Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 22. Januar 2013, 10:19

Ich schulde noch ein paar Daten:

Am Sonntag sind es 33,37 Km geworden, Schnitt 16,52 Km/h - in diesem Bereich pendelt sich gerade mein Leistungsvermögen ein. Ich hab mich dabei sauwohl gefühlt.

Montag (gestern) bin ich dann auf den Ergo, eine Stunde wollte ich mindestens, um mein Fernziel zu erreichen, 75 Minuten sind es dann geworden. Die ersten ca. 10 Minuten bei 110 Watt, aber das war dann doch noch zu ambinioniert, wenn ich dabei noch in Ruhe glotzen wollte, also runter auf 100 Watt, nach weiteren 10 Minuten runter auf 80 Watt, dann, nach ca. 20 Minuten runter auf gemütliche 65 Watt. Das alles immer bei einer TF um die 85. Es sind 1472 Kilojoule geworden.

Aber das Wichtigste: nur noch 110,2 Kg. Noch ein Kilo weniger, und ich bin wieder auf dem Stand vom November - läuft doch :).

Bilanz:

Motivation: Gut.

Fitness: kommt noch.

Gewicht: wird weniger
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 22. Januar 2013, 17:05

Und irgendwann kommt der Zeitpunkt da schreibst du nicht das du ein paar Daten schuldest, sondern das du uns das freudige Tagesergebnis mitteilen möchtest.

Da stehen dann Traumdaten. Das Gewicht stimmt, die Fitness ist auf Spitzenniveau und die Geschwindigkeit beim Treten führt zu Sogwirkungen für Kleinstlebewesen an denen du vorbei kommst :thumbup:

Ich finde die Zeiten die du dich auf dem Ergometer beschäftigen kannst immer noch Klasse. Ich drücke dir die Daumen das du deinen Schweinehund weiterhin motivieren kannst (ansonsten schicken wir die in die Wüste, sollen sie doch grillen).
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. Januar 2013, 07:28

Gestern gab es ein eindeutiges und klares Patt! Ich konnte mich zu 45 Minuten Ergo aufraffen, das lag noch klar im Plan, dann war Familienzeit angesagt, und dann wollte ich noch eine halbe Stunde dranhängen ... der Ruf meiner Matratze war stärker.

Die ersten 10 Minuten 100 Watt, dann 80, TF wie immer, 740 Kilojoule.

@ Kirsche: Àpropos Grillen: Ich habe neulich (in Berlin!) eine Bude entdeckt, da gibt es vegane Currywürste 8|. Es gibt Menschen, denen ist auch nichts heilig :rolleyes:.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Radsonstnix« (23. Januar 2013, 07:32)


Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 28. Januar 2013, 13:17

Hurra, Schallmauer erneut geknackt!

Donnerstag, 24.01.:

Es ist geschafft, am Freitag gibt es frei - die ganze Familie wird einen Ausflug ins Schwimmbad machen. Hm, allerdings ist der Rest vom Wochenende auch recht verplant, viel Zeit für Sport wird nicht bleiben. Blöd für die Bilanz. Also habe ich mich am Donnerstag Abend auf meinen Ergo gesetzt, um ordentlich zu punkten.

In den Player habe ich mir den Pilotfilm von Alias gehauen, und weitere Folgen. Zwei Stunden hatte ich mir vorgenommen, 2:15 sind es geworden :). So bei 80 90 Minuten gab es ein Motivationsloch, aber danach lief es eigentlich ganz gut. Aber schließlich war es doch genug, ich konnte mich zu einer weiteren 15-Minutenetappe nicht motivieren.

Begonnen mit: 100 Watt, für 40 Minuten (!), dann 20 Minuten lang 80 Watt, den Rest mit 75 Watt, machte am Ende 2692 Kilojoule und 9 WP-Punkte. Überhaupt, ohne den WP würde es mir wohl nicht gelingen, mich so lange auf dem Ergo zu halten - ich schätze, da wäre nach ca. 40 Minuten Schluss. Demnächst will ich mal probieren, ob ich dabei auch Lesen kann ...

Freitag konnte ich dann auch mal für mich ein paar Bahnen ziehen - das war echt toll. Früher bin ich oft morghens vor der Arbeit Schwimmen gegangen, warum mach ich das eigentlich nicht mehr? Und bei meinem "gekonnten" Schwimmstil habe ich auch einen prima Ausgleich für den Oberkörper ...

Samstag war keine Zeit für Sport + Abends keine Lust auf den Ergo.

Sonntag bin ich dann mit meiner Tochter raus - für das Rad war es leider zu glatt. Also den Schlitten rausgeholt - und ab Richtung Rangsdorfer See. Da hat es sich die Tochter hinten bequem gemacht, und ich habe das genutzt, um ordentlich "Powerzuwalken" - bin gut ins Schwitzen gekommen.

Bilanz: Weniger Punkte als erhofft, aber mehr als vor dem Wochendende erwartet.

Und, das Beste zum Schluss: Nur noch 109,2 Kg. Endlich wieder unter 110. Da war ich im November schon Mal, aber dann kam ja der Ausfall. Schön, wie das Gewicht schwindet, fast schon ein wenig zu schnell, aber ich denke, noch ist alles im Lot - ich fühle mich zumindest prima.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 29. Januar 2013, 09:37

Gestern hat es immerhin zu einer vollen Stunde auf dem Ergometer gereicht. Die ganze Zeit bei 100 Watt - macht 1443 Kilojoule. Heute spüre ich etwas meine Oberschenkel, aber kein Muskelkater, sondern diese angenehme Form der erhöhten Spannung im Muskel. Also nähere ich mich langsam der Wattzahl, die dann auch für meine Beine interessanter ist, schön.

Gewicht seit 6 Tagen konstant, ist aber vielleicht auch ganz gut so, da es zuvor doch recht schnell runter ging.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 30. Januar 2013, 09:39

Eigentlich ist ja der Dienstag Nachmittag meine Zeit. Frau und Kind sind mit Kinderprogramm unterwegs. Da meine Weltallerbeste aber derzeitig klingt wie Rudi Rüsselschwein mit Schlauchverstopfung, habe ich ihr angeboten, das Kinderprogramm zu übernehmen. Damit wurde es nichts aus einer kleinen Tour am Nachmittag. Abends wollte ich dann auch nicht mehr raus, also musste es wieder der Ergo sein. 2 Stunden wollte ich, 1 3/4 sind es dann geworden. Zu Beginn 100 Watt, aber schon nach 20 Minuten habe ich beschlossen, dass ich bei 30 Minuten runterschalte. Habs dann 2 - 3 Minuten bei 90 W versucht, aber dann doch die bequemen 80 W für die Restzeit gewählt. Und obwohl die DVD spannend war, ging es zäh. Für die 8. Viertelstunde konnte ich mich nicht mehr motivieren. Aber 1 3/4 ist ja auch ganz gut. 2169 Kilojoule und 7 Punkte. Noch liege ich auf Kurs, die 441 Punkte am Ende sind noch nicht ausser Reichweite. :winke:

Und da meine Teammitglieder planen, am Wochenende eine längere Tour im Ruhrpott zu fahren, muss ich mir was einfallen lassen, denn das organgefarbene Tortenstück ist inzwischen zumindest wieder am Horizont erkennbar ... :golly:
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 4. Februar 2013, 10:48

Rückblick auf den Januar

Schaue ich auf den Januar zurück, tue ich das mit Stolz und Freude.

Freude, weil ich mich wieder sportlich betätigen kann. Und stolz bin ich auf das Erreichte, wenn ich mich mit dem Vorjahr vergleiche.

2012 war ich nur an zwei Tagen im Januar auf dem Rad, dieses Jahr waren es immerhin 7 Tage. Dabei drei längere Touren, die längste fast 46 Km. Hinzu kommen 7 Tage, an denen ich mich auf den Ergometer gesetzt habe, und noch die eine oder andere sportliche Betätigung nebenher, s.u.

Das hat mir den Verlust von knapp 4 Kg eingebracht.

Geradelt: 172,33 Km, Ergometer: 600 Minuten, gesparte Auto-Km: 21, 5 x Powerwalking, 1 x Laufen, 1 x Schwimmen.

Mit dem Laufen klappt es zurzeit noch nicht wieder so richtig, leider.

Ein bischen was zu tun bleibt auch noch, denn trotz guter Vorsätze und auch trotz Gelegenheit (Wetter, Zeit, Familienmanagement) bin ich im Januar nicht mit dem Rad zur Arbeit gefahren.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 4. Februar 2013, 15:40

Ich finde deine bisherige Bilanz beachtlich! Weiter so, das spornt (mich) an *hoff*

Und die Tour zur Arbeit wird total überbewertet :ironie:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 5. Februar 2013, 10:13

Danke Kirsche. Lustig, aber Dein Trainingstagebuch spornte mich an.

Ja, die Tour zur Arbeit ... man würde ja auch richtig Geld sparen. Ca. 84 Km (hin + rück) geteilt durch einen Verbrauch von ca. 7,5 Liter Diesel/100 Km ... da kommt was zusammen pro Tag, je nach Verkehr und Fahrweise irgendwas zwischen 6 und 7 Litern. Teurer "Spaß".

Mein vergangenes Wochenende war sehr faul. Es gab familiär andere Dinge zu erledigen, abends hatte ich dann auch keine Lust auf den Ergometer. Am Samstag bin ich dann wenigstens mit meinem Personal Coach unsere "Hausrunde" gefahren, die knapp 8 Km lang ist, je nach erforderlicher Extrarunde (für die 4 WP-Punkte).

Gestern wollte mein Coach dann auch noch raus, aber nicht Spazieren und nicht Radfahren. 8o 8| ?( Kind, hilf mir, was sollen wir tun? Ich werde Dich nicht die ganze Zeit tragen :fie:.

"Papa, Du hast doch einen Kindersitz für Dein Fahrrad!" - Aha, daher wehte der Wind. Die junge Dame wollte chauffiert werden. Na klar, Tochter, das klappt! (In Gedanken schon hochgerechnet, dass ja bei einer Stunde Fahrzeit dann ein paar mehr Km zusammenkommen - und weniger Pausen). Es folgte eine kurze Verhandlungsrunde, dass der Weg dann nicht am Podest (abonnierte Leser wissen, was ich meine) vorbeiführen könne, da der aufgeweichte Waldweg mit beladenem Kindersitz nicht wirklich gut befahrbar sei. Diese Verhandlungsrunde konnte ich mal für mich entscheiden, und so sind wir nach Groß Machnow gefahren, die Tour, die sie auch schon selbst geradelt ist, mit einem kurzen Astecher bis Dabendorf, damit es auch eine Stunde Fahrzeit wird. Langsam aber sicher wächst sie gewichtsmäßig aus dem Sitz heraus, so dass ich mir nun bald wohl diese Zugvorrichtung (komme gerade nicht auf den Namen, steht hier irgendwo in einem anderen Thread) zulegen muss.

Heute ist Dienstag, mein freier Nachmittag, ich hoffe, ich bekomme heute eine Feierabendtour hin.

(XD Schließlich kann ich Kirsche in der Einzelwertung noch Ein- oder Überholen ... Messer wetz ... ;))

P.S.: Habe heute meine Lieblingsthermohose an, die 2 Winter lang im Schrank vor sich hin schmachtete.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 5. Februar 2013, 11:55



(XD Schließlich kann ich Kirsche in der Einzelwertung noch Ein- oder Überholen ... Messer wetz ... ;))





ohoh :S

Lasst die Spiele beginnen ;)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 5. Februar 2013, 14:10

... ich hoffe halt auf Deinen Windschatten ... :)
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 6. Februar 2013, 08:18

Gestern war es mir eindeutig zu stürmisch, zumal sich meine Lunge schon wieder meldet. Um nicht irgendwann x Kilometer atemlos gegen den Wind nach Hause ankämpfen zu müssen, gab es also statt dessen eine Ergo-Sitzung.
105 Minuten, 2030 Kilojoule.
Ich habe mich selbst dabei beobachtet, dass ich, wenn es dem anvisierten Ende zugeht, anfange schneller zu treten. :whistling: Bringt ja auch richtig viel, wenn man die nächsten 15 Minuten für einen weiteren WP-Punkt voll kriegen möchte ... :pillepalle:
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 21. Februar 2013, 12:38

Frust - Gewissheit - Zuversicht

Ich schrieb ja, dass sich meine Lunge wieder bemerkbar machte. Es war ein zweiter Schub (Frust), der zu der Gewissheit führte, dass ich nun doch chronisches Asthma habe. Hurra. (Herzlich willkommen in meinem Leben ... :().

Der Schub wurde wieder mit Cortison behandelt und ist jetzt vorbei. Zudem habe ich ein neues Dauermedikament verschrieben bekommen, damit sollte es mir möglich sein, trotzdem regelmäßig Sport zu machen - solange ich nicht zu einer Dopingkontrolle muss ... :P. Insofern Zuversicht. Ich werde lernen müssen, damit umzugehen. Im März nehme ich an einer Asthmaschulung bei meinem Arzt teil (was es alles gibt), danach kann ich hoffentlich besser einschätzen, was ich mir zutrauen darf, und was nicht.

Das alles hat mich jedenfalls soweit runtergezogen, dass ich, auch als es vielleicht schon wieder gegangen wäre, absolut keine Lust zu gar nichts hatte. ;(

Zum Glück hat mich meine Tochter am letzten Montag gefragt, ob wir mal wieder Radfahren könnten, Danke dafür, mein liebes Kind. Es wurde zwar nur eine sehr kurze Tour, aber es hat mir Spaß gemacht und mich aus meinem Loch geholt.

Nun bin ich, schlauer als vorher, vorsichtig mit meinen Zielen. Natürlich muss ich mich neu orientieren. Aber damit lasse ich mir Zeit. Jetzt will ich erst mal wieder in die Gänge kommen, zunächst die 2 Kilo, die mir die Zwangspause eingebracht hat, wieder los werden - und natürlich noch mehr. Ich hatte übrigens mit einer schlimmeren Gewichtszunahme gerechnet.

Mein Nahziel 1: Noch ein paar kleinere Touren im Februar, wenn es vom Wetter passt, vielleicht auch schon mit dem Rad zur Arbeit. Allerdings wird mein Kind langsam zu schwer für den Kindersitz - darf sie auf dem eigentlich mit 5 Jahren noch mitfahren?? Gewicht passt (noch). Nun ja, die Anschaffung eines FollowMe steht an.

Mein Nahziel 2: Gewicht unter 105 Kg.

WP-Punkte-mäßig setze ich mir im Moment keine Ziele mehr, ich muss mal schauen, wie mein Körper reagiert, wenn ich jetzt langsam wieder aktiver werde.

Mein Fernziel 1: Wieder eine Stunde am Stück laufen können (was mir schwerer fällt, als Radfahren).

Mein Fernziel 2: Gewicht unter 100 Kg.

Beide Fernziele möchte ich gerne 2013 erreichen, jedoch alleine wird es mir sehr schwer fallen. Insofern spornt der Tabellenreiter "Gewicht" hier bei den Tools an, allerdings vermisse ich dazu eine Auswertung. Nichts ist so motivierend, wie eine fallende Körpergewichtslinie ... Man könnte ja noch ein Häkchen setzen, ob das veröffentlicht werden soll oder nicht, für diejenigen, die ihr Gewicht lieber für sich behalten. Hm, die Idee muss ich mal noch an geeigneter Stelle Kai zur Kenntnis bringen.

Soweit erstmal meine Wasserstandsmeldung. Ich hoffe, hier kommen bald wieder Berichte über Kurztouren dazu.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 21. Februar 2013, 12:52

Ich habe Asthma Bronchale und kann deine Sorge gut nachvollziehen. Bei mir wird das Asthma durch meine Pollenallergie ausgelöst (mittlerweile bin ich gegen alles was blüht allergisch). Ich möchte dir aber Mut machen, denn mit der richtigen Therapie, den richtigen Medikamenten, der richtigen Anwendung selbiger und ein gewisses Maß an Vorsicht kann man gut damit leben. Kopf hoch, das wird wieder.
Gruß Nico

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 21. Februar 2013, 16:32

Hey Radsonstnix,

es ist bestimmt nicht schön so einen Tiefschlag versetzt zu bekommen, allerdings gefällt mir die Art wie du damit umgehst sehr gut. Sacken lassen, Hilfe annehmen und gucken wie man am besten wieder auf die Beine kommt. Dabei kommt es doch weniger auf die Zeit dazwischen an, als auf das Endergebnis, und wenn das stimmt ist es schon die halbe Miete. Immerhin hören sich deine Zwischenziele auf dem Weg dorthin auch erreichbar an, also los, immer einen Schritt nach dem anderen (und das Spray nie zu Hause vergessen). 8)

Du hattest ja irgendwo schon mal geschrieben das du dich gerne mit anderen misst und gerne deine Erfolge in Zahlen vor dir siehst. Vielleicht hilft sonst auch erstmal die Gewichtstabelle an einer für dich gut sichtbaren Stelle in der Wohnung wo du gleich Erfolg oder Mißerfolg sehen kannst um ggf schnell gegen zu steuern? Bei mir klappt es damit bisher ganz gut, vielleicht eine geschickte Lösung bis es hier (hoffentlich) online auch möglich ist.

Ich drück dir ganz doll die Daumen das du schnell wieder Anschluß findet :)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 21. Februar 2013, 18:48

Ich schließe mich Kirsche an: Dein Umgang mit der Diagnose liest sich sehr konstruktiv und vernünftig. Dass Dein Arzt eine Astmaschulung anbietet, finde ich ebenfalls löblich. Wenn Du lernst, die Signale Deines Körpers richtig zu lesen, wirst Du gut damit zurecht kommen.
Toll, dass Dich Deine Tochter "aus dem Loch" holen konnte.
Wegen des Winterpokals mach Dir keine Gedanken: Wir stehen erheblich besser da als im letzten Jahr. Für mich hoffe ich auf einen warmen März mit ein paar Extratouren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 25. Februar 2013, 10:56

Vielen Dank, ihr Beiden für den Zuspruch.

Am vergangenen Wochenende lief bei mir nichts zusammen, draußen Radeln - dafür liegt bei mir zu viel Schnee. Und auf den Ergometer hatte ich keine Lust. Mal schauen, wie sich diese Woche anlässt, vielleicht setze ich mich doch noch mal auf den Ergometer.

Mein Gewicht erwähne ich hier ja immer mal wieder - aber es ist nicht so, dass ich jetzt arg darunter leide oder einen zwanghaften Abnehmwahn entwickle. Nööö, das nicht. Aber ich hätte schon gerne wieder unter 100, weil ich weiß, dass ich mich damit wohler fühle - und mir haben Ärzte aus drei Fachrichtungen dringend dazu geraten, etwas abzunehmen 8|. Das muss bei mir aber in erster Linie über den Sport funktionieren - und nur in zweiter Linie über die Ernährung. Ich arbeite dran (an Beidem).
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 1. März 2013, 09:36

Es geht vorwärts

Gestern habe ich mal erfreuliches von meinen diversen Ärzten zu hören bekommen, das hat mich gleich motiviert, es mal wieder anzutesten. Tochter abgeholt - aber mein kleiner Personal-Coach hatte keine Lust zum Radeln, sie ist allerdings auch leicht erkältet.

Aber es mussten noch zwei Rezepte eingelöst werden, also nochmal zur Apotheke. Aaaaber nicht mit dem Auto! Ja, ich bin Rad gefahren. Und da ich zuvor kurz mit Frau + Kind verhandelt hatte, war klar, dass es reicht, wenn ich zum Abendessen wieder da bin. Dasw gab nicht ganz 1 1/2 Stunden Zeit, inklusive dem Stopp an der Apotheke.

Gefahren bin ich ohne Lenkertasche (das Rad fährt sich dann viel agiler), aber auch immer noch ohne die Klickschuhe, die für die Außentemperaturen nicht geeignet sind.

Eine Vorgabe hatte ich mir selbst gemacht: Ich achte nur auf mich - nicht auf den WP oder sonst was.

Ich hatte das Gefühl, recht flott unterwegs zu sein, es lief auch richtig gut. Daher war ich zunächst leicht enttäuscht, als der Schnitt "nur" 17,69 Km/h war. Aber naja, immerhin war es bislang der höchste Schnitt in diesem Jahr, auch wenn ich im Januar gute 45 Kilometer mit fast gleichem Schnitt gefahren bin. Da war mein trainingszustand wohl noch etwas besser.

Jetzt bin ich auch gar nicht mehr enttäuscht, sondern freue mich darüber, endlich wieder am Stück schön geradelt zu sein. Und 8 Km mit dem Auto habe ich auch gespart.

In meiner Euphorie, als es so schön lief, ertappte ich mich dabei, wie ich im Kopf schon wieder das Rechnen anfing - aber dann habe ich mich bewusst gebremst. Ich schaue jetzt einfach, wie es die nächsten Tage geht und freue mich über jeden WP-Punkt, der dazu kommt. Kirsche ist mir eh enteilt, da hinten am Horizont kann ich sie noch sehen - ich gönne es ihr (abernächstesJahrdawerdeichgrrrrrrrr).

Mein Vorderrad macht mir Probleme, irgendetwas schleift, ich komme dem nicht auf den Grund - aber dazu stelle ich noch eine Frage in der Werkstattecke.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 4. März 2013, 03:07

Weil es Donnerstag so schön war, bin ich Freitag gleich wieder aufs Rad, mit einem kurzen Stopp in meiner Werkstatt, siehe Thread in der Werkstattecke.
Es ist ein herrlich befreiendes Gefühl, auf dem Rad zu sitzen und wieder fahren zu können - und das auch noch bei Sonnenschein.
Ich bin dann auch mit meinen Klickies gefahren und mit Lenkertasche (wurde dann doch noich recht frisch an den Füßen, brrrrr).
Ich fand mich dann aber recht schnell - und richtig, nach 55 Minuten Fahrzeit stand da ein hoher 18er Schnitt. Dann kam aber eine (für mich) ganz ordentliche Steigung, der Schnitt purzelte runter. Ich habe dann bei 23,15 Kilometer (Das war die Distanz vom Donnerstag) auf meine Fahrzeit geschaut - und war gerade mal 20 Sekunden schneller als am Donnerstag. Aber mit mehr Steigungen dazwischen. Als ich dann zu Hause war, war der Schnitt noch langsamer, aber das war mir nicht so wichtig. Ich beobachte den im Moment auch eher, um besser in mich hineinzuhorchen.

Am Samstag wollte ich dann mein Rad in die Werkstatt fahren und konnte meine Tochter (die zurzeit nicht ganz so motiviert ist) dazu überreden, mitzukommen. Es ist eine kleine 45 Minuten-Tour draus geworden, meine Frau hat uns in der Werkstatt abgeholt. Es war der schnellste Schnitt meiner Tochter mit fast 10 Km/h.

Ja, und dann habe ich in der Bucht noch ein schönes 20-Zoll Falter mit SRAM-3-Gang-Nabe entdeckt. Also haben wir 3 einen kleinen Ausflug angehängt und hatten dann plötzlich zwei Kinderräder im Kofferraum. :)
Zu Hause wurde das (natürlich rosafarbene) Falter gleich getestet - meine Tochter hat jetzt endlich eine Gangschaltung - und ist stolz wie Bolle. Das Rad ist noch einen klitzekleinen Ticken zu groß, hab den Sattel ganz runtergeschraubt - und meine Tochter sitzt eigentlich perfekt, kommt mit dem "halben" Fuß auf den Boden. Aber das ist ihr noch ein bisschen unheimlich - ich denke aber, sie wird sich daran gewöhnen. Sie hat jetzt auch 3 Bremsen (2 Felgenbremsen + Rücktritt), was mich beruhigt, denn eine Rücktrittnutzerin ist sie in dem ganzen Jahr, dass sie jetzt schon radelt, nicht geworden.
Das Lillifee-Rad (16") behalten wir noch ein Weilchen, bis sie sich auf dem Falter wohl fühlt. Dann wird es wohl in die Bucht gehen. Sollte jemand hier Interesse bekunden, Forumsmitglieder werden natürlich bevorzugt bedient. Kann aber noch was dauern. Und irgendwann muss ich mal nach einen 20"-Laufrad mit NaDy ausschau halten, denn das rad wird sie wohl bis in die hohe Grundschulzeit begleiten. Hat noch einen Seitenläuferdynamo der den Effekt einer mittelmäßigen Felgenbremse hat . . .

Am Sonntag habe ich dann noch eine Stunde auf dem Ergo abgeleistet, ist mir schwer gefallen. 38 Minuten 100 Watt, den Rest bei 80, TF immer um die 80, oft aber eher 77/78. Am Ende 1333 Kilojoule und das gute Gefühl, dass sich endlich wieder richtig was tut.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 18. März 2013, 09:41

Radfahren und Asthma

Damit mein Tagebuch nicht einrostet ( :huh: schon 14 Tage her, der letzte Eintrag 8|) gibt es heute ein kleines Update. Die letzten 14 Tage waren von Arbeit angefüllt, von morgens sehr früh, bis abends, sehr spät, mit nur ein zwei Ausnahmen, an denen ich mal am frühen Abend nach Hause kam. Für Sport war da leider nicht richtig Zeit. Immerhin habe ich zwei kleine Touren mit meinr Tochter unternehmen können, bei der zweiten waren sogar noch meine Frau, eine Freundin meiner Tochter und deren Vater mit dabei - was allerdings die Tour deutlich verkürzte. Aber hier war die gemeinsame Zeit wichtiger - und zwei Pünktchen hat es immerhin auch gebracht.
Irgendwie hatte ich gedacht, doch den einen oder andreen Abend wenigstens noch meinen Ergometer aufzusuchen - aber wenn man quasi nur zum Schlüpperwechsel nach Hause kommt ... mir fehlte die Motivation.

Gesundheitlich geht es mir endlich wieder gut. Ja, ich habe Asthma (Asthma Bronchiale) - seit ca. Dezember, und ich werde lernen damit umzugehen. Trotz Arbeit war ich am Samstag bei einer 6stündigen Schulung - die war sehr lehrreich, obwohl ich im Vorfeld sehr sehr viel zu dem Thema gelesen habe. Ich denke, für einen Nicht-Mediziner weiß ich jetzt sehr viel zu diesem Thema. Daher lehne ich mich an dieser Stelle mal etwas aus dem Fenster: Ich rate jedem, der Asthma hat, zu so einer Schulung. Hab mir sagen lassen, dass die Kassen das in aller Regel übernehmen.

Ich habe jetzt ein Dauermedikament und ein Notfallmedikament, jeweils als Spray, und Notfall-Tabletten.
Weiterhin habe ich gelernt, den Zustand meiner Lunge mittels eines Peak Flow Meters selbst zu beobachten. Das beruhigt mich immens. Auch weiß ich jetzt, in welchem Umfang es Sinn macht, das Notfallspray vorbeugend vor sportlicher betätigung zu nehmen - was ich gefahrlos machen darf. Somit warte ich jetzt sehnsüchtig auf das Ende dieses Arbeitsschubes - damit ich endlich wieder loslegen kann.

Die unerfreuliche - aber leider typische - Begleiterscheinung dieses Arbeitsanfalles: Ich habe die 3 Kilo, die ich so elegant losgeworden war, leider wieder drauf. In diesem Punkt habe ich mich leider nicht im Griff - in diesen Arbeitsschüben, die mehrfach im Jahr vorkommen können, esse ich einfach irgendwas. BLÖD BLÖD BLÖD ;( BLÖD - sonst achte ich doch auch auf meine Nahrung. Nun ist es so, dass mich mein Gewicht subjektiv nicht leiden lässt - ich fühle mich wohl. Aber aus verschiedener medizinischer Sicht sollte ich ca. 12 - 15 Kg abnehmen - und ja, ich fühle mich dann auch bestimmt noch besser.

Ich vermute, dass ich das Asthma schon ein paar Wochen/Monate länger mit mir rumgeschleppt hatte - und daher die Gewichtsabnhame letztes Jahr trotz gdeutlich gesteigerter Aktivität nicht so richtig geklappt hat. Auch hier hoffe ich jetzt auf meine nunmehr erfolgte Dauermedikation.

Warum ich soviel darüber geschrieben habe? Ich brauchte das - an meinem Arbeitsplatz kann ich darüber nicht offen reden - und wenn mein Weg dazu führt, dass wenigstens ein weiterer Betroffener dadurch Mut/Hoffnung schöpft, dann würde mich das sehr freuen. Für einen Austausch zu diesem Thema bin ich immer zu haben, hier, oder per PN, auch mal in Persona . . . zumal Asthmatiker Sport machen sollen und Radfahren besonders gut geeignet ist.

So: Viele Worte - wenig Kilometer - ich hoffe auf einen Wechsel dieses verhältnisses demnächst :P.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha, ullebulle

Ähnliche Themen