Über Inklusion an Schulen kann man sich trefflich streiten, auch zu Gunsten Behinderter.
Aber Inklusion in der Gesellschaft ist meiner Meinung nach unantastbar und sollte Teil unserer Kultur werden.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. August 2012, 09:57

Eigentlich hätte man das Thema schon nach der ersten Antwort schließen können...

Aber da solche Gedanken vermutlich noch durch andere Köpfe wabern, ist es vielleicht doch gut, hier ein paar Antworten zu sammeln.

Ich habe früher Volleyball gespielt, in Berlin in der Berlin-Liga. Dabei haben wir es auch mal zum Berliner Meister und zum Aufstieg in die Regionalliga geschafft (daran habe ich aber nicht teilgenommen). Nur zum Einordnen unserer Stärke. Wir hatten dann mal die Anfrage vom Papageorgiou (Volleyballer kennen den), ob wir Lust hätten zu einem Trainingsspiel gegen seine Mannschaft. Er trainierte damals die Deutsche Nationalmannschaft für die Paralympics. Ich habe an dem Abend seeeehr viel gelernt. Die "Behinderten" (Es ist ein wirklich doofes Wort) haben uns ausdrücklich darum gebeten, sie nicht zu schonen, sondern so gemein wie möglich zu spielen. Es gab damals so eine Art Punktesystem für die Behinderungen (so nach dem Motto, wem nur der kleine Finger fehlt = wenig Punkte, wer nur ein Bein hat = viele Punkte). Auf dem Feld musste eine bestimmte Anzahl von nennen wir es "Versehrtenpunkte" stehen. Natürlich haben wir die fiesen kurzen Ableger in Richtung des Spielers gespielt, der sich am schlechtesten bewegen konnte - zugegeben, nach einer etwas längeren steifen (weil total verunsichert) Anfangszeit. Aber ihr hättet mal hören sollen, mit welchen Sprüchen die "Behinderten" sich selbst angeschrien haben ... das würde sich keiner von uns mit einer einigermaßen vernünftigen Sozialisation auch nur trauen - daher gebe ich hier auch keine Beispiele bekannt. Wir hatten Mühe, aber schließlich haben wir (knapp) gewonnen. Die Mannschaft holte später Gold bei den Paralympics. Wir haben uns irgendwie als Mitgewinner gefühlt. Einer ihrer wichtigsten Spieler spielte damals übrigens (trotz seiner Behinderung) in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen, damals eine der stärksten deutschen Mannschaften ...

Sollte mich einmal das Schicksal treffen und mich eine Behinderung ereilen, so hoffe ich, dass ich irgendwann, wenn ich lange genug in meinem Loch gessen haben werde und mich selbst bemitleidet hätte, dass ich dann den Sport für mich finde, den ich dann trotzdem noch machen kann. Und sollte ich es nicht selbst schaffen, so hoffe ich auf Freunde/Familie, die mir dann in den A...h treten, und mich da aus meinem Loch rausholen - und mich forden!!!!

Um die Frage auch noch zu beantworten:

Nein, mich interessieren Paralympics nicht so, dass ich sie mir anschauen würde - aber ich finde sie wichtig, und drohte deren Abschaffung, würde ich mich für die Paralympics engagieren.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, Gaby, meusux, Ronin01, stilleswasser, ullebulle

Jarno73

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jarno73« ist männlich
  • »Jarno73« wurde gesperrt
  • »Jarno73« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin-Marzahn

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. August 2012, 20:38

.................@Prabha habs verstanden........... :rolleyes:

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 31. August 2012, 01:35

Unvermeidliches Thema auch bei den Paralympics: Doping. "Boosting" bei Gelähmten geht gerade durch die Presse. *Da* werden wir wohl übereinstimmen, dass sich Behinderte nicht diesen Strapazen aussetzen sollten: Absichtliches Zehenbrechen, Dornen in Rollilehnen und ähnliche Ideen.
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1356261

Jarno73

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jarno73« ist männlich
  • »Jarno73« wurde gesperrt
  • »Jarno73« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin-Marzahn

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 31. August 2012, 19:02

auf irgendeiner Weise ist es bewundernswert wie Menschen mit Behinderungen Leistungssport betreiben,aber mus man daraus eine olympische Disziplin für Behinderte machen ?(
Als Ex- Zuschauer habe ich mich davon abgewandt hinzuschauen,weil mir die Menschen eher leid tuen solchen Strapazen ausgesetzt zu sein und das auch noch freiwillig.Wollte nur mal wissen wie Sportfans im hiesigen Forum diese Veranstaltung findet. :rolleyes:

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 31. August 2012, 19:19

Zitat

Persönlich habe ich so meine zweifel,ob behinderte diesen Strapatzen ausgesetzt werden sollten.

Als Ex- Zuschauer habe ich mich davon abgewandt hinzuschauen,weil mir die Menschen eher leid tuen solchen Strapazen ausgesetzt zu sein und das auch noch freiwillig.

Eigentlich wollte ich mir ja abgewöhnen auf dein Zeug zu antworten. Aber diese Einstellung schießt den Vogel einfach ab. Und jetzt musst du heute gleich nochmal drauf rumreiten.

Dann sag doch mal, was diese Menschen so bemitleidenswert macht...größere Strapazen als "normale" Leistungssportler werden sie nicht haben. Leistungssport ist immer eine Strapaze, die man freiwillig eingeht, weil es einem Spaß macht. Also wenn, dann musst du immer wegschauen, egal ob beim Fußball, bei Olympia oder bei den Paralympics. Und eigentlich auch, wenn die Oma nebenan den Gehweg fegt oder der Bauarbeiter die Straße teert. Besonders beim Fußball...wie oft die sich verletzen :rolleyes: .

Wenn ich deine Aussagen so höre, bin ich einfach froh, dass wir keine direkte Demokratie haben.

Oh je, jetzt hab ich doch geantwortet :rolleyes: .

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Manfred1954, Radsonstnix, Salamander, ullebulle

Jarno73

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jarno73« ist männlich
  • »Jarno73« wurde gesperrt
  • »Jarno73« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin-Marzahn

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 31. August 2012, 19:57

...........und ich gelesen,man kann es aber nicht wirkich allen recht machen :D
naja ist halt so...........

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 3. September 2012, 06:42

.................@Prabha habs verstanden........... :rolleyes:
... ich glaube nicht ...
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac, HotRod, stilleswasser, ullebulle

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 4. September 2012, 06:38

Grundsätzlich soll jeder das tun können was er gerne möchte. Nur weil jemand körperlich benachteiligt ist, heißt das doch noch lange nicht, dass er nun keinen Sport mehr machen darf.

Jarno, auch wenn in Restaurants ein Rauchverbot besteht, heißt es nicht, dass Du als Raucher dort nicht rein darfst. Sicherlich darfst Du in dem Restaurant nicht rauchen, aber alles andere ja. Wobei Du als Raucher noch den Vorteil hättest, dass Du jederzeit mit dem Rauchen aufhören kannst.
Lieben Gruß

Kai

Jarno73

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jarno73« ist männlich
  • »Jarno73« wurde gesperrt
  • »Jarno73« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin-Marzahn

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 4. September 2012, 16:40

:rolleyes: .sorry aber für mich ein Vergleich wie Äpfel mit Birnen.......

Ähnliche Themen