Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 21. Oktober 2012, 22:33

Alex, kann ich euch mal besuchen? Ich krieg' die Sellerieschnitzel nämlich nicht gut hin - aber weiß noch, dass ich die superlecker finde!

***

Ich find's witzig, dass grade heute hier so ein Thema diskutiert wird. Heute morgen war ich bei einem Geburtstagsbrunch und einer der Gäste war Veganer. Er ist es aus Überzeugung - u.a. weil so viel Fläche für den Anbau von Futterpflanzen von Tieren verbraucht wird. Würde die Fläche mit Gemüse/Reis angebaut werden, könnten mehr Menschen satt werden ... (das kann natürlich noch weitergedacht werden mit der Anbaufläche für "Bio"-Treibstoff ...)

***
Würfelchen, dir wünsche ich viel Freude bei der Erprobung einer anderen Ernährung und dass das Ergebnis frei von Zwängen ist! ;)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

22

Montag, 22. Oktober 2012, 09:49

:achja: ...also in der Mensa schmeckt man keinen Unterschied zwischen Bolognese und Soja-Bolognese :lol:


Das kommt ja auch aus dem selben Topf...

:rolleyes:
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma, stilleswasser, Wuselfusel

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:41

... oder aus Kohlrabi. Das mit dem Sellerie mach ich auch ab und zu. Lecker. Und ich bin alles, aber bestimmt kein Vegetarier (wozu sonst wären Tiere auch aus Fleisch gemacht ... :P ).
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

Jens

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jens« ist männlich
  • »Jens« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Oldenburg

Unterwegs nach: Oldenburg

Unterwegs über: das Ammerland

Wohnort: Oldenburg

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 14:03

Überzeugung - u.a. weil so viel Fläche für den Anbau von Futterpflanzen von Tieren verbraucht wird.

Dann dürfen wir jetzt auch kein Strom mehr Verberbrauchen, Das ja soviel Fläche für Biogasanlagen gebraucht wird.
2012: 2497km 2013: 1168 km

uweh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »uweh« ist männlich

Wohnort: Bei Bonn

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 26. Oktober 2012, 20:19

Wenn es rein um den Fleischersatz geht und nicht vegan sein muss, kann ich Valess empfehlen. Haben wir selber schon probiert und schmeckt sehr gut und ist deutlich besser als Tofu.
Allerdings ist das Zeug im preislich ungefähr genauso teuer wie ein gutes Stück Fleisch.
Widerspruch. Das Zeug ist deutlich günstiger als ein gutes stück Fleisch. Ein gutes Stück Fleisch liegt mindestens bei 10€/Kilo, ansonsten kann es nicht tierschonend produziert werden. Wenn man bedenkt, dass ein (billiges) Schwein ca. 60-80Kg Fleisch hergibt, bringt das da gerade mal 600€ - 800€. Und wenn man jetzt bedenkt, dass die Fleischpreise eher bei 3€ liegen.

Ich bin Vegetarier, allerdings der Einzige in der Familie. Da mache ich meiner Frau und meiner Tochter keinerlei Vorschriften. Aber wenn mein Töchterchen mal in die Schule geht, werden wir mal einen Schlachthof besuchen, damit sie weiß wo das Fleisch herkommt.

Marina

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Marina« ist weiblich

Wohnort: Châtel-de-Neuvre

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 28. Oktober 2012, 18:30

Hallo
Wenn Dir marinierter Tofu nicht schmeckt, kannst Du ja mal folgendes Rezept ausprobieren - das kommt bei meinen 3 Männern sehr gut an, obwohl sie eigentlich grosse Fleischesser sind:

Vegetarische Hamburger:

1 Tasse gemahlene Cashew- oder Walnüsse
1 Tasse Haferflocken
1 Zwiebel fein gehackt
1 Ei verquirlt mit 1/4 Tasse Milch oder Sahne und 1/3 Tasse Wasser
1/2 Teelöffel Salz
1/2 TL Salbei oder Petersilie (muss nicht sein)

Zu einem Teig verarbeiten, Hamburger formen, in Pfanne von beiden Seiten anbraten

Dann in eine Form oder auf ein kleines Backblech geben und mit 1 1/2 Tassen kochendem Wasser + Sojasauce gemischt (Menge je nach Konzentration und Geschmack zwischen 2 TL und mehreren Esslöffeln)

Etwa 45 Min im Backofen bei 160° Heissluft (ohne etwas heisser)

Wenn Dir das besser geschmeckt hat, ich habe noch ein paar mehr Rezepte von der Sorte...
Gruss
Marina

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix, thomaspan

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 28. Oktober 2012, 21:33

Immer her damit.

und nochmals an dieser Stelle: Salut, Mme Aniram.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Marina

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Marina« ist weiblich

Wohnort: Châtel-de-Neuvre

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 28. Oktober 2012, 22:16

Hallo Thomas
Bist Du jetzt auch unter die Vegetarier gegangen?

Hier ist noch ein sehr vielseitig verwendbares Rezept für die Herstellung von Gluten, auch bekannt als 'Seitan':

- 1 kg Mehl mit knapp 1 Liter Wasser zu einem steifen Teig verarbeiten und 5 Minuten lang kneten
- Den Teigklumpen in einem Gefäss ganz mit Wasser bedeckt zwischen 1 und 8 Stunden stehen lassen
-Dann den Teigklumpen so lange mit immer wieder frischem Wasser kneten,
bis die Stärke ganz herausgewaschen ist. Er wird erst weich und nimmt
dann schliesslich eine 'gummiartige' Konsistenz an.
- abtropfen lassen

-kleine Klumpen aus dem Teig formen und 1 Stunde lang in 2 Liter Wasser
oder Gemüsebrühe, 2 kleingeschnittene Zwiebeln, 2 TL Salz, 6 Esslöffel
Sojasauce auf kleiner Flamme kochen

Die Glutenklumpen kann man kleinschneiden und
als Fleischersatz beliebig verwenden; im Mixer lässt sich daraus
'Hackfleischersatz' bspw für Bolognaise-Sauce herstellen.

Marina

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Marina« ist weiblich

Wohnort: Châtel-de-Neuvre

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 29. Oktober 2012, 12:02

Und hier noch ein einfaches, schnelles für

'Fleischbällchen':

1/2 Tasse gemahlene Cashewnüsse
2/3 Tasse gehackte Zwiebel
3/4 Tasse zekrümeltes Brot
2 Esslöffel Petersilie
3 Eier geschlagen (für Veganer stattdessen Sahne)
Gewürze (zB Cumin, Paprika, Curry, Knoblauch, Sojasauce...) und Salz

mischen

Mit einemTeelöffel kleine Häufchen in erhitztes Öl geben und von beiden Seiten braten.

Kann man bspw in Tomatensauce servieren, im Gemüse oder Salat als Beilage oder auch in asiatisch 'angehauchten' Reis- bzw Nudel-Gemüse-Gerichten statt Fleisch

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 29. Oktober 2012, 22:06

Danke für die Rezepte, Marina!
Ich hoffe, dass ich daran denke, wenn ich demnächst mal was gebratenes auf den Tisch bringen möchte.

Allerdings hat mich dein Hinweis, die Eier für Veganer mit Sahne zu ersetzen, sehr irritiert. M.E. essen "richtige" Veganer auch keine Sahne. Mandelmilch/Sojamilch ist m.E. deren Ei-Ersatz!?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Marina

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Marina« ist weiblich

Wohnort: Châtel-de-Neuvre

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 29. Oktober 2012, 22:29

Allerdings hat mich dein Hinweis, die Eier für Veganer mit Sahne zu ersetzen, sehr irritiert. M.E. essen "richtige" Veganer auch keine Sahne. Mandelmilch/Sojamilch ist m.E. deren Ei-Ersatz!?

Du hast recht, strenge Veganer essen keine Sahne; vermutlich geht stattdessen auch Mandelmilch oder Sojamilch.

(Das Rezept stammt aus einem indischen Kochbuch und da gibt es eben Vegetarier, die Eier essen und strengere, die Eier ablehnen, aber in der Regel doch Milchprodukte essen. Für diese Gruppe ist der Zusatz mit der Sahne gedacht - aber streng vegan ist das natürlich nicht, sondern religiös begründet mit der Ablehnung von Tiertötung)

uweh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »uweh« ist männlich

Wohnort: Bei Bonn

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 30. Oktober 2012, 19:45

Jenachdem ob es geschmacklich passt, können statt Eiern auch Bananen genommen werden. Diese haben auch eine bindende Wirkung auf einen Teig.

Vieeeelen Dank für die tollen Rezepte. :-)

Gruß
Uwe

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 30. Oktober 2012, 19:49

.. Vegetarische Hamburger:

1 Tasse gemahlene Cashew- oder Walnüsse
..
1/2 TL Salbei oder Petersilie (muss nicht sein)

Zu einem Teig verarbeiten, Hamburger formen, in Pfanne von beiden Seiten anbraten

Dann in eine Form oder auf ein kleines Backblech geben und mit 1 1/2 Tassen kochendem Wasser + Sojasauce gemischt (Menge je nach Konzentration und Geschmack zwischen 2 TL und mehreren Esslöffeln)

Etwa 45 Min im Backofen bei 160° Heissluft (ohne etwas heisser) ..

Marina, wie meinst du das? werden die burger in der pfanne nur angebraten und dann mit dem heißen soja-wasser-gemisch übergossen und nochmal gebacken?
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Marina

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Marina« ist weiblich

Wohnort: Châtel-de-Neuvre

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 30. Oktober 2012, 19:59

Marina, wie meinst du das? werden die burger in der pfanne nur angebraten und dann mit dem heißen soja-wasser-gemisch übergossen und nochmal gebacken?
Ja, genau so stehts im Rezept und ich mache es auch immer so.
Klingt etwas umständlich, aber ich nehme an, das Anbraten ist nötig, damit die Burger ihre Form behalten und durch das Backen zieht die Sauce dann ganz durch und gibt den Geschmack.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

marcus21

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »marcus21« ist männlich
  • »marcus21« wurde gesperrt

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 16. April 2015, 08:39

Ich habe mich auch vor ein paar Monaten an Tofu getraut und war wirklich positiv überrascht. :) Super lecker!!
Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal zu überlassen. - ''Walter Moers, Deus X. Machina (in Käpt'n Blaubär)''

Noblondy

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 16. April 2015, 14:27

Jarno, in Berlin isst man ne jeflechte Curry ohne, wa? :D
Die Glorreichen schieben ...