Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juli 2016, 01:10

Unterwegs in Spike's Revier.

Teil I:

04.07.'16

Nach einem tiefen und festen Schlaf, ausgelöst von der Lanz-Sternfahrt ab Hamm nach Duisburg und zurück, wurde ich
von Vogelgezwitscher und Kaffeeduft geweckt.
Meine Augen waren noch recht klein, aber nach einem leckerem Frühstück mit frischen Brötchen, fing die Maschinerie
wieder an zu laufen.
Wir gönnten unseren Rädern eine kleine Dusche mit der Gießkanne im Garten, befreiten sie von dem Dreck der letzten beiden Tage,
reinigten die Ketten und versorgten sie mit neuem Kettenöl.
Unsere Tour führte uns in Richtung Osten. Schnell waren wir in mitten der Natur! Ich war einfach nur begeistert von der
leicht hügeligen und lieblichen Landschaft.

Wir radelten an grünen Wiesen, goldenen Getreidefeldern und schattigen Baumalleen vorbei.



Der erste Stopp war an einer Vogelbeobachtungshütte. Hier trafen wir auf zwei Vogelkundler,
die mit schweren Kameras bewaffnet waren und aufgeregt Bilder von einem Greifvogelpaar schossen.
Um sie nicht weiter zu stören, verabschiedeten wir uns leise und setzten unsere Fahrt fort.



Unsere nächste Station war das Wasserschloss "Haus Assen", das aus dem Jahre 1564 stammte.
Über eine alte Holzbrücke gelangte man zu einem Torhaus, von dort hatte man einen schönen Blick
auf das alte Schlossbebäude.



Die Fahrt ging weiter bis zum Rand eines kleinen Wäldchens, wo uns eine Bank zur ersten kleinen Rast
einlud. Von hier aus hatte man einen wunderschönen Blick über die weiten Felder und Knicklandschaft
der Soester Börde bis zum "Haarstrang", der eine Höhe um 200 - 250 Meter über NN erreicht.


Nachdem wir das herrliche Wetter und die Natur genossen haben, stiegen wir auf unsere Räder und
steuerten unser nächstes Ziel, die ehemalige Hansestadt Soest, an.

Davon dann aber später mehr.

Gruß Crossy

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, NMG, Ritze, rogger, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juli 2016, 07:59

Da hat Spike ja das volle Repertoire ausgepackt. :thumbsup:
lg Jennifer

Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crossy2014

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juli 2016, 13:23

Weiter in Richtung Soest

Auf unserer Weiterfahrt nach Soest, warfen wir noch einen Blick auf das Schloss (?) :thinking:
Spike, könntest Du mal bitte behilflich sein.




Ankunft in Soest:


Häusergasse am Soestbach


Blick auf den Turm der St. Patrokli Kirche


Die Touristinformation in einer alten Wassermühle am Großem Teich


Das Osthofentor stadtauswärts gesehen...


...und hier stadteinwärts


Übersichtsplan von der historischen ehemaligen Hansestadt Soest


Bei Mistel Hot Woc legten wil eine Mittagspause ein und ließen uns leckelle
Blatnudeln mit Eldnusssauce schmecken! :chinese:

Frisch gestärkt fuhren wir weiter, um den Haarstrang zu erklimmen. Unser nächstes Ziel war der Möhnesee.

Saubere Beschilderung des Radwegnetzes

Wir folgen dem Dampfross

Übersichtsplan der Region

Schöne Aussichtspunkte, soweit das Auge reicht, gibt es hier zahlreich.

- PAUSE-PAUSE-PAUSE-..............

Bevor es mit der Berichterstattung weiter geht, muss ich mich mal um meinen "Fuhrpark" kümmern.
-Putzen - Rad + Mantelwechsel - Bremsklötze auswechseln, damit ich für das anstehende Event
gerüstet bin!

Viele Grüße,

Crossy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, NMG, Spike on Bike, ullebulle

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juli 2016, 23:57

Hinauf zum Haarstrang und ab zum Möhnesee

Sicherlich hätte man noch eine ganze Weile in Soest verbringen können, aber unsere Rundfahrt sollte
weitergehen.
Als nächstes hieß es ja den Haarstrang erklimmen. Aber so wild war es nicht. Der Anstieg war auf unserer
Strecke mäßig, gut zu schaffen für Flachlandtiroler.

Zwischen den Bäumen und Feldern ist schon der Möhnesee auszumachen.


Bevor es zum See jetzt nur noch bergab ging, schweifte der Blick noch mal
auf die seichten Hügel, einfach schön!



Am Seeufer angekommen steuerten wir eine Bank an, ganz nach dem
Geschmack von Spike.

Hier kann man die Seele baumeln lassen und alles um sich herum vergessen.


Auf dem anderen Seeufer ist bereits das Sauerland.

Es war bereits Kaffeezeit, und so kehrten wir in das Cafe' Geronimo ein.
Wer dort mal in der Gegend ist, sollte dort Rast machen!

Nicht nur der selbstgebackene Kuchen ist lecker, auch die Aussicht! :thumbup:


Wir mussten weiter und fuhren zur Möhnesperrmauer.

Hier noch mal eine Übersichtskarte vom Möhnesee.

Die Rückfahrt stand an und wir kurbelten langsam wieder
auf den Haarstrang.

Wie jetzt??? ?( BREMEN hier???

Von hier oben ging der Blick noch mal bis ins Sauerland.

Es geht noch weiter, aber nicht mehr heute! ;)

Gruß Crossy

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cosybiker, Kirsche, NMG, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juli 2016, 18:26

Über den "Zopf" zurück nach Hamm

Nachdem wir Bremen im Kreis Soest verlassen hatten, fuhren wir eine Strecke mit leichtem Anstieg auf den
Haarzopf, äh, Haarstrang hinnauf.




Vom "Gipfel" des Höhenzuges hatten wir eine weite Aussicht auf den tiefgelegten Pott.
Anhand der qualmenden Schlote der Kraftwerke konnten wir bald unsere Wochenendtour
nach Duisburg zurückverfolgen.


Bei einem Blick zurück, sah man auf das hügelige Sauerland.


Von hier oben ging es jetzt nur noch bergab und wir steuerten das kleine Städtchen Werl an.
Hübsche Fachwerkhäuser findet man hier in der Region überall. Etwas verschlafen wirkte es,
aber es war ja auch schon weit nach 18.00 Uhr. Und mag sein, das auch ein "wichtiges" EM-Spiel lief.
Wir genossen die Stille bei einem leckeren Eis!
Hierfür hat Spike auch eine gute Nase!



Nach der letzten kleinen Pause ging es aber auf direktem Wege zurück nach Hamm.

Eine tolle Tour und der Tag ging zu Ende. Dank der vielen Eindrücke, der frischen Luft und unseren Radkilometern,
bin ich dann auch bald eingeschlafen.

Geweckt wurde ich am nächsten Morgen erst durch leises Gezwitscher der beiden Wellensittiche und frischem Kaffeeduft....

Ein neuer Tag und eine weiter Tour standen an, aber davon in der nächsten Folge.

Gruß Crossy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, NMG, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juli 2016, 20:12

Schöner Bericht mit tollen Fotos. :thumbsup:
Danke das Du uns daran teilhaben lässt.

Am Haarstrang kreuzen sich ja Spikes und mein Radrevier. Daher habe ich auch oft die Freude diesen tollen Weitblick aufs Ruhrgebiet zu haben. Ich geniesse es jedes Mal. Der Möhnesee gehört seit meiner Kindheit zu meinen Lieblingsseen.
lg Jennifer

Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juli 2016, 09:59

Die Erkundungen im Pott gehen weiter.

Danke das Du uns daran teilhaben lässt.


Bitte schön! und es geht weiter! :)

05.07.'16

Sommer 2016! ein Sommertraum??? -Nein nicht wirklich!
Aber lassen wir das Thema und kommen zur heutigen Tour.

Auf Grund des unbeständigen Wetters hatte Spike einen kleineren Radius gewählt.
Wir fuhren in südliche Richtung und stoppten zunächst bei dem Gut Kump.
Heutzutage verbirgt sich ein schickes Restaurant und Hotel hinter den alten Mauern.
Wie ich auf der Homepage nachgelesen habe finden dort auch viele Veranstaltungen statt,
ein richtiger Eventhof.

Eines der Gebäude des Gutes mit prächtiger Gartenanlage.
Ein Überbleibsel der Lanz-Treckerfreunde vom letzten Treckertreff?
Das Hausschwein.

Weiter ging es nach Unna. Es war bereits Mittagszeit und unser Ziel war der Senfladen.
Hier gab es zahlreiche Senfsorten in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen.
Von fruchtig-süß bis extra scharf, durch Kräuter und Gewürze verfeinert usw.
Aber es gab dort auch Kleinigkeiten zu essen, wir bestellten eine Thüringer Bratwurst
im Brötchen mit zweierlei Senf, lecker!


Nach der kleinen Stärkung fuhren wir weiter und mussten auf Grund eine Regengusses
einen Unterstand suchen. Wir fanden Schutz unter einer Autobahnbrücke.



Neben dem Brückenbauwerk fand ich dieses Schild:

Nur, wo war der Weg???

Oberamtsrat Alfred Clausen, bekannt aus einem Schleswig-Holsteiner Privat Radio Sender
würde es gefallen. Einen nicht begehbaren Weg kann er nicht benutzen und braucht von
daher seinen Amtsschemel nicht zu verlassen!
Darauf ersteinmal ein dringendes Erklärungskäffchen! :kaffee:

Kleine Pause, dann geht die Reise weiter.

Gruß Crossy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, NMG, Sonne_Wolken, Spike on Bike

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Juli 2016, 13:48

... der Regenschauer war genauso schnell weg wie er kam. Also machten wir uns auf die Weiterfahrt
nach Kamen wo wir auch bald ankamen! :pillepalle:


Der wahrlich schiefe Turm!
Auch hier wieder viele alte erhaltene Fachwerkhäuser.
Durch eine alte Bergarbeitersiedlung fuhren wir noch zu
einem Förderturm mit dem das "schwarze Gold" aus dem Herzen des Pottes geholt
wurde.

Wir verließen die Stadt, gelangten

schnell wieder

in ländliche Umgebung

und folgten dem Kuhbachweg.

Über den Seseke Weg

gelangten wir zu diesem Fisch. Waren wir wieder in Kamen?
Könnte sein, denn wir fuhren über das Kamener Kreuz für Radfahrer,

immer schön rechts.

Ander Seseke

Ein Förderturm der Zeche Königsborn. Auf Wikepedia gibt es
interessante Informationen rund um die Zechengeschichte!

Kleine Pause an der renaturierten Seseke. Früher wurde Grubenwasser in die
Seseke geleitet, wie ich in den Infos gelesen habe.

So, nun ist Zeit etwas zu beißen und der Schornsteinfeger kommt auch gleich zu besuch.
Vielleicht bringt er ja Glück! :D

Bis denne,

Gruß Crossy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, NMG, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Juli 2016, 23:31

Nach unserer letzten kleinen Pause an der Seseke, fuhren wir auf fast direktem Weg zu unserem Ausgangspunkt
in Hamm.
So etwas habe ich zuvor noch nicht gehört oder gesehen! :blackeye:
Aber wie uns ein Radfahrer erzählte, der dort am Wegesrand auf einer Bank saß, hat der
Vogel das Revier verlassen. Wir wagten es für die ca. 200 Meter und kamen auch ohne
einen Angriff davon.

Idyllische Dörfer und grüne Wiesen, so zeigt
sich das ehemalige Kohlerevier.

Einen Halt sollte es aber noch geben.
Den Brauhof "Wilshaus". Wir standen aber vor verschlossener Tür, Mo. + Di. ist
dort Ruhetag.

Wir trafen nur diese kleine Schweinerei an.
Die "Bunten Bentheimer Landschweine" werden dort gezüchtet.

Vor einem Supermarkt stand noch dieses Rad. Es mag zwar schnell
sein, aber für die Radwege die wir gefahren sind, ist es wegen seiner Überbreite nicht zu gebrauchen.

Der letzte Abend sollte anbrechen und wir schmissen noch mal den Grill an.

Aber es wurde nicht der letzte Abend! Spike und seine Frau überredeten mich noch einen Tag
zu bleiben. Das Wetter sollte schön werden und es zog mich auch nichts Dringendes nach Hause.
Also blieb ich noch für einen weiteren Tag und Spike hatte noch eine tolle Tour auf dem Program.

Bald geht es weiter!

Gruß Crossy

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG, Sonne_Wolken, ullebulle

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Juli 2016, 00:36

06.07.2016 Besuch der Fahrradstadt Münster

Bald geht es weiter!


Auf Grund von zwei anderen Ereignissen, bin ich etwas in den Rückstand geraten.

Aber von meiner letzten Tour in Spike's Revier möchte ich euch noch berichten.

Mittwoch der 6 Juli war einer der wenigen schönen Sommertage bisher. Der Wetterbericht
hatte es versprochen und auch gehalten.
Nach dem Frühstück machten wir uns und unsere Räder bereit für die Fahrt nach Münster.

Wir fuhren in Hamm - Werris, auf Höhe der Schleuse, über den Datteln - Hamm - Kanal und


gelangten nach kurzer Zeit zu dem Schloss Heessen. Heute verbirgt sich hinter den alten
Mauern ein Landschulheim.



Diese nette Bank mit Tisch lud uns zu einer kleinen Pause ein.

Man hatte einen schönen Ausblick auf die schon recht reifen Getreidefelder.

Als nächstes steuerten wir Drensteinfurt an.

Auch hier gab es neben einem Schloss

viele schöne alte Gebäude, wie diese Wassermühle zum Beispiel.


Weiter geht es mit dem Bild - Bericht in einigen Stunden, bis dann

Crossy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Juli 2016, 13:41

Auf der Zielgeraden nach Münster.

Von Drensteinfurt aus ging weiter durch das Münsterland in Richtung Hiltrup.
Nach etwa 14 Kilometern erreichten wir den Hiltruper See.
Eine Bank lud uns ein, weniger um eine Verschnaufpause zu machen, als die schöne Landschaft
und Umgebung zu genießen.


Wir fuhren weiter und erreichten den Dortmund-Ems-Kanal vor den Toren von Münster.
Der Radweg führte anfangs direkt am Kanalufer entlang, etwas später ging es auf die
Kanalpromenade. Dieser Weg gleichte einer Radautobahn. Der Belag war im besten Zustand,
mindestens die doppelte Breite eines normalen Radweges und Radfahrer ohne Ende.
Hier machte das Radfahren spaß!
Auf dem weiteren Weg in die City war der Spaß dann aber vorbei. Ok, Münster ist keine
kleine Stadt. Viel Autoverkehr, aber auch als bekannte Fahrradstadt voll mit Radfahrern,
die leider nicht alle umsichtig fahren.
Im Zentrum angekommen stellten wir unsere Räder in ein Fahrradparkhaus, tolle Sache die ich
bisher nur mal in Groningen /NL gesehen habe.


Wir schlenderten nun durch die Altstadt und da es Mittagszeit war steuerten wir eine
besondere Snack Bar an. Ein, in einer kleinen Seitengasse versteckter HOT-DOG Imbiss.
Hier gab es zahlreiche Variationen von HOT-DOG Zubereitungen.
Dazu gab es dann noch eine Portion "Patat speciaal", bei uns würde man sagen:
Pommes Schranke mit frischen Zwiebelwürfeln.
Ich kam mir fast wie in Holland vor, toll! Man spürt die Nähe zu dem Nachbarland!

Nach diesem "smakelijk eten" liefen wir noch durch die Alstadt und ich staunte über die
schönen Giebelhäuser.












Nach diesem, durch den ortskundigen Spike :thumbsup: geführten Stadtrundgang, wurde es Zeit
für uns langsam den Rückweg anzutreten.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich
  • »Crossy2014« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Juli 2016, 14:43

Der Rückweg nach Hamm

Schnell waren wir wieder aus dem Gewusel der Stadt und fuhren, wie anfangs, am Dortmund-Ems-Kanal entlang.


Ich staunte über die frühe Erntezeit.

Doch noch mehr über dieses Schild. Die Erklärung dafür war eine
große Funkanlage der Bundeswehr, mitten in der Natur.

Über den Werse Rad Weg

gelangten wir durch die Feldmark

bald wieder am nord-östlichen Ende von Hamm an.
Der Abend war noch jung und so kam uns die Idee noch mal in dem Brauhof Wilshaus einzukehren.
Am Tag zuvor war dort ja Ruhetag.

Der Hofhund "Waldi" begrüßte uns, wir suchten uns
noch ein sonniges Plätzchen an diesem sommerlichen Abend.

Hier hätten Ulle & Co auch ihren Spaß! :D



Ich bin ja nicht der Biertrinker, aber das hausgebraute Bier schmeckte lecker!
Ein Weizenbier und ein kleines Helles habe ich getrunken. Die Wirkung setzte aber auch schnell ein! :rolleyes:

Zufrieden aber etwas angetüttelt fuhren wir die letzten Kilometer und landeten gut gelaunt
in

Damit war dann meine erste Berührung mit dem Pott und NRW beendet.
Eine tolle Zeit mit vielen, vielen Eindrücken und einfach viel Natur!
Und wenn es sich ergibt, werde ich dort bestimmt mal wieder aufschlagen! Mit dem Rad natürlich.
Aber zuvor werde ich mich bei Spike revangieren und ihm die norddeutsche Tiefebene zeigen.

Gruß

Crossy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Juli 2016, 15:34

Spitzenmässiger Tourbericht, ganz besonders gelungen finde ich ein fremdes Radrevier mit so vielen Sehenswürdigkeiten in Worte zu fassen. :thumbsup:
Die Glorreichen schieben ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crossy2014, Kirsche

Ähnliche Themen