Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

181

Mittwoch, 20. April 2016, 08:24

Heute morgen blieb dann die eine schwere Tasche zu Hause - und unbeabsichtigt bin ich wieder schnell gefahren. Zu Beginn lag das daran, dass ich schon recht früh im Rückspiegel das LED-Licht eines Rennradlers sah, der mich bislang jeden morgen überholt hat. Heute nicht, Bürschchen, dachte ich mir. Und wirklich, ich habe ihm das Leben richtig schwer gemacht, er hat mindestens 20 Meter mehr gebraucht, um mich zu versägen, mindestens.

War ich das? :D
Wann und wo findet dieses Überholen denn so statt?
Grüße
Alltagsradler

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

182

Mittwoch, 20. April 2016, 11:20

Bin schon gespannt auf nächste Woche - ggf.bitte ich hier darum, dass mir jemand in den Allerwertesten tritt ...
oder hat Kirsche vielleicht Trulla nach Berlin geschickt?




Ne, die stand mir heute Morgen schon quer vor dem Lenker. Hatte nämlich kurzfristig überlegt ob ich nicht auch wieder anfangen sollte nicht den nächstgelegenen Bahnhof in 1,24 km, sondern 3 Bahnhöfe weiter, somit 8 km, per Rad anzufahren. Und dann sah ich das in 2 Minuten die Bahn kommt und schon bremste Trulla automatisch. Ich habe es nur wegen des immer noch andauernden Windes mal gelten lassen.

Sollte ich es aber hinbekommen kann es sein das sie freiwillig zu dir auswandert, dann musst du sie irgendwo anders hin schicken :)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

183

Mittwoch, 20. April 2016, 11:22

In dem Fall ein ganz in blau gekleideter Rennradfahrer auf der Straße, die aus Großbeeren in Richtung Heinersdorf herausführt. Wir hatten ja früher schon mal festgestellt, dass wir zum Teil gemeinsame Wege haben (Hans-Baluschek-Park).
Mich erkennt man zurzeit an meiner Quietschorangefarbenen Fahrradjacke und einer, die Beine eng umschmeichelnden schwarzen Hose, weißer KED Helm. Entweder ein 28" Trekkingrad von Raleigh (so eine Mischung aus Schiefer/dunkelgrün meistens mit einer schwarzen Ortlieb - oder die schwarze Ortlieb an meinem 24" TERN Faltrad in weiß. Mir ist in den zwei Jahren, die ich es jetzt habe, noch nie ein vergleichbares Faltrad begegnet.

Bis zu dem die B101 begleitenden Radweg nach Berlin rein kann ich mit dem RR Sichtkontakt halten - danach sehe ich nur noch den Kometenschweif ...
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

184

Mittwoch, 20. April 2016, 12:23

Das ist zu weit östlich für mich. Ich fahre entlang des Teltowkanals und dann Halskestr./Munsterdamm/Prellerweg. Ich bin auch nicht ganz blau (nur die Jacke). Erkennbar an Helm und Randonneur
Grüße
Alltagsradler

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

185

Donnerstag, 21. April 2016, 09:55

Ach, gar nicht so weit weg. Ich komme über die Liebenowzeile / und dann über den Insulaner ggü. dem S-Bahnhof dann über den Prellerweg.
Dein Helm-Link funktioniert nicht.
Nach dem Hans-Baluschek-Park fahre ich dann über den Kleistpark grobes Endziel Kurfürstenstraße in der Nähe des Wittenbergplatzes.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

186

Donnerstag, 21. April 2016, 16:43

Hallo,
na dann noch mal ein anderer Link Casco Speedairo RS, gestern ging er noch. Bei mir geht es über Südkreuz weiter nordwärts und noch durch Flaschenhals- und Gleisdreieckpark.
Grüße
Alltagsradler

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

187

Mittwoch, 27. April 2016, 09:21

es purzelt weiter

Heute war ich - ohne es vorzuhaben- schnell:

19,24 Km in 53:26, macht einen Schnitt von 21,62 bei einer TF von 79. Somit mein neuer Rekord. Läuft doch.

Letzte Woche bin ich am Freitag die ganze Strecke aus logistischen Gründen mit dem Faltrad gefahren. Das ist dann doch spürbar langsamer, ich war fast eine Viertel Stunde länger unterwegs, der Schnitt lag gute 2 Km/h unter dem des Trekking-Rades. War mal ganz interessant, der direkte Vergleich.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

188

Dienstag, 3. Mai 2016, 07:30

Neues Fahrrad

Gestern war ich seit langem mal wieder auf dem Nach-Hause-Weg schneller, als morgens. Als "Motor" war hier eindeutig Vorfreude im Spiel.

Schon vor ca. 2 Wochen hat der Götterbote ein in der Bucht geschossenes 24" Jugendrad vorbei gebracht - natürlich für meine Tochter. Das war bitter nötig, Anfang April waren wir das letzte ml geradelt - und auf ihrem 20"-Rad mit eindeutiger Kinderradgeometrie saß sie mittlerweile wie der Affe auf dem Schleifstein.
Aus verschiedenen Gründen war erst gestern eine Probefahrt möglich, darauf hatte ich mich gefreut. Ca.11 Kilometer sind wir geradelt, die ersten ca. 5 davon waren für das Kennenlernen der Kettenschaltung (bisher 3-Gang-Nabe) und dem daran Gewöhnen, dass es KEINEN Rücktritt mehr gibt. Danach hatten wir noch etwas Spaß. Leichte Steigung rauf ist sie schon 25 Km/h gefahren. 15 Km/h als Dauertempo sollten machbar sein. Das lässt hoffen für unsere Sommerreise.

Das neue Rad stelle ich vor, wenn ich Fotos habe.

Allerdings sind damit jetzt die Zeiten des FollowMe eindeutig vorbei - da kommt schon ein wenig Wehmut auf.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod, Kirsche, Prabha, ullebulle

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

189

Freitag, 20. Mai 2016, 09:59

Und wieder schneller

Heute mal wieder die ganze Strecke mit dem Rad. Und irgendwie hat es mich gejuckt, ordentlich rein zu treten:

19,29 Km
52:29 Fahrzeit
22,06 Schnitt
84 TF

Endlich mal ein Schnitt über 22 Km/h auf einer "längeren" Strecke. Jetzt müsste ich mir halt mal die Zeit nehmen, und mal wieder eine Feierabendrunde drehen, fernab des Großstadtverkehrs. Wäre schon spannend, was ich da so in einer Stunde schaffen könnte ...
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

190

Donnerstag, 23. Juni 2016, 15:57

Langsam aber stetig

Gestern bin ich mal wieder die ganze Strecke mit dem Trekking-Rad gefahren. Eine wahre Freude. Auf dem Weg nach Hause hatte ich zeit - und habe mich mal an der Route von Alltagsradler_2 orientiert. Ich bin also rechts am Insulaner vorbei, Munsterdamm, Halskestraße, und dann am Teltowkanal entlang bis Teltow, dort auf den ehemaligen Mauerstreifen (Kirschblütenallee - wunderschön) und quasi von hinten rum nach Hause gekommen. Das waren keine 2 Kilometer mehr zu fahren, aber viel viel schöner! Eine interessante Alternative (denn immer die gleiche Route zu fahren, finde ich eintönig).

Den Munsterdamm fahre ich nicht so gerne, daher versuche ich das nächste mal, doch wieder die Sembritzkistraße links am Insulaner vorbei zu radeln, um dann später auf den Munsterdamm zu stoßen. Nachteil: Ein ordentlicher Anstieg.

Mein Gewicht hat sich inzwischen stabil auf unter 108 Kg eingependelt, so darf es weiter gehen.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

191

Montag, 18. Juli 2016, 12:25

Radtour mit Zelt + Kind

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Das Wetter passte, der Terminkalender hatte auch keine Einwände, somit konnten meine Tochter + ich endlich zu unserem Test-Wochenende aufbrechen. Wir sind am Samstag Mittag von zu Hause losgeradelt, "schwer" beladen mit einem kleinen Zelt und was so zu einer Übernachtung dazu gehört.

Bis zum Seddiner See sind wir gute 30 Km geradelt. Der Schnitt lag etwas unter 11 Km/h. Da macht sich das Fehlen des FollowMe deutlich bemerkbar.

Das Zelten war super, das Baden im See ebenfalls - herrliches Wasser. In der zum Platz gehörenden gastronomischen Einrichtung fanden wir sowohl ein leckeres Abendessen als auch ein brauchbares Frühstück.

Zurück sind wir eine etwas andere Route gefahren, so dass es nur 27 Kilometer waren. Mit einem schnitt von ganz knapp über 12 Km/h.

Und ich habe - in der gemeinsamen Auswertung mit meiner Tochter - wertvolle Erkenntnisse für unseren geplanten Trip im Sommer gewonnen:

  • Mein Kind radelt lieber einen Umweg, als schwer zu fahrende Bodenbeläge (weicher Sand, wurzelige Waldwege sind bei ihr nicht sehr beliebt).
  • Ca. alle 10 Kilometer ist eine Pause angeraten, also ca. alle halbe Stunde. Das ist ungewohnt für mich.
  • Viel mehr als 40 Km pro Tag (mit Gepäck) dürfte zurzeit nicht machbar sein.
  • Zelten macht Spaß - das wollen wir unbedingt wiederholen.
  • Zelten macht Spaß - aber nicht in Verbindung mit einer Radtour - mein Kind möchte dann lieber feste Unterkünfte, weil weniger Gepäck und nicht der Auf- und Abbau, wenn man k.o. ist.
  • Auch nur eine Nacht für mich als Schlafapnoiker ohne mein CPAP schafft mich doch mehr, als gedacht :sleeping:, schon das spricht im Moment gegen mehrere Nächte hintereinander im Zelt.
  • Meine Tochter will trotz allem unbedingt die Sommerreise mit mir machen :love: - sie freue sich doch schon so lange darauf.

Nun werde ich also die schon geplante Route umplanen. Da es nicht so viele Campingplätze in der zu durchfahrenden Region gibt, hatte sich mein Entwurf daran orientieren müssen.

Da wir nun abends feste Unterkünfte suchen, kann ich die Route so planen, dass sie optimal zu fahren ist.

Auf ein Neues.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

192

Montag, 18. Juli 2016, 23:01

Was für ein schöner Bericht!

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr eine tolle Sommertour habt!

(Ein Bekannter von mir fährt (fuhr) die Radtouren mit seiner Tochter auf dem Pino von HaseBikes. Das Kind saß vorne, konnte mittrampeln, wenn es wollte und ausruhen, wenn es nicht wollte. Die beiden haben damit einige Urlaube gemacht, incl. Zeltaufbau und kochen auf dem CampingPlatz.
Wenn du dir vorstellen kannst, mit deiner Tochter Tandem zu fahren, wäre das vielleicht auch was für euch beide. (Gibt es auch zu leihen, die Pinos.))
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

193

Mittwoch, 20. Juli 2016, 11:10

Klar könnte ich mir auch ein Tandem vorstellen. Hätte allerdings grundsätzlich das Problem der zusätzlichen Kosten. Und in diesem speziellen Fall das Problem, dass wir im badischen Frankenland zu einem Familientreffen unterwegs sind. Meine Frau wird mit dem Auto nachkommen. Zurück kommen dann die zwei Räder auf den Träger und wir alle 3 ins Auto.

Das ginge mit einem Tandem nicht. Das Pino ist allerdings ein schönes Fahrrad! Macht bestimmt eine Mordsgaudi.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

194

Dienstag, 2. August 2016, 10:34

Das Alter kommt

Seit gestern bin ich nun Träger einer Gleitsichtbrille ... ;(. Der Verfall ist einfach nicht aufzuhalten. Naja, andererseits gibt es zum Altwerden nur eine Alternative - und die möchte ich dann nun auch wieder nicht :).

Bin jedenfalls gespannt, wie sich das auf dem Fahrrad macht, da ja - systembedingt - beim Gehen der Boden kurz vor einem leicht unscharf ist. Was mich beim Gehen nicht stört, ich starre ja nicht vor mich hin auf den Boden.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, ullebulle

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

195

Mittwoch, 3. August 2016, 12:41

Da hab ich so meine Probleme...

Ich bin sehr sehr kurzsichtig, und wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, seh ich mit meiner Gleitsichtbrille
natürlich nichts, was sich so vor der Vorderrad abspielt.
Also wir die alte Brille mit nur einer Sehstärke zum Radeln benutzt, das hat aber den Nachtteil,
daß cih dan auf dem Handy nichts mehr erkennen kann, weil die Arme zu kurz sind.
Oder ich steh irgenwo in Hamburg und versuch, mir eine Fahrkarte aus dem Automaten zu ziehen.
Weil ich da den Zonenplan nicht mehr erkennen kann, verfeuer ich wahrscheinlich zuviel Fahrgeld, ,weil leiber etwas mehr als die 60 €, die ich dann los bin..

Aber ansonsten gibts keine Probleme mit der Briile!

Gruß ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

196

Mittwoch, 3. August 2016, 12:48

Im Anbetracht der Tatsache das ich deutlich blinder bin als Ulle kann ich das durchaus nachvollziehen. Ich empfehle ja bei so was immer die entsprechende Kontaktlinse in Gleitsicht-Variante. Dann kann man sogar vernünftig Radfahren :rolleyes:

Tja Radsonstnix, ist schon blöde wenn man alt wird, aber damit bist du ja nicht alleine :huh:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

197

Mittwoch, 3. August 2016, 12:51

Jaja, Brille ist so ein Thema....

Ich bin ohne Brille auch blind wie ein Maulwurf, weshalb Gatterich mich triezte, mir eine Zweitbrille zuzulegen. Montag war ich dann endlich beim Optiker. Fazit: Neue Brille fällig! Drei Parameter haben sich geändert, aber Gleitsicht ist noch nicht fällig.

Viel Glück mit der Gleitsichtbrille!
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

198

Donnerstag, 4. August 2016, 08:31

Also ich trage eine Gleitsichtbrille nun schon seit einigen Jahren. Man gewöhnt sehr schnell daran, sowohl nahes als auch weit Entferntes wieder scharf zu sehen. Unscharf ist da nix.
Grüße
Alltagsradler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

199

Donnerstag, 4. August 2016, 12:48

Dran gewöhnt habe ich mich auch sehr schnell an die Gläser.

Und für mich ist meine Brille immer noch ein Wunderwerk der Technik,
daß man so etwas hauchdünn hinbekommt trotz über -8 Diotrin.

Wenn ich da an die Colaflaschen-Gläser von früher denke, da hatte das eine Glas aussen schon fast 1 cm Dicke und die Brille war nur am Rutschen.

Aber man legt da auch einen guten Gebrauchtwagen beim Optiker für auf den Tisch..

Gruß ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

200

Donnerstag, 4. August 2016, 15:10

Jo, stimmt, teuer ist das gewesen. Zumal es ja gerade bei Gleitsicht große Qualitätsunterschiede gibt.

Ich glaube, dran gewöhnt habe ich mich schon. Den leicht unscharfen Boden sehe ich nur, wenn ich beim Gehen durch den unteren (Lese-)Bereich der Brille nach unten "schiele". Wer macht das schon?

Nöö, alles Prima - sogar beim Radfahren. Ich kann jetzt auch die Navy-App wieder besser erkennen.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Honigbaerchen, rogger, ullebulle

Ähnliche Themen