Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. September 2012, 13:28

Wie haltet ihrs mim Bienenstich?

Bin vor nem knappen Stündchen zur 5 km entfernten Poststelle geradelt zwecks Schließfachleerung. Auf dem Rückweg verfing sich dann einen Biene o. Wespe unglücklch an meiner Brille, was einen hübschen Stich mitten auf der Nase ziemlich weit oben zur Folge hatte. Zwickt, brennt, tut weh ... aber ich bin zum Glück recht schmerzresistent. Hab zuhause mal geschaut ... Stachel war draußen, Riechkolben unter fließend Kaltwasser gehalten, brennt noch leicht, aber ne nette Schwellung.

Da mir sowas letztes Jahr schon mal passiert ist

Zitat

Ich hatte bei der 1. Schönwetter-kurz/kurz-Tour dieses Jahr gleich 3x das Bienenstichvergnügen. 1x im Trikot + 2x in den insektennetzfreien Helm. Liegt aber wohl an der Form und der Belüftung im Stirnbereich des alten Lazer Devil --> http://www.mmbike.pl/sklep/images/lazer_devil_red.jpg


frage ich euch, was ihr (vor allem bei Alleinfahrten) bei Bienen- o. Wespenstichen macht. Nehmt ihr Pinzetten, sterile Tücher, gar einen Verbandkasten mit?

Eure Antworten können ja für den einen o. anderen ganz nützlich sein.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

2

Donnerstag, 20. September 2012, 13:35

Ne aufgeschnittene Zwiebel wirkt Wunder.
Die habe ich aber nicht immer dabei und fahre auch nicht andauernd durch Tulpenfelder.

Ich vertraue auf mein Glück, keine Stiche zu bekommen und habe meist auch den Mund zu...

Abgesehen davon,
einen Bienenstich zu essen ist mir zu klebrig während der Fahrt...
:rolleyes:
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus« (20. September 2012, 13:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ronin01

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. September 2012, 14:18

Einer meiner (vielen) Brüder hatte im Sommer bei einem Familienfest dieses Ding (oder auch von einem anderen Hersteller??) hier mit. Das hat sogar bei einem Kleinkind sofort geholfen. Manche schwören drauf, manche verteufeln es, bei mir habe ich es noch nicht ausprobiert - aber Deine Anfrage erinnert mich daran, dass ich mir mal so ein Ding zulegen wollte - hilft wohl auch gegen das Jucken von Mückensticken.

Der Erfolg da auf dem Fest war für mich zumindest überzeugend ...
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

acoustic_soma

Doc hc Spam

Blog - Galerie
  • »acoustic_soma« ist männlich
  • »acoustic_soma« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. September 2012, 14:37


Abgesehen davon,
einen Bienenstich zu essen ist mir zu klebrig während der Fahrt...
:rolleyes:


da dachte ich auch gleich dran, wie kriegt man so ein klebriges Stück hinten aus der Trikottasche, ohne von den daranklebenden Wespen gestochen zu werden... :D

Aber da sind wir ja wieder beim Thema:

...ich hab einmal im Trikot mit offenem 1/3 Reissverschluss eine Wespe aufgesammelt, die auch gleich munter zu stechen begann, bis ich das Vieh dann rausgelotst hatte waren 3 weitere Stiche fällig... deswegen trag ich seitdem Trikots mit durchgängigem Reissverschluss und bild mir ein, dass ich Viehzeug damit behutsamer und ohne Sie zu bedrängen wieder frei bekomme.

Mein Helm (Uvex FP1) hat auch keine Netzeinlage, aber irgendwie scheinen die einfliegenden Insekten auch gleich wieder hinten rauszupurzeln... nur einmal bei langsamer Fahrt hat mal was in den Haaren gekrabbelt, auch wenn mir etwas mulmig war, ich hab einfach nix gemacht und gewartet, bis das Tierchen wieder alleine rausfindet. Ob es sich dabei aber um was "Stichhaltiges" gehandelt hat, oder einfach deswegen nichts passiert ist, weil es irgendein normaler Käfer war, kann ich nicht sagen.

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. September 2012, 16:30

"Normale" Pinzetten sind für solche Fälle zu klobig - ich empfehle dafür aus der Chirurgie bekannte "Splitterpinzetten" (siehe Klick! ). Die haben ein extrem (!) spitzes "anatomisches" Maulteil, mit dem man den Stachel direkt an der Einstichstelle sicher greifen kann.
So ein Instrument hätte ich vermutlich aber auch nicht dauernd dabei. Und wenn Dich so ein Viech im Gesicht sticht, bist Du vermutlich unterwegs eh' gehandicapt, weil Du nicht sehen kannst, wo. Insofern... :hmm:
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

Pedalero

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Pedalero« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. September 2012, 17:10

Ich habe auch nichts mit. Dabei wäre das langsam mal nötig soviel Zeit wie ich im Sattel verbringe. Haklefeucht für alle Fälle, Taschentürcher weil meine Nase ständig läuft jetzt wo es kälter wird, Handwaschgel und vielleicht Antihistaminika falls ich doch nochmal auf etwas mir unbekanntes allergisch reagiere.

Übrigens, ich habe heute schon 8! Dornen (Brombeerstrauch) aus meiner Haut gezupft. Aber wenigstens (noch) keinen Platten trotz Marathon ohne Plus.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. September 2012, 21:05

"dieses Ding" das Radsonstnix da verlinkt hat arbeitet nach dem Hitzeprinzip.
Die Kontakstelle heizt sich auf etwas über 50°C auf und soll so das Insektengift neutralisieren.
Da ich für meinen Schwedenurlaub mit der dort angekündigten Mückeninvasion nicht noch ein batteriebetriebenes Elektrogerät mitschleppen wollte habe ich mal geschaut wie man das Prinzip anders nutzen kann.
Es geht auch mit Teelöffel und einem Feuerzeug.
In Schweden selbst waren deutlich weniger Mücken unterwegs als erwartet.
Und an den paar Stichen die mich dann doch erwischt haben hab ich das dann mal ausprobiert.
Löffel ein paar Sekunden über der Flamme erhitzen.
Mit der Fingerspitze kurz antesten das man es so gerade noch aushält
und dann den Löffel auf den Stich pressen.
Vorgang nochmal wiederholen - hier reichen 1-3 sec zum nachheizen.
Von dem Ergebnis bin mehr als begeistert. :)
Kein Juckreiz deutlich geringere Schwellung und am nächsten Tag praktisch nichts mehr zu sehen und zu spüren :thumbsup: .
Soll bei Bienen und Wespenstichen auch funktionieren, konnte ich aber noch nicht (zum Glück) ausprobieren.
Wer da nicht so ein Gefühl für die Temperatur hat Zuhause mal Wasser auf 50°C erwärmen und mit einem Thermometer überprüfen dann den Löffel rein und fühlen wie heiß das ist.

Letztes Jahr als ich den Trick noch nicht kannte ist mir bei etwa 30km/h wahrscheinlich eine Wespe genau in den Spalt zwischen oberer Brillenkante und Helm geknallt und hat es auch noch geschafft zu stechen. :cursing:
Sah erst gar nicht so schlimm aus aaaaber am nächsten Morgen
hab ich die Augen kaum noch aufbekommen - alles angeschwollen X(
Ich hab 3 Tage ausgesehen wie ein Zombie :(

Gruß
Andy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler, liberator

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 22. September 2012, 10:01

Das macht mir auch erklärbar, warum heiß duschen mir das Jucken erträglicher macht. Jetzt ist die Insektenzeit ja glücklicherweise hauptsächlich vorbei, also fürs nächste Jahr merken.
Ich werde es vor allem bei Mückenstichen mal testen.

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 29. September 2012, 13:15

Ich kenne ja eure Begeisterung für die Apotheken Umschau, aber in der 4/2012 steht etwas passendes zum Thema.

Unterwegs soll am besten Spitzwegerich helfen. Findet man oftmals am Wegesrand, ein Blatt kauen und danach den Brei auf dem Stich verteilen, so vergeht der Juckreiz sehr schnell. Ansonsten hilft auch Arnika, dort eine Handvoll Blüten in möglichst warmes Wasser geben, ein Taschentuch damit tränken, dieses danach auflegen.

Für zu Hause der aufgeschnittene Saft einer Zwiebel, Vorteil hier, es entstehen da dann auch keine Schwellungen. Auch Auflagen aus den frischen Blättern aus Basilikum, Salbei, Zitronenmelisse oder Petersilie verschaffen Linderung. Auf die Einstichstelle drücken und mit einem Tuch festbinden. Ebenfalls sehr wirksam soll Olivenöl sein, was mit Grapefruitextrakt versetzt wird. Dafür 5-6 Tropfen Grapefruitextrakt auf 25 ml Öl geben, zuerst alle 5 Minuten, danach alle 2 Stunden auf den Stich tupfen.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Salamander

Ähnliche Themen