Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Helmlos

unregistriert

1

Mittwoch, 21. August 2013, 10:24

Wenn eine Fee Euch nach Euren Komponentenwünschen fragen würde ...

Hallo Ihr Lieben,

beim Surfen in diesem appetitlichen Forum melden sich manchmal meine ungezügelten Kauf-Gene nach Ausschüttung überwältigender Lust-Hormone. Ein Gefühl, dass mich gelegentlich auch beim Anblick von strahlenden Fahrrädern in Fachgeschäften überkommt. Der eine oder andere kennt das Gefühl ganz sicher auch? Insofern schon jetzt meinen herzlichen Dank für Eure Beiträge!

Habe seit dem Lesen diverser Werkel-, Sorgen- und Kaufberartungsbeiträge & Co. sowie Sichten der Onlineangebote im Netz zu diskutierten Fahrrädern und Teilen inzwischen diffuse Vorstellungen, auf was ich beim kauflüsternden Anblick eines Rades beim Händler meines Vertrauens schauen sollte. Es ist zu befürchten, dass für die 'volle Befriedung' ein Umbau realer Angebote oder ein kompletter Neuaufbau nötig wird. Meine Vorlieben sind teils durch meinen Wunsch erklärbar, ein technisch nicht zu kompliziertes Allround-Rad zu fahren, bei dem ich möglichst (fast) alles selbst warten und instandsetzen kann. Das betrifft zum Beispiel: Trekking-Rad (?), Kettenschaltung, V-Brakes, kein E-Bike, Pedalen für jeden Straßenschuh, ...

Da ich bereits im 'Rest meines Lebens' schwelge, sollte das 'finale' Fahrrad für alle Tage und alle Wege etwas Gutes sein, nicht unbedingt ein Rolls-Royce aber vielleicht mit Audi-, BMW- oder Mercedes-Qualitäten. Was ich daher (ohne konkrete Rad- oder Händlerempfehlung) eigentlich gern von Euch lesen würde, ist Dieses:

Welche einzelnen Komponenten und welches Rahmenmaterial etc. würdet Ihr Euch ans Rad wünschen, wenn Ihr nicht auf den Geldbeutel achten müsstet, sondern die Priorität allein auf Qualität und Haltbarkeit legen könntet und selbst das Systemgewicht keine dominante Rolle spielte? (Beispiel: Bei NaDys scheinen SON bevorzugt gegenüber Shimano?) Welchen wertvollen Konstruktionstipp könntet Ihr zudem beisteuern? (Beispiel: doppelt-geöste Speichen?) Welche Wünsche würdet Ihr einer real erschienen Fee zu Eurem Wunschrad offenbaren?

Beste Grüße + Dank im voraus
Helmlos :rad:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. August 2013, 11:22

Also, wenn mir eine Fee begegnet und mich nach meinen Komponentenwünschen fragt, dann bekomme ich ein über den NaDy gespeistes schaltbares Heizkissen unter den Sattel, damit ich auch im Winter warm und trocken sitzen kann.

Sorry, Helmlos, wenn dir dieser Wunsch vermutlich nicht allzuviel bei deiner eigenen Kompontenzusammenstellung hilft - aber wenn du schon so fragst und 'ne Fee drin vorkommt, dann darf ich mir ja auch was wünschen, was es nooh gar nicht gibt, oder?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

kai de cologne

unregistriert

3

Mittwoch, 21. August 2013, 13:01

Also für die Basis des Rades, den Rahmen, bräuchte ich nicht unbedingt eine Fee, ein Goldesel würde mir da schon reichen, oder aber ein überschaubarer Lottogewinn.

Er wäre silbrig-matt glänzend und in der Geometrie 'randonneurig'.
Ähnlich diesen hier. Oder lieber noch wie dieses.
Allerdings bitte nicht geslopt, sondern in klassischer Diamantform. Und gern auch auf Maß geschmeißt.

kylogos

unregistriert

4

Mittwoch, 21. August 2013, 13:04

Meine Fee war männlich, nannte sich "Fahrradhändler" und hat's mir für Geld gemacht. ;)
Aber das was sie gemacht hat, gefällt mir auch nach vier Jahren noch verdammt gut. Evtl. wäre es heute Pinion statt Rohloff, Supernova statt Edelux, SONdelux statt 28, aber am Prinzip, am Stahlrahmen und an der 26"-Bereifung würde sich nichts ändern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. August 2013, 14:39

Ich hätte gerne einen Hilite Titanrahmen mit Randonneur Geometrie und "Gates Carbon Belt". Als Antrieb gäbe es eine Pinion. :love:


Die stabilen Laufräder von DT Swiss bekämen Chris King Naben. Für's Gepäck hätte ich noch gerne einen Titan Gepäckträger.
Damit es auch nicht zu unbequem wird, bräuchte ich noch die VCLS Post Basalt Sattelstütze von Canyon und einen 3T Ergonova RR Lenker mit Specialized S-Wrap Roubaix Lenkerband. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob sich der Lenker mit dem Schalthebel der Pinion verträgt. Aber ein Fee wird das ja noch hinkriegen, oder :rolleyes:
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. August 2013, 16:02

Also für die Basis des Rades, den Rahmen, bräuchte ich nicht unbedingt eine Fee, ein Goldesel würde mir da schon reichen, oder aber ein überschaubarer Lottogewinn.

Er wäre silbrig-matt glänzend und in der Geometrie 'randonneurig'.
Ähnlich diesen hier. Oder lieber noch wie dieses.
Allerdings bitte nicht geslopt, sondern in klassischer Diamantform [ :thumbsup: ]. Und gern auch auf Maß geschmeißt.

da wärst du hier gut aufgehoben http://www.rahmenbau-krautscheid.de/index.php ;). uns ist übrigens bei einer tour mal dieses hier begegnet und da steckten gleich eine ganze menge anregungen für die eigenen fahrradträume drin:

.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilleswasser« (21. August 2013, 16:06)


7

Mittwoch, 21. August 2013, 18:22

Mir würde aktuell ein gesundes Knie sehr viel Freude bereiten

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac, stilleswasser

8

Mittwoch, 21. August 2013, 18:49

Allerdings bitte nicht geslopt, sondern in klassischer Diamantform. Und gern auch auf Maß geschmeißt.


... vielleicht ein Rahmen von MUFFENgang. Mario fertigt auch Trekking-Rahmen.

Da werde ich mir demnächst meinen Rahmen ordern: maßgeschneidert, gemufft...
Dann da die Rohloff rein mit GillesBerthoud-Griff und ... ich will noch nicht zu viel verraten :rolleyes:

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. August 2013, 22:34

Aaalsooo,

Gute Fee, Komponentenwunsch undsoweiter....
...wir dürfen sicher auch schwelgen...

Ich würde sie erstmal fragen, ob dann auch ein Rahmen drin wäre,
wenn ja, dann würde ich mir die Teilnahme an einem Rahmenbaukurs erbitten, den ein Rahmenbauer anbietet, der kürzlich von unserer Stadt wegzog.

Zu den Komponenten:
Auf jeden Fall ein Sattel von Gilles Berthoud, wie z.B. der hier:



Dann würde mich die hydraulische Schaltung von Acros reizen, die A-GE.



Oder, wenn die Fee schon mal dabei ist, soll sie doch gleich eine hydraulisch angesteuerte Pinion herzaubern...

egal, welche Schaltung, ich hätte sie gerne von den Bremshebeln her bedient, wie bei den STI oder Ergos von Campa.

Und dann noch ein Kardanantrieb, der vom Material her kaum Verschleiß zeigt....>weiterschwelg<
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

grandsport

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »grandsport« ist männlich

Wohnort: Mössingen-Nord

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. September 2013, 11:13

Mit Pinion und dem Edelux-Nachfolger würde ich die Fee drangsalieren. Letzteren wird aber auch sie wohl nicht besorgen können...

mick

KAMPFRADLERINNENMÄZEN

Blog - Galerie
  • »mick« ist männlich
  • »mick« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Unna

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. September 2013, 13:00

Von mir bekäm die Fee den Auftrag für ein richtig gutes Cockpit.
Das würde sich per Sensor iluminieren und mich ständig über alle wichtigen Daten auf dem laufenden halten Navi, Handy und Radcomputer in einem.
Natürlich wetter- und stoßfest, übersichtlich und elegant. Zum guten Schluss würde es bequem in eine Hosentasche passen und sich vom Nady ohne zwischenschnickschnack nähren.
Ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod