Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

241

Samstag, 3. Oktober 2020, 16:00

Hach, die Mauerradwegtour, das war toll! Denke da auch oft dran, das war die letzte große Fahrrad-Aktion, die einfach so „in Gesellschaft“ war. Es ging da ja schon so ganz langsam los mit Masken und so, im Zug nach Berlin habe ich die ersten gesehen. Ich bin insgesamt drei Touren über 200 gefahren im Frühjahr und Sommer, alle alleine... die angepeilten 300 werden wohl nicht mehr fallen dieses Jahr. Unsere Tour am 28.2. war jedenfalls ganz großes Kino!

Irgendwo in der Planung meinstest du mal, Henner bekommt Sonderpunkte, wenn er auf dem Faltrad mitfährt. Hab ich kürzlich gefunden, das haben auch schon einige gemacht: La Superbe. Was wieder mal bestätigt: Egal was, wo und wie lange, es wurde schon auf einem Brompton gemacht 8)

An dem Elektomotorplan finde ich gar nichts „ehrenrührig“. Vor allem, wenn du dadurch mehr Pendel-Fahrten komplett auf dem Rad absolvierst, ist das doch super. Die gelten aber nicht für den Winterpokal ;(

Bleib und bleibt alle gesund! Liebe Grüße aus dem tiefen Westen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

242

Samstag, 3. Oktober 2020, 22:55

Zitat

Eine Steigerung des Schnitts um ca. 2km/h bringt mir ca. 6 Minuten pro Weg. An Tagen mit schweren Beinen habe ich auch schon mal einen Schnitt von unter 17km/h, im Schnitt liegt der Schnitt 8o bei ca. 18,5 km/h. Das bringt mir pro Tag mehr als eine halbe Stunde Zeitgewinn


Da fallen mir adhoc soviele Dinge ein um Zeit einzusparen:

morgens 20 minuten früher aufstehen
ein Brötchen anstatt zwei zu essen
einmal pro Woche auf eine Mahlzeit komplett verzichten
nur noch jeden zweiten Tag Nachrichten im TV glotzen
den Sportteil in der Zeitung direkt zur Seite legen
das Smartphone ab und zu boykottieren
öfter mal bei rot über die Ampel fahren

Zeit spart man indem man etwas nicht tut!

Und nun in der kommenden kalten Jahreszeit täglich zweimal mit dem Rad unterwegs zu sein spart wahrscheinlich eine Woche Grippe ein.
Wahrscheinlich ist dein Schlafbedarf aufgrund jener routinemäßigen körperlichen Ertüchtigung auch geringer, da der Schlaf besser ist.

Und nun mal janz allgemein: wen juckt es wenn der Schnitt 17 anstatt 21 ist? Wenn man 30 Minuten mehr hat? Dat Wort Muße kennt ja heut keiner mehr.

Eure Rita

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

243

Montag, 5. Oktober 2020, 06:52

Also,

wenn ich

Zitat

morgens 20 minuten früher aufstehen
würde, wäre es nicht mehr morgens, sondern definitiv noch tief in der Nacht. :sleeping:

Zitat

ein Brötchen anstatt zwei zu essen
Ich frühstücke nur Kaffee, ganz ohne Brötchen. :kaffee:

Zitat

einmal pro Woche auf eine Mahlzeit komplett verzichten
S.o., ich verzichte ja schon auf das Frühstück. Würde ich noch auf eine weitere Mahlzeit verzichten, würde ich keine Zeit sparen. Ich würde den ganzen Tag um den Kühlschrank herumschleichen, in der Hoffnung, dass mir so ganz zufällig etwas Essbares in den Mund fällt. :cookie:

Zitat

nur noch jeden zweiten Tag Nachrichten im TV glotzen
Schalte ich - wenn überhaupt - nur am Wochenende an. :popcorn:

Zitat

den Sportteil in der Zeitung direkt zur Seite legen
Den lese ich nicht. Taugt nur, um darin Fisch und Pommes einzuwickeln. :topicclosed:

Zitat

das Smartphone ab und zu boykottieren
Da hast Du mich. Aber am Pedelec kommt es ja vom Lenker in die Tasche, Dank Nyon2. 8)

Zitat

öfter mal bei rot über die Ampel fahren
Tut mir leid, aber das kommt für mich nicht in Frage. :grumble:

Zitat

Zeit spart man indem man etwas nicht tut!
Genau! Zum Beispiel nicht nur aus eigener Kraft gegen den Wind strampeln. :rad:

Zitat

Und nun in der kommenden kalten Jahreszeit täglich zweimal mit dem Rad unterwegs zu sein spart wahrscheinlich eine Woche Grippe ein.
Puuh, also eine Grippe hatte ich noch nie. Und das bleibt hoffentlich auch so. Einen grippalen Infekt hatte ich die letzten 10 Jahre nicht. :ninja:

Zitat

Wahrscheinlich ist dein Schlafbedarf aufgrund jener routinemäßigen körperlichen Ertüchtigung auch geringer, da der Schlaf besser ist.
Nun, ich bin Schlafapnoiker. So richtig gut wird mein Schlaf nicht mehr. Und körperliche Ertüchtigung ist Pedelec fahren auch. Nur so nebenbei. :P

Zitat

Und nun mal janz allgemein: wen juckt es wenn der Schnitt 17 anstatt 21 ist? Wenn man 30 Minuten mehr hat? Dat Wort Muße kennt ja heut keiner mehr.
Mich. Denn dann habe ich mehr Zeit und Muße, die ich mit meiner Familie verbringen kann. :vain:
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

244

Montag, 5. Oktober 2020, 07:07

Hach, die Mauerradwegtour, das war toll! Denke da auch oft dran, das war die letzte große Fahrrad-Aktion, die einfach so „in Gesellschaft“ war. Es ging da ja schon so ganz langsam los mit Masken und so, im Zug nach Berlin habe ich die ersten gesehen. Ich bin insgesamt drei Touren über 200 gefahren im Frühjahr und Sommer, alle alleine... die angepeilten 300 werden wohl nicht mehr fallen dieses Jahr. Unsere Tour am 28.2. war jedenfalls ganz großes Kino!

Irgendwo in der Planung meinstest du mal, Henner bekommt Sonderpunkte, wenn er auf dem Faltrad mitfährt. Hab ich kürzlich gefunden, das haben auch schon einige gemacht: La Superbe. Was wieder mal bestätigt: Egal was, wo und wie lange, es wurde schon auf einem Brompton gemacht 8)

An dem Elektomotorplan finde ich gar nichts „ehrenrührig“. Vor allem, wenn du dadurch mehr Pendel-Fahrten komplett auf dem Rad absolvierst, ist das doch super. Die gelten aber nicht für den Winterpokal ;(

Bleib und bleibt alle gesund! Liebe Grüße aus dem tiefen Westen!
300km an einem Tag. Respekt. Das weiß ich nach unserer Tour, das ich da ganz weit von weg bin. Mauerradweg mit dem Brompton, was sich manche Leute so antun ...
Aber welche Treppen mussten sie steigen? Hatten wir die auch? Ich kann mich nicht erinnern.

Mit dem Winterpokal sehe ich kein Problem. Ein Pedelec gilt ja immerhin auch noch als Fahrrad. Und das Ziel, auch im Winter Rad statt z.B. Auto zu fahren, erreiche ich damit ja auch. Es nehmen ja bereits einige mit einem Pedelec oder sogar S-Pedelec teil. Ein Problem für mich würde ich nur sehen, wenn ich "ganz oben" mitfahren würde. In erster Linie vergleiche ich mich ja nur mit mir selbst, also werde ich wohl weiterhin mitmachen. Ich habe vor, die Pedelec- Fahrten (wenn ich es überhaupt schon haben werde, kann ja auch sein, dass es erst im März geliefert wird) zu kennzeichnen.

Auf das "Battle" in unserem Team würde ich nur sehr ungern verzichten ... :heul:



Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

245

Samstag, 10. Oktober 2020, 22:11

Naja, noch verdiene ich ja keinen Respekt für die 300, hab ich ja nicht gemacht ;) Über die 260 km an Pfingsten habe ich an anderer Stelle was geschrieben... kann ich hier glaube ich nicht verlinken, aber wenn du magst, schick ich es per PN.

Über die Treppen in dem Bromptonbericht habe ich mich auch gewundert. Hatten wir definitiv nicht... aber vielleicht auf dem letzten Abschnitt, als wir wieder in der Stadt waren? Da habe ich eine gesperrte Stelle in Erinnerung, die wir dann umfahren haben. Oder die Bromptonauten haben extra Treppen eingebaut, weil das mit den Dingern so gut geht :D

Interessant, ich hätte jetzt einfach angenommen, dass Motorisierung beim Winterpokal per se tabu ist. Tatsächlich taucht das aber in den Regeln gar nicht auf. Das wäre nämlich wirklich doof, wenn unsere teaminternen Kämpfe deshalb flach fielen. Tun sie ja aber nicht :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

246

Sonntag, 11. Oktober 2020, 14:05

Über die 260 km an Pfingsten habe ich an anderer Stelle was geschrieben... kann ich hier glaube ich nicht verlinken, aber wenn du magst, schick ich es per PN.


Gratulation! Da hätte Winterberg Duisburg, also RTRWi1D, ja doch auch geklappt.

@Goradzilla: Schickst Du mir bitte einen link per pn, da ich ja immer an neuen Herausforderungen interessiert bin, Challenge gell, das is im Alter so wenn man anfängt sich mit den Jungspunten zu duellieren.

dass Motorisierung beim Winterpokal per se tabu ist


Wenn es kalt wird sinkt doch eh die Leistung der elektrischen Stute und wer mit nem Trampelfahrrad unterweg ist gibt bei Kälte mehr Leistung, da er ja nicht frieren will.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

247

Montag, 12. Oktober 2020, 07:42

Oh ja, an dem Link per PN bin ich auch interessiert. Herausforderungen brauche ich ja auch weiterhin noch (und als Herausforderung gilt für mich nach wie vor nur das Biobike).

Stimmt, die Baustelle. Und dann fällt mir noch das Regierungsviertel am Spreebogenpark ein. Da hätte man auch über Treppen fahren können.

Ob ich meine "elektrische Stute" überhaupt schon in diesem Winter zur Verfügung haben werde, ist eh fraglich. Aber wenn, dann werde ich darauf so heftig Strampeln, dass sich der Akku durch meine Abstrahlwärme so richtig wohl fühlt! 8)

Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

248

Montag, 12. Oktober 2020, 12:13

Ihr habt PN!

Da hätte Winterberg Duisburg, also RTRWi1D, ja doch auch geklappt.


Ich mach mir da auch eigentlich gar keine Sorgen, die Strecke nicht zu schaffen. Der Befahrungsversuch, über den ich schrieb, stand halt mit Hitze, Erster Hilfe und Nahverkehr unter keinem richtig guten Stern - aber die Distanz bin ich ja schon öfters gefahren. Und es war ja ein toller Tag, auch wenn ich das da nicht fertig gefahren hab.
Die Rechnung bleibt aber erstmal offen, das mach ich „nach Corona“... oder wenn klar ist, dass wir das eh nicht mehr loswerden.

Wenn es kalt wird sinkt doch eh die Leistung der elektrischen Stute und wer mit nem Trampelfahrrad unterweg ist gibt bei Kälte mehr Leistung, da er ja nicht frieren will.


Tja, ich bin im Winter trotzdem langsamer auf den gleichen Strecken... dafür schwitz ich nicht so :D

Radsonstnix, egal mit welchem Rad, vielleicht schaffen wir ja mal eine Ruhrgebietsherausforderung. Wenn man zum Beispiel bei der Pfingsttour Hagen weglässt, kommt man wahrscheinlich irgendwo bei 200 raus und flach ist es dann auch noch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goradzilla« (12. Oktober 2020, 12:18)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

249

Montag, 12. Oktober 2020, 12:54

Unbedingt. Ich muss mir doch mal den Ort meiner Geburt näher anschauen. Aber da warten wir nun wirklich, wie es mit Corona weitergeht. Bin ja auch der Meinung, dass wir lernen sollten, damit zu leben. Ich tippe auf einen ähnlichen Verlauf wie bei HIV. Behandlungsmethoden werden besser - aber einen funktionierenden Impschutz wird es vielleicht nicht geben. Würde mich freuen, wenn ich mich irre.
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

bikelife

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »bikelife« ist männlich

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

250

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 00:00

Unbedingt. Ich muss mir doch mal den Ort meiner Geburt näher anschauen. Aber da warten wir nun wirklich, wie es mit Corona weitergeht. Bin ja auch der Meinung, dass wir lernen sollten, damit zu leben. Ich tippe auf einen ähnlichen Verlauf wie bei HIV. Behandlungsmethoden werden besser - aber einen funktionierenden Impschutz wird es vielleicht nicht geben. Würde mich freuen, wenn ich mich irre.
Das denke ich wohl auch.. Das wird so schnell nicht gegessen sein, selbst wenn es einen provisorischen Impfschutz gibt.. Und ob man den ohne langfristige Tests haben will ist nochmal ne ganz andere Frage.. Das wird uns wohl noch mehrere Jahre begleiten - ich bin deshalb umso mehr froh, wenn ich raus komme!
Lieber einen Sechser im Lotto als einen Achter im Fahrrad.

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

251

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 09:49

Unbedingt. Ich muss mir doch mal den Ort meiner Geburt näher anschauen. Aber da warten wir nun wirklich, wie es mit Corona weitergeht. Bin ja auch der Meinung, dass wir lernen sollten, damit zu leben. Ich tippe auf einen ähnlichen Verlauf wie bei HIV. Behandlungsmethoden werden besser - aber einen funktionierenden Impschutz wird es vielleicht nicht geben. Würde mich freuen, wenn ich mich irre.
Das denke ich wohl auch.. Das wird so schnell nicht gegessen sein, selbst wenn es einen provisorischen Impfschutz gibt.. Und ob man den ohne langfristige Tests haben will ist nochmal ne ganz andere Frage.. Das wird uns wohl noch mehrere Jahre begleiten - ich bin deshalb umso mehr froh, wenn ich raus komme!


Es werden noch Wetten angenommen ... in wieviel Tagen gibt's den ersten Werbelink?

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

252

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 11:26

Wo bekommt man eigentlich diese hübschen Profilbilder her ...
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

253

Dienstag, 5. Januar 2021, 11:19

Jahresabschluss

Mit dem Jahr 2020 bin ich, sportlich gesehen, sehr zufrieden. Erstmals bin ich über 5000 km geradelt. Logisch, dass in meiner persönlichen Tabelle dabei auch einige Rekorde gefallen sind (z.B. ein Monat mit mehr als 800 km, längste Tour (auch Dank Gora) etc.).
Auch laufe ich seit März wieder regelmäßig. Im Schnitt, seit ich wieder begonnen habe, alle 4,5 Tage, also eine Kleinigkeit mehr als 3 Einheiten in 2 Wochen. Dafür habe ich das Krafttraining ein wenig schliefen lassen, natürlich auch durch Corona. Die Studios mussten ja schließen, und zu Hause fällt es mir schwer, mich für das KT zu motivieren. Obwohl es für meinen Bewegungsapparat eigentlich unerlässlich ist.

Besonders zufrieden bin ich mit meinem Gewicht. Im November hatte ich ein Rekordtief, dass natürlich über die Feiertage keinen Bestand hatte. Aber ich gehe mit knapp 5kg weniger in den Januar, als letztes Jahr. Und das ist das, was mich interessiert, die langfristige Entwicklung. Bleibe ich so diszipliniert, wie letztes Jahr, komme ich vielleicht endlich mal wieder unter die 104 kg, das habe ich schon viele Jahre nicht mehr geschafft.
Und wenn ich die 104 erst einmal geknackt habe, ist ja die 100 auch nicht mehr weit - aber ich fange an zu träumen.

Jetzt bin ich jedenfalls motiviert, so richtig reinzuhauen. In erster Linie, regelmäßi(er) mit dem Rad zur Arbeit fahren und längere Strecken zu laufen oder/und schneller.
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

254

Dienstag, 5. Januar 2021, 11:42

Mit dem Jahr 2020 bin ich, sportlich gesehen, sehr zufrieden. Erstmals bin ich über 5000 km geradelt. Logisch, dass in meiner persönlichen Tabelle dabei auch einige Rekorde gefallen sind (z.B. ein Monat mit mehr als 800 km, längste Tour (auch Dank Gora) etc.).
Auch laufe ich seit März wieder regelmäßig. Im Schnitt, seit ich wieder begonnen habe, alle 4,5 Tage, also eine Kleinigkeit mehr als 3 Einheiten in 2 Wochen. Dafür habe ich das Krafttraining ein wenig schliefen lassen, natürlich auch durch Corona. Die Studios mussten ja schließen, und zu Hause fällt es mir schwer, mich für das KT zu motivieren. Obwohl es für meinen Bewegungsapparat eigentlich unerlässlich ist.

Besonders zufrieden bin ich mit meinem Gewicht. Im November hatte ich ein Rekordtief, dass natürlich über die Feiertage keinen Bestand hatte. Aber ich gehe mit knapp 5kg weniger in den Januar, als letztes Jahr. Und das ist das, was mich interessiert, die langfristige Entwicklung. Bleibe ich so diszipliniert, wie letztes Jahr, komme ich vielleicht endlich mal wieder unter die 104 kg, das habe ich schon viele Jahre nicht mehr geschafft.
Und wenn ich die 104 erst einmal geknackt habe, ist ja die 100 auch nicht mehr weit - aber ich fange an zu träumen.

Jetzt bin ich jedenfalls motiviert, so richtig reinzuhauen. In erster Linie, regelmäßi(er) mit dem Rad zur Arbeit fahren und längere Strecken zu laufen oder/und schneller.


Tool, Respekt!

2020 war es hier wohl nur die Hälfte der sonst üblichen Kilometer. Also Rekordtief. Dafür aber Rekordhoch jetzt Anfang Januar auf der Waage und die Weihnachtsplätzchendosen sind noch zu einem Viertel gefüllt.
Und immer diese dummen Vorsätze am Anfang des Jahres. Zwei Tage mal 10 km gelaufen und da es funktionierte ist ja alles gut wenn es so ohne Vorbereitung noch geht ... werde das im Februar noch mal so machen und wenn es dann immer noch geht ist ja alles gut.
Leut', macht euch keinen Stress!

:airborne:

Eure Rita Eisenknie

KTFL racing team
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

255

Dienstag, 5. Januar 2021, 11:46

Wer redet von Stress? Ich mache gerne Sport. Ich liebe Laufen + Radfahren. Krafttraining nicht ganz so, das ist aber leider notwendig. Erspart die Physiotherapie - und jedes Mal muss ich zugeben, dass ich mich nach dem Training beser fühle, als vorher.
Die 5000km kamen in meinem Fall auch nur deshalb zustande, weil ich in einem systemrelevanten Beruf arbeite. Ein paar Wochen Präventivquarantäne - aber ansonsten würde ich auch dann noch arbeiten, wenn ALLES andere zu ist. Das hilft natürlich beim Kilometerfressen. 8)
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen