Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Juli 2012, 18:22

München/Regensburg/Prag...zumindest fast

Da simma wieder...
wie einige wissen, sind wir vor ca. einer Woche nach Tschechien aufgebrochen.
Geplant war über den total unbekannten München-Regensburg-Prag - Radweg zu fahren. Von Prag aus wollten wir dann nach Lust/Laune/Zeit/Geldbeutel noch entlang der Moldau und Elbe weiter nach Dresden und von dort aus mit dem Zug heim.

Routenplanung:


Am Montag den 23.07.2012 ging's los... :urlaub:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Juli 2012, 18:30

Oh ja, ich hol mal Chips und Würmer und ein Bier, und Du schreibst...

:arbeit:

Gruß ulle

steppenwolf

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »steppenwolf« wurde gesperrt
  • »steppenwolf« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: TEmpelhof

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Juli 2012, 18:34

...war's das schon? :P

und wer frisst jetzt die Würmer?
[

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2012, 19:22

Tag 1:
Am Montag ging es also relativ hecktisch los. Kaum waren die letzten Prüfungen vorbei wurde das Wetter gut und wir wollten los. Also die letzten Sachen gepackt und los geht's...ähhh, naja fast. Wir mussten noch auf den UPS-Heini warten, welcher ENDLICH die Ersatzakkus für die Kamera gebracht hat.
Gut, ein tschechiches Wörterbuch hatten wir dann immer noch keins. Aber egal, dafür gibts ja ne App :rolleyes: .
Also alles rauf auf's Rad:


Die ersten 15km waren relativ witzlos, da diese mein täglicher Arbeitsweg sind. Aber dafür schöne 15km...3m breiter vor einem Jahr perfekt neu geteerter Radweg an der Isar lang :thumbsup: .
Allerdings mussten wir bald feststellen, dass der Isarradweg ein einziger stangerlgrader grüner Tunnel ist.


Die einzige wirkliche Abwechslung bot der wechselnde Bodenbelag. Alles in allem ist der Isarradweg aber trotzdem eine schöne Strecke. Eine Schande, dass wir "Münchner" uns erst jetzt Richtung Norden getraut haben.


Außerdem mussten in der Mittagspause gleich mal die neuen Schuhe ausprobiert werden:

Das Tollste an denen ist, dass sie leicht und klein sind. Außerdem sind sie als Wanderschuhe genauso gut zu gebrauchen, wie für einen Stadtbummel.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, ullebulle

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Juli 2012, 19:25

Weiter ging es dann auf dem Abens-Radweg. Nicht mehr am Fluss entlang, sondern auf wenig befahrenen Straßen.


Der erste Campingplatz unserer Reise wartet nach ca. 70km auf uns. An sich nicht allzu viel, vor allem wenn ein Großteil der Strecke am Fluss entlang führt. Allerdings hatten wir keine Wahl, da sonst weit und breit kein Campingplatz existiert. Außerdem haben wir bei allen vergangenen Reisen immer den Fehler gemacht uns vor lauter Vorfreude am ersten Tag auszupowern. Insofern war uns das ganz Recht.

Wir kamen also um ca. 15Uhr am Campingplatz nordöstlich von Freising an.
Wir wunderten uns ein wenig, da der Platz gar nicht so aussah, wie sonst Campingplätze aussehen.


Wir haben dann beim Klohäuschen halt gemacht und uns mal etwas umgeschaut. In dem Häuschen, in dem auch die Klos sind fanden wir 2 Leute, die mein Mitreisender mit seiner bekannt charmanten Art gegenüber Fremden :rolleyes: fragte:
"Könn' ma hier campen?"
Die beiden sahen uns etwas verwirrt an. Der Mann meinte dann "Jaja, kein Problem von mir aus schon. Aber halt kein Dreck rumliegen lassen, oder so."
Daraufhin fragten wir etwas verwirrt nach, ob das hier denn kein Campinplatz sei.
Und NEIN, es war kein Campingplatz. Sondern die Gemeinde dort unterhält ein Naturschwimmbad, welches man für private Feiern mieten kann. Und wir platzten am Montag Nachmittag gerade in die Aufräumarbeiten der Beiden rein. Die Beiden veranstalteten dort am Wochenende ein kleines Open Air namens "Rock am Bad".
Der in OSM eingezeichnete Campingplatz meinte einen Zeltplatz des KJR ein paar Meter weiter. Welcher natürlich nicht für normale Gäste zugänglich ist. Von daher hatten wir Riesenglück, dass wir dort legalisiert campen durften samt sauberer Toiletten :D .

Da wir schon um 15 Uhr dort gelandet sind und nach nicht allzu langer Zeit die Gegend auch vollends erkundet war machten wir uns auf den Weg zum 6km entfernten Biergarten. Die Erwartungen waren nicht allzu groß, da wir ja schon "weit" außerhalb von München waren.
Doch wir wurde überrascht...wir fanden einen wunderschönen großen Biergarte mit gutem Bier und Steinkrügen :thumbup: .


Zu essen gabs natürlich auch was, und nicht nur für uns...


Leider war das Holfällersteak weder besonder gut, noch besonders viel.
So dass wir zurück an unserem Campingplatz erst mal die noch übrige Brotzeit ausgepackt haben.
Die "Rock am Bad"-Veranstalter sahen uns da hocken und boten uns eine Flasche Bier von den Festival-Resten an, zu der wir natürlich nicht nein sagen konnten.
Hätten wir gewusst wie das endet, hätten wir uns vielleicht anders entschieden :P .
Letztendlich halfen wir den Beiden dann bis ca. 2 Uhr die restlichen Biervorräte zu vernichten :S . Hach ja, ein sehr, sehr lustiger Abend. Und ein guter Urlaubsauftakt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Miss Montage

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Juli 2012, 19:26

...war's das schon? :P

und wer frisst jetzt die Würmer?

Mit der Ruhe...ich hab heute 4h geschlafen. Also bloß kein Streß :urlaub:

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Juli 2012, 19:29

Es fängt aber schon supi an!! :thumbup:

Und schöne Bilder! :thumbsup:

Gruß ulle

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Juli 2012, 20:08

Tag 2:
Wir wachten mit einem leichten Kater und kaum Schlaf auf :morgen: . Nicht nur, dass wir selbst erst ca. um 3Uhr im Bett waren, nein die KJR Jungs und Mädels haben uns gezeigt wie man wirklich feiert. Mitsamt elendslauter Techno-Mucke :ill: bis 5Uhr30. Aber wer braucht schon Schlaf, wenn er nicht mal genau weiß wie viel Bier er getrunken hat :rolleyes: .
Wir ließen es also gaaaanz langsam angehen und haben erst mal notdürftig gefrühstückt. Super, der 2te Tag und schon packen wir die Notration Würstel und Vollkornbrot an :thumbsup: .
Aber die Beiden, die uns das Dilemma am Abend zuvor eingebrockt hatten, kamen zu unserer Rettung :heildir3: .
Mitsamt Grillfleisch + Bratwürste, Semmeln + Brezn. Also erstmal Hobbit-mäßig ein zweites Frühstück reingehauen, bevor wir uns endgültig auf den weiteren Weg machten.


Eigentlich wollten wir auf schnellstem Wege wieder auf unseren geplanten Weg, den Abens-Radweg zurück. Unsere beiden Wohltäter meinten aber, dass die Strecke nicht schön sei und wir besser über Au in der Hallertau fahren sollen.
Der Weg hat sich allerdings als überhaupt nicht schön rausgestellt. Die ganze Zeit an einer Bundesstraße lang in der prallen Sonne und rauf und runter und rauf und runter. Und das nach dem Abend :fie: . War wohl ein typischer Autofahrer-Tip die Strecke :D .
Zum Mittag essen besorgten wir uns Fleisch- und Käsesalat im nächst besseren Edeka. Mangels schönem Bänkchen o.ä. nahmen wir die nächstbeste Stelle mit Schatten.


Sich nochmal ne halbe Stunde in den Schatten hauen...

...und weiter durch die Hallertau...

...den Abens-Radweg folgend...

...diesmal zu einem richtigen Campingplatz...


Mit dem Restalkohol von gestern schafften wir so 60km zum Campingplatz.
Fuhren aber dann noch mal 12km nach Abensberg zum Abendessen...

(:achtung: Man beachte das Glas rechts oben...Holunderschorle mit Minze und Limette...ALKOHOLFREI :thumbsup: )

...und natürlich auch wieder zurück:


Am Campingplatz angekommen stellten wir fest, dass wir mittlerweile nicht mehr alleine auf der Zeltwiese waren, sondern diese von etlichen anderen Radreisenden bevölkert war. Erst da merkten wir, dass wir hier den Donauradweg kreuzten.
Das war uns aber alles egal, wir vielen ziemlich müde ins Bett...ähhh, auf die Isomatte...und zumindest ich für meinen Teil habe keine 5min vom Hörbuch mehr mitbekommen.

Nachtrag:
Ziemlich blöd haben wir geschaut, als wir nach Abensberg reingefahren sind und den hier gesehen haben:


Ein Hundertwasser-Turm mitten irgendwo in Bayern 2010 fertiggestellt...Sachen gibts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OmikronXi« (1. August 2012, 10:25)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Manfred1954

steppenwolf

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »steppenwolf« wurde gesperrt
  • »steppenwolf« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: TEmpelhof

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Juli 2012, 20:18

Ich freue mich auf die Fortsetzung! :arbeit:

PS: wobei: lass doch bitte die Essens-Fotos weg(sabber-sabber-trief-schmatz-rülps)
[

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steppenwolf« (31. Juli 2012, 20:21) aus folgendem Grund: +PS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Juli 2012, 20:29

PS: wobei: lass doch bitte die Essens-Fotos weg(sabber-sabber-trief-schmatz-rülps)

Keine Chance...das beste kommt ja noch :spiteful:

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Juli 2012, 23:09

PS: wobei: lass doch bitte die Essens-Fotos weg(sabber-sabber-trief-schmatz-rülps)

Keine Chance...das beste kommt ja noch :spiteful:


Neenee, Essensbilder immer gerne.
Und auch gerne weiter schreiben, bitte. :stick:
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 31. Juli 2012, 23:31

Neenee, Essensbilder immer gerne.
Und auch gerne weiter schreiben, bitte.
Sehe ich genauso, nur die Bierbilder kannst weglassen. :ill:
Gruß Nico

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. August 2012, 09:36

Neenee, Essensbilder immer gerne.
Und auch gerne weiter schreiben, bitte.
Sehe ich genauso, nur die Bierbilder kannst weglassen. :ill:

Kein Essen, kein Bier im Bericht ?(
Was kommt als nächstes....kein Fahrrad ?(


:D

Geht bald weiter ;)

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. August 2012, 11:13

Tag 3:
Diesmal erwachten wir ausgeruht und unerwartet spät. Eigentlich haben wir damit gerechnet, dass wir ziemlich früh morgens von der Sonne im Zelt gegrillt werden, da es auf dem Campingplatz kaum Bäume gab. Aber nein, wir schliefen gut bis etwa 9 Uhr.
Und dann der SCHOCK...keine Sonne...ja gibts denn sowas :doofy: . Naja, dafür waren's fast 30° bei gefühlten 250% Luftfeuchtigkeit 8o .
So kamen wir dann auch noch mit dem anderen Radlern ins Gespräch. Die einen kamen aus dem Rheinland und machten jetzt Bayern unsicher. 2 Pärchen kamen aus Spanien. Die einen wollten die Donau runter bis Budapest und das mit zwei ollen Herkules-Damen-Rädern :respekt: .
Nachdem wir uns dann alle mal über das Wetter beschwert hatten ging's weiter...

...und dann runter an den Donau-Radweg...


Nachdem wir keinen Bock auf zusätzliche 200hm hatten, sind wir mit 'nem Schiff von Kloster Weltenburg nach Kelheim gefahren.


Kaum aus Kelheim raus erwartete uns dieses Monster...

...mit normalen Radln kein Problem...

...mit dem Pino aber schon. Daher gibt's kein Foto, wie wir da drin stecken und das Pino rumwuchten :P .

Da das Wetter eher schlecht war und wir auch keine Lust auf Brot mit irgendwas hatten, gab's was "richtiges" zu essen...

...Mahlzeit:


Da wir uns unbedingt Regensburg anschauen wollten haben wir wieder nach ca. 60km Schluss gemacht und haben den Campingplatz direkt in Regensburg genommen.

Wie erwartet schweineteuer (24€) für mäßige Leistung. Wie fast immer bei den teuren Campingplätzen war die Wiese klein, steinig und uneben. Aber wir haben ja eine gute Isomatte. Dafür war es an diesem Abend zum Essen nicht allzu weit.

Also erst mal Regensburg angeschaut...


...und per Google ein nettes Restaurant gefunden. Wird in den Bewertungen als "Geheimtipp" mit "legendären Schnitzeln" und "abseits der Touripfade" beschrieben. Klingt perfekt, also hin. Gefunden haben wir eine schönen Hinterhof Wirtsgarten...

Und erstmal blöd geschaut, weil kein Platz frei war...und das an einem Mittwoch :S . Die Bedienung sagte uns dann, dass wir uns einfach irgendwo dazu setzen sollten, denn sonst würden wir noch lange warten. Wir haben uns dann zu zwei Leuten dazu gesetzt, welchen das wohl nicht ganz angenehm war und so tranken sie schnell aus und wir waren unter uns.
Es gab eine kleine einseitige Karte mit Schnitzelvariationen, Kaiserschmarrn, Kasspatzn, Brotzeit und sonst eigentlich nicht viel. Das machte schon mal Hoffnung. Nachdem der erste Tag auch schon fast wieder vergessen war gab's für uns eine Maß Bier...schließlich waren wir ja in der KreuzSCHÄNKE.

Da die Schnitzel ja angeblich legendär sind, entschieden wir uns beide für Wiener Schnitzel. Allerdings in der Version "groß"...sind ja schließlich fleißige Radler :genau: .

Schön leckere Schnitzel mit SELBSTGEMACHTEN Pommes 8o ...unglaublich lecker.

Nur etwas viel :whistling: ...

...also wohl keinen Kaiserschmarrn als Nachtisch mehr :vain: .

Wir sind ganz langsam zum Campingplatz zurück gerollt und konnten dann noch Hasen vom Zelt aus beobachten...


Gute Nacht...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Manfred1954

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. August 2012, 12:14

Kleine Quizfrage zwischendurch:

Was bin ich?

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. August 2012, 12:58

Tag 4:
Und weiter gehts. Diesmal das landschaftlilch wirklich schöne Regental auf dem gleichnamigen Radweg entlang. Das war landschaftlich der schönste Abschnitt der Strecke.

Wenn der Regen doch immer so schön wäre ^^ .

Allerdings haben sie in der Gegend "etwas" seltsame Maibäume.

:pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

Leicht unangenehm war, dass es schon um 11 Uhr im Schatten deutlich mehr als 30° hatte. Daraufhin gönnten wir uns erstmal ein Wassereis im Schatten.

Wir fuhren dann auch nur noch ein kurzes Stück, bis zu einem schönem Bänkchen im Schatten um die Mittagshitze zu überstehen.


Hatte ich schon erwähnt, dass es im Regental wunderschön ist?


Deswegen wollten wir auch gar nicht vom Fluss weg, so wie es die Route befohl.
Stattdessen folgten wir einem kleinem gestrichelten Pfad auf der Karte, der leicht abenteuerlich wurde :D .






Nachdem wir diesen Pfad verlassen hatten fiel mir folgendes auf:

Wieder ein Defekt mehr...hoffentlich hält das noch ne Woche.

Nach 70km erreichten wir unseren vermeindlichen Campingplatz, welcher sich allerdings als Liegewiese und Bootlandeplatz entpuppte.


Nachdem meine "bessere" Hälfte nicht wildcampen möchte und wir auch noch nicht wirklich kaputt waren fuhren wir weiter nach Cham. In Cham war zwar auf unserer Karte kein Campingplatz verzeichnet, auf der Karte am Bootslandeplatz aber schon.
Also weiter geht's...aber schnell, ein Gewitter zog auf:


Wir kämpften uns gegen den Wind nach Cham. Zuerst rauf nach Cham, dann wieder runter an den Fluss. Kein Campingplatz weit und breit. Es begann zu tröpfeln und donnern :fie: .
Im Industriegebiet setzte ich mich auf den Boden und betete mein Handy an, dass es einen Campinplatz finden möchte. Ernüchterung...kein Campingplatz in Cham. Der nächste wäre 10km auf dem gleichen Weg zurück. Der nächste in Vorwärtsrichtung noch über 20km :pinch: .
Neben uns hielt ein Auto und eine Frau stieg aus und fragte uns, ob wir einen Campingplatz suchen würden 8o .
Sie erzählte uns, dass sie uns auf der Hauptstraße fahren sah und sich so was schon dachte. Sie selbst war erst seit kurzem von einer halbjährigen Radtour durch Europa zurück, wo es ihr selbst auch immer wieder mal so ging. Sie geleitete uns dann zu einem kleinen Pfad am Fluss entlang, dem wir noch bis zum Zeltplatz des Kanuclubs Cham folgen müssten :thumbsup: .
Mittlerweile regnete es aber schon deutlich spürbar. Wir hockten uns dann erst mal unter eine Bahnbrücke....um festzustellen, dass es nicht aufhört zu regnen :rolleyes: . Also Regenklamotten an und zum Zeltplatz gefahren.
Dort nächtigten wir dann relativ unkomfortabel (Autobahn, Bahnlinie, rudimentäre Sanitäreinrichtungen) unter lauter Kanufahrern.

Zum Abendessen gabs an diesem Tag dann nur noch altes Brot mit Wurst, ein bisschen Kolrabi und trockene Kekse. (Nachdem es zum Frühstück UND Mittagessen für uns beide Schnitzelsemmeln mit den Schnitzeln von gestern Abend gab :rofl: )
Geworden sind es an diesem Tag 85km.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Koriander, Manfred1954, rogger, steppenwolf

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. August 2012, 22:19

Klingt nach einer interessanten Reise.
Grerade mit einem Pino auf verwinkelten Strecken...
:respekt:

________
Was bin ich?


Sieht nach Marinadeputzen von beschichteter Pfanne aus. ?(
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

steppenwolf

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »steppenwolf« wurde gesperrt
  • »steppenwolf« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: TEmpelhof

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. August 2012, 05:45

weitaaaaa!
[

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. August 2012, 11:00

Sieht nach Marinadeputzen von beschichteter Pfanne aus. ?(

Hätte nicht gedacht, dass das so schnell einer errät ;(

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 2. August 2012, 11:40

Tag 5:
Fing schon mal gut an...mit knapp 30° in der Früh im Schatten :huh: .
Wir haben uns beim zampackeln also keine Streß gemacht, da die Option "abhauen, bevor's heiß wird" eh nicht mehr existent war.
Dummerweise mussten wir in der prallen Sonne zamräumen und dummerweise hat die Sam ein bisschen wenig getrunken gehabt, sodass es ihr gar nicht gut ging :rolleyes: .
Ich hab mich dann erstmal mit ner Flasche Wasser in den Schatten gehockt und meinen Mann werkeln lassen 8) .


Eigentlich schon auf der Abreise haben wir an dem Bootshaus dann noch eine Steckdose entdeckt, an der wir schnell noch etwas Strom gesaugt haben. Den hatten wir auch dringend nötig, da unser liebes Zzing am Tag vorher klargemacht hatte, dass es nicht nur Strom liefern, sondern auch saugen kann :cursing: .

In brütender Hitze haben wir uns vorwärts gekämpft. Uns war da schon klar, dass wir nur bis zum nächsten, 30km entfernten Campingplatz fahren werden.
Auf dem Weg haben wir uns dann noch ein bisschen Brotzeit besorgt ^^ .


Die Äpfel waren wirklich lecker.

Um ca. 13Uhr in Furth im Wald angekommen war ich einfach nur froh wieder im Schatten zu sein.


Der Campingplatz war ausgesprochen schön und sauber und mit 13€ auch noch sehr billig :thumbsup: . Super Duschen und Waschmaschine.

Als die Mittagshitze halbwegs überstanden war machten wir uns auf dem Weg zu einem nicht weit entfernten Naturgarten.


Der Naturgarten war recht interessant und vor allem größtenteils schattig. Blöd nur, dass am Naturgarten Werbung für einen Rundgang in den unterirdischen Höhlen von Furth im Wald stand. Unterirdische Höhlen...wäre optimal gewesen bei knapp 40° im Schatten. Aber egal der Naturgarten war sein Geld auch wert.


Am Abend haben wir uns dann noch die Altstadt von Furth im Wald angeschaut.


Dort bauen sie allerdings momentan Bühnen und das ganze Drum und Dran für den Drachenstich auf. Sowas wie ein Theater OpenAir.
Nachdem wir diesen Urlaub noch gar keine Pizza hatten beschlossen wir in die "Pizzeria Roma" zu gehen, welche im Internet gut bewertet wurde.
Naja, was soll man sagen...die schlechteste Pizza die wir je gegessen haben...Tiefkühlpizzen mit eingerechnet :huh: .
Die Getränke waren auch alles andere als gut. Aber wenigstens haben wir für das Abendessen auch gerade mal 13,30€ gezahlt.

Zurück auf dem Campingplatz wollte dann erst mal das Zelt unter Lebensgefahr aufgebaut werden. Die Bremsen dort waren nämlich zahlreich und hungrig :xeno: .
Also schnell rein ins Zelt und den Bremsen zuschauen, wie sie sich den Rüssel am Mückengitter platt drücken :miffy: .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »OmikronXi« (2. August 2012, 22:11)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Manfred1954