Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

1

Samstag, 7. Januar 2012, 21:39

Tourenplanung, Master of Desaster :-)

Habe mir nun erstmalig reine Bikerkarten (Bikeline) gekauft, ich bin sprachlos 8|

Verstehe schon mal den Großteil der Legende nicht, aber das wird gewiss nicht schlimm sein...:rolleyes:

Keine Frage, solche Karten sind bestimmt gut, aber jeden Popelkiesweg werde ich nicht fahren, denn nehme ich die alle, dann wird die Tour zum Gardasee im völligen Desaster enden weil ich mich total verfahre. D.h. es werden nicht 4 Tage, sondern 40 Jahre durch die Wüste! Bin mal in gewohnter Weise die ersten 60 km durchgegangen, natürlich sind da tolle Schleichwege dabei, aber ich kenne nur allzugut die Beschilderungen in BAYERN, das ist der Tod! Also werde ich/wir ab und zu ruhig mal eine stark befahrene Straße nehmen um auch wirklich am Ziel anzukommen :D

Ulle, hast Du eine Cam? 8| Könnte ein Youtube-Hit werden...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Mahatma Josef Gamsbichler« (7. Januar 2012, 21:53)


kylogos

unregistriert

2

Sonntag, 8. Januar 2012, 11:50

ich plane Touren ganz gerne unter www.naviki.org.

Beginn und Ende angeben, berechnen lassen, als GPS-File speichern, unter MapSource bearbeiten, ab aufs GPS, fertig.

Viel komfortabler geht es IMO nicht, zumal bei Naviki schon unbearbeitet ganz brauchbare Tourenvorschläge raus kommen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler, ullebulle

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Januar 2012, 12:04

Dann haben die bei Naviki aber ganz schön nachgelegt.
Ich hatte das vor 2 Jahren schon mal ausprobiert (Benutzname und Passwort gingen noch), und war damals
enttäuscht.
Aber jetzt, toll!
Nimmt bei Standartstrecken wirklich die, die ich auch sonst fahre, nicht stumpf wie früher, an der Haupstraße lang,
sondern schön über Wirtschaftswege.
Muß ich mal wieder öfter benutzen.
Danke für den Tip! :)

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Januar 2012, 12:19

Ich benutze Teilweise den Routenplaner vom ADFC, da dieser auch die Höhenmeter berücksichtigt. Zwar wäre das Downloaden der GPS-Route kostenpflichtig, aber was hält mich davon ab die Route dann in einem anderen Routenplaner (BaseCamp) nachzubauen? Immerhin bekommt man die komplette Route angezeigt.
Lieben Gruß

Kai

5

Sonntag, 8. Januar 2012, 13:31

Also ich nutze auch gerne das Naviki. Habe das als APP auf meinem Mobile. Ist kein Autorouting, aber die Darstellung ist so gut, dass man sofort merkt, wenn man von der Route abkommt. Ganz gut ist auch Run.GPS . Fürs IPhone recht preiswert 4,99 €. Installieren, einmal registrieren und dann übertrage ich mir die mit Naviki erstellten Routen. Run.GPS hat sogar Autorouting (an das man sich etwas gewöhnen muss).

Ähnliche Themen