Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

341

Dienstag, 27. November 2012, 20:10

@toktok: Ist ja eh eine sentimentale, im schlechteren Fall eine depressiv angehauchte Zeit. Im neuen Jahr wird aber der Blick wieder nach vorn gerichtet sein. Ich hoffe, Du siehst nur Gutes.

Ich hatte vor 2 Wochen beinahe eine ähnliche Situation. Eine Kollegin hatte die Kündigung schon abgegeben. Ich hatte die Entwicklung nicht mitbekommen und die Situation nicht richtig bewertet. Im Gespräch konnten wir einiges klären und haben uns auf einen Lösungsweg und einen entsprechenden weiteren Versuch geeinigt.
Am Horizont drohen neue Projekte, es werden noch in diesem Jahr einige Dienstreisen notwendig sein und im Vergleich zu den ersten drei WP Wochen werde ich die Sportzeit ein wenig einschränken müssen, weil ich Tage mit Autoanfahrt zeitlich nicht kompensieren kann.


Gruß

Wilbert

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

342

Samstag, 1. Dezember 2012, 20:18

So, bis jetzt haben wir hier echt mehr Glück als Verstand. Heute lag kein Schnee bei uns. :love:
Kaum zu glauben. Kolleginnen erzählten, dass sie fast 5- 8 cm Schnee hatten. Die wohnen 20 km entfernt von mir.
Als ich heute gefahren war, sah man es auch an den Autos. Manche Autos hatten richtig Schnee auf dem Dach oder Schneeklumpen am Auto und andere hatten nichts.

Mal schauen wie es heute Nacht bei uns ausschaut. ;(
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

343

Samstag, 1. Dezember 2012, 21:36

Verdammte Hacke... Ich glaube,ich habe mir beim Konzert in Köln irgend einen Scheiß im Bein zugezogen.
Da habe ich es nach dem Dauerstehen oder -tanzen über 5 Stunden das erste Mal gespürt und seit dem immer, wenn ich lange stehen oder laufen muss.

Anfangs fühlte es sich wie taube brennende Haut an. Des Zentrum ist ein Muskel ca. 10 cm vom Knie weg an der Außenseite. Ich habe es ignoriert, da ich an Muskelkater oder so etwas dachte. Liess sich jedenfalls aushalten. Am Montag in Hamburg habe ich mir auch wieder einen sehr intensiven Gewaltmarsch durch Hamburg angetan und hatte seit dem recht starke Schmerzen. Heute wurde es noch schlimmer. Mein Oberschenkel brennt auf der rechten Seite von diese Muskel ausgehend nach Belastung bis hoch in die Hüfte. Es kribbelt, sticht und wird taub. Dabei habe ich an dem beschriebenen Muskel 10 cm vom Knie ein mmer stärker werdendes stechen, wie mit einem Messer. Der Oberschenkel wird dabei auch warm, bis hin zu dem Muskel der dann richtig heiß ist. An dieser Stelle ist der Muskel auch druckempfindlich geworden. Heute Abend, nach einem längerem Shoppingtag ist es kaum noch auszuhalten. Radfahren geht, aber auch nur maximal den Arbeitsweg - bei Belastung fängt es ebenfalls an.

Habt ihr ne Ahnung, was das sein könnte? Wenn das nicht weg geht, muss ich wohl zum Arzt, was mit gerade nicht gut passt (Bewerbung am laufen).

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

344

Sonntag, 2. Dezember 2012, 19:15

@XXLBear: Nein, Erfahrung habe ich nicht. Entzündung der Muskulatur wegen Überlastung ist aber schon mal eine mögliche Richtung. Nervenbahnen enden in den Muskelzellen und transportieren gern auch mal den Schmerz ins Gehirn zurück statt die Befehle zur Muskelkontraktion in die andere Richtung.

Entzündungshemmende Salbe auftragen oder die Entzündung von innen mit Schmerztaletten ASS etc. bekämpfen. Arzt wäre auf jeden Fall eine gute Idee!

Bei uns liegen 5cm sehr nasser Schnee. Die werden mich, wenn angefroren, beim Laufen sehr behindern. Ohne Spikes werde ich bei weiter anhaltendem Schneefall wohl die Radfahrten durch Laufen ersetzen, denn auf meinen Waldwegen wird es beim angesagten Frost in gefrorenen Spuren ungemütlich.

Gruß

Wilbert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baerlin, XXLBaer

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

345

Montag, 3. Dezember 2012, 17:28

Heute früh bin ich mal eine gemütliche Runde gelaufen. Die Wege waren glatt und dunkel, daher die sehr langsame Geschwindigkeit. Aber egal. Es war total klasse. Sollte ich öfters machen. Mit der Stirnlampe durch den Wald und den Salzwiesen. Nur ich und einige Viecher die unterwegs waren….

Wettertechnisch wird jeden Tag Schnee angekündigt, aber er kommt nicht. Im Moment hätte ich schon mal auf einige Tage Schnee Lust. Endlich mal wieder durch schönen Schnee laufen.

Am kommenden Wochenende wollte ich eigentlich mit dem Rad nach HH. Ich denke, dass kann ich wohl absagen. Das Wetter ist einfach zu kritisch…..immer wenn ich mal was machen möchte….. :(

Seit einer Woche habe ich irgendwie eine Erkältung in mir, die aber nicht wirklich kommen will. Mal ist die Nase total dicht, 2 Stunden später ist wieder alles super und so geht es jetzt jeden Tag. Nervt ein wenig. :cursing:
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

346

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 20:27

Sollte heute eigentlich meinen neuen Steuersatz bekommen.
Das verdammte Teil passt nicht. Mal wieder typisch. Immer habe ich das Pech. Nun bestellt mein Händler einen anderen.

Zumindest war das Wetter ganz gut. Einen hauch von Schnee und etwas Glätte. Bin aber ohne Probleme durch gekommen. Außer eine bremsliche Situation. Ich fahre auf dem Radweg. Der Radweg weiß. Wg. dem Schnee. Und ich ein wenig geblendet von der Sonne. Plötzlich stehen mitten auf dem Radweg irgendwelche Schilder. Die Schilder waren weiß. Fast nicht vom Schnee zu unterscheiden. Da musste ich ziemlich in die Bremsen greifen.
Auf dem Rückweg konnte ich auch sehen was auf den Schildern steht. Ein Aufruf gegen die Schließung einer Schule. Aber muss dafür Radfahrer gefährden? :cursing:
Ist das nicht schon ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr???? :thumbdown: :thumbdown:


Heute Nacht sollen wohl tatsächlich 15 cm Schnee bei uns fallen. Mal schauen, wie es morgen aussieht…..
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

347

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 21:08

Stell die Schilder doch mal auf die für die KfZ reservierte Fahrbahn, dann wird Dir schon jemand erklären, was das für ein Straftatbestand ist....

Bei uns liegt auf den Höhen im Wald so viel Schnee, dass an Laufen nicht zu denken ist (dazu reichen mir schon 10cm) und im Tal ist es heute auf den Gehwegen spiegelglatt. Ich bin noch bei +1 Grad um 17:00 losgelaufen und auf der Höhe nach 19:00 war es -7 Grad.

Morgen weiterer Schneefall, da muss ich mal sehen, ob ich mich auf Rad traue, ohne Spikes. Wenn der Schnee auf das Glatteis fällt, ist das eine ziemlich gefährliche Angelegenheit.

Ich komme erst am Wochenende dazu die fehlenden Punkte einzutragen.

Gruß

Wilbert

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

348

Freitag, 7. Dezember 2012, 08:45

Bei uns ist auch alles weiß.
War heute früh eine schöne Runde gelaufen.
Auf dem Radweg lief es sich sehr schwer. Für 4,5 km habe ich fast 30 Minuten gebraucht, aber dafür war es in den Feldwegen umso schöner. Ich konnte in einer Treckerspur laufen. Es war so toll.
Es bringt echt Spaß mit der Stirnlampe schön durch die verschneiten Salzwiese zu laufen.

Freue mich schon riesig auf morgen früh, wenn ich wieder laufen darf. :love:

Stell die Schilder doch mal auf die für die KfZ reservierte Fahrbahn, dann wird Dir schon jemand erklären, was das für ein Straftatbestand ist....



Ich glaube, dass lasse ich lieber……. ;)
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

cas

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Name deines Wohnortes

  • Private Nachricht senden

349

Sonntag, 9. Dezember 2012, 12:26

@xxlBaer
ich gehe von Problemen in der Lendenwirbelsäule aus. Ist mir beim Gehen nicht unbekannt. Abgeklemmte Nerven. In meinem Fall kleinere Schritte und Arme hinter dem Rücken.

@all
habe noch Punkte zum Nachtragen.
Ansonsten bei Arbeit viel zu tun. Privat habe ich versucht meinem Sohn bei Java zu helfen. Ist schon erstaunlich was ich nach 10 Jahren Denkpause noch alles kann.
Bei der Arbeit versuche ich gerade Reflexreaktionen zu meistern. Das sind die Aktionen die man reflexartig ohne besonders nachzudenken ausführt. Habe erst einmal aufgeschrieben wann das passiert und war dann sehr überrrascht. Ist auch privat. Aufschreiben führt zur Beobachtung, zur verbesserten Selbstwahrnehmung. Das wiederrum zu verbesserter Wahrnehmung der Umgebung. Letztendlich scheint es mich aus einem unglücklich-Gefühl herauszureissen. Mal sehen, ob die positiv-Spirale anhält.

Fahrradfahren geht gut. Vorgestern hatte ich plötzlich Angst ein Auto würde mich von hinten umfahren. Habe meinem Gefühl, das mich schon so oft nicht betrogen hat nachgegeben. Daher, bei Eisglätte gibt es nur kurze Einheiten, den Arbeitsweg.

350

Sonntag, 9. Dezember 2012, 21:39

@Cas Ich werde es mal ersuchen, habe aber nur wenig Hoffnung. Kurze Radstrecken machen mir nichts aus. Beim laufen oder stehen tritt das mittlerweile nach 20 Minuten auf. Wird als schlechter... Ich werde wohl diese Woche mal beim Arzt rein schauen.

toktok

een echter Berliner Quasi-Chaot

Blog - Galerie
  • »toktok« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

351

Montag, 10. Dezember 2012, 09:50

@xxlBaer
Mensch geh zum Arzt und lass den mal drüber schauen! :)

Von mir bisher keine weiteren Punkte. Irgendwie wird das nicht so richtig besser (nur
so ganz langsaaaaaam). Habe es aber am Wochenende endlich geschafft die Spikes
auf zu ziehen. Das Radl meiner Liebsten hat auch gleich noch nen neuen Radcomputer
und neue Blümels bekommen. Nun schleift nix mehr und mit Spikes kann sie nun
auch radeln.
Ich habe noch 5 Tage hier auf Arbeit, dann Resturlaub und dann ein neuer Start. :D

Euch allen Unfallfreie Fahrt bei dem ollen Schnee.

Gruß Uli

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baerlin, XXLBaer

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

352

Montag, 10. Dezember 2012, 17:08

@Tok

Schön, mal wieder was von dir zu lesen!!!!

Bei uns liegt immer noch Schnee. Heute gab es noch mal ein wenig Neuschnee. :)
Immerhin braucht man nun für 16 km über 2 Stunden. Die ersten 4 km war der Schnee Knöchelhoch, stellenweise ging es auch bis zu den Knien (Schneewehen). Dann kam der Feldweg. Der war Spiegelglatt. Am Strand war der Weg okay, aber der Gegenwind war recht doll. Und dann ging es auf sehr glatten Radwegen weiter…..jetzt weiß, wie sich eine Schildkröte fühlt…. :cursing:

Habe mir eben bei BIke24 Trailschuhe bestellt.
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

cas

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Name deines Wohnortes

  • Private Nachricht senden

353

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 18:55

Bei uns liegt immer noch Schnee. Heute gab es noch mal ein wenig Neuschnee. :)
bin auch jeden morgen am Schippen. Seit gestern wegen der Schneehöhe mit dem ATB. Heute durch hohen Schnee ein Schnitt von 25km/h. Dabei gibt es Passagen, wo ich gerade einmal 10km/h fahre.

Gestern taten mir Hände vom Lenker weh. Die Schultern und mein lädierter Lendenwirbel auch. Nach der Tour gestern hatte ich mir Rohrleitungsisolation um den Lenker gebaut. Sieht unmöglich aus. Die harten Stöße vom Untergrund sind weg. Gegen Wirbelschmerzen hilft hohe Trittfrequenz. Ich fliege durch die Gegend, aber nur kurze Strecken, weil ich nicht abgeschossen werden will. Spiegelglatt ist es.

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

354

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 19:15

Bei uns ist auch mehr als glatt.
Dienstag war extrem. Radweg/Straße total vereist. Wenn das Eis nicht so viele Unebenheiten hätte, dann könnte man wirklich Schlittschuh laufen. Ich versuche es mit Humor zu sehen, aber eigentlich kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln. :D :cursing:

Heute bin ich viel aufem Deich gelaufen. Da geht es ganz gut. Ist auch glatt, aber nicht so heftig wie die Radwege/Feldwege/Straßen. Bin dann noch 3 km auf einer völlig glatten Straße gelaufen.
Laufen ist im Moment recht abenteuerlich. Ich bin aber tatsächlich noch nicht einmal hingefallen.
Ich hoffe, dass morgen meine Geländeschuhe kommen…….
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

355

Freitag, 14. Dezember 2012, 17:09

Heute Abend sind endlich meine Schuhe gekommen. Jetzt wo es taut.

http://www.bike24.de/1.php?content=8;nav…rderby=2;lang=1

http://www.bike24.de/1.php?content=8;nav…:5858;orderby=2

http://www.bike24.de/1.php?content=8;nav…:5858;orderby=2

die waren in der engeren Auswahl.
Den Mizuno fand ich am besten. Nehme ihn aber nicht. Irgendwie will ich mal eine andere Firma ausprobieren. Der Mizuno war super bequem. Anziehen und wohl fühlen. Für einen Crossschuh fand ich die Sohle irgendwie zu weich.
Der Adidas auch nicht schlecht. Hat aber auch nicht soviel Stabilität am Knöchel.
Letzten Endes wird es der Salamon. Ich hoffe, dass es ein guter kauf ist und der Schuh auch wirklich lange hält. Ich habe den Eindruck, dass die Sohle wohl nicht so lange halten wird. Warten wir mal. :)
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

356

Freitag, 14. Dezember 2012, 20:12

Heute war bei uns das Ende der Eiszeit absehbar. Bin wieder ein Stück weiter gelaufen, der Schnee auf den Höhen war weich und nass und das Laufen geht wegen des unebenen nachgiebigen Untergrund auf die Sehnen am Fuß und am Knie, weil die bei jedem Schritt ausgleichen müssen.

@Baerlin: von den salomons habe ich zwei im Einsatz, die haben auf Schnee guten Grip, auf Eis helfen aber wie beim Rad nur Spikes. Nach 500km waren die Stollen an der Ferse weggelaufen. Ich habe dann am Absatz einen Keilstreifen aufgeklebt, die Stollen vorn halten noch mal 500km.

Gruß

Wilbert

cas

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Name deines Wohnortes

  • Private Nachricht senden

357

Samstag, 15. Dezember 2012, 16:19

bei uns hat es über nacht auch getaut. Gestern abend noch 0 Grad, heute morgen +6. Ausgeschlafen, einkaufen. Dann nocht Kette und Ritzel an der Sommerliege tauschen, die ja jetzt wieder zum Einsatz kommt. Da war dann gleich noch der Schaltzug fällig. Die Umlenkrollen haben messerscharfe zähne. Beim nächsten Kettenwechsel tausche ich auch das Schaltwerk. Waren mal so eben 2 Stunden weg. Dauert eben länger bei einem völlig verpekten Rad. Und um die Hülle vom Schaltzug zu tauschen musste die Hinterradverkleidung auch ab. Morgen früh hoffe ich auf eine klitzekleine Tour.

358

Samstag, 15. Dezember 2012, 16:46

Ich bin heute norgen testweise mal eine fast 3 stündige Tour gefahren. Dabei machte weder Rücken im unteren Bereich noch der Oberschenkel Zicken. Hatte danacj sogar ein richtig gutes Gefühl. Eben war in der Stadt. Weihnachtsmarkt und einkaufen. Nach 30 Minuten, kribbeln, brennen, Schmerzen und zwar so doll, dass ich jetzt tatsächlich zum Arzt gehen werde. Stehen und gehen ging nur noch unter ganz starken Schmerzen.

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

359

Samstag, 15. Dezember 2012, 17:41

Nach 30 Minuten, kribbeln, brennen, Schmerzen und zwar so doll, dass ich jetzt tatsächlich zum Arzt gehen werde.

Wenn die Ursache ein eingeklemmter Nerv ist, dann muss die Stelle identifiziert werden und anschliessend musst Du da Stützmuskulatur aufbauen. Das ist jedenfalls das Fazit einiger Kollegen mit Schmerzen an diversen Stellen und Ursache im zentralen Nervenbündel.

Ich hoffe, es findet sich die verursachende Stelle.

Ich habe auch gerade den Salzdreck vom Winterrad geputzt. Kaputt war aber zum Glück nichts.

Gruß

Wilbert

360

Samstag, 15. Dezember 2012, 17:47

Wenn das im Lendenwirbelbereich sein sollte, habe ich jetzt ein Problem mir vorzustellen, wie ich da Stützmuskulatur aufbauen kann...

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen