Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jiko

Fotoradler

Blog - Galerie
  • »Jiko« ist männlich
  • »Jiko« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Speyer

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Juli 2016, 14:28

Radtouren im Ausland?

Hallo!

Für ein Hochschul-Projekt plane ich, den Jakobsweg (ergo Spanien) zu gehen. Oder naja... lieber würde ich persönlich das Ganze via Fahrrad erledigen. Ich fahre einfach extrem viel lieber Rad, als dass ich laufe, zumal das Ganze gefilmt werden wird und entsprechend die Kameraausrüstung mit seinem Gewicht in einer Satteltasche besser aufgehoben wäre als auf meinem Rücken.
Das Problem ist nun: Wie bekomme ich das Fahrrad so sicher und so günstig wie möglich an den (je nach vorhandener Zeit gewählten) Startpunkt und danach wieder nach Hause?

Gibt es hierzu Erfahrungen, wie man ein Fahrrad am besten auf Reisen schickt und wie viel man finanziell hierfür einrechnen muss? Das Problem ist eben - Student und so, was bedeutet kein (bzw. kaum) Geld. Je nach Einschätzung muss ich eben weiter den Fußweg einplanen. :rolleyes:

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Juli 2016, 23:44

Bis jetzt habe ich nur die Erfahrung, dass ich mit dem Zug und dem Rad an den entferntesten Ort fahre und mich dann auf dem Rad wieder Richtung heimwärts bewege - notfalls am Schluss noch einmal mit Zugeinsatz.

Für die Reise nach Gystzko (Lötzen) im Nordosten Polens bedeutete das allerdings 28 Std. unterwegs sein!

Ich halte Zugfahrkarten immer noch für gut finanzierbar, ggfs. kannst du ja auch eine Probebahncard dazu nehmen, um den Preis zu senken.

Aber: Wenn du nur innerhalb Spaniens das Rad brauchst, würde ich an deiner Stelle prüfen, ob du dir vor Ort ein Rad leihen kannst, dass du an anderer Stelle wieder abgeben kannst. Das erspart dir den Transport des eigenen Rades.

Du schreibst nichts dazu, wie du den Weg nach Spanien machen willst?!
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Ähnliche Themen