Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sonycom007

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »sonycom007« ist männlich
  • »sonycom007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Adelsheim

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Juli 2014, 08:13

Übersetzung - vorne ein kleineres Blatt ?

Ein nettes Hallo,

für eure Meinungen wäre ich sehr dankbar da ich zum ersten mal eine Kettenschaltung leicht umbauenmöchte:

An meinem 28'' Trekkingrad habe ich eine 21 Gang Schaltung mit folgenden Zähnen:

Vorne:

24
34
42

Hinten:

28
24
22
20
18
16
14

Das Übersetzungsverhältnis passt mir soweit sehr gut, ABER ich möchte den kleisten Gang noch etwas mehr untersetzt haben.

Da
ich das Gesamtgefüge nicht allzu sehr störenmöchte, dachte ich mir, die
beste Lösung besteht darin, das Kettenblatt vorne um einen Zahn kleiner
zu wählen, also statt

24 Zähnen

23 oder

22 Zähne - je nachdem , wie die gängigen Größen sind.

Wie findet ihr diese Idee?

Gibt es etwas, das ich bedenkenmüsste?

Verwendungszweck des Rades:

50% Asphalt
50% Wald und Wiesen Wege

50% Urlaubstouren
50% Tagestouren mit ca. 30 - 60 Kilometer Wegstrecke

Vielen Dank für eure geschätzten Hinweise und Gruß,

sony

EmilS

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »EmilS« ist männlich

Wohnort: Meckenbeuren

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Juli 2014, 10:33

Vorne am Kettenblatt was zu ändern bringt nicht viel. Das wirst Du kaum merken.
Es wird auch nicht einfach sein, ein passendes Kettenblatt zu finden. Was hast Du denn für eine Kurbel?
Die Anzahl der Arme und der Lochkreisdurchmesser sind hier ausschlaggebend. Die Kettenblätter dürfen nicht vernietet sein.

Such mal nach "Ritzelrechner", da kannst die Änderungen ausrechnen lassen.

Einfacher ist es meist, an den Ritzeln hinten die Übersetzung zu verändern.

Hast Du eine Kassette oder einen Schraubkranz?

Bei der Abtufung tippe ich mal auf letzteres: http://www.radonline.de/shimano-mf-hg37-…CFTJn7AodMUUAgg

In diesem Fall gibt es einen Kranz mit 34 Zähnen: https://www.boc24.de/shop/fahrradteile/a…h--schraubkranz

Wenn es ein Kassetten Stecksystem ist, gibt es bei den einschlägigen Anbietern Ersatz mit 32 Zähnen.

Die Kette sollte man gleich mit wechseln, wenn diese schon entsprechend gelängt ist. Außerdem könnte die Kette zu kurz sein, wenn das Ritzel größer wird.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sonycom007

EmilS

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »EmilS« ist männlich

Wohnort: Meckenbeuren

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Juli 2014, 10:58

Hier noch ein interessanter Ansatz zu der Thematik: http://fahrradzukunft.de/2/granny/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sonycom007

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Juli 2014, 12:30

Ein ebenso nettes Hallo zurück!

Ich habe dir den von EmilS genannten Ritzelrechner mal mit deinen Daten gefüttert

http://www.ritzelrechner.de/#KB=24,32,42…&UF=2205&SL=2.1

Zum Ändern deiner Konfiguration musst du einfach via Maus die Kettenblätter und Ritzel verschieben + siehst sofort in der Grafik die Veränderungen. Trittfrequenz, Reifengröße etc. kannst ebenso einstellen.

Ein 22er KB bringt annähernd nix (0,7 km/h weniger), ein 34er Ritzel statt 28 etwas mehr (- 1,5 km/h), ist aber total unharmonisch mit dem Sprung von 24 auf 34 statt von 24 auf 28. Dein jetziger Schraubkranz ist sehr harmonisch abgestuft, was er mit einem 34er statt 28er nicht mehr wäre.

Ergo: Ich würde alles lassen, wie es ist + mit dem Nachteil, das der leichteste Gang etwas zu schwer ist, leben.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sonycom007

sonycom007

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »sonycom007« ist männlich
  • »sonycom007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Adelsheim

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 14. Juli 2014, 06:55

Vielen Dank euch für die sehr guten und hilfreichen Antworten.

Man, ihr habt euch z.T. ja richtig Mühe gemacht.

OK, werde über das ganze Thema noch einmal brüten, auf jeden Fall die vorderen Blätter so belassen wie sie sind.

Viele Grüße,

sony

PS: Der Ritzelrechner ist ja klasse !!

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 14. Juli 2014, 08:33

14-34 finde ich bei 7-fach auch zu weit gespreizt. Vielleicht könnte der hier für dich gehen. Ist allerdings eine Steckkassette.

http://www.roseversand.de/artikel/shiman…ranz/aid:414555

14-32 (14-16-18-21-24-28-32)