Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. April 2016, 20:13

Dumm gelaufen...

Heute war echt ein geiler Tag zum radeln, Sonne schien...also entschied ich mich kurzfristig meinen Nachhauseweg etwas zu erweitern.
Noch in Krefeld kam ich an Holthusens Kull entlang, ein schöner kleiner See mit einem umlaufenden Lehmweg, am Ende des Sees standen 4 Angler grade mit Rechen dabei das Ufer zu säubern. Also hab ich deutlich heruntergebremst und bin mit ca 8kmh an den Herren vorbei um direkt danach mit Wiegetritt die nahende Rampe hochzufahren. Tja es kam wie es kommen musste, mir fehlten ca 10 cm und ich bin mangels Grip rückwärts den Hang herabgerutscht und zur Hälfte im See gelandet Das war eine bühnenreif Vorstellung. Habe mir beim Versuch das Rad am Rutschen zu hindern das rechte Schienbein und die linke Wade lädiert, und natürlich die ganzen Klamotten eingesaut.

Da auch das Rad zur Hälfte im Modder lag hatte ich erstmal Beschäftigung den ganzen Modder aus dem Antrieb zu entfernen...irgendwas blockierte. Das macht mit klatschnassen Klamotten natürlich richtig Spaß...aber ich hatte ja noch mindestens 12 km (direkt) nach Hause zu fahren.

Mittlerweile ca 30 Minuten später, war das Rad wieder startklar, leider war aber auch die Sonne weg und mir blies ein starker Wind entgegen und über die letzten 6km musste ich dann auch noch gegen heftige Windböen anstrampeln die kurz darauf von einsetzendem Starkregen begleitet wurden.

War Petrus der Meinung ich war noch nicht nass genug oder ich bedürfte dringendst einer Dusche?


So einen Tag braucht es dann doch nicht. Hab nichtmal Applaus bekommen für die artistische Einlage :(

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Berny67, Honigbaerchen, Radsonstnix, Spike on Bike, ullebulle, XXLBaer

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. April 2016, 20:25

Hey, zuerst beschwest du dich das dein Rad dreckig ist, dann kommt eine kostenfreie Dusche und hilft bei der Reinigung und du bist immer noch nicht zufrieden?

Ich hatte gerne das passende Youtube Video, hast du schon danach gesucht? :thumbsup:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

3

Dienstag, 12. April 2016, 20:30

Nicht für deinen Sturz oder, wie du es nennst "artistische Einlage", aber für deine lustige Art uns das zu schildern:

Danke und Applaus


PS.: Ich hoffe die Schmerzen haben nach gelassen und es ist dir und Rad nichts ernsthaftes passiert.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Berny67, Michihh, Radsonstnix

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 12. April 2016, 20:54

Es ist augenscheinlich nichts defekt am Rad und wie gesagt hab ichn blauen fleck an der linken Wade und ne Schramme rechts am Schienbein. Was nicht tötet härtet ab :D.
Zum Glück war ich mit dem Crosser unterwegs so das keine Anbauteile beschädigt werden konnten. Zu gerne hätte ich eine GoPro gehabt die den rückwärts Überschlag gefilmt hätte. Das Rad ist weich gefallen - auf mich.

Klar ist die Racing RalphReifen sind runter nach ca 2000km die letzten 5 Monate und hauptsächlich Straße nicht verwunderlich somit fehlte es da an Grip oder mir an Speed.

Nun hab ich mir für den Straßeneinsatz Conti Cyclocross Speed Reifen bestellt und weiß jetzt schon welchen Weg ich dann sicher nicht mehr nehme

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. April 2016, 11:16

Nicht für deinen Sturz oder, wie du es nennst "artistische Einlage", aber für deine lustige Art uns das zu schildern:

Danke und Applaus

So isses! :lol: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh, XXLBaer

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. April 2016, 12:46

Applaus, Applaus, Applaus !

Die Glorreichen schieben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. April 2016, 13:09

Kann ja von Glück reden, dass mich die Angler nicht anzeigten denn: "Baden ist da verboten". Um meine wahren Absichten aber zu verdecken, habe ich mit kompletten Strassenklamotten gebadet, das Wasser war so auch etwas wärmer. Der Rückwärtsüberschlag ins Wasser lies auch keinen Zweifel an meiner vorgetäuschten Absicht aufkommen, nur radfahren zu wollen. Mittlerweile tut auch die rechte Wade kaum noch weh :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Crossy2014, Kirsche, XXLBaer

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. April 2016, 12:39

Sportlich, Michi!




Gruß ulle

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh, XXLBaer

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. April 2016, 12:44

Ja so ähnlich sah das aus Ulle nur andersrum und in Slow motion bin ja so einen Hügel nicht ganz hochgekommen ,und entsprechend zurückgerutscht und dann mit einem Überschlag nach hinten ins Wasser gefallen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 26. April 2016, 02:58

Bin ich der einzige, dem so ein Mist passiert?

- der dank klickies im Wald in den Dreck fällt, natürlich mit Publikum.
- dem mitten in der Fußgängerzone mit lautem Knall der Mantel platzt (ist zwar was her, aber die Passanten dachten wohl da schießt jemand so laut hat das geknallt) und dann den nächsten Radladen aufsucht und mitten im Samstags-Einkaufstrubel in der Fußgängerzone sitzt und den Reifen wechselt, dabei dann auch noch den Schlauch zerstört - wenn ich was falsch mache dann richtig!!!
- dem bei einem Sturz irgendwann in Hamburger Alstertal die Jeanshose am A... komplett aufgerissen war und naja das Einkaufserlebns direkt danach war ein besonderes, es zog hinten etwas...
- der .....

Darf ich mich mit den Leistungen national zum Deppen machen und mich beim Supertalent anmelden?

Bin ja scheinbar der einzige dem sowas passiert...

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 26. April 2016, 08:52

Na ja, zur Belustigung anderer gestürzt nicht, aber meinem Gatterich ist mal was Blödes passiert. Wir haben 2014 den ersten Teil Elberadweg unter die Räder genommen. Unsere erste Etappe startete in Lauenburg. Da haben wir die erste Tankstelle besucht, die wir sahen, weil wir doch noch mal den Luftdruck in den Reifen prüfen wollten. Gatterich begibt sich an der Vorderreifen seines Rades. Tja, er drückt, drückt wieder, drückt wieder - und plötzlich knallt es ohrenbetäubend! Schlauch hinüber, Mantel teils zerfetzt. Glück im Unglück: Fahrradhändler und Werkstatt direkt gegenüber. Wir rüber: "Wir haben da ein Problem!" Antwort (irgendwie typisch norddeutsch *lach*): "Die Eheberatung ist drei Häuser weiter..." Erstmal gelacht, dann erzählt, was passiert ist. "Ja, wir haben mit denen einen Vertrag, daß der Luftdruckmesser Fahrradreifen sprengt." Okay, noch ein Lacher, hat die ganze Spannung rausgenommen. Dann Gepäck vom Fahrrad gepackt, alten Reifen und Schlauch runter, neues Zeug drauf - und dann hat der Chef noch die Vorderradbremse neu eingestellt. Bezahlt, wieder alles Gepäck rauf aufs Rad, und dann konnten wir die ganze Tour ohne weitere Zwischenfälle fahren. Allerdings meiden wir seitdem Tankstellen mit den alten Luftdruckprüfern...
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 26. April 2016, 09:26

HIHI, das ist auch nicht schlecht. :D

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 26. April 2016, 20:13

. Wir haben 2014 den ersten Teil Elberadweg unter die Räder genommen. Unsere erste Etappe startete in Lauenburg. Da haben wir die erste Tankstelle besucht, die wir sahen, weil wir doch noch mal den Luftdruck in den Reifen prüfen wollten.
Genau an der Tankstelle wollte ich letztes Jahr auch Luft nachtanken weil ich im Wald vor Lauenburg eine Panne hatte und mit meiner Minipumpe erstmal nur etwa 3 Bar aufgepumpt hatte :rolleyes:
Leider oder wie ich jetzt sehe zum Glück habe ich in die Scaverandventile mit meinem Adapter keine Luft in den Reifen bekommen. :S
Daher war ich dann auch beim Fahrradhändler gegenüber der an diesem Sonntag sogar aufhatte und mir freundlicherweise den Reifen wieder auf Betriebsdruck brachte :thumbup:

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. April 2016, 18:06

Dazu fällt mir nur eines ein: Die Welt ist doch klein *lach*.
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Anrados

Ähnliche Themen