Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. Mai 2015, 18:25

Pedelec fahren mit Knieprothesen will gelrnt sein

Hallo in die Runde,
habe mich mit meinem Pedelec soweit eingefahren.Bin jetzt ganz zufrieden damit.

NUR ICH HABE LEHRGELD GEZAHLT!!!

Das fahren mit dem Pedelec war ja schon für mich ein Umstellung ,in Bezug auf die Knieprothesen.
Bei der dritten Fahrt,ich hatte mich etwas eingeschoßen mit dem zuschalten der Elektronik,als es dann in eine leichte Steigung schaltete ich die Stufe zwei zu.Das lief so leicht das ich dachte nehm ruhig einen höheren Gang in der Schaltung,obwohl der Tacho anzeigte das ich einen Gang runtergehen solle.

Nun mit der zweiten Stufe lief es ja auch ganz gut.

NUR etwa eine halbe Stunde nach dem absteigen fing es los!!Die Muslulatur um die Prothesen herum war knüppehart geworden.
Ich würde also Prothesenträgern ,zumindest in der ersten Zeit,dringend dazu raten sich an die Angabe im Tacho(wenn vorhanden) zu halten.
Ich für meine Zwecke habe dazugelernt.

Lieber Gruß
Biker
Wilfried

Man wird alt wie ein haus und lernt nie aus!!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Draht_Esel, Prabha, Salamander, ullebulle

Ähnliche Themen