Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

381

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 16:05

So dele, um die kurzen trockenen Stellen auszunutzen, bin ich wenigstens ein paar kurze Strecken gefahren. Allerdings weniger sportlich. Bisher hats mir keiner verboten und ich habe beim Rad fahren auch keine Probleme. Morgen habe ich mein CT. Mal schauen, was da so abgeht.

Ansonsten bin ich froh, dass diese Feiertage rum sind.

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

382

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 16:54

Drück dir beide Daumen, dass nichts schlimmes beim CT raus kommt.....
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

383

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 14:49

2 kleine Bandscheibenvorfälle in der Lendenwirbelsäule. Jetzt muss ich wieder zurm Orthopäden. Mal gucken, was der mir jetzt antut oder nicht.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XXLBaer« (27. Dezember 2012, 19:40)


cas

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Name deines Wohnortes

  • Private Nachricht senden

384

Freitag, 28. Dezember 2012, 20:49

@xxlbaer,
ich rate mal ein guter Physiotherapeut hilft Dir besser. Überweisung vom Hausarzt.

@all
habe ein sehr angenehmes Fest gehabt mit wenig radeln und viel Familie. :-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

385

Sonntag, 30. Dezember 2012, 15:30

Bin eben meine letzte Runde in diesem Jahr gelaufen.
War schön nass und windig. Hoffe, dass morgen früh der Wind nicht so dolle ist.

In diesem Jahr sind es tatsächlich 2.047 km geworden. Ich war noch nie über 2000 km gelaufen. An den ganzen Schneetagen habe ich doch ordentlich km gesammelt. Immerhin im Dezeber 274 km. Auch neuer Rekord. Der alte Rekord lag bei 270 km im Januar 2012.

2008: 1.605 km
2009: 1.748 km
2010: 1.651 km
2011: 1.727 km
2012: 2.047 km :D :D :D :D :D :D :D
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, ullebulle, XXLBaer

386

Sonntag, 30. Dezember 2012, 16:12

@Baerlin :thumbsup:

@CAS Denke ich auch. Aber es ist verabredet, dass ich mich nach der CT noch einmal mit dem Orthopäden bespreche. Dieser bekommt auch die Auswertung des Krankenhauses. Ich habe mich im Geiste schon auf Physiotherapeut, Rückengymnastik usw. eingestellt. Freue mich schon sowas von... Habe auch gelesen, dass ich ggf. von meiner KK einen Zuschuss für Fitnesstudio bekommen kann...

Schön, dass ich wenigstens Radfahren weiter darf!!!
Finde es nur witzig, dass sich zwei Sportmediziner aber sowas von widersprechen:
Der eine sagt: Aufrecht mit Federsattelstütze, der andere sagt genau das Gegenteil. Er würde lieber in Rennradposition fahren, da es die LWS streckt und somit auch vom Oberkörpergewicht entlastet, dazu Rückenmuskulatur stärken und bloß keine Federstütze, da diese Instabilität in die LWS bringt. Hört sich für mich logischer an. Letztere Meinung ist der Mediziner ais dem Krankenhaus gewesen.

kylogos

unregistriert

387

Sonntag, 30. Dezember 2012, 17:15

Moin Frank,
ich habe mich mit gehen geheilt. Also durch Spaziergänge mit dem Hund. Klar hatte Rad fahren auch einen Anteil, aber hauptsächlich führe ich es bei mir auf schlichtes laufen zurück. Anfangs war nach 500 m Ende, heute darf eine "Hunderunde" auch mal zehn oder zwölf Kilometer lang sein, wobei die Durchschnittsgeschwindigkeit bei ca. 5,5 km/h liegt. Mein Rücken ist seit langer Zeit schmerzfrei.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

388

Sonntag, 30. Dezember 2012, 17:51

Moin kylogos
Ich kann es mir momentan schwer vorstellen, da die Probleme beim gehen/stehen auftreten, woraus ich schliesse, dass die Belastung der Wirbel dann zu groß wird. Oder baut gehen auch eine Art Stützmuskulatur auf? Aber ich werde es erfahren, was ich tun muss. Wenn ich 12 Km rennen muss, werde ich es tun ;-)

toktok

een echter Berliner Quasi-Chaot

Blog - Galerie
  • »toktok« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

389

Donnerstag, 3. Januar 2013, 22:42

Hey Sabrina das sind ne Menge Kilometer! Respekt! :) :thumbsup:
Freue mich sehr für dich!

Gruß Uli

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baerlin

toktok

een echter Berliner Quasi-Chaot

Blog - Galerie
  • »toktok« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

390

Donnerstag, 3. Januar 2013, 22:45

Mensch XXLBaer du machst Sachen, gleich zwei Wirbel oll... Naja, hört sich ja eigentlich beherrschbar an. Mein Vater hat
ähnlich Erfahrungen wie Kylogos, am Anfang waren nur kurze Wege drin, heute läuft/joggt er gern auch mal 15 Km und
ist nach und nach dann weitgehend beschwerdefrei geworden. Ich denke Bewegung tut auf jeden Fall gut! :)

Toitoitoi!

Gruß Uli

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

toktok

een echter Berliner Quasi-Chaot

Blog - Galerie
  • »toktok« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

391

Donnerstag, 3. Januar 2013, 22:54

@all
Ein schönes neues Jahr und so!
Mein neuer Job fängt "lustig" an, kein Rechner oder Account oder irgendwas da. Immerhin ein Schreibtisch und nen Stuhl ;)
Naja so ist es erstmal entspannt bis ich arbeitsfähig sein werde. Die Kollegen sind nett. Mal sehen wie das so wird.
Leider gibt es keine Duschen, zumindest hab ich noch nix entdecken können, die Kollegen wissen auch nix. Ich werd mal
meinen Chef fragen, der ist Montag wieder im Haus. So kann ich die lange Strecke nicht komplett mit dem Rad fahren.
Nun fahre ich die erste Zeit ein Stück mit der S-Bahn und den Weg zum Bahnhof und zum Job dann mit dem Rad. Macht zusammen
knapp 6km, ist arg wenig für meinen Geschmack. Muss mal schauen ob ich ab dem Frühling wenn das mit den Klamotten nicht mehr so kompliziert ist die ganze Strecke fahre. Sind eigentlich auch nur 13 km. Leider aber direkt durch die City und viel Hauptstrassen. Ich werde mir
dann mal eine schöne Strecke auskundschaften und dann die ganze Strecke radeln.
Im Oderbruch war es auch schön, wir haben einen Teil der Feiertage und bis Silvester dort verbracht und sind gewandert. Schöne Gegend, gerade für den Sommer mit Rad ist es da sicher klasse.

Gruß Uli

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

392

Samstag, 5. Januar 2013, 16:49

Hallo,

wir waren kurzfristig eine Woche in Bühl/Baden-Baden und sind im nahem Schwarzwald gewandert, um wieder ein wenig runter zu kommen. Weihnachten und dann die letzte zwei Arbeitstage waren sehr anstrengend und es hat mich ein wenig aus der bahn geworfen, dass ich meine Ziele 2012 nicht erreichen konnte. Wieder mal nicht fertig geworden. Jetzt sehe ich das schon wieder gelassener, aber meine Reaktion am letzten Arbeitstag war so, dass ich mich als, na sagen wir mal überarbeitet einstufen muss.

Für Wandern gibt es allerdings keine Punkte, daher muss ich dann auf meinen Trainingseinstieg am Montag vertrösten. Die paar Läufchenpunkte werde ich dann gleich mal zusammenkratzen....

@ toktok: Das mit der Arbeitsstrecke wird schon, Du findest sicher mit der Zeit eine Lösung. Da ich selbst an meiner aktuellen Arbeitsstätte so empfangen wurde und auch schon einige neuen Kollegen "empfangen" habe, ist es erst mal kein gutes Zeichen, wenn sich niemand gekümmert hat. Ich hoffe, das wird in der nächsten Woche wieder ausgebügelt.

@XXlbear: Ich könnte mir auch eher die Rennlenkerposition als die Aufrechte/Sattelfederstützevariante vorstellen, wenn der Rennlenker ein paar Zentimeter über dem Sattel liegt. Ich hoffe, Du kriegst das wieder hin...


Gruß

Wilbert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

393

Samstag, 5. Januar 2013, 20:19

Danke Wilbert!
Dienstag Termin beim Neurologen...

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

394

Sonntag, 6. Januar 2013, 13:53

@Wilbert

Wandern könnte man doch als alternativ Sportart eintragen!

Es war bestimmt schön matschig beim Wandern!!!!!


@Toki

Als ich vor 10 Jahren meine Ausbildung angefangen habe, da sah mein Arbeitsplatz auch nicht besser aus. Hatte einen Schreibtisch (der viel zu klein war), einen kaputten Schreibtischstuhl und nicht mehr. Als Bürokauffrau braucht man ja keinen PC.

Nach 4 Wochen habe ich dann einen Rechner bekommne und einen kaputten Monitor (er hat immer geflackert). So „schrecklich“ wie es angefangen hat, ging es die ganzen Jahre weiter….
Ich hoffe, dass es bei dir besser läuft!!!! :thumbsup: :thumbsup:


So gestern mal was größeres gefahren. Wollte mir mal neue Strecken anschauen. Bin teilweise auch total schöne Straßen gefahren. Schön von der Landschaft.
Bin dann leider auch in einem Matschweg gelandet. Fahren war fast nicht möglich. Teilweise war die ganze Felge im Matsch. War irgendwie lustig……. :D
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

cas

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Name deines Wohnortes

  • Private Nachricht senden

395

Sonntag, 6. Januar 2013, 19:45

bin

mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Komme wieder ins Forum rein.
Habe einen kleinen Bauch von den Weihhnachtstagen.
@xxlBaer: Einlagen? Das könnte das Problem mit dem Laufen mit etwas Glück schon bessern. Ist verrückt, was für Einfluss Füße auf die Wirbelsäule haben.


@all Gesundheit, Glück und keine Unfälle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

396

Montag, 7. Januar 2013, 17:21

Heute Morgen war ich eine recht aufregende Runde gefahren. Nach 2,5 km flog plötzlich ein Auto über den Radweg. Der hat sich einmal auf dem Radweg überschlagen und ist dann auf den Reifen auf dem Feld gelandet. Sah schon stark aus im dunklen. Ich war noch knappe 150 – 200 m weg. Der Mann war auch nur leicht verletzt. Hatte ein wenig geblutet.
Wahnsinn wie man auf gerade Strecke so von der Fahrbahn fährt.
Meine Kollegen meinten schon, dass der bestimmt mit dem Auto von der Straße abgekommen ist und wollte dann gegen Lenken……die Straße ist ja recht schmal….

Die ganze Sache hat mir bestimmt 45 Minuten Zeit gekostet. Daher heute nur eine kurze Radrunde. Ärgert mich doch sehr.

Eben war ich bei Finisher Sport in Fockbeck. Soll angeblich ein super geiler Laden sein.
Die Homepage verspricht auch viel.

Ich war mehr als enttäuscht. Dafür das der auf Triathleten abgestimmt sein soll. Ich wollte mir Zeitfahrhelme anschauen. Eine geniale Auswahl. Nicht einen hatten die. :thumbdown:
Wollte mir dann noch einen Schwalbe Schlauch, für Hochprofilfelgen, kaufen. Hatten die auch nicht. Die Auswahl ist doch sehr dürftig. Die hatten vielleicht 7 Rennräder und 3 Triathlonräder stehen. Und einige MTBs. Und dann auch noch alles in der unteren Preisklasse. MTB bis 800 € und Rennräder bis 1300 €.
Ganz ehrlich:
Bei BOC hat man wesentlich mehr und eine bessere Auswahl!!!! :thumbsup:
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

397

Dienstag, 8. Januar 2013, 20:42

Schon recht unwahrscheinlich, ist aber doch so passiert. Heute Morgen lag an der kurvigen Straße runter ins Lahntal ein Auto mit dem linken Vorderrad im Graben, das Heck in die Höh gestreckt. War gerade passiert, der Fahrer stieg gerade aus fluchte und tauchte wieder ab, um sein Handy zu suchen. Vermutlich hat er zu viel damit rungespielt und zu wenig auf die Straße geachtet. Wollte keine Hilfe, daher bin ich dann weiter gefahren.

Wandern ist zwar auch körperlich anstrengend, aber für mich weder Sport noch Training, daher keine alternative Sportart.

Gruß

Wilbert

Baerlin

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Baerlin« ist weiblich

Wohnort: zwischen Nordsee und Ostsee

  • Private Nachricht senden

398

Freitag, 11. Januar 2013, 15:45

Am Dienstnachmittag war ich mal etwas länger gelaufen. 2 mal meine Hausrunde.
Wäre vielleicht gerne einen Tick schneller gewesen. In der 2 Runde konnte ich pro km 5 Sekunden schneller laufen, als in der ersten Runde. So soll es doch sein…. :D

Mittwochabend noch eine Runde bei schönen Dauerregen gefahren. Nachteil war, dass ich meine Schuhe bis Donnerstagmorgen nicht trocken bekommen habe. Daher musste ich gestern mit nassen Schuhen fahren. Nicht gerade angenehm. Gerde wenn noch der recht eisige Wind auf die Füße knallt.
Gestern Abend entdeckte ich dann noch einen Plattfuß beim MTB. Natürlich wieder hinten, wie auch vor 4 Wochen. Übeltäter war wohl eine Glasscherbe. Ich vermute mal, mit Anti-Plattband wäre nichts passiert. Ich denke, dass ich es demnächst wieder montiere. Vielleicht liegt es auch aber auch daran, dass die Reifen schon stellenweise recht abgefahren sind und daher Pannenanfälliger sind?!

Heute Morgen gab es eine glatte Runde. War stellenweise absolut nicht schön. Habe dann auch abgekürzt. Nur von den KM her. Von der Zeit nicht. 2,5 Stunden für 41 km. :whistling: :wacko: :fie:

Vielleicht gehe ich heute Abend nach der Arbeit noch eine Runde laufen…..
Meine kleine Homepage:
http://www.rennrad-sabrinagrun.de.tl/

cas

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Name deines Wohnortes

  • Private Nachricht senden

399

Freitag, 11. Januar 2013, 19:27

heute frei

hatte mir für heute frei genommen und bin bei dem Wetter mit dem Milan (Velomobil) gefahren. 1 Klebehaken hat die Kälte nicht ausgehalten und ist abgerissen. Ziel der Tour: Durchsprache von Verbesserungen an meinem nächsten Milan. Es war kalt und trocken. Ich hatte alle Luken dicht und habe durch die geschlossene Scheibe nach draußen geschaut. Kein Problem mit beschlagenen Scheiben. Wasser von meinem Schweiß gab es innen aber genug.
Ansonsten wieder Wochenende mit wenig Radeln und Unternehmung mit Frauchen. Nächste Woche werde ich ein 24h indoor Event probieren. Mir graust schon davor.
http://www.facebook.com/pages/RAAM-2013-…450368505013987

400

Samstag, 12. Januar 2013, 11:37

Neurologenbesuch ist auch absolviert. Ich muss jetzt mit meinem Hausarzt und Orthopäden abklären, ob in Bezug auf meine Bandscheibenvorfälle irgend etwas, z.B. vorbeugend zu tun ist. Den nach Ansicht des Neurologen sind diese nicht für meine Probleme im Oberschenkel verantwortlich, sondern ein Nerv in der Leiste. Da alles gegen eine Entzündung des Nervs spricht, haben wir nun angetestet, ob das problem psychosomatisch ist. Ihr wisst ja, was ich meine... Und in der Tat, die verordneten Tabletten wirken wie ein Schmerzmittel - ich bin nach 3 Zagen beschwerdefrei... Das gute: Ich kann beschwerdefrei Rad fahren ;-))).

Das werde ich heute mal ausgiebig antesten - es ist zwar kalt, aber schön!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baerlin

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen