Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

samlee

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »samlee« ist männlich
  • »samlee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. August 2013, 20:14

Römer-Lippe-Route

Hallo zusammen,

wir planen für den 28.5.2014 unsere Radtour auf der Römer-Lippe-Route.

Zum jetztigen Zeitpunkt ist unser Plan, dass wir ab Essen mit einem gecharterten Bus bis zum Herrmannsdenkmal fahren, um dort unsere Tour zu starten.

Das Chartern des Busses ist günstiger als man zunächst glaubt. Natürlich geht es noch günstiger, deshalb dieser Beitrag.

Abgesehen davon, dass wir nun den Bus für uns chartern, gibt es noch zwei Scenarios.

Es gibt noch Interessenten, ebenfalls aus dem Ruhrgebiet kommend, die die gleiche Tour zum gleichen Datum fahren möchten.
Oder es gibt Radreisende, die die Tour in anderer Richtung fahren möchten, also von Xanten, und im Raum Paderborn wohnen.
In diesen beiden Fällen könnte man den Bus mehr auslasten, und somit die Kosten senken.

Wie gesagt; zum jetzigem Zeitpunkt ist alles noch in der Planung. Wenn jemand interesse hat, kann sich gerne bei uns melden. Dann kann man alle Einzelheiten und Möglichkeiten gemeinsam abklopfen.

Gruß aus dem Pott

Rainer

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. August 2013, 22:18

Erzähl' doch mal mehr von der geplanten Tour ... wo lang, wie lang, welche Tagesstrecken, ...
Mit den wenigen Informationen, die du hier geschrieben hast und in denen es vor allem um Kostensenkung geht, ist das noch nicht grade Interessefördernd.
Und wer ist "uns"? Schließlich soll man sich an "uns" melden! ;)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

DerDickeBaer

unregistriert

3

Samstag, 17. August 2013, 17:33

Ich frag mich BTW, warum man einen Bus für so'ne Pups-Strecke chartern sollte: sind gerade mal 160 km, also ne mittelprächtige Tagestour. Selbst mit nem sehr gemäßigten Schnitt von 20 km/h sind es gerade mal 8 Stunden, also 4 am Vormittag, Päusken machen, lecker Mittachessen, 4 noch mal am Nachmittag, dann ist man da :D

samlee

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »samlee« ist männlich
  • »samlee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. August 2013, 10:13

Hallo Prabha,

„uns“, sind vier Erwachsene, die gemütlich den einen oder anderen Fluss abradeln.
Die Lippe wäre dann unsere fünfte Tour.

Wenn die Möglichkeit besteht, dass noch jemand in dem Bus mitfährt, bitte schön.
Mit dem ÖPNV besteht, zumindest unter der Woche, keine Chance, das Hermannsdenkmal, und somit den Startpunkt des Römer-Lippe-Radwegs zu erreichen.

Wir suchen keine „Mitradler“. Es geht lediglich um den Transfer. Die Etappen kann jeder so planen wir er möchte.

Eine Gruppe mit vier Personen reicht uns völlig aus. Hier ist es schon manchmal schwierig genug, alle unter einen Hut zu bekommen.

Gruß

Rainer

samlee

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »samlee« ist männlich
  • »samlee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. August 2013, 10:27

Hallo „Der Dicke Baer“,

Du kannst gerne die Diskussionen mit unseren Frauen führen, bis wann eine Strecke „puppsig“ ist, und ab wann sie anspruchsvoll wird. Was ist ein Berg und was ist eine kleine Steigung :D

Nein, uns geht es nicht darum, irgend eine Leistung zu zeigen, wir möchten gemütlich die Strecken radeln und noch Zeit für Sightseeing haben :thumbup: .

Hier und da Mal anhalten und die Landschaft genießen :beer: .

Wenn Du an uns vorbei rauschen möchtest, kannst Du gerne klingeln, wir machen die Bahn frei :rad: !

Gruß


Rainer

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. August 2013, 23:07

Hallo Rainer,

...
Mit dem ÖPNV besteht, zumindest unter der Woche, keine Chance, das Hermannsdenkmal, und somit den Startpunkt des Römer-Lippe-Radwegs zu erreichen.


Versteh' ich nicht. Vom Bahnhof Detmold ist das Hermannsdenkmal noch 5 km entfernt. Wenn man mehr Schleifen fährt, die vermutlich besser in der Steigung zu bewältigen sind, sind es ca. 7 km.
Züge von Essen nach Detmold gibt es auch, auch welche mit Fahrradmitnahme.

Für mich wäre die Zugvariante Essen-Detmold und dann noch ein paar Startkm zum Denkmal hin der einfachere Start in die Tour. Da bräuchte ich keinen Bustransfer. Mich wundert, dass ihr einen (in meinen Augen sehr aufwändigen) Bustransfer dem Zug vorzieht.

Wir suchen keine „Mitradler“. ...


na dann ...
Viel Spaß auf eurer Reise!
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Reiseleiter55

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Dinslaken

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. August 2013, 08:58

mit dem Bus zum Hermannsdenkmal

Hallo Rainer,
Du kommst sehr wohl mit dem ÖPNV nach Detmold. Bis zum Hermannsdenkmal musst Du aber noch 8 km steil nach oben. Eine ähnliche Steigung kommt auf der Weiterfahrt zu den Externsteinen. Du kannst Dir und vor allem Euren Frauen aber auch beide Steigungen schenken, aber nur Samstag und Sonntag. Mein Tipp: Plant Eure Reise so, dass Ihr unbedingt an einem Samstag oder Sonntag in Paderborn seid. Nach Paderborn gibt es nämlich von Essen, Wesel oder auch Xanten sehr gute Bahnverbindungen. Ein RE in Richtung Ruhrgebiet startet sogar in Paderborn, was bei rechtzeitigem Eintreffen auf dem Bahnsteig ein echter Vorteil ist. Für die Hermannsdenkmaletappe startet Ihr um 9:21 Uhr in Paderborn mit dem Zug nach Detmold. Hier habt Ihr Anschluss an den Touristikbus 792 zum Hermann, der auch Eure Fahrräder mitnimmt. Zurück nach Paderborn sind es vom Hermannsdenkmal 49 Km mit der besagten Steigung bei den Externsteinen. Eure Frauen könnten alternativ nach einer ausgiebigen Besichtigung mit dem nächsten Bus ohne zusätzliche Kosten auch die Externsteine erreichen. Von hier aus sind es nur noch 32 km über die Lippequelle nach Paderborn, echt entspannend. Und in Paderborn kann mann gut und günstig übernachten. Die Fahrt mit dem ÖPNV kostet mit der 5-er-Tageskarte 27 Euro plus Fahrradticket. Jetzt kommt der Hammer. Wenn Ihr Eure Tour in Xanten startet, könnt Ihr am Abend noch von Paderborn nach essen kommen. Dann benötigt Ihr aber das Schöne-Wochenende-Ticket, bzw das NRW-Tagesticket für 5 personen, das auch für den Touristikbus gilt.

samlee

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »samlee« ist männlich
  • »samlee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 24. August 2013, 10:34

Hallo Prabha,

ich weiß ja nicht, müssen wir uns nun entschuldigen, dass wir unsere Radtour so planen, wie wir es gerne möchten.Was zerbrichst Du Dir unseren Kopf. Wir haben doch hier nicht nach alternativen gefragt, sondern nur eine Mitfahrgelegenheit angeboten.Fakt ist; am 28.05.2014 fährt ein Bus, vermutlich mit Hänger von Essen zum Hermannsdenkmal, und im Moment leer zurück!

Und wegen den „mitradeln“. Bei Dir hätten wir ja jetzt schon Angst, ob unsere Fahrräder auch die richtige Farbe haben!

Gruß aus Essen

Rainer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samlee« (24. August 2013, 10:39)


samlee

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »samlee« ist männlich
  • »samlee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 24. August 2013, 10:38

Hallo Reiseleiter,

danke für Deinen Beitrag. Die Sache mit dem Bus haben wir auch recherchiert, und diesbezüglich auch schon Kontakt mit dem Tourismusbüro gehabt.Ja, der Bus fährt nur am Wochenende oder an Feiertagen, was wir gar nicht verstehen. Wir planen, und da haben wir keine Alternative, unsere Anreise am Mittwoch.Und nach Detmold müssen wir einmal umsteigen. Das möchten wir nicht.Auch muss man damit rechnen, dass man gar nicht mitkommt, oder unterwegs aus dem Zug geworfen wird, weil zu viele Fahrräder unterwegs sind ( Alles schon Erlebt ).

Einen schönen Gruß aus Essen

Rainer