Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

141

Donnerstag, 26. Juni 2014, 07:05

Viel Neues habe ich nicht.

Meinen persönlichen Berg habe ich noch zwei weitere Male im Vierten geschafft. Der Versuch im 5. ist kläglich gescheitert - da habe ich nun also ein etwas weiter gestecktes Ziel. Mein Faltrad hat mittlerweile knappe 1100 Km auf dem Buckel. Mein Trekkingrad wird sträflich vernachlässigt. Neulich wollte ich mit meiner Tochter für eine Nacht zum Zelten radeln. Der Ausflug musste verschoben werden - er ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Aber das machen wir dieses Jahr auf jeden Fall noch. Geplant ist, dass ich morgens die ganze Strecke mit dem Rad zur Arbeit fahre (ca. 32 Km), dann zum Hort (ca. 13 Km), dann mit Kind und Zelt zum Campingplatz (ca. 35 Km). Am nächsten Tag dann nach Hause (ca. 24 Km).
Vor dem Urlaub wird das wohl nichts mehr. Allerdings vielleicht im Urlaub, aber dann würden wir direkt von zu Hause losradeln.

Inzwischen gehe ich wieder regelmäßig einmal die Woche schwimmen. Das Krafttraining kommt etwas kurz, da wir zurzeit privat viele Termine haben - und die Arbeit wird ja nicht weniger. Auch zum Laufen komme ich nicht, hier mangelt es vor allem an der Motivation. Ich müsste einfach Abends meinen A... nochmal hoch kriegen. Fällt mir im Moment schwer.

Schaffe ich es, am Wochenende eine kleine Tour zu radeln, könnte ich noch im Juni meine Gesamtfahrleistung 2013 erreichen. Das hätte ich nicht gedacht. Bedeutet ja quasi eine Verdoppelung meiner Fahrleistung zum Vorjahr. Und mir fehlt auch nicht mehr viel (7 Liter), und ich habe 2 komplette Tankfüllungen eingespart. Darüber freue ich mich besonders.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

142

Sonntag, 3. August 2014, 11:31

Hallo Leute,

da bin ich wieder. Die letzten 3 Wochen hatte ich Urlaub, leider auch vom Fahrrad. Wir waren mal wieder in der fränkischen Schweiz - da ist es mir zu bergig. Und für vielleicht ein oder zwei Fahrten nehme ich nicht mein Fahrrad/die Familienräder mit aufs Auto.
Wir fahren jedes Jahr zum gleichen Bauernhof. Hab mich mal mit dem Bauern über das Thema unterhalten. Er sagte: "Hier sind schon viele mit ihren Rädern auf dem Dach hergekommen. Mehr als einmal ist aber noch keiner Rad gefahren."
Vielleicht werde ich mir nächstes Jahr mal ein E-Bike vor Ort ausleihen, einfach, weil ich das schon immer mal ausprobieren wollte. Hhm, die guten Ideen kommen einem immer, wenn es schon zu spät ist.
Egal.
Wie schon bei den beiden anderen Urlaben dieses Jahr komme ich zurück und habe direkt Bereitschaft. Bedeutet, dass ich die nächsten zwei Wochen nicht mit dem Rad zur Arbeit fahren kann :(. Zeit zum Schrauben habe ich auch gerade nicht. Als ganz großes Projekt steht uns ein Umzug ins Haus - sobald unser neues Heim ferig sein wird - irgendwann im Winter.
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge werden wir Rangsdorf verlassen, aber im südlichen Berliner Speckgürtel bleiben: Großbeeren. Mein lachendes Auge freut sich schon.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

143

Montag, 4. August 2014, 12:40

Zitat

Die letzten 3 Wochen hatte ich Urlaub, leider auch vom Fahrrad. Wir waren mal wieder in der fränkischen Schweiz - da ist es mir zu bergig.

Löbliches Urlaubsziel :-) aber seltsame begründung zum nicht-fahrradfahren (sagt ein mtb-fahrer) ?( wobei ich zugeben muss, dass die fränkische zum klettern wohl noch besser ist als zum radfahren.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

144

Montag, 4. August 2014, 14:29

Es mag an meinem Gewicht liegen ... aber ich tue mich "bergauf" recht schwer. Auch fahre ich nicht mehr so gerne abseits befestigter Wege - es muss zumindest für ein Trekkingbike noch gut fahrbar sein.
Vielleicht nehme ich mal ein Fahrrad mit, wenn ich ein leichteres als jetzt habe - aber das ist noch Zukunftsmusik.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

145

Montag, 4. August 2014, 15:56

ja, grad in den mittelgebirgen gibt's brutale rampen... kurz und steil :D und das typische sägezahnprofil im höhenverlauf solcher touren macht schön platt (den fahrer) 8) man darf vor allen dingen mit dem finger auf der landkarte nicht wie im flachen planen, gerade wenn es abseits der straßen geht -- 30km langt als halbtagstour.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

146

Montag, 1. September 2014, 11:48

Auch wenn ich länger hier nichts geschrieben habe - ganz faul war ich nicht. Ich war die letzten Wochen sehr viel Schwimmen. Mit dem Ergebnis, dass meine Tochter im Sommerurlaub ihren Freischwimmer gemacht hat (mit 6 Jahren - ich finde es toll). Dann habe ich zugesehen, dass ich mein Trainingsniveau beim Krafttraining gehalten habe (Krafttraining klingt so hochtrabend - ich pumpe nicht, auch kein Bodybuilding - ich gehe zu dem mit dem "gesunden Rücken", nicht mehr, nicht weniger).

Zum Joggen - ich könnte mich in den A... beißen, bin ich nicht gekommen, werde aber mal demnächst testen, wie mein Trainingsstand ist, nachdem ich ja zuletzt so froh war, eine Stunde am Stück zu laufen. Das Ziel, wieder lange Strecken zu Laufen, verliere ich nicht aus den Augen.
Die wenige Zeit für Sport, das liegt daran, das wir umziehen werden. Mit der Suche nach einem passenden Grundstück und einem passenden Haus und einem passenden Kredit - da war neben der Arbeit nicht viel Zeit für Anderes.
Jetzt sind aber diese Entscheidungen getroffen und der Fortgang liegt nicht mehr in unserer Hand. Klar, es gibt noch mehr Entscheidungen: Küche, Bodenbeläge, Fliesen, etc. - wer schon mal gebaut hat, weiß, was ich meine. Das lässt sich aber dann doch besser in den Alltag integrieren, so dass ich hoffe, wieder mehr Zeit für zusätzlichen Sport zu haben.

Radfahren war die letzten Tage auch weniger, da mein Faltrad mit gebrochener Speiche in der Werkstatt steht. Aufgrund meines Gewichtes (wieder ü115 :() wollte ich eine vernünftige Lösung und habe gleich eine neue Felge bestellt. Die hatte aber Lieferzeit - nunja, es soll heute Nachmittag fertig sein. Ich freue mich schon - und werde im Thread zu dem Rad berichten.

Hier noch meine Statistik bis Ende August. Am Meisten freue ich mich, dass ich schon deutlich über 2.000 Km NICHT AUTO gefahren bin. (Edit: Sehe gerade, dass ich vergessen habe, in der Spalte 2014 einige Daten fett rot hervorzuheben - das steht ja immer für den "Bestwert" - schön zu sehen, wie es bergauf geht).

Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Radsonstnix« (1. September 2014, 11:56)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

147

Dienstag, 6. Januar 2015, 08:11

Jahresabschlussbilanz 2014

Uiuiui,

vier Monate nichts eingetragen. Dabei war ich gar nicht so faul. Na gut, richtig trainiert habe ich nicht regelmäßig. Aber die Fahrradaktivität im Alltag ist deutlich gestiegen. Auch war ich oft mit meiner Tochter Schwimmen und Krafttraining mache ich auch noch. Nicht zufrieden bin ich damit, dass ich kaum Zeit/Lust zum Laufen finde.

Einfach genial im Jahr 2014 war der Kauf meines Faltrades. Das hat mich (sportlich) echt nach vorne gebracht. Finanziell noch nicht, aber ich bin auf einem guten Weg: Anschaffung + Investitionen + Reparaturen/Wartung = ca. 1040,- Euro.
Ersparnis (nur Diesel, keine sonstigen Pkw-Kosten + entfallene monatliche Parkplatzmiete) = ca. 600,- Euro. Da sollte ich 2015 schaffen, ins Plus zu kommen. Spare ja pro Jahr alleine 396,- für den Parkplatz ein.

Im Herbst habe ich mit einem Kumpel eine schöne Tagesradtour unternommen. Sobald ich gefunden habe, wo ich die Bilder "versteckt" habe, gebe ich hier mal noch einen kleinen Bericht dazu - einfach, damit hier auch mal wieder was anderes steht.

Meine Abschlusstabelle (der Jahresvergleich):



Wie man sieht, ist unterm Strich 2014 fast alles fett rot (immer der jeweilige Bestwert wird so hervorgehoben). Nur die durchschnittliche Tagesleistung ist runtergegangen. Damit kann ich leben, zeigt es doch, dass ich viel häufiger auch für kurze Strecken zum Rad gegriffen habe. An 68 Tagen habe ich auf dem Weg zur Arbeit das Auto (für unterschiedlich lange Teilstücke) stehen gelassen. Die Jahre davor waren es konstante 11 Tage (wo ich allerdings auch immer komplett von zu hause geradelt bin, das waren dann 2014 nur 9 Tage, also eine Verschlechterung).

2014 hatte in Berlin 252 reguläre Arbeitstage. Ich hatte 30 Tage Urlaub - und eine mir im Moment nicht bekannte Zahl freier Tage. Dafür aber auch Arbeitstage an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen. Da bleibt also noch viel Luft nach oben für weitere Steigerungen.
Auch meine Fahrradaktiven Tage konnte ich gut verdoppeln.

Was ich mir für 2015 vornehme:

1. Mehr Laufen gehen.
2. Mehr als 2 Touren über 70 Km.
3. Wieder mindestens 68 Tage mit dem Rad zur Arbeit.
4. Im Schnitt jeden zweiten Tag des Jahres aktiv.
5. Endlich mal wieder über 100 Km an einem Tag.

Schauen wir mal, was 2015 so bringt.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, ullebulle

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

148

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:41

Deine Fahrleistung hat sich von 2012 auf 2013 auf 2014 jedesmal fast verdoppelt! Klasse!

Ich wünsch dir viel Erfolg und noch viel mehr Spaß bei deinen Vorhaben 2015! :)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

149

Mittwoch, 7. Januar 2015, 08:12

Ja, prima nicht wahr? Für dieses Jahr gehe ich aber bescheidener ran, verdoppeln, das wäre wohl doch zu vermessen, das ernsthaft angehen zu wollen. Aber eine 4 vorne wäre schon schön. Spannend wird sein, wie sich mein Umzug irgendwann im Mai auf die Kilometer auswirken wird.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

150

Mittwoch, 7. Januar 2015, 11:17

Na, dann will ich mir mal Dich als Gegner für 2015 ausgucken... :D ;(

Ein bischen Wettbewerb schadet ja nicht!

Gruß ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

151

Mittwoch, 7. Januar 2015, 11:55

Jau, da bin ich dabei - wir werden uns gegenseitig beflügeln.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

152

Mittwoch, 7. Januar 2015, 12:38

Jau, da bin ich dabei - wir werden uns gegenseitig beflügeln.


Dann nutz mal den Vorsprung, ich tau immer erst im Frühjahr auf...

Gruß ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

153

Mittwoch, 14. Januar 2015, 07:42

Eine Momentaufnahme

Die Sonne scheint, die am Morgen gewählte Kleidung ist viel zu dick. Ich radle heimwärts durch den für mich neu entdeckten Hans-Baluschek-Park. Endlich mal wieder im Trockenen. Alles wäre perfekt, wenn da nicht der Wind wäre. Natürlich kommt der von vorne. Mühsam halte ich im 2. Gang meine Wohlfühltrittfrequenz, ca. 14 Km/h liegen an. :rad:
Im Rückspiegel taucht eine Radfahrerin auf, sie kommt langsam näher. Aufrechte Position, Cityrad. Oh, prima, denke ich, wenn die vorbei ist, hänge ich mich dran, gibt bestimmt einen tollen Windschatten :spiteful:. Gerade zu Ende gedacht, rauscht sie auch schon an mir vorbei. 8o Nanu, eben war sie doch noch so weit weg? Na klar. E-Bike. Ans Lutschen brauch ich keinen weiteren Gedanken zu verschwenden. Keine Chance.


Grummelnd trete ich weiter gegen den teils heftigen Wind an. Ich will trotzdem kein E-Bike, tröste mich mit dem Gedanken, dass ich ja was für mich tue, wenn ich mich hier so quäle. Kurz lässt der Wind nach, das Tempo steigt rasant, ich schalte hoch. Prompt ist er wieder da der Wind. Zwei drei vier verzweifelte Kurbelumdrehungen versuche ich, meine TF zu halten, dann gebe ich auf, schalte wieder runter in den 2. Natürlich lässt der Wind wieder nach. Das Schaltspiel wiederholt sich.

Sehr lustig, der Herr Aiolos scheint heute seinen komischen Tag zu haben. Guckst Du auch zu, ja? Hast Du spaß? Er scheint ein Einsehen zu haben – und pustet nun ohne Pausen weiter.

Vor mir taucht ein Jogger auf, der ist echt flott unterwegs. Da könnte ich mich doch … bevor auch dieser Gedanke sich verfestigen könnte bin ich schon an ihm vorbei. Zum Glück ist mein Tempo doch viiiiiel höher, meine Radfahrerehre gerettet. Oder? Misstrauisch schaue ich in den Rückspiegel. Der beäugt mich so, der wird sich doch wohl nicht in meinen Windschatten … :nono: der Lump der …nein, wird er nicht. Die Distanz wird größer, das Parkende, und damit auch die vor dem Wind schützenden Häuserschluchten kommen auch endlich in Sicht. Ein Glück! Habe ich wirklich darüber nachgedacht, bei einem Jogger Windschatten zu suchen? :fie:
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha, ullebulle

154

Mittwoch, 14. Januar 2015, 08:30

Häuserschluchten? Am Baluschek-Park? Ich komme da jeden Tag durch, aber das ist mir noch nie aufgefallen, der Prellerweg auf der einen (südliches Ende) und der Bahnhofsvorplatz (Südkreuz) sind doch eher offen. Wann kommst Du denn da so durch, vielleicht kann ich Dich ja mal überholen (ohne E-Bike). :D
Grüße
Alltagsradler

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

155

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:51

Naja, dichterische Freiheit. Ich kreuze den Prellerweg und fahre in die Sembritzkistraße (meistens). Da geht`s erst den Berg hoch, aber gut geschützt zwischen Bahndamm und Insulaner, dann kommen die Häuserschluchten. Selterner (vor allem eher außerhalb des WP) fahre ich die Röblingstraße hoch. Die ist nicht ganz so gut windgeschützt, aber durch die Steigung dort fällt der Wind dann auch nicht mehr ins Gewicht.

So richtig regelmäßig sind meine Zeiten nicht. Morgens (Richtung Schöneberg) meistens irgendwann zwischen 05:00 und 05:30 Uhr, aber manchmal eben auch später. Heimwärts (Richtung Steglitz) Meistens irgendwann zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr. Zurzeit trage ich eine dicke schwarze Jacke mit orangefarbener Warnweste, und ich sitze auf einem weißen 24" Faltrad. Im Dunkeln habe ich eine zweite Lampe an.

Was ist denn (ganz grob) in Berlin Dein Ziel? Ich ziehe ja dieses Jahr nach Großbeeren, da könnten wir ja einen ganz ähnlichen Weg haben.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

156

Mittwoch, 14. Januar 2015, 22:16

Ich fahre, nicht nur ganz grob, direkt zum Potsdamer Platz. Aber Deine Zeiten sind mir morgens und nachmittags zu früh, ich bin 2 Stunden später unterwegs.
Grüße
Alltagsradler

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

157

Donnerstag, 15. Januar 2015, 15:40

Da sitze ich ja gar nicht weit von weg. Luftlinie 2 Kilometer. Vielleicht begegnen wir uns ja tatsächlich mal, da ich ja oft auch zu anderen Zeiten unterwegs bin.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radonist

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Radonist« ist männlich

Unterwegs von: heute

Unterwegs nach: morgen

Unterwegs über: gleich

Wohnort: Südbrookmerland

  • Private Nachricht senden

158

Donnerstag, 15. Januar 2015, 17:40

Ich finde es ja echt bemerkenswert wie du hier immer und über einen solch langen Zeitraum Schreiber und uns so an deinem Radlerleben mit allen Hochs und Tiefst teilhaben lässt.Ich lese da immer sehr interessiert mit und ich muss sagen, dass es mir die Scheu genommen hat hier auch mal meine Kilometer zu notieren. Ich habe ja irgendw anders schon mal gepostet, dass mich das echt motiviert. Gestern war es mal kurzfristig trocken und als der freundliche Radhändler anrief, dass das bestellte Fahrrad für meinen Ältesten da ist (erschreckend, dass der mit 7 Jahren schon ein 24 Zoll Fahrrad braucht) haben wir die Gelegenheit genutzt und sind die erste Tour geradelt. Die Saison ist also eröffnet und ich freue mich auf weiter, spannende Berichte von dir und den Anderen. Und wenn alles super läuft kann ich ja sogar etwas mit euch mithalten (auch wenn ich da keine großen Hoffnungen habe.
Euch Allen ein erfolgreiches Jahr

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha, Radsonstnix, ullebulle

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

159

Montag, 19. Januar 2015, 07:08

Danke für Deinen Zuspruch. Ich freue mich, wenn ich auch mal zur Motivation Anderer beitragen kann.

Auf`s Mithalten können kommt es imho gar nicht an. Ich fahre auch sehr langsam. Wann immer ich mit anderen geradelt bin, hatte ich nie das Gefühl, gehetzt zu werden. Ich kenne es noch von meiner Läuferkarriere, auch vom Skifahren, und es sollte auch für das Radfahren in der Gruppe gelten: Der Langsamste bestimmt das Tempo. Sonst braucht man nicht in der Gruppe zu fahren. Bezieht sich natürlich auf "Ausflugsfahrten" - wie das die Rennradler sehen, die Trainieren, weiß ich nicht.
Gemeinsames Radfahren mit dem Nachwuchs ist so ein befriedigendes erfüllendes Erlebnis.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

160

Dienstag, 4. August 2015, 08:34

Ich lebe noch

Hallo Liebe MitForisten,

ich war hier länger nicht aktiv - und auf dem Rad war ich es auch nicht. Die letzten 10 Monate war ich damit beschäftigt, ein Haus zu bauen. Wie wahrscheinlich üblich gab es dabei eine Menge Schwierigkeiten, aber ich will hier nicht jammern. Allerdings führte das u.a. dazu, dass ich nur selten mit dem Rad fahren konnte, und auch wenig Zeit für hier hatte. Aber: Das Haus steht - und wir sind endlich umgezogen. Nach dem Umzug waren wir erst einmal im Urlaub. Zu Hause herrscht noch das totale Chaos. Noch keine Küche drin (wir arbeiten täglich dran), die meisten Kisten noch nicht ausgepackt. Egal, es wird jeden Tag ein wenig besser!
Wie schrieb der olle Goethe: Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.

Mein Trekkingrad steht ganz hinten im Schuppen, der bis unters Dach und bis zur Tür vollgestopft ist (da der zweite Schuppen, der für die Räder, noch nicht steht). Trotzdem bin ich heute seit sehr langer Zeit endlich mal wieder mit dem Fahrrad die ganze Strecke zur Arbeit gefahren, das erste Mal vom neuen Heim. Auf der Suche nach dem optimalen Arbeitsweg bin ich - noch - viele Umwege gefahren, bei herrlichem Sonnenschein.

Auf dem Heimweg freue ich mich schon, und darauf, dass jetzt sowohl auf dem Rad als auch hier wieder mehr los sein wird.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Ähnliche Themen