Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

markus777

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »markus777« ist männlich
  • »markus777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetzlar

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juni 2014, 18:07

Allgemeine Bücher übers Radfahren / Ernährung / Sport

Hallo,
nach dem ich vor fast einem Jahr mit dem Rauchen aufgehört habe , habe ich mit dem Schwimmen angefangen,
und seit diesem Jahr auch mit dem Radfahren .

Funktioniert alles soweit auch super !
Ich habe meine Leistung langsam gesteigert mittlerweile Schwimme ich 1 km nächsten Tag fahre ich
25 km Rad in etwa 1 Stunde + - 5 min dann wieder Schwimmen wieder Radfahren und so weiter.
Wenn ich mal nicht so fit bin höre ich auf meinen Körper und mach auch mal nen Tag Pause.
Habe sehr viel Spass am Sport ( weiss nicht wie ich es vorher ohne ausgehalten habe :D )

Ich nehme langsam ab , baue fühlbar Muskeln auf und meine Kondition wird immer besser .
Nur mache ich das alles gefühlt ziemlich unprofessionell !

Weder hab ich Ahnung von Sportlicher Ernährung noch von einem effizienten Trainingsprogramm.
Eine Optimale Sitzposition auf m Rad hab ich noch nicht ganz gefunden
(äussert sich manchmal in Rücken oder Knie schmerzen ).
Der Wunsch nach mehr wissen über die ganze Sache wächst mit jedem zurückgelegten Km.

Da ich das Forum nicht mit jeder kleinichkeit überhäufen möchte
habt ihr vielleicht ein paar Tipps für Bücher die einem Sport unwissenden wie mir hilfreich wären ?


mfg markus

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Juni 2014, 19:14

So lange du keine 35 km / h radelst, brauchst auch keine Bücher. Höchstens das

http://www.amazon.de/Dicker-Mann-d%C3%BC…r/dp/393697358X

zur Eigenmotivation.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Juni 2014, 20:29

Oh, das Buch ist klasse! Habe ich hier auch rum liegen ☺
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juni 2014, 10:28

Zum Thema Ernährung und Amateur-Training würde ich dir dieses Buch empfehlen. Gibt's leider nur in Englisch. Das meiste aus dem Buch kann man sich aber auch aus dem Blog zusammen lesen.
Ansonsten auf Deutsch für Ernährung: das hier.

Generell würde ich sagen, dass dein Training sehr Kardio-lastig ist. Mir fehlt da eindeutig eine Kraftkomponente. Mit wenig Aufwand eignet sich für zu Hause einiges von Pavel Tsatsouline. Zum Beispiel dieses Buch nur mit Körpergewichtstraining oder das hier, dafür braucht man aber Kettlebells (sind aber günstig und brauchen nicht viel Platz).
Hier noch ein sehr gutes Buch für Training mit dem eigenen Körpergewicht.

Ich wünsch dir viel Spaß beim rauchlosen, sportlichen Leben :thumbsup:

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Juni 2014, 17:59

"richtige" schwimmer gehen nicht ins wasser, schwimmen am stück ihre strecke und wieder raus. es wird fast immer in intervallen geschwommen, die verschiedene trainingsbereiche abdecken. hier siehst du die bereiche (heißen beim deutschen schwimmverband schon wieder etwas anders, aber der sinn bleibt gleich) und beispiel-serien http://www.svl.ch/files/Trainingsterminologie_d.pdf . die beispielserien sind natürlich zu groß dimensioniert für dich, aber geben einen eindruck von der variabilität des trainings.
übrigens trainieren auch triathleten, die ja im wettkampf nur langstrecke machen, im wesentlichen so. freiwasser-langstrecken-schwimmer kenne ich keine, da kann ich ichts zu sagen.

markus777

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »markus777« ist männlich
  • »markus777« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetzlar

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Juni 2014, 01:34

Danke für eure Tipps,

sieht sehr Interessant aus der Schwimmplan mal schaun was sich da so einbauen lässt in mein Training.

mmm ja Kraftkomponente ursprünglich dachte ich das könnte ich mir sparen und
würde schon während des Radfahren und Schwimmen genug Kraft aufbauen.
Aber ich glaube da muss ich wohl wirklich was machen !

mfg markus