Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2013, 18:23

Best of Europa

Hallo miteinander,

wir werden ja Mitte März auf unsere 6monatige Europareise aufbrechen. So weit, so gut...allerdings haben wir immer noch nicht so wirklich einen Plan, wo es hingehen soll.
Auf jeden Fall müssen wir so schnell wie möglich in den Süden, da Mitte März bei uns ja noch fast Winter ist :frost: . Und wenn es dann hochsommerlich wird, wollen wir Richtung Norden, da wir dauerhaft auf >30° auch keine Lust haben.


Rot sind die Hauptideen, grün Alternativen, blau leider nicht machbares.

Unsere Ideen bislang:
- von München zum Achenpass nach Innsbruck
- dann den Brenner rauf und wieder runter bis Bozen, weiter am Gardasee lang
...ab da wird's dann interessant.
- wir könnten nach Kroatien und weiter südlich an der Adria lang und mit der Fähre nach Italien übersetzen
- wir könnten einfach Italien auf der Ostseite nach Süden radeln, müssten halt dann wieder irgendwie nach "oben" kommen...oder lohnt es sich auch noch die Westseite von Italien zu erradeln?...toll wäre es nach Tunesien rüberzukommen, aber da gibt's scheinbar keine Fähre.
- von Italien also rüber nach Frankreich, einmal durch
- mit der Fähre nach GB oder Irland
- Irland durchfahren, rüber nach GB und wieder runter fahren...schön wäre eine Fähre nach Skandinavien, gibt's aber wohl auch nicht
- mit der Fähre nach Holland und Belgien und das ganze Kleinzeug noch mitnehmen
- über die Schweiz nach Hause

So weit die Ideen, wie ihr seht noch sehr rudimentär das Ganze. Wenn einer irgendwo in der Nähe unserer Ideen tolle Routen, Plätze, Geheimtipps, was auch immer kennt, nur raus damit :genau: .
Leider ist die Strecke etwas zusammengeschrumpft, nachdem Spanien wegen der dämlichen Helmpflicht rausflog :cursing: ...ich denke, wir müssen irgendwo noch einen Umweg auftreiben. So wird das wahrscheinlich keine 6 Monate füllen können...auch da gilt, immer her mit den Ideen :spiteful:

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Januar 2013, 17:56

Zumindest Großbritannien - Dänemark gibt es...

Für die Südeuropa-Tour würde ich auf alle Fälle die Variante über Slowenien - Kroatien wählen, die Gegend ist irgendwie urig und reizvoll (okay, ich kenne Italien nicht :( )
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Ritze

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ritze« ist männlich

Wohnort: Neuhausen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. Januar 2013, 22:39

Es gibt eine Fährverbindung Civitavecchia/Tunis sowie Marokko/Gibraltar. Die Frage ist blos ob ihr euch das "Abstecherle" nach Nordafrika antun wollt. Gemessen an Tschechien dürften die hygienischen Umstände um ein vielfaches schlechter sein. Am besten spioniert ihr mal im Fernreiseforum.

Gruß Reimund
URL=http://winterpokal.rennrad-news.de/][/URL]

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Januar 2013, 12:25

Zumindest Großbritannien - Dänemark gibt es...

Ja, stimmt die Verbindung ist mir auch schon über'n Weg gelaufen. Ich dachte aber primär an Schweden und Norwegen...Island wäre vielleicht auch ein interessanter Abstecher, wenn man dann noch Zeit und Geld übrig hat. Aber von England/Schottland/Irland aus gibt's da wohl keine Verbindungen.

Zitat

Für die Südeuropa-Tour würde ich auf alle Fälle die Variante über Slowenien - Kroatien wählen, die Gegend ist irgendwie urig und reizvoll (okay, ich kenne Italien nicht :( )

Nachem ich das gefunden habe hätte ich ja schon Bock, auf die Slowenien, Kroatien-Ecke. Ich hatte ja vermutet, dass da total viel Verkehr in Küstennähe ist...sieht aber in dem Video gar nicht so aus.

Es gibt eine Fährverbindung Civitavecchia/Tunis sowie Marokko/Gibraltar.

Ah, ok...die hab ich wohl nicht gesehen, weil ich nach Fähren gesucht habe, die vom Süden Italiens aus fahren.
Kennt eigentlich irgendwer eine schöne Übersicht, wo man sich mal alle Fährverbindungen anschauen kann?

Zitat

Die Frage ist blos ob ihr euch das "Abstecherle" nach Nordafrika antun wollt. Gemessen an Tschechien dürften die hygienischen Umstände um ein vielfaches schlechter sein. Am besten spioniert ihr mal im Fernreiseforum.

Klar sind die hygienischen Zustände jenseits von x-Sterne Hotels wahrscheinlich nicht der Brüller...aber das ist in Süditalien ja auch schon so.
Mein Problem mit Tschechien war aber eine Mischung aus vielen Dingen, die da zusammen kamen.
Wird schon werden...bzw. muss, da unsere Wohnung für die Zeit untervermietet ist, heimfahren geht also nicht :D .

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Januar 2013, 15:59

Ich weiß nicht, ob es überhaupt sinnvoll ist, nach Island eine Fähre zu suchen.
Da wird wahrscheinlich alles per Flugzeug hingehen.
Wobei, wenn ich mir überlege, was z.B. von Dänemark aus alles an Fähren unterwegs ist - auf die Färöer auf alle Fälle; glaube sogar, nach Grönland ?? - könnte von dort aus auch was nach Island gehen?

Nachem ich das gefunden habe hätte ich ja schon Bock, auf die Slowenien, Kroatien-Ecke. Ich hatte ja vermutet, dass da total viel Verkehr in Küstennähe ist...sieht aber in dem Video gar nicht so aus.

Na ja, direkt im Hochsommer ist die kroatische Küstenstraße (Dalmatien) schon recht gut "beblecht" - und die fahren nicht immer sinnig...
Aber da ihr ja eher noch vor der Hauptsaison dort langkommen würdet...
Und außerdem hat in den letzten Jahren die kroatische Inlandsautobahn recht viel Transitverkehr aufgenommen.
Könnte also ganz gut was werden.
Ihr könnt Euch ja mal bei ihm hier durchlesen (er war des öfteren per Fahrrad dort unten in der Ecke) - aber ich warne Euch: Vorsicht, Suchtgefahr! :P
Umwege erweitern die Ortskenntnis

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Januar 2013, 16:42

Ich weiß nicht, ob es überhaupt sinnvoll ist, nach Island eine Fähre zu suchen.
Da wird wahrscheinlich alles per Flugzeug hingehen.
Wobei, wenn ich mir überlege, was z.B. von Dänemark aus alles an Fähren unterwegs ist - auf die Färöer auf alle Fälle; glaube sogar, nach Grönland ?? - könnte von dort aus auch was nach Island gehen?

Sooo wichtig ist das nun nicht, wäre halt interessant, wenn man schon in der Ecke ist.
Wobei mir gerade was Fähren angeht, jeglicher Entfernungs- und Realitätssinn fehlt...ich weiß nur, dass ich eine Fähre von Frankreich nach England (oder war's Irland) gesehen habe, die Ewigkeiten unterwegs ist, das hätt ich nicht erwartet. Sowas lohnt sich dann für nen kurzen Abstecher nicht wirklich.

Aber da ihr ja eher noch vor der Hauptsaison dort langkommen würdet...

Davon gehe ich aus...hier Mitte März los, dann sollten wir dort wohl im April/Mai unterwegs sein.

7

Sonntag, 6. Januar 2013, 22:24

Leider ist die Strecke etwas zusammengeschrumpft, nachdem Spanien wegen der dämlichen Helmpflicht rausflog


Oje, das ist aber schade, zumal ich euch doch noch so gern nach Portugal geschickt hätte ;)

Warum ist die Helmpflicht so ein Riesenproblem? Einfach keinen Bock drauf, oder triftige Gründe dagegen? Im Falle einer medizinischen Indikation kann man sich wohl "helmbefreit" schreiben lassen... ich habe nur keine Ahnung, ob "hitzeempfindlicher Nordeuropäer" da schon reicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goradzilla« (6. Januar 2013, 23:03)


OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. Januar 2013, 11:09

Warum ist die Helmpflicht so ein Riesenproblem? Einfach keinen Bock drauf, oder triftige Gründe dagegen? Im Falle einer medizinischen Indikation kann man sich wohl "helmbefreit" schreiben lassen... ich habe nur keine Ahnung, ob "hitzeempfindlicher Nordeuropäer" da schon reicht.

Sie ist erstens ein "Riesen"problem, weil ich mir für die paar Kilometer keinen kaufen will und ihn auch nicht auf dem Rest der Strecke mitschleppen will. Ich habe auch noch "triftige" Gründe dagegen...aber keine medizinische Indikation. Ich würde die Pflicht ja ganz einfach ignorieren, wenn die Strafen dafür nicht so hoch wären. Und ganz ehrlich, ich hab keinen Bock in einem Land zu fahren, was sich so einen Schwachsinn ausgedacht hat :cursing: ...nur AUßerhalb geschlossener Ortschaften, Profis müssen nicht, bei Hitze und Bergauffahrten muss man nicht 8| . Und die ganze anderen Gründe gegen eine Helmpflicht möchte ich hier jetzt nicht diskutieren. Ich finde es zwar schade, aber nein, diesem Dummfug möchte ich mich nicht beugen...genau so dämlich, wie die dänische Steuer auf gesättigte Fettsäuren X( .

9

Montag, 7. Januar 2013, 14:05

Okok, das ist konsequent, jedenfalls konsequenter als die spanische Umsetzung der Helmpflicht ;) Müsst ihr natürlich wissen... wenn mich Spanien interessieren würde, würde mich das nicht abhalten: Bei der Einreise im nächsterreichbaren Decathlon für 20 € einen Helm kaufen und ihn bei der Ausreise gut sichtbar für andere Radreisende deponieren, fertig. Also jedenfalls, wenn ich nicht eh einen tragen würde.

Die Auslandsinfos vom ADFC kennt ihr? Da steht auch immer was zu den besonders wichtigen Regeln für Radfahrer, also zur Warnweste in Frankreich und Italien, Direkt-Linksabbiegeverbot in Dänemark usw.

Ähnliche Themen