Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich
  • »Harzrandradler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. April 2012, 20:13

Glas auf dem Fahrweg

Mich frustet mal wieder das Glas auf den Benutzungspflichtigen Radwegen. Zwar liegen die kleinen Mienen auch mal auf der Straße, da werden sie aber bekannter maßen von den schweren Fahrzeugen schnell zermahlen und fort geschleudert.
Was mir so an Fragen durch den Kopf geht:
1. Erfüllt weggeworfenes Glas den Straftatbestand eines gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr?
Meine Meinung: Eindeutig ja, da durch plötzlichen oder schleichenden Druckverlust Unfälle verursacht werden können.
2. Erfüllt weggeworfenes Glas den Straftatbestand der grob fahrlässigen Sachbeschädigung?
Meine Meinung: Eindeutig ja. Außerdem werden auch Tiere verletzt, somit würde evtl. noch Tierquälerei zum tragen kommen.
3.Wenn meine Meinung korrekt ist, warum wird dieses Thema nicht stärker publik gemacht?
4. Hatte schon mal jemand mit dem Rad nachweislich einen Unfall durch Glas?
5. Hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht solche Umweltfrevler Anzuzeigen? Und wenn ja: was ist daraus erfolgt.
6. Könnte die regelmäßige Anzeige von Glas auf Radwegen eine Benutzungspflicht vor Gericht kippen helfen?
Gruß
Kalle

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. April 2012, 20:39

Meinst du das ernst? Dann will ich dein Quiz mal beantworten.

1. Nein.
2. Nein.
3. Entfällt dann.
4. Mit Sicherheit.
5. Mit Sicherheit nicht.
6. Nein.

Mein Tipp: Fahr auf der Straße + mach dir weniger Gedanken. Alternativ empfehle ich dir Jagusch / Hentschel.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

3

Freitag, 20. April 2012, 20:40

Und was sollen all deine Feststellungen bringen, wenn der Verursacher nie gefunden wird? Ich weiss ja nicht, wo du wohnst, aber ich wohne in einer Großstadt wie München, selten sehe ich auf MEINEM Weg Scherben auf dem Weg und wenn, juckt es mich herzlich wenig, denn ich fahre unplattbare Reifen. Tiere werden verletzt? Hunde haben nix auf dem Radweg verloren! Einfach locker bleiben und durchfahren :rolleyes:

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. April 2012, 21:09

Einfach locker bleiben und durchfahren :rolleyes:

Oder bremsen um außenrumzueiern und vom Hintermann angepöbelt werden, weil der keine Sicherheitsabstand eingehalten hat :thumbsup:


Aber mal im Ernst, es wäre ja nicht so, dass die alle mit Absicht den Radweg "beschmutzen". Glassplitter passieren halt hin und wieder, das gehört halt einfach dazu.

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich
  • »Harzrandradler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. April 2012, 21:10

Meinst du das ernst?
Ja
Laut: http://www.werbebuero-buck.de/kunden/pol…tuttlingen.html
wurde wegen einer aus dem Auto geworfener Bierflasche eine entsprechende Ermittlung eingeleitet.
Aber ich würde gerne Erfahrungen und Einschätzungen hier mal sammeln.
Und Nein, ich nehme so was nicht einfach so hin und fahre auf der Straße, wo mich der nächste Hirni abdrängt und anhupt.

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. April 2012, 21:13

In Karlsruhe gibt es die Möglichkeit auf Mängel verschiedenster Art online hinzuweisen (auch für Fußgänger):
Mängelbogen
Geht über das Tiefbauamt.

Für Scherben und Verschmutzungen gibt es eine eigene Durchwahl in der Stadtbehörde.

Frag doch mal bei Deiner Verwaltung an und:
Immer wieder anrufen, die müssen den Weg eigentlich sauber halten, wenn sie ihn als benutzungspflichtig ausschildern.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

7

Freitag, 20. April 2012, 21:15

Meinst du das ernst?
Ja
Laut: http://www.werbebuero-buck.de/kunden/pol…tuttlingen.html
wurde wegen einer aus dem Auto geworfener Bierflasche eine entsprechende Ermittlung eingeleitet.
Aber ich würde gerne Erfahrungen und Einschätzungen hier mal sammeln.
Und Nein, ich nehme so was nicht einfach so hin und fahre auf der Straße, wo mich der nächste Hirni abdrängt und anhupt.
Eine Bierflasche...das passiert halt mal, alles relativ selten.
Du fährst vielleicht zu "engstirnig", nimm's lockerer, haste ein einfacheres Leben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mahatma Josef Gamsbichler« (20. April 2012, 21:19)


Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

8

Freitag, 20. April 2012, 21:16

In Karlsruhe gibt es die Möglichkeit auf Mängel verschiedenster Art online hinzuweisen (auch für Fußgänger):
Mängelbogen
Geht über das Tiefbauamt.

Für Scherben und Verschmutzungen gibt es eine eigene Durchwahl in der Stadtbehörde.

Frag doch mal bei Deiner Verwaltung an und:
Immer wieder anrufen, die müssen den Weg eigentlich sauber halten, wenn sie ihn als benutzungspflichtig ausschildern.
Der Bogen wird in der Behörde verpuffen, ganz sicher.

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. April 2012, 21:35

Das ist natürlich die Frage, die ich nicht beantworten kann.

Aber, es gibt einen solchen Bogen.
Ich sollte mal das Angebot nutzen und schauen, ob sich was tut nach einer Meldung.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

10

Freitag, 20. April 2012, 21:48

Das ist natürlich die Frage, die ich nicht beantworten kann.

Aber, es gibt einen solchen Bogen.
Ich sollte mal das Angebot nutzen und schauen, ob sich was tut nach einer Meldung.
Ich arbeite in einer Behörde, ich ahne, wie damit umgegangen wird.

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. April 2012, 21:59

Gerade hat's meinen Vorderreifen erwischt, ca. 7mm Schnitt voll durch Lauffläche und Karkasse. Den Schlauch hab' ich noch nicht angeschaut weil knapp neben dem Ventil und gleich fährt mein Zug.

Hoffentl. kriege ich das so weit geflickt, daß ich ohne Platzer die letzten ca. 10 km nach Hause komme.

Update: Der Schlauch hatte ein überraschend kleines Loch. Der Femdkörper war nicht aufzufinden. Also Premiere für die selbstklebenden Flicken von Zefal. Problemloses Aufkleben, hält nach ein paar min. Wartezeit problemlos etwas Druck bis der Reifen montiert ist. Habe sehr wenig Druck aufgepumpt und hoffe, ich komme im Schleichgang ohne Schlangenbiß nach Hause. War einfacher und schneller als mit konventionellem Flickzeug.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bräuti« (20. April 2012, 22:41)


OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 21. April 2012, 09:04


wurde wegen einer aus dem Auto geworfener Bierflasche eine entsprechende Ermittlung eingeleitet.

Wenn ich sehen würde, dass einer eine Bierflasche aus dem Fenster wirft, wäre ich auch sauer. Sowas ist echt ne Frechheit.
Aber der Großteil des Glases auf der Straße stammt aus Unfällen, oder von Malheuren.

Wo gegen man aber tatsächlich was unternehmen sollte sind Glascontainer direkt neben dem Radweg. Am besten so, dass die Leute die was einwerfen wollen auf dem 50cm Radweg-Streifchen stehen. Das ist hier leider Gang und Gäbe. Wie es dort scherbenmäßig aussieht kann sich wohl jeder vorstellen :rolleyes: .

13

Samstag, 21. April 2012, 10:01


Wo gegen man aber tatsächlich was unternehmen sollte sind Glascontainer direkt neben dem Radweg. Am besten so, dass die Leute die was einwerfen wollen auf dem 50cm Radweg-Streifchen stehen. Das ist hier leider Gang und Gäbe. Wie es dort scherbenmäßig aussieht kann sich wohl jeder vorstellen :rolleyes: .


Stimmt natürlich. Andererseits spricht aber mit ziemlicher Sicherheit die Autofahrer-Lobby (also die weit überwiegende Mehrzahl der Bürger) dagegen, denn es wäre doch ein unzumutbares Unnnnnding, wenn sich der effizient denkende Autler ("...und wenn ich das Kind in der Schule abgeliefert, im Supermarkt die Tüte Milch geholt und den Brief in den Kasten geworfen habe, werde ich noch schnell das Glas zum Container bringen...") gezwungen sähe, eine große Distanz zwischen dem praktischen Multifunktions-Auto und dem Container zu Fuuuß zurücklegen müsste :cursing: .

Ich betrachte diese Container als "VORSICHT, HIER LIEGEN SCHERBEN!"-Indikatoren, wie auch die hier im Ruhrpott üblichen Trinkhallen und sonstige Problembezirke. Also eigentlich den kompletten innerstädtischen Bereich, in dem sich der trendigen Hektik anheim Gefallene, aber motorisch Degenerierte, flattrige Alkis, die in ihrer Not gar nicht die Zeit haben, die Reste ihres entglittenen Lebenselixiers zu beseitigen, und sonstige Oberflächler tummeln.

Jeden Missetäter anzeigen?! Nö, dazu ist mir meine Zeit zu kostbar. Meine Augenmuskulatur hat inzwischen eine Eigendynamik entwickelt, die es mir ermöglicht, alle paar Sekunden kurz den Weg vor mir abzuscannen, um mich dann wieder den anderen Unwägbarkeiten zu widmen. Durchschnittlich habe ich alle 6.000km eine Reifenpanne, und damit kann ich leben...

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Gene Krupa

unregistriert

14

Samstag, 21. April 2012, 10:42

Zitat von »OmikronXi«
Wo gegen man aber tatsächlich was unternehmen sollte sind Glascontainer direkt neben dem Radweg. Am besten so, dass die Leute die was einwerfen wollen auf dem 50cm Radweg-Streifchen stehen. Das ist hier leider Gang und Gäbe. Wie es dort scherbenmäßig aussieht kann sich wohl jeder vorstellen :rolleyes: .

...wenn ich fit bin, nicht hier in Düsseldorf, da bin ich so



ständig unterwegs. :D
Durchschnittlich habe ich alle 6.000km eine Reifenpanne, und damit kann ich leben...

...so geht's mir auch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 21. April 2012, 10:56

Dann mal (hier vllt. gerade passend?) eine Frage:

Die Schotterwege im Wald bestehen bei uns zu einem großen Teil aus Schotter und Glasscherben.
Ich fahre dort recht häufig, aber einen Platten habe ich danoch nicht von bekommen.
Ist das wohl so, wie das Nagelbrett vom Fakir, oder hab ich nur Dusel bisher gehabt?

Gruß ulle

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 21. April 2012, 11:15

Zitat

Die Schotterwege im Wald bestehen bei uns zu einem großen Teil aus Schotter und Glasscherben.


Wenn die Scherben als Fahrbahnbelag absichtlich gestreut wurden, sind sie wahrscheinlich nicht so scharfkantig wie zerbrochenes Glas.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Glas