Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 18:32

Kirsche, was sind 10.000 Schritt so an km? Über den Daumen. 6 km?
Gute Frage. Es gibt Schrittzähler wo du zuerst die Schrittlänge vermißt und diese dann zusätzlich einstellen kannst. Meiner zählt wirklich nur die Anzahl der Schritte. Über den Daumen gepeilt ist aber meine morgendliche Runde meist knappe 950 Schritte lang und es sind knappe 700 Meter (mal mit dem Rad ausgetestet). Nun gibts ja auch mal die längeren Schritte (zB beim Nordic Walking), oder die Schlenderschritte beim shoppen. Ich nehme immer den groben Wert 10.000 Schritte ca. 6-7 km.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomaspan

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 28. Dezember 2012, 17:37

endlich mal wieder raus und Radfahren, das habe ich wirklich gebraucht. Ich habe die letzten Tage wieder vermehrt mit Rückenschmerzen zu kämpfen gehabt, eindeutig zu wenig Bewegung über die Feiertage. Heute hatten wir zwar auch wieder einiges auf dem Zettel (warten auch geradewieder auf den nächsten Besuch) aber waren trotzdem mit dem großen Kind eine Runde von knapp 2 Stunden unterwegs. Ok, es waren keine 30 km, aber der kleine Große ist das auch nicht gewohnt. Aber mit Bestechung bei Ikea einen Hotdog zu holen hat´s dann doch geklappt. Allerdings mussten wir für die letzten 8 km dann tatsächlich die Bahn nehmen weil wir sonst zum vereinbarten Kaffeetrinken bei meiner Oma (immerhin das Weihnachtskaffeetrinken!) total zu spät gekommen wären. Haben es gerade noch geschafft zu Hause mit Deo um uns zu sprühen, schnell andere Klamotten an und sind ins Auto und los. Kamen zwar trotzdem erst kurz nach 15 Uhr dort an, hatte aber in weiser Voraussicht "gegen" 15 Uhr gesagt. Was für jemand in ihrem Alter aber trotzdem 14.55 Uhr heißt..... War ein netter Nachmittag, gleich kommen meine Eltern noch kurz rum, holen die letzten Sachen ab, dann einmal durchsaugen und in die Wanne, den Tag in Ruhe ausklingen lassen.

Bisherige Aktivitäten: 158 Minuten Radfahren, ich hoffe da kommt noch was zu diese Woche. Immerhin, die 10.000 Schritte habe ich zusammen ;)

Gewicht, leider doch etwas angestiegen ;( , hält sich aber noch im Rahmen.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 28. Dezember 2012, 17:43

Liebste Kirsche, ich muss nochmals beim Schrittzähler insistieren.

Was solllte man denn täglich gehend zurücklegen / was geht der Normalo so?
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 28. Dezember 2012, 18:02

Gehen wir doch mal bei Runners Point klauen :D

Briefträger 13,5 km
Hausfrau mit Kindern 9,1 km
Verkäufer 3,5 km
Manager 2,1 km
Gafikdesigner 0,98 km
Rezeptionist 0,84 km

Und somit wissen wir, die meisten laufen zu wenig. Es heißt eigentlich überall das die Anzahl bei 10.000 liegen sollte. Das es für viele nicht machbar ist weil denen die Bewegung innerhalb des Jobs schon fehlt ist klar. Und wenn ich Kai, wenn er zu Hause arbeitet, und mich vergleiche dann sind bei mir die Runden mit dem Hund schon ein großes Plus. Die meisten Leute gehen allerdings tatsächlich mehr wenn sie einen Schrittzähler nutzen, eben weil sie sehen wieviel sie zu wenig laufen. Wenn man sich allerdings seine Bewegung auch, oder hauptsächlich, über das Radfahren holt finde ich persönlich es auch mal nicht so wild wenn ich meine 10.000 nicht erreiche. Aber den Wochendurchschnitt will ich eigentlich schon drüber haben, und die Farbe wird auch erst grün wenn ich es erreicht habe. Ich glaube ich lasse mich da leicht beeinflussen :rolleyes:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 28. Dezember 2012, 18:17

Danke dir!

Also sind 10.000 Schritt, via Daumen 6,5 km entsprechend, minimalst optimal. Erschreckend, wie wenig andere gehen ... ich kann ja selbst nicht auf meinen 4 Buchsatben sitzen + latsche ständig rum. Ich muss mir wohl auch mal so ein Teil holen.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 29. Dezember 2012, 15:44

Heute war ich doch tatsächlich mal etwas fleißiger. Zuerst brav einkaufen gewesen, bevor man jetzt Montag mit den letzten Leuten an der Kasse Schlage steht, muss ja nicht sein. Und dann wurde gesportelt.

Zu Hause dann sofort mit dem Hund eine Runde laufen gewesen (40 Minuten), anschließend brav gewartet bis Kai mit seinem Spiel durch war und dann noch 63 Minuten Radfahren gewesen.

Und gleich gibt es lecker Grünkohl, und schon ist alles, was gerade abtrainiert wurde, wieder drauf, aber sooooo lecker, das muss auch mal sein :D

Gewicht ist wieder im halb-grünen Bereich, besser geht ja fast immer ;)

Sportlich war ich diese Woche dann 261 Minuten unterwegs, meine 5 Stunden sind somit erstmals greifbar nah.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomaspan

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 30. Dezember 2012, 10:17

anschließend brav gewartet bis Kai mit seinem Spiel durch war ...
.


Dann schlag dem lieben Kai doch mal den Steinbrück-Stütz vor. http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehr…z-a-862005.html

Kirsche, Du kannst dann ja mal den echte Männersport üben: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehr…n-a-874708.html

Gruß vom Sofa (noch...)

ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 30. Dezember 2012, 13:56

...
Sportlich war ich diese Woche dann 261 Minuten unterwegs, meine 5 Stunden sind somit erstmals greifbar nah.


Lass Kai und Sohn alles erledigen, was vor Silvester noch zu erledigen ist und kümmer' dich um dein Ziel! :)

(Mir hilft es auch sehr, dass ich meine Bewegungsminuten dokumentiere. Angefangen habe ich damit vor 6,5 Jahren, zuerst mit den Minuten im Fitnesscenter. Auch heute schreibe ich sie noch auf (die Krankenkasse bietet dafür ein online-Tool an) und freue mich daran, dass nach einem schlappen 3. Jahr die Bewegungsminuten immer mehr werden. Mein Schweinehund muss schon ziemlich trickig sein, um mich zu überlisten.
Ich wünsche dir ähnlich gute Erfahrungen.)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 30. Dezember 2012, 14:48

Ich war fleißig, jaja :D

Da es ja heute Nachmittag deutlich schlechter werden sollte (während ich dieses schreibe schüttet es hier seit bereits 30 Minuten wie aus Eimern) bin ich mittags losgefahren und habe die fehlenden Minuten abgeradelt. Man war das ein Wind, scheußlich. Dann dem Supergau auf dem Deich. Will vor mir langsam fahrende Radler überholen (alles unter meinen satten 17 km/h war langsam (es war hier wirklich so windig, da ging kaum mehr bei mir)) und schere wegen des starken Seitenwindes schon fast bis zur Mittellinie aus als der vordere, ohne auch nur einmal zu gucken einfach mitten auf der Straße wendet und zurück fahren will. Ich total in die Eisen gegangen, klar, der zweite fuhr ja dem ersten nach..... Ich stand an der Mittellinie, blaffte "Das ist nicht ihr ernst" und die sichtlich geschockte Frau (ein: "ups, da steht ja wer" ins Gesicht geschrieben) leicht irritiert zurück gegeben "doch Kirstin". Mein "leck mich" kam und ich suchte das Weite. Manche würde behaupten das die Frau (und somit dann wohl auch der Mann) zur Familie gehören, aber jemand den ich nicht kenne und nur weil der die Schwester meiner Mutter ist als Familie zu bezeichnen geht mir dann doch etwas zu weit. Egal, ich bin wutschnaubend nach Hause, hatte meine Minuten voll, frage mich allerdings immer noch ob "umdrehen, gucken und Zeichen geben" nur mir beigebracht wurden. Da fehlte ja jede Art von denken 8| Ich befürchte aber das die Aussage von Kai das mir manchmal jede Art der Diplomatie abgeht doch ein Körnchen Wahrheit enthalten könnte :rolleyes:

Zu Hause schnell andere Schuhe an, die Runde mit dem Hund gedreht (die Kleine hängt seit gestern etwas durch, also nur langsam und normal Spazieren gegangen) und danach unter die Dusche. Komme da raus und es regnet. Was sagt mir das? Alles richtig gemacht :thumbsup:

@Ulle, diese vereinfachte Form der Liegestütze mache ich tatsächlich oftmals beim kochen in der Küche 8)

@Prabha, auf genau diesen Effekt warte ich noch, aber ich denke das wird irgendwann. Es heißt ja das man sich ca. 6 Wochen an eine neue Sache gewöhnen muss und sie erst dann so verinnerlicht hat das man sie als normal empfindet. Von daher bin ich ja auf dem richtigen Weg.

Gewicht, noch gleich, wie es sich gehört bei so üppigen Essen und Vodka-Cola am Abend.
Schritte noch nicht vollzählig erlaufen, aber der Tag ist ja noch nicht rum.
Gesamtminuten, Trommelwirbel bitte, 308 :D

Ziel für diese Woche erreicht :)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 30. Dezember 2012, 15:00


@Prabha, auf genau diesen Effekt warte ich noch, aber ich denke das wird irgendwann.


Aber ich muss dich warnen: Wenn der Schweinehund aufgibt, können ganz abstruse Dinge passieren! So bin ich Langschläferin einmal Samstagsmorgens um 8 (!) aus dem Bett gerollt, weil ich erst zweimal in der Woche im Fitnessstudio war und das 3. mal noch erledigen wollte. Halb schlafend habe ich mich angezogen und bin dahin gefahren! ... Ich wundere mich immer noch darüber, wie das passieren konnte! :D


Gewicht, noch gleich, wie es sich gehört bei so üppigen Essen und Vodka-Cola am Abend.


Ich rede mir ein, dass die Bewegung VIEL wichtiger ist als die Gewichtsabnahme. (Sonst hätte ich längst aufgegeben, denn gewichtsmäßig ist bei mir gar nix passiert in den 6,5 Jahren. :o Offensichtlich esse ich zu gerne / zu viel / das falsche.)


Gesamtminuten, Trommelwirbel bitte, 308 :D
Ziel für diese Woche erreicht :)

:thumbsup: :beer:
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 30. Dezember 2012, 15:15

von dem "lange schlafen" bin ich irgendwie schon länger weg, ich drehe dann lieber morgens eine ruhige Runde mit dem Hund und wenn sie gut drauf ist gibts auch mal frische Brötchen. Bewegung habe ich, wenigstens im theoretischem Teil, ja eigentlich genug, nur der sportliche Aspekt fehlt mir etwas.

Tja, das leidige Gewicht. Man darf wirklich nicht drüber nachdenken wie man sich manchmal abstrampelt, und damit ist nicht nur das radeln, sondern alles was mit Gewichtsabnahe zu tun hat, gemeint und dann doch fast nichts bei rum kommt. Am besten ging es mir tatsächlich als ich 3-4 mal wöchentlich eine Stunde im Schwimmbad meine Bahnen gezogen habe und zusätzlich 250-500 km (mtl.) geradelt bin. Irgendwie kollidierte das aber irgendwann mit allem anderen. Man muss ja auch mal zur Arbeit, die Wohnung will gesaugt werden, das Kind forderte Aufmerksamkeit, der Hund wollte mich auch mal sehen. Tja, und dann bin ich zu sehr abgedriftet ins faule Sofaleben. Da die gesunde Balance wieder finden, das ist mein Ziel. und wenn das eine oder andere Kilo auf der Strecke bleibt finde ich das ok. Ich habe mir die innerhalb von 6 Jahren angefressen, die brauchen dann ja auch etwas bis die wieder weg sind. Und, ganz wichtig für mich, der Weg dahin soll auch Spaß bringen.

Habe eben gerade mein Jahressoll um üppige 225 km nach oben gesetzt und die Sollwerte für das nächste Jahr eingetragen. Wollen mal schauen das ich die Zahlen so durchgeboxt bekomme.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 31. Dezember 2012, 11:47

Die Tour zum Jahresabschluß ist gemacht. Ich war zwar nur kurz Katzenstreu einkaufen, aber der fiese Gegenwind, kleine Sandkörner im Auge (bei Kontaktlinsen auch eine fiese Angelegenheit) und das Alltagsradel unterm Hintern brachten nochmal 30 Minuten Sport. Somit ist der Anfang für die neue Woche auch gemacht ;)

Ich bin mal neugierig wie viele Neu-Jogger mir morgen auf meiner ersten Hunderunde begegnen :rolleyes:

Allen einen guten Rutsch, Trulla, Kai und ich gehen nachher feiern.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 1. Januar 2013, 13:11

Wollen ja gar nicht erst das die dumme Trulla die Oberhand bekommt.
Habe also heute morgen, nach einer gemütlichen Stunde auf dem Sofa und einem Apfel zum ersten Frühstück, meine Laufsachen angezogen und war eine Stunde unterwegs. Zu lang für meinen Hund, die lag zu Hause schnarchend im Korb. War froh mein Cap aufgesetzt zu haben, ein stetiger, aber relativ weniger, Dauernieselregen. Inzwischen, wenn ich so rausgucke, ist es deutlich mehr geworden. Bin also wieder genau zur richtigen Zeit los gewesen. Unterwegs wurde es nicht langweilig. Zum einem hatte ich Musik auf den Ohren, dann schrieb das Kind seltsame SMS-Texte die auf ein zu viel an Alkohol schließen ließen und irgendwann, kurz vor Ende der Tour, kam auch der gejammerte "kannst du mich abholen" Anruf. Das Kind das erste mal betrunken, ich glaube er hat richtig gelitten, so wirklich fit sah er wenigstens nicht aus. Die üblichen "wer trinken kann kann auch Arbeiten (oder mit dem Bus nach Hause fahren) -Sprüche abgelassen, erwartet man ja von Eltern, und das Kind zu Hause gleich aus den Augen verloren. Er hat nur schnell seine Klamotten in die Waschmaschine gestopft, sich eine 2 Liter Wasserflasche geschnappt und wollte auch nicht am gemeinsamen Frühstück teilnehem. Stattdessen liegt er in seinem Zimemr und leidet still vor sich hin. Jaja, der erste Absturz. Zu seiner Ehrenrettung sei gesagt, er hat nicht wirklich Übung im trinken (was auch sehr gut ist) und verträgt daher auch nicht viel.

Mein erster Tag im neuen Jahr brachte also 60 Minuten laufen (mit den Minuten von gestern bin ich damit bei 90 Minuten).

Auf ins neue Jahr :thumbup:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 2. Januar 2013, 18:28

Sport in den normalen Arbeitsalltag zu integrieren fällt mir deutlich leichter als das in einen (meist bewegungsfaulen) Urlaubstag unterzubringen. Bin heute also mal wieder die eine Hälfte der Arbeitsstrecke mit dem Rad gefahren. Super Sache, war total dunkel, da stehen auch keine Straßenlampen und einige Pfützen gingen doch über die gesamte Wegbreite. So hatte ich (Dussel der ich bin) auch ziemlich schnell nasse Turnschuhe an den Füßen ;( Zum Ausgleich kam es dann aber auch mal von oben, habe mir sagen lassen das man es Sprühregen nennt. Zum Glück ist der Weg nicht so weit das man davon wirklich nass wird.

Somit kann ich aber 61 Minuten Radfahren für heute vermelden. Ebenso war ich um 14 Uhr mit meinen Schritten durch, alles danach war Bonus :thumbup:

Während der Fisch im Ofen vor sich hin garte haben Hundi und ich dann noch eine Runde gedreht und nach dem Essen Einkaufen (mit Mann und Auto). Kühlschrank ist wieder voll, ich bin satt, und ich will mein Buch weiter lesen.

Sportliche Aktivitäten bisher: 151 Minuten
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 3. Januar 2013, 19:19

Wieder arbeiten gehen zu müssen ist ja manchmal richtig anstrengend ;)

Hatte heute Morgen die Ausrede das es zu nass ist (hier hat es wirklich gewaltig geschüttet als ich los wollte) und bin somit nur bis zum nächsten Bahnhof gefahren. Und heute Nachmittag wurde der Regen erst weniger als ich schon zu Hause war, allerdings frischte der Wind dann auf.

Daraus folgt: heute nur 11 Minuten Radfahren, und bei den Schritten fehlen mir auch noch 1500. Dafür habe ich fast 200 Seiten in meinem Buch gelesen, was sich als durchaus spannend heraus gestellt hat. Solche Tage müssen auch mal sein, auch ohne das Trulla gleich die Schuld bekommt.

Mein Salat wartet :)

Bilanz: 162 Minuten
Gewicht: stetig weniger
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 4. Januar 2013, 00:52

... Solche Tage müssen auch mal sein...


:thumbup:

Bilanz: 162 Minuten
Gewicht: stetig weniger


:reib: :respekt:
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 4. Januar 2013, 17:20

Nachdem ich endlich die Magenschmerzen wegen der Sorge ob ich meine Katze heute auch wieder mit nach Hause bekomme endlich los war sind Hundi und ich eine Runde zum Laufen los. Inzwischen kann man die Uhr danach stellen, 40-42 Minuten je Tour, sogar der Hund beachtet den Winterpokal 8)

Radeln war heute, wegen des Nachmittagstermins, nur kurz, 11 Minuten und nur zum nächsten Bahnhof. Trotzdem sind es dann ja noch 52 Sportminuten insgesamt geworden.

Obwohl wir ja morgen erst die große Runde fahren wollen habe ich 214 Minuten zusammen. Ich denke den Rest mache ich morgen und genieße dann einen sehr faulen Sonntag :D
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 5. Januar 2013, 20:53

Wer hat mich eigentlich zu so frühem Aufstehen überredet? Weckerklingeln am Samstag um 5.30 Uhr? Frühstück um 6.45 Uhr und dann eine Stunde Anfahrtsweg? Egal, es war´s mal wieder Wert.

Die Tour hat sehr viel Spaß gemacht, ich war, bis auf die letzten 10 km, sauglücklich das es nicht regnet und der Wind meistens von hinten angebraust kam. Die letzten km hatten wir eben Pech.

Bei der anschließenden Abschlußbesprechungen haben Ulle, Kai und ich dann beschlossen das die Tourplanung mal wieder Reih um gehen sollte. Malte, fang schon mal an die Bremen-Tour zu planen :thumbup:

Nach etwas über 82 km war ich glücklich wieder zu Hause zu sein, habe mich mit meinem Buch in die Wanne gelegt und werde, nach einer letzten Runde mit dem Hund, dieses wohl gleich im Bett zu Ende lesen.

Minuten heute: 286, zzgl der vom Rest der Woche = genau 500 :thumbsup: . Über 8 Stunden, damit kann ich leben :D Wochenziel für diese Woche definitiv erreicht, auch wenn die Schritte heute unter 10.000 geblieben sind.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 7. Januar 2013, 20:50

Nachdem ich ja nun gestern einen sehr faulen Tag hatte, der dann Mittags mit einer fiesen Kopfschmerzattacke ums Eck kam und abends mit Raclette endete, musste ich heute ja mal wieder was tun.

Bin also meinen Arbeistweg wieder mal zur Hälfte geradelt, wobei ich festgestellt habe das enges Kurvenfahren um Schranken bei Dunkelheit nicht wirklich meins ist. Da habe ich mich echt geärgert dass das Licht immer geradeaus scheint, ich aber ja um die Ecke musste. Bin, kleiner Schisser der ich bin, mitten drin abgestiegen und habe drum rum geschoben, erschien mir sicherer als mich da noch auf die Schnauze zu packen. Somit sind heute wieder 61 Minuten zusammen gekommen. Zusätzlich zu den 12.500 Schritten finde ich das ok, vor allem weil ich bei meiner Morgendrunde den Schrittzähler vergessen hatte.

Zu Hause angekommen war das Essen schon fertig, man ist das ein Leben 8)
Jetzt noch kurz die letzte Runde mit dem Hund und endlich ins Bettchen, noch eine Runde lesen. Muss mich immer noch an das 1,5 Stunden frühere Aufstehen gewöhnen. Jetzt wo auch das Kind wieder in Lohn und Brot ist fällt es zwar leichter, aber Weckerzahlen die mit einer 5 beginnen werden wohl nie meine werden ;(

Schlaf schön Trulla, morgen dürfen wir wieder ^^
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Kirsche« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 8. Januar 2013, 18:35

Boah, was bin ich heute nass geworden, das war fiese, unfair, nicht nett :heul:

Die Hunderunde heute morgen, alles ist gut, und vor allem auch trocken. Zu Hause schnell alles erledigt und ab mit dem Rad los. Erster Bahnhof, alles super, also fahre ich weiter. Direkt am zweiten Bahnhof fängt es an zu regnen. Da die Bahn dort auch gerade abfuhr, ich also wußte das die nächste erst in 10 Minuten kommt, dachte ich mir einfach einen Bahnhof weiter zu fahren, sind ja auch nur 7-8 Minuten, und so doll war der Regen ja nicht. Und genau zwischen beiden Bahnhöfen (wo sonst sollte es auch sein) fing es an zu schütten wie aus Eimern. Die Kapuze hielt den Kopf trocken, aber die Beine, meine Tasche, alles ganz nass. Man war das eklig. Schnell weiter zum nächsten Bahnhof (der vor meinem üblichen liegt), das Rad am nächstgelegenen Zaun angeschlsosen und ein Zwischenspurt zum Bahnsteig. Musste noch 2 Minuten warten (netterweise überdacht) und bin dann in eine halbwegs leere Bahn rein. Mein Sitznachbar guckte zwar irritiert wieso ich so nass war, aber hauptsache nicht noch die restliche Tour im Regen weiter fahren msüsen. War nach einer guten Stunde auf der Arbeit auch endlich wieder trocken.
Auf dem Rückweg habe ich mir dann immer wieder gesagt "Mittlerer Landweg austeigen, heute musst du eine Station weiter fahren". Nicht das ich plötzlich, Gewohnheitstier was ich ja bin, aussteige und mein Rad steht nicht da, wäre ja auch doof. Mit dem Radel noch schnell zum einkaufen, die letzten Pünktchen für das Messer besorgt, selbiges ebenso, und ab nach Hause. Die Runde mit dem Hund war genau wie die Radtour davor natürlich wieder trocken. Allerdings fing es wieder an als wir essen wollten. War ein komisches Wetter heute. Ich glaube morgen bin ich vorsichtiger.

Den zweiten und größeren Einkauf heute Nachmittag haben wir dann mit dem Auto erledigt. Habe auch die Schilddrüsentabletten für meine alte Dame besorgt. Ebenso die Wurmkuren für alle und ausreichend Futter um die nächsten 2 Wochen auszutesten welches Nierenfutter jetzt für sie das schmackhafteste ist. Bonny darf jetzt 2 mal täglich eine Tablette einnehmen. Wer kennt ihn nicht, den Comic wie man einer Katze eine Tablette gibt. Den habe ich zukünftig 2 mal täglich live. Da sie nicht zerteilt werden dürfen müssen wir uns arrangieren, wenn sie nett ist und sich beim Hund abgeguckt hat wie es geht brauch ich die nur ins Futter werfen und sie frißt die brav mit. Wers glaubt....

Heute 38 Minuten Sport, zzgl der 61 von gestern sind es 99 Minuten. Bei den Schritten werde ich nachher die 13.000 noch knacken und jetzt gehts ab aufs Sofa, mein Tee wartet.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen