Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. Dezember 2016, 08:10

Licht und Schatten (Smombies)

Wenn sich im dunklen Wald oder Park ein heller Lichtfleck unkontrolliert hin und her bewegt, dann kann das ein Irrlicht sein. Oder ein Swombie :o Smombie. :D Sosehr die mich normalerweise stören, wenn sie mir vor das Rad torkeln - in der dunklen Jahreszeit beginne ich das zu schätzen.

Vorsicht allerdings bei hellen Flecken dicht über dem Boden, die sich auffallend schnell hin und her bewegen. Das könnten aufgeregte Irrlichter sein - oder beleuchtete Hunde ...
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Radsonstnix« (12. Dezember 2016, 07:37)


Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. Dezember 2016, 22:49

Könnte auch noch was anderes sein: Medikamente vergessen, schlechtes Zeuch geraucht... :crazy:
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

3

Samstag, 10. Dezember 2016, 19:17

Was ist denn ein Swombie? Ich kenn nur Smombies?

Die beleuchteten Hunde finde ich beim Radeln übrigens prima, einfach besser einzuschätzen. Sieht außerdem witzig aus, wenn Besitzer mehrerer Hunde ihre Tiere mit unterschiedlichen Farben markieren und die dann übers Feld rennen.

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Dezember 2016, 23:56

Noch besser wären beleuchtete Hundeleinen...oder solche mit Reflexmaterial. Bringt ja nichts, wenn man den illuminierten Köter sieht, aber beim Ausweichen durch die anthrazitfarbene Leine zu Fall gebracht wird, die vom Hund zum komplett in schwarz gekleideten Herrchen gespannt ist.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 12. Dezember 2016, 07:35

:o ;( Ich meinte natürlich Smombies.

Stimmt, Leinen können zum Problem werden, habe ich aber auch schon blinkend und leuchtend gesehen.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

6

Montag, 12. Dezember 2016, 15:11

Ich meinte natürlich Smombies.
:cookie: Kein Problem nicht! Ich dachte nur, es gibt schon wieder was neues :)

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. Dezember 2016, 08:03

Mal eine Anmerkung als Radfahrer und Hundebesitzer. Ich habe selber, an meiner dukelbraunen Jacke, einiges an Reflektormaterial, wenn der Radler also mit Licht unterwegs ist werde ich gesehen. Im dunklen hat der Hund immer einen Leuchtie am Geschirr der bei Bedarf an gestellt wird (ohne blinken). Zusätzlich wird er an einer reflektierenden Leine (die wieder nur was bringt wenn der Radler Licht an hat) geführt.

Mir geht es nämlich wie euch, wie oft bin ich schon fast in eine Hundeleine gefahren? Unzählige Male. Einziger Wehrmutstropfen, mein Hund hasst es wenn andere Hudne leuchten, da geht er ab wie Schmidts Katze.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Hibbelinos

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. Dezember 2016, 08:20

Und wenn er selbst leuchtet? Stimmt aber, wenn die Hunde wenigstens Reflektierendes an sich haben, ist das schon mal toll.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Hibbelinos

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Hibbelinos« ist weiblich

Wohnort: Landkreis Gifhorn

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 16. Dezember 2016, 08:36

Ich bin Hundebesitzer, Läufer (mit und ohne Hund) und Radfahrer (auch mal mit Hund). Ich finds immer schrecklich wenn jemand da draussen rumgurkt und weder reflektiert, noch leuchtet.. im schlimmsten fall nur schwarz unterwegs ist. Selbst spaziergänger im dunkeln sollten sich mal ne alternative zu schwarzer bekleidung überlegen. Beim Sport hätte ich durchaus schon einige umgemäht wenn ich nicht versuche mit Stielaugen unterwegs zu sein und hier und da im letzten Moment reagieren konnte. Ich hasse es wenn urplötzlich jemand vor mir steht!

Hundi trägt hier im dunkeln leuchtendes Halsband (Leuchtie, nicht blinkend), reflektierende Elemente auf dem Geschirr oder Reflektionsweste und eine reflektierende Leine (im dunkeln immer angeleint). Ich selbst eine reflektierende Weste und eine Stirnlampe (entweder auf der Stirn, am Hals oder in der Hand)... hier uffem Land ist halt nachts alles tief schwarz dunkel :D
Als Läufer bin ich nen ganzer Weihnachtsbaum (O-Ton mein Mann.. aber ich blinke genauso wenig wie unser Baum lach).

Ausgetestet wird demnächst ein reflektierendes Spray
Viele Grüße
Sunny

Winterpokal mit dem Schneckenexpress

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Goradzilla, Kirsche, Radsonstnix

10

Samstag, 17. Dezember 2016, 02:26

Reflektierendes Fell, was es alles gibt… berichte mal!

Stirnlampe ist als Fußgänger natürlich praktisch, weil die Hände frei bleiben. Nur bitte bei aktivierter Lampe den Reflex abgewöhnen, mit anderen Verkehrsteilnehmern Augenkontakt aufnehmen zu wollen ;)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, Radsonstnix, Salamander

Hibbelinos

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Hibbelinos« ist weiblich

Wohnort: Landkreis Gifhorn

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Januar 2017, 12:36

Im Urlaub gleich im ersten Supermarkt über das Spray gestolpert und eingesackt.
Dank schwedischem Winter wirds früh dämmerich / dunkel und wir konnten es ausgiebig testen.
Wie vom Hersteller beschrieben wird das Fell beim besprühen leicht gräulich, was aber nur beim lackschwarzen Tier sichtbar wurde. Das laute Sprühgeräusch beim auftragen ist aber nur was für Wesensfeste... ne Pumpflasche fänd ich da ja etwas besser.. aber nunja. Geruchlich scheint es neutral zu sein, die Hunde reagierten nicht weiter drauf.
Die Reflektion überraschte mich, im positiven Sinne, wirklich tolles Zeug :thumbsup: Unsere Reflektionsnähte an der Leine erblassten regelrecht... die Leine hab ich dann auch eingesprüht :D Da es nicht Wasserfest ist, aber nix für Regentage!
Bezahlt hab ich jetzt umgerechnet ~15€ für eine Dose (Angebotspreis). Sicherlich nix für den täglichen Gebrauch, aber wenns mal lang und dunkel wird, wo noch nen touch extra Reflektion gebraucht wird :thumbup:


Stirnlampe schalte ich an Strassen grundsätzlich aus ;) Das bei mir nur was für Feld/Waldpassagen (also eigentlich immer :D )
Viele Grüße
Sunny

Winterpokal mit dem Schneckenexpress

Ähnliche Themen