Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. April 2019, 08:50

Ich will eine neue Action Cam

Nach nun 2 Jahren ist die Halterung meiner 45€ Bilig Action Cam zerbröselt.

Klar könnte ich nun eine neue Halterung kaufen wären da nicht noch 2-3 andere Punkte die mich störten.

Mit der Bildqualität war ich im großen Ganzen recht zufrieden, klar ist es keine Go Pro oder ähnlich aber dafür kostete sie nur ein Zehntel und mit 4k Auflösung auch ausreichend gute Filmchen.
https://www.youtube.com/watch?v=vOUkNY8GZAM aufgenommen mit nur 720p, die Fahrt mit dem Cyclocrosser durch die Hinsbeker Schweiz war der Tod für die Halterung, mit ca 30 über die Waldpiste war irgendwie zuviel. :)

Was mich störte, ich bekam mit keiner app eine Verbindung hin zu der Cam obwohl diese gar über einen Wlan Chip verfügt.

Wasserdicht ist sie klar - aber nur mit Gehäuse. am Lenker nicht schlimm, würde die aber auch gerne mal am Helm befestigen. Das Ganze Befestigungsgedöns lag auch dieser Billigstcam bei. ABER: Cam ist zwar ziemlich genau so groß wie die Go Pro aber mit Gehäuse und Befestigungsgedöns zerren da einige 100g (~200-300g) am Helm herum. So habe ich sie also leider nie am Helm einsetzen können, das war sauunbequem. Den Versuch habe ich vor der Fahrt sofort beendet.

sie sollte auch ohne den klobigen Plastikgehäuse wasserdicht und befestigbar sein, wobei wasserdicht reicht, wenn sie einen Regenschauer abkann. Tauchen will ich damit nicht :)

Und was im Video auch gut sichtbar wird, die Bildstabilisierung in der Situation nicht gerade gut. Ja es hat mich auch gut durchgeschüttelt, kann eine Cam das überhaupt ausgleichen wenn sie komplett ungedämpft jede Uneenheit mitkriegt?

Ich will und werde für die Cam keine >300 ausgeben. Welche Cams bieten sich für 150-200 an? Oder gibts nichts brauchbares unter der Go Pro?

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. April 2019, 15:06

GoPro, Sony, Panasonic, Garmin... sind reislich leider alle raus. 350-600,- hänge ich mir nicht an den Lenker,

Zwar gefällt das Hyper Smoothing der Go Pro 7 gut aber. den lässt man sich auch sehr teuer bezahlen.
Die GoPros sind auch leider die einzigen (soweit ich bisher sehe) die ohne das Plastikgehäuse wasserdicht sind.
:(

Sehr ordentliche Aufnahmen bieten den YT und Werbevideos nach auch die yi 4k und die SJCam SJ8 Pro, allerdings wird mir langsam schwindlig von all den Detailinfos. Es muss doch noch mal ein Hersteller neben GoPro auf die Idee kommen wasserresistente Action Cams zu bauen ohne da klobigen Gehäuse drumrum
Von der Bildquali hätte ich an den Chinaböllern nichts auszusetzen,
https://www.youtube.com/watch?v=kQKwHq_KMfM
Preislich geht es da bei ca 150,- los, das entspricht schon deutlich eher meinem Wunschpreis, mal über Ostern weiterüberlegen

Peter_HT

PeterHadTrapp

Blog - Galerie
  • »Peter_HT« ist männlich

Wohnort: 36129 Wasserkuppe

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. April 2019, 22:49

Wie wäre es denn mit der GoPro Hero7 white?
Die liegt eigentlich noch in Deinem Budget, ist ohne Gehäuse bis 10m Tiefe Wasserdicht, hat einen sehr guten Stabi und überzeugende Bildqualität. OK, ist nicht 4K aber ich denke lieber FullHD in wirklich guter Qualität als 4K aus einem Schrottobjektiv und schrottigem Bildwandler.

Du müsstest halt mit dem komischen 4:3-Format leben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. April 2019, 07:32

Da könnte ich mit leben was aber gar nicht geht, ist der nicht wechselbare Akku der silver und white Versionen. Ich brauche mehr als 1 Akku, das ist sicher.

Habe gerade auch mal den kleinanzeigemarkt durchsucht, die VK sind nicht ganz dicht. Action cams gebraucht teilweise über dem aktuellen Neupreis, lol.

Peter_HT

PeterHadTrapp

Blog - Galerie
  • »Peter_HT« ist männlich

Wohnort: 36129 Wasserkuppe

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. April 2019, 09:25

Verstehe, dann ist die raus. Das Thema scheint in der Tat schwierig. Wahrscheinlich wirst Du am Ende doch bei einem UW-Gehäuse landen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. April 2019, 10:37

Das vermute ich auch.
Und da die günstigeren Go Pros raus sind. , bleiben ernsthaft nur die Chinaklopper. Garmin und Sony bieten auch geeignete Cams aber alle zu teuer.

Ich möchte ab und zu aus den Videos Einzelbilder herausschneiden und da wäre mir eine hohe Auflösung schon ganz recht, auch wenn ich 99% der Videomitschnitte eh wegwerfe.

Meine jetzige produziert mit 4k und 30fps 12GB/h Datenmaterial. Wenn die auch noch mit 60fps aufzeichnet wie die Go Pro weiß ich kaum noch wie ich den Datenmüll handeln soll. :)
Full HD reicht natürlich zur Videoaufnahme, will ich aber Einzelbilder herausschnippeln sind die höchstens fürs Web geeignet.

Hin und hergerissen, mal gucken was mir über Ostern in den Sinn gerät. :)