Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GünniReloaded

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »GünniReloaded« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Castrol Brauxel

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. November 2014, 19:28

Fahrrad fahren lernen - ab welchem Lebensjahr?

Hallo,

durch den Anreiz eines anderen Threads habe ich mich gerade gefragt, ab welchem Alter Kinder heutzutage durchschnittlich Fahrrad fahren lernen. Viele sind ja schon als Kleinkinder auf Kindersitzen oder in Anhängern "mit dem Fahrrad unterwegs", aber wann lernen sie das selbstständige Radfahren?

acoustic_soma

Doc hc Spam

Blog - Galerie
  • »acoustic_soma« ist männlich
  • »acoustic_soma« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. November 2014, 19:34

...manche früher, manche später...

meine älteste Tochter hat kurz nach ihrem 3. Geburtstag die Stützräder abgegeben...
...die jüngste braucht wohl ein wenig länger, bzw. saust noch viel lieber mit dem Laufrad...

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. November 2014, 06:41

Meine hat es kurz nach dem 4. Geburtstag gelernt. Vom Laufrad direkt aufs Fahrrad - hat keine 10 Minuten gedauert. Wobei hilfreich war, dass das Pedalieren zuvor auf Dreirädern der Kita geübt werden konnte.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

4

Mittwoch, 5. November 2014, 11:10

Unser Kurzer hat das Radfahren im Frühjahr gelernt. Also mit 3,5 Jahren.
Und gleich ohne Stützräder! Das Gleichgewichthalten hat er ja schon
durch das Laufrad fahren verinnerlicht gehabt.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. November 2014, 11:44

Hmmh, unser Max ist jetzt frische 2 Jahre alt.

Das erste Laufrad haben wir vor ca 3,5 Monaten durch das nächst Größere ersetzt........womit wir aktuell bei 197km stehen.

Aufs Pedalieren hat er zwar bei Dreirad, Kettcar und Trettraktor aktuell keinen Bock, aber freut sich wie Bolle auf das Verspechen der Mama ( ob sie sich da wohl versprochen hat? *g* ) , daß er zu Ostern ein Fahrrad bekommt.

Da sie das Versprechen einhalten muß, denn Max vergisst nicht, werden wir sehen, ob er mit seinen dann 2,5 Jahren tatsächlich schon Fahrrad fahren wird, oder erst später. Testen werden wir es auf jeden Fall.(müssen) Er "sucht" auch beim Laufrad immer die Pedale um Fahrrad zu fahren.

Blog - Galerie
  • »cloudestrife« ist männlich

Unterwegs von: von zu hause

Unterwegs nach: immer der nase nach oder zur arbeit

Unterwegs über: stock und stein

Wohnort: bottrop

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. November 2014, 20:06

Mein kleiner ist jetzt fast 15monate und kriegt zu weihnachten sein erstes laufrad. Werde auch gleich ein tacho mit anbringen.
Und bin gespannt wie der er sich entwickeln wird XD
Gesendet vom Nokia Lumia 950 XL oder 2520


Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. November 2014, 20:47

Tretroller ist auch eine gute Vorbereitung zum Radfahren. Ein richtiger Tretroller mit großen Luftreifen und Vorderradbremse, nicht diese Klappteile mit Skater-Rädern.

Und bitte keine Stützräder! Damit muß das Kind zweimal fahren lernen. Außerdem können die soger gefährlich werden, etwa an der Gehwegkante.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac

Blog - Galerie
  • »cloudestrife« ist männlich

Unterwegs von: von zu hause

Unterwegs nach: immer der nase nach oder zur arbeit

Unterwegs über: stock und stein

Wohnort: bottrop

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. November 2014, 21:14

Tretroller ist auch eine gute Vorbereitung zum Radfahren. Ein richtiger Tretroller mit großen Luftreifen und Vorderradbremse, nicht diese Klappteile mit Skater-Rädern.

Und bitte keine Stützräder! Damit muß das Kind zweimal fahren lernen. Außerdem können die soger gefährlich werden, etwa an der Gehwegkante.


Stützräder braucht er nicht mehr, den laufen tut er schon recht gut. Immer nur Luftbereifung sonst leidet der komfor . XD
Gesendet vom Nokia Lumia 950 XL oder 2520


Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. November 2014, 23:09

Tretroller ist auch eine gute Vorbereitung zum Radfahren. Ein richtiger Tretroller mit großen Luftreifen und Vorderradbremse, .


Diese Erfahrung habe ich bei meinem Sohn auch gemacht.
Ich weiß noch, wie beim Spaziergang ein Ruck durch's Kind ging; das war der Moment, in dem er verstanden hatte, was Gleichgewicht ist - und als dann später das Fahrrad probiert wurde, war das gar kein Problem.
(Ein Laufrad hatte er nie - vor diesen bremsenfreien Geschossen hatte ich als Mutter zu viel Angst - hier geht es ja oft ziemlich bergab ...)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)