Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich
  • »Berny67« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. April 2016, 10:38

Schon wieder "Dauerparker" bei meiner Arbeitsstelle

Hallo Zusammen,

an dieser Stelle präsentiere ich mal wieder zwei Fotos von dauergeparkten Fahrrädern, die unsere Halter vor dem Krankenhaus blockieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass es sich bei denen auch um Diebesgut handelt.
Auf dem Foto mit den zwei Rädern ist das im Vordergrund abgebildete, alte Damenrad schon gefühlt mehr als zwei Jahre nicht mehr vom Fleck bewegt worden. Daher auch die obligaten Standplattfüße und die reichlich vorhandene Patina. Ich wundere mich nur, dass sich der Dynamo noch drehen lässt.
Schade nur um die Dreigang-Torpedo-Nabe.

Das Damen-Trekkingrad, Marke Pegasus, steht jetzt fast seit 1 1/2 Monaten in direkter Nachbarschaft zum Damenrad dort und hat auch schon Standplatten.

Auf dem zweiten Foto sieht man so ein komisches schwarzes Ballonreifen-Teil, was mir schon bei meinen letzten Diensten kurz vor Weihnachten auffiehl. Nach meinem Weihnachts-/Neujahrsurlaub stand es immer noch an derselben Stelle. Ende Januar ließ ich dann, da mir das Teil noch recht neuwertig erschien, einmal zwei zufällig am Haupteingang anwesende Polizeibeamte das Rad ansehen und machte den Vorschlag, überprüfen zu lassen, ob es eventuell als gestohlen gemeldet sei. Sie wollten dann eine entsprechende Meldung ans Präsidium machen.

Bisher erhielt ich von dort auch noch keine Rückmeldung. Scheinbar sind andere Arbeitskollegen nicht so aufmerksam oder es ist ihnen egal, wenn durch solche Blockierer weniger Halter zur Verfügung stehen.
Ich werde diese Woche mal unseren Hausmeister mal informieren. Mal sehen, ob er was unternehmen kann. Bolzenschneider gibt es ja in der Haustechnik. ;)

Gruss

Berny
»Berny67« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20160409_124746.jpg
  • IMG_20160409_124755.jpg

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: Poppau

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. April 2016, 14:01

das sind bestimmt leute die von deinem chef entlassen wurden und die raechen sich nu an ihm :-P

ansonsten check mal ob du dir ganz sicher sein kannst das die dinger nich bewegt werden . vlt mal anders hinstellen oder auch fotos machen und genau vergleichen . mein rad sieht auch alt und verschroben aus auch wenns noch neu is . nich jeder putzt sein fahrrad und wenn die entsprechende person/en aehnliche arbeitszeiten wie du haben koennte sich das mit dir ja ueberschneiden das es den eindruck macht als ob die nicht bewegt werden .
viel licht und liebe auf euren wegen !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joehot« (13. April 2016, 14:05)


rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. April 2016, 18:42

Ich würde zusammen mit dem Hausmeister zur Verwaltung gehen und nebenbei auch beim Fundbüro anrufen, was die empfehlen.
Wenn die Räder eindeutig keinen Besitzer haben, ist es ratsam sicher zu stellen, dass du keine Fundunterschlagung begehst.

Mit achtzehn fuhr ich ein Rad, welches mir ein Hausmeister aus einen Hof, wo Studenten wohnten und nach Wegzug das Rad stehen ließen, überlassen hat.
In einer späteren Polizeikontrolle stellten die Polizisten das Fahrrad sicher und ich durfte dann vor Gericht und mich wegen einer Fundunterschlagung verantworten.
Da ich bei Abnahme des Rades noch siebzehn war, zum Glück noch Jugendgericht, und ich durfte zehn Sozialstunden leisten.

Seitdem melde ich alle tauglichen Fundstücke beim Fundbüro.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de





4

Donnerstag, 14. April 2016, 08:27

ansonsten check mal ob du dir ganz sicher sein kannst das die dinger nich bewegt werden

Ich glaube nicht, dass da jemand das Rad mit den platten Reifen regelmäßig bewegt. Einfach mal den Text von Berny richtig lesen.
Grüße
Alltagsradler

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich
  • »Berny67« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. April 2016, 11:22

Letzte Meldung

Der Vorschlag mit dem Fundbüro ist sicherlich keine schlechte Idee. Komischerweise ist dieses schwarze Ballonreifen-Rad kurz nach meinem Bericht und dem damit verbundenen Hineinstellen des Fotos von seinem Standplatz abgeholt worden. Auch dies hatte mittlerweile schon fast einen Standplatten im Vorderreifen entwickelt.
Die anderen beiden "Kandidaten" stehen immer noch so unberührt wie bisher dort. Zur Zeit sind die Dienste gerade etwas stressig, so dass ich nur wenig Zeit für ein Telefonat mit dem Hausmeister hätte.
Mal schauen, ob ich das diese Woche noch geregelt kriege.

Gruss

Berny