Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Pfixie

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Pfixie« ist weiblich
  • »Pfixie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hann. Münden

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 13. November 2020, 15:12

Fahrrad nicht geklaut sondern beschädigt.

Hey!

Das Unterforum heißt ja Fahrrad-Diebstähle.
Doch ich hebe etwas andere Frage. Wurde euer Fahrrad schon mal von dritten beschädigt? Ist nämlich einen Arbeitskollegen von mir passiert. Die Diebe konnten wohl das Schloß nicht aufbekommen und haben deshalb das Fahrrad stark beschädigt, keine Ahnung mit was die drauf gehaut haben, aber Fahrrad ist Schrott...

Jetzt macht sich mein Kollege Vorwürfe, warum er doch bloß keine Versicherung für sein neues und nicht gerade billiges Fahrrad abgeschloßen hatte. Aber greift eine Fahrradversicherung überhaupt ein wenn, wenn ein Fahrrad von Dritten beschädigt wird?
Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.

2

Samstag, 14. November 2020, 16:59

Nur wenn der Versicherungsschutz auch Vandalismus beinhaltet, wie z.B. bei einer Vollkasko. Im Zweifelsfall bei den Versicherungen nachfragen.
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

Farold

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Farold« ist männlich

Wohnort: GERMANY

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. November 2020, 10:40

ich schließe daraus, dass dein kollege allerdings überhaupt keine versicherung abgeschlossen hat? dann nützt auch das nachträgliche gedanken machen nicht so wirklich viel, weil rückwirkend wird da keine versicherung übernehmen.

aber natürlich übernehmen einige versicherungen auch bei vandalismus. kommt halt immer drauf an, wie viel man zahlt, aber solche Policen gibt es fast überall. allerdings soweit ich weiß nicht bei der bloßen hausratsversicherung - da ist nur mitunter der fahrraddiebstahl abgesichert.

aber wenn man ne fahrradversicherung mit erweiterten vandalismus-schutz hat ist das safe. Schau mal hier: https://www.fahrradversicherung.com/vand…auf_der_Strasse

Ich hab auf der Arbeit halt nen extra abstellraum fürs fahrrad. außerdem gibt es ja jetzt auch in kleineren städten auf Fahrradboxen, die man nutzen kann für kleines geld. wenn man nicht in eine versicherung investieren will würd ich definitiv das als ausweg nehmen. ist einfach ärgerlich wenn irgendwelche pleppos meinen mal schnell gegentreten zu müssen - da ist der ärger groß.

ist echt ärgerlich was deinem kollegen passiert ist. :-/

4

Dienstag, 24. November 2020, 16:19

Oh man, ich finde so etwas einfach nur mega dämlich.
Überhaupt ist es erbärmlich das Eigentum anderer Menschen zu beschädigen oder zu klauen...
Geschmacklos!

Zum Glück gibt es sowas wie Versicherungen.
Lieber einen Sechser im Lotto als einen Achter im Fahrrad! :D

5

Mittwoch, 25. November 2020, 17:42

Oh man, ich finde so etwas einfach nur mega dämlich.


Ich weiß sogar was, was noch viel "mega dämlicher" ist! Sich zwei mal zum gleichen Zweck mit derselben Sig anmelden z.B.! :D
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!