Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jarno73

unregistriert

1

Samstag, 21. April 2012, 22:33

wieviele km schrubbt ihr nach Feierabend ab ?

habe ja mal einen ähnlichen Thread eröffnet,nun meine Frage,wieviel fahrt ihr Fahrrad nach euren Job in der Freizeit täglich?,was mich wiederum zum Ansporn treiben wird.


Bitte realistisch bleiben :D

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. April 2012, 22:45

wieviel fahrt ihr Fahrrad nach euren Job in der Freizeit täglich

16-17km = Heimfahrt :D

Der Hinweg ist logischerweise genauso lang.

Am Wochenende fahre ich eher selten, im Urlaub auch nur gelegentlich mal.

Grüsse,
Gerry
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. April 2012, 22:52

Jarno, Schulferien?

Nerven :chainsaw:
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Jarno73

unregistriert

4

Samstag, 21. April 2012, 22:55

wie gesagt in irgendeiner Form messe ich mich an euch zwecks persönlicher Traingsleistung,was eigentlich keine ist,da ich viel zu wenig fahre. :(

Persönlich fahre ich nach Feierabend immer bei fast jeden Wetter 90min Rad.

Entspricht also gute 15 km problemlos :D

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. April 2012, 22:57

Entspricht also gute 15 km problemlos

Ich ziehe meine 17km in 40min durch... irgendwie muss der Arbeitsstress ja auch wieder aus dem Körper raus!
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Jarno73

unregistriert

6

Samstag, 21. April 2012, 23:00

mit RR :D

@Thomaspan................schön wärs, am MO ist Stille, Zahn - OP :D :D

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 21. April 2012, 23:29

Ist bei mir unterschiedlich, kommt darauf an wie meine Tagesform und Lust ist. Irgendwas zwischen 20 und 150 km. Letzteres kommt aber eher selten vor und wenn am Wochenende und darauf trainiere ich gerade wieder hin.
Im Normalfall ist es aber um die 40 km.
Lieben Gruß

Kai

Peppermint Patty

Waschen, schmieren, fönen

Blog - Galerie
  • »Peppermint Patty« ist weiblich

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 22. April 2012, 10:20

OT:
Persönlich fahre ich nach Feierabend immer bei fast jeden Wetter 90min Rad.


Ich dachte, du willst gar nicht mehr fahren nach deinem Crash?! ?( ?(

:gruebel: Sorry, aber ich kann nicht mehr ganz folgen...
Gruß, Patty


  • "Don’t use bicycle slang. Leave that to the boys." (A List of Don'tsfor Women on Bycicles, ca. 1895)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcus, ullebulle

Jarno73

unregistriert

9

Sonntag, 22. April 2012, 17:50

nee hast recht gehabt,die Überlegung war da.Habe so 3 Tage gebraucht um mich langsam wieder ranzutasten.
Ich fange gerade damit wieder an.So langsam gewöhne ich mich wieder an Speed.Ich komme so richtig nicht mehr vom radfahren los :)

Peppermint Patty

Waschen, schmieren, fönen

Blog - Galerie
  • »Peppermint Patty« ist weiblich

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 22. April 2012, 18:18

Das geht hier wohl vielen so! :D

Na dann gutes Gelingen! ;)
Gruß, Patty


  • "Don’t use bicycle slang. Leave that to the boys." (A List of Don'tsfor Women on Bycicles, ca. 1895)

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 22. April 2012, 18:29

Wenn ich Zeit han, nutze ich diese nach Feierabend fürs Rsdeln, da kommen schon mal viele Kilomter zusammen.
Wenn ich nur eine Stunde Zeit habe, nehm ich das Mtb, und die Strecke wird dann anspruchsvoller.
Wenn ich weniger Zeit habe, fahr ich nicht los, so 20 Kilometer sollten es schon sein.

Herrlich, wie gut man sich anschließend fühlt.
Schade, daß man das den Nichtradlern in Bekanntenkreis nicht vermitteln kann.. ?(

Gruß ulle

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

12

Sonntag, 22. April 2012, 18:31

Wenn ich Zeit han, nutze ich diese nach Feierabend fürs Rsdeln, da kommen schon mal viele Kilomter zusammen.
Wenn ich nur eine Stunde Zeit habe, nehm ich das Mtb, und die Strecke wird dann anspruchsvoller.
Wenn ich weniger Zeit habe, fahr ich nicht los, so 20 Kilometer sollten es schon sein.

Herrlich, wie gut man sich anschließend fühlt.
Schade, daß man das den Nichtradlern in Bekanntenkreis nicht vermitteln kann.. ?(

Gruß ulle
Das geht nur über's ausprobieren! Entweder man findet sofort Gefallen daran oder eben nie! Ich möchte nie wieder auf's Rad verzichten müssen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Jarno73

unregistriert

13

Sonntag, 22. April 2012, 20:25

unglaublich aber war,ich oute mich mal als Sporthasser der ich früher mal war.!
So viel Fahrrad seid dem ich die beiden Foren kenne ,bin ich noch nie gefahren.
Im Gegenteil,auch wenn ich nur mal am We weitere Strecken zumindestens in meinen Augen fahre,so nutze ich den Drahtesel wirklich jeden Tag um die wie das Wort schon sagt zu benutzen.(Alltag)
Ein umdenken sind bei mir in erster Linie wie bei euch sicherlich auch,die Spritpreise,was in Berlin zur Zeit der Wahnsinn ist und ich nicht wirklich darauf angewiesen bin.Zum anderen ist es ein schöner Adrenalinschub den ich nicht mehr missen möchte wenn man sein Ziel oder die Km die man erreichen will auch geschafft hat.
Klar kann man nicht allen Mitmenschen sich für dieses Hobby zu begeistern,aber daß ist überallso.
Im übrigen bin ich auch überrascht was mir nach mein Crash gefehlt hat,da ich eigentlich nicht mehr fahren wollte.Das ist aber nicht die Lösung gewesen,dann hätte ich ja auch mein anderes Hobby Motorradfahren aufgeben müssen.Nee so nicht.
Auch ist die Qualität der heutigen Bikes sehr gut,so das man schnell eine gewisse Leidenschaft entwickeln kann wenn man nur will.


So das war mein Wort zum Sonntag 8)

Ähnliche Themen