Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

kylogos

unregistriert

21

Donnerstag, 8. März 2012, 21:54

Ich will hier keinen missionieren, aber ich finde es hier mal wirklich eine gute Sache!
Gruß ulle
Auch darum geht es mir nicht. Und dass das eine gute Sache ist, will ich Dir gerne glauben.

Aber bei dem, was eine Name mitsamt Adresse heutzutage für die werbende Wirtschaft wert ist, widerstrebt es mir, meine Daten an jemanden zu geben, der mir bereits im Vorfeld mitteilt, dass er sie a) weitergeben wird, und b) damit auch die Kontrolle darüber aufgibt.

Nenn mich paranoid, aber immerhin bekomme ich keine Werbung per Briefpost, Spammails nur an eine eigens dafür eingerichtete Adresse, und keinerlei Werbeanrufe.

Und damit das auch künftig so bleibt, bekommen Foodwatch und Konsorten meinen Namen und meine Anschrift eben nicht, auch wenn ich deren Intentionen durchaus gutheiße.

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. März 2012, 21:57

Früher durfte man im Kreis Stade kein Auto zulassen, wenn man das Kreuz mit der Adressweitergabe offengelassen hat.
Und damals vor 30 Jahren hat das Kreiswehrersatzamt meine Date nach der Bund-Zeit aiuch gerne weiterverkauft.
Und einmal Spam am Tag, mehr bekomm ich auch nicht, das wird gelöscht, und peng!

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. März 2012, 22:15

Nur mal ein Tipp dazu, der Text steht weiter unten und auch die Email-Adresse wo das hin gesendet wird.
Nun könnte man doch glatt beigehen sein Email-Programm auf machen und die Email-Adresse und den Text rein kopieren. Damit hat man die volle Kontrolle über das was wer bekommt an Daten.
Lieben Gruß

Kai

24

Donnerstag, 8. März 2012, 22:29

Mal ganz ehrlich; die Hersteller müssen doch schon wissen, dass da reale Verbraucher hinterstehen. Jede Menge anonyme E-mails kann schließlich jeder versenden.

Ich habe übrigens noch nie; trotz Teilnahme an zig Aktionen, Werbung oder ähnliches von einem der Unternehmen erhalten. Die ignorieren diese Aktionen (leider) meist.
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

magicteddy

unregistriert

25

Donnerstag, 8. März 2012, 22:46

moin,

nun macht mal halblang. Die Adressen dürfen nur noch verkauft werden wenn eine Einwilligung des Nutzers vorliegt. Diese Genehmigung für die zweckgebundene Nutzung erteilt ihr aber nicht dem Unternehmen sondern nur Foodwatch für diese Aktion. Ich habe mehrfach mit gezeichnet und bisher keine Zunahme an Werbung festgestellt. Nachdem ich bei einigen Datenhändlern mal gehörig auf den Busch geklopft habe ist es angenehm wenig geworden.

Nebenbei wünsche ich den Unternehmen viel Spaß, ich ziehe das gnadenlos durch und bestehe auf Auskunft und Löschung meiner Daten. Gegebenenfalls such ich mir mal einen Abmahnanwalt und lasse ihn hartnäckige Nervensägen abmahnen, das war bisher aber noch nicht nötig. Eine Mail an den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten sorgte bisher immer für eine sprunghaft ansteigende Kooperrativität :D

Jetzt habe ich momentan die Postwurfwendungen von DHL am Wickel http://www.stern.de/wirtschaft/news/urte…al-1759970.html bisher hatte ich den Kram via Briefkasten retouniert.

-teddy

Cosmotom

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Cosmotom« ist männlich

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. März 2012, 23:09

Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen ;)

Letztes Jahr war ich bei der Langen Nacht der Museen in Hamburg im Zusatzstoffmuseeum.
Sehr empfehlenswert und informativ. Man isst zumindest einige Zeit viel Bewusster.

Und auch die kulinarische Verpflegung vor Ort war auch recht lecker.


Gruß
Cosmo

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. März 2012, 23:11

Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen ;)

Letztes Jahr war ich bei der Langen Nacht der Museen in Hamburg im Zusatzstoffmuseeum.
Sehr empfehlenswert und informativ. Man isst zumindest einige Zeit viel Bewusster.

Und auch die kulinarische Verpflegung vor Ort war auch recht lecker.


Gruß
Cosmo


Also lohnt es sich wirklich?
Gehört hab ich schon davon, es sieht aber aus der Bahn sehr klein aus.

Cosmotom

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Cosmotom« ist männlich

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 8. März 2012, 23:19

Mir hat es gefallen. Wir sind aus Harburg da als erstes hin und waren geistig noch Aufnahme fähig. Im Zuge der Langen Nacht der Museen war es sehr nett.
Es gab ein paar Interessante Vorführungen, z.B. aus dem Bereich Molekular Küche. Draußen (es war noch/schon wirklich warm) waren Biertische und Bänke aufgebaut. Es gab Antipasti Teller, Wokgerichte (Frosta), Bier, Kaffee, frisch zubereitetes Fruchteis und noch ein paar andere Sachen.

Ob das Museeum allerdings als alleiniges ein Fahrt wert ist, kann ich nicht sagen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

The-Driver

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »The-Driver« ist männlich
  • »The-Driver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 13. März 2012, 12:20

Mythos deutsches Brot

gestern wurde auf NDR die Doku "Mythos deutsches Brot" wiederholt:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/pa…er/brot187.html

auch sehr ernüchternd. kein Wunder, dass das alles nach Pappe schmeckt. auch hier sind die Franzosen wieder mit ihrem Baguette de Tradition deutlich voraus.

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 26. März 2012, 13:28

Zu fett, zu süß, zu schädlich: Hysterie ums Essen?

Morgen abend um 22:45 Uhr!

http://www.daserste.de/unterhaltung/talk…-essen-100.html

31

Montag, 26. März 2012, 14:54

Morgen abend um 22:45 Uhr!
Das solche Sendungen immer so spät kommen. ;(
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 26. März 2012, 14:56

Morgen abend um 22:45 Uhr!
Das solche Sendungen immer so spät kommen. ;(


Dafür gibt es Mediatheken!

Das hat nix mit am Trsen sitzen zu tun (mach ich gerne :o )