Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

841

Dienstag, 5. März 2019, 07:32

Ich hab mal nachgebessert, bin aber etwas vorsichtiger geblieben. Nach der Bereitschaft weiß ich besser, wo ich stehe, dann bewerte ich das Saisonziel nochmal neu.
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L 2019: 185L

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Wilbert

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

842

Donnerstag, 7. März 2019, 20:01

Ich stecke gerade im Frühjahrstief. Keine Motivation, mich aufs Rad zu setzen und länger zu laufen. Am 25/26 wollte ich mit dem Rad nach Dortmund, aber da trudeln jetzt Arbeitstermine ein, das wird wohl nichts. Es ist schon anstrengend genug, täglich zur Arbeit zu schlürfen.

Und gegen Rot und lila hab ich so auch keine Chance ;-)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Radsonstnix

843

Donnerstag, 7. März 2019, 21:03

Schade mit den Terminen! Wenn's mit Dortmund irgendwann klappt und du magst, gib Bescheid, vielleicht können wir gemeinsam eine Runde drehen.

Mein erstes Ziel werde ich morgen erreichen, wenn mir nicht noch der Himmel auf den Kopf fällt. Ob es mit dem "extended goal" – oder auch nur der Nähe – klappt, wird davon abhängen, ob ich Zeit und Wetter für ein paar längere Touren finde. Ist ja gar nicht mehr so lang, der Winterpokal…

edit: Oh, das seh ich ja jetzt erst - Glückwunsch zur 1000-Punkte-Marke, Wilbert! :knuddel:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wilbert

844

Samstag, 16. März 2019, 22:03

Was ist denn los im Moment… ein Sturmtief jagt das nächste, die Wiesen sind eher sumpfige Reisfelder und alle nicht-asphaltierten Wege erfreuen regelmäßig mit nicht umfahrbaren Gewässern.

Heute um 8 Uhr aufgestanden, in den mal wieder strömenden Regen geguckt und entschieden, da nicht schon wieder Bock drauf zu haben. Wieder schlafen gegangen… falls meine Rennrad-Truppe gefahren ist, dann halt ohne mich. Bin die ganze Woche an jedem verdammten Tag nass geworden, und nicht nur ein bisschen, sondern Klamotten-zum-Trocknen-Hängen-nass.

Dafür habe ich mich dann nachmittags nochmal mit dem anderen Rad aufgemacht, um ein paar leichte Einkäufe mit einer kleinen Tour zu verbinden. War mal wieder Unwetterwarnung wegen Wind, aber inzwischen lese ich "vielleicht eventuell mal eine Böe mit 8 Bft" eher als Hinweis, nicht gleich freihändig über freies Feld zu fahren. Was nicht fest war, ist bei den vergangenen acht oder zwölf Sturmtiefs bestimmt schon auf die Reise gegangen.

Am Phoenixsee fuhr ich dann langsam, gaaaaanz langsam auf einen fitten Inline-Skater auf. Ich glaube, die Skates hatten nur drei Rollen (gibt es das?), aber dafür riesige… der war ziemlich schnell unterwegs, sicher so um 25 km/h. Als ich ein entgegenkommendes Fahrrad bemerke, lege ich nochmal eine Schippe drauf, um ihn schneller zu überholen. Als ich neben ihm bin, geht er nochmal richtig in den Sprint und grinst breit. Dass er das nicht gewinnen kann, ist ihm glaube ich klar, aber er hat einfach Spaß am Speed. Ich überhole ihn also, mache dem Gegenverkehr Platz, und will ihn dann noch fragen, ob er damit auch den "Berg" (naja, 'ne Abraumhalde mit majestätischen 138 m über NN) raufkommt. Drehe mich also nach ihm um, da ruft er schon: "Ich bleibe noch was im Windschatten! Was, Berg, neinnein..." Aber ich will da kurz raufkurbeln. Als ich das entsprechende Handzeichen gebe, um nach links den Seeweg zu verlassen, bedankt er sich noch für den Windschatten und ist schon auf der anderen Seite des Sees, als ich im ersten Hang Zeit finde, nach ihm zu schauen.

War insgesamt eine tolle Tour… nicht, dass das nicht alles meine Hood wäre. Aber die jüngste Bastelei am Rad scheint sich zu bewähren und ICH BIN MAL NICHT NASS GEWORDEN! :draumi:


Ich wünsche allen, auch mal die eine oder andere Regenlücke zu erwischen. Und lasst euch nicht wegwehen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wilbert

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

845

Sonntag, 17. März 2019, 08:55

Gestern gab
es noch mal 50 Liter pro qm in unserer Gegend. Dabei drückt das Grundwasser in
unseren Erdkeller. Ist einmal pro Jahr normal und ein Zeichen, dass der
Grundwasserpegel jetzt wieder gut gefüllt ist. Ich werde gleich an den
Quellstellen eine Reihe Fliesen setzen. Das gehört zu den vielen noch nicht
umgesetzten Projekten. Ich hätte auch gern ein Gartenhaus als Radschuppen und
Werkstatt. Und das Garagen/Carportdach muss neu gemacht werden. Und ich hätte
gern einen Eiswasserspeicher und eine Wasser Luft Wärmepumpe und Sonnenschein
in der Nacht.





Ich bin bei
dem Wetter immer noch nicht auf Rad, geschweige denn zur Arbeit. In der neuen Runners
World steht ein Trainingsplan für Landschaftsläufe. Im Kopf tummeln sich die
Varianten mit Rad und langem Lauf zur Arbeit. Incl. Gymnastikparcours, weil an
einem zentralen Streckenteil noch 4 Bäume quer über den Weg liegen, die am
steilen Hang nicht umgangen werden können. 1. Fichte Stammhöhe ein Meter, unten
durch krabbeln. 2. Eiche, über mehrere Äste 1 Meter mit Balancierstrecke. 3.
Fichte mit 1,5 Meter Durchgang. 4. Pappel mit Balancierstrecke und Dehnübungen
für die Beine beim Äste überschreiten. Aber auf Arbeit gibt es grad einen wichtigen Termin nach dem anderen und jeder Tag hat eine Entschuldigung, warum ich da nicht auch noch einen langen Lauf machen kann. Aber das Wetter soll ab Mittwoch besser werden, vielleicht schaffe ich den Einstieg dann.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

846

Sonntag, 17. März 2019, 12:13

Ich hab mir mal ein neues Ziel gesetzt, ich möchte die beste Plazierung im WP seit 2009/2010 halten, das war 2014/2015 mit Platz 142. Aktuell ist es Platz 125, aber nach den Erfahrungen der letzten Jahre werden bei schönem Wetter Ende März noch ordentlich Tagestouren gebucht, da bin ich dann immer noch ordentlich abgerutscht. Ab morgen sieht das Wetter deutlich trockener aus, wenn es auch eher kalt bleibt. Ich probier es mal mit kombinierter Rad/Lauf Tour wie im Dezember, 19k Strecke.

Da ich nach dem nächsten Wochenende keine 2 Tage frei nehmen kann, fällt die Tour nach Dortmund erst mal nicht in WP Zeit. Am Montag werde ich es mal mit einem längeren Lauf an die 30k probieren.

847

Donnerstag, 28. März 2019, 23:40

Na so ein Zufall gerade: Platz im Userranking = Punktzahl :)

Genießt die letzten Tage Winterpokal, der Frühling guckt schon um die Ecke! :thumbup:

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

848

Sonntag, 31. März 2019, 19:22

Wie fast jedes Jahr ist das Ende des Winterpokals von gegensätzlichen Gefühlen geprägt. Ich bin froh, die Winterzeit mit Kälte und Dunkelheit hinter mir lassen zu können. Ich bin froh, mich an vielen Tagen zu Fortbewegung aus eigener Kraft motivieren zu können. Aber wie immer in den letzten Jahren fehlt mir die Sicherheit, mich auf Rad zu setzten und Touren fahren oder das Tempo, um an einem Volkslauf teilnehmen zu können. Es sind auch immer noch ein paar Kilo zu viel auf den Rippen. Es gibt nicht mehr den absoluten Termindruck und Sonntagsarbeit, aber die Verantwortung ist nicht bei null und einfach mal zwei Tage mit schönem Wetter im Winterpokal unterwegs sein hat auch nicht geklappt.

Ich habe jetzt noch drei Winter mit dieser Art der beruflichen Aufgaben, dann ist Rentenbezug wahrscheinlich. Wie ich diese drei Jahre angehe, beschäftigt mich, darauf hin richte ich meine Trainingsziele aus. Wenn es Euch gefällt, schauen wir im November mal, was ich diesen Sommer realisieren konnte ob nichts kaputt gegangen ist.

Heute waren wir noch mal auf einer Runde von zu Hause, 22km mit dem Tandem, die ersten 11km aufselbigem fahrend, dann 11km durch Wald und Wiesen joggend, ich dabei das Tandem schiebend. Dasist eine unserer Varianten, die wir im Urlaub in diesem Sommer intensiver ausprobieren möchten, bei denen unserer unterschiedlicher Leistungs- und Konditionsstand berücksichtigt wird und ich nullkommanix an meine Leistungsgrenzen komme...

Das war auch eine technische Testrunde, ich hatte den Antrieb vorn von drei auf ein Kettenblatt reduziert (28Z, innen), den Umwerfer demontiert und hinten ein 11-fach Schaltwerk mit langem Käfig und einem Ritzelpaket 13-46 montiert. Harmoniert wunderbar, bergauf können wir die minimal fahrbare Geschwindigkeit, ca. 4km/h, noch locker treten und bergab darf ich eh nicht schnell fahern...;-)

Die Abschlußbewertung im WP kann ich gerade nicht einsehen, der Server hat wohl Lastprobleme. Ist aber jetzt auch nicht mehr so wichtig.

Danke an Euch, ich hoffe, wir sehen uns 2019 / 2020 wieder.
»Wilbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190331_Tandem_2RadForum.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wilbert« (31. März 2019, 19:43)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Radsonstnix

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

849

Sonntag, 31. März 2019, 21:18

Und schon wieder sind fünf Monate um ^^ . Dieser Winterpokal hebt sich deutlich von den vorhergehenden ab - was sich vor allem an unserem Teamergebnis ablesen lässt.
Klar, - Danke an dich Wilbert - haben wir einen neuen sehr fleißigen Punktesammler im Team, aber das wirklich Tolle ist, dass die Punkteverteilung recht gleichmäßig ist. Ich denke wirklich jeden von uns hat der Winterpokal angespornt sich wenn's irgendwie geht auf das Fahrrad zu setzen, keiner hat schon frühzeitig "abreißen lassen".

Für mich ging der Winterpokal 18/19 mit dem mit Abstand höchsten Punktestand seit Beginn (9 Jahre für mich jetzt) zu Ende. Das ist nicht unbedingt direkt meines Willenskraft zuzuschreiben, sondern meinem Arbeitsweg, der sich baustellenbedingt deutlich verlängert hat…

Ich finde die beste Zeit Fahrrad zu fahren ist jetzt leider erstmal vorbei. Die kommenden Monate werden stressiger werden: schlangenlinienfahrende Hechler auf teuren Rädern und überforderte Mofafahrer (Mit "ich kann fliegen, ich kann fliegen" Gesicht), die mit ungelenker und unangepasster Fahrweise sich und andere gefährden werden wieder aus allen Ecken hervorkommen. Der gestrige (sonnige) Tag gab schon einen Vorgeschmack.

So freue ich mich schon wieder auf den November 2019, wenn die Wege wieder freier werden und auch mal ein kühler Ostwind weht. Ich denke dann werden wir uns hier sicher wieder zum gemeinsamen Punktesammeln treffen.

Macht's gut bis dann. Vielleicht sehen wir uns dieses Jahr bei der ein oder anderen Gelegenheit :) .

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Radsonstnix, Wilbert

850

Sonntag, 31. März 2019, 23:12

Jau, auch von mir ein fettes Dankeschön für die Zusatzmotivation und das "gemeinsame" Radeln!
Der Punkt Zusatzmotivation geht bei mir vor allem an Radsonstnix, das war ja über Wochen hinweg ein epischer Schlagabtausch, den dann glaube ich Radsonstnix' Urlaub und Bereitschaften entschieden haben. So oder so Mega-Punktzahlen von allen!

Es hat ja lange nach Top50 ausgesehen, aber das schöne Wetter kam ein bisschen zu früh, und ich musste an diesem Wochenende auch weitgehend passen: Konzertreise nach Hamburg, mein Geburtstagsgeschenk, ohne Fahrrad… ich hatte sogar mal überlegt, die 300 km zum WP-Abschluss da hochzuradeln, aber dafür hatte ich arbeitsmäßig gerade zu viel um die Ohren.

Bin grad nach der Rückkehr noch eine Runde mit dem Renner gefahren, um die Knochen auszuschütteln. Knapp unter 700 Punkte sind es am Ende geworden… trotz wenig Zeit für richtig lange Runden, und obwohl November und die erste Hälfte vom Dezember mit den ganzen weiten Dienstreisen quasi Totalausfälle waren. Ab Mitte Dezember und dann Anfang des Jahres haben glaube ich der aufgestaute Bewegungsmangel geholfen: Ich habe bei der Runde vorhin schon die 2500 km in 2019 vollgefahren, das hatte ich so früh im Jahr noch nie. Merci!

Aber wie immer in den letzten Jahren fehlt mir die Sicherheit, mich auf Rad zu setzten und Touren fahren oder das Tempo, um an einem Volkslauf teilnehmen zu können.
Machst du dir da vielleicht einfach zu viel Sorgen? Was soll passieren: In Mitteleuropa kannst du auf Tour ja immer notfalls in den Zug steigen, und beim Volkslauf läufst du doch nur gegen dich selbst. Anmelden, machen, merken, dass es besser geht als erwartet ;)
Wenn es Euch gefällt, schauen wir im November mal, was ich diesen Sommer realisieren konnte ob nichts kaputt gegangen ist.
Aber sehr gern! Und toitoitoi, wird schon alles halten!
Heute waren wir noch mal auf einer Runde von zu Hause, 22km mit dem Tandem, die ersten 11km aufselbigem fahrend, dann 11km durch Wald und Wiesen joggend, ich dabei das Tandem schiebend.
Wow – oben machst du dir Sorgen wegen eines Volkslauf und dann kommst du mit solchen "Rocky"-Trainingsmethoden ;) Kriegt man da keine Dysbalancen bei so einer langen, flotten Schiebestrecke?
Das war auch eine technische Testrunde, ich hatte den Antrieb vorn von drei auf ein Kettenblatt reduziert (28Z, innen), den Umwerfer demontiert und hinten ein 11-fach Schaltwerk mit langem Käfig und einem Ritzelpaket 13-46 montiert. Harmoniert wunderbar, bergauf können wir die minimal fahrbare Geschwindigkeit, ca. 4km/h, noch locker treten und bergab darf ich eh nicht schnell fahern...;-)
Klingt nach einer smarten Lösung. Könnte mir nur vorstellten, dass du den Verschleiß gut im Auge haben musst… 1x-typisch habt ihr wahrscheinlich in den kurzen und langen Gängen ordentlich Schräglauf, und dann langt ihr ja zu zweit in den Antrieb. Habe aber von Tandems – leider! – keine Ahnung.
Ich finde die beste Zeit Fahrrad zu fahren ist jetzt leider erstmal vorbei. Die kommenden Monate werden stressiger werden: schlangenlinienfahrende Hechler auf teuren Rädern und überforderte Mofafahrer (Mit "ich kann fliegen, ich kann fliegen" Gesicht), die mit ungelenker und unangepasster Fahrweise sich und andere gefährden werden wieder aus allen Ecken hervorkommen. Der gestrige (sonnige) Tag gab schon einen Vorgeschmack.

So freue ich mich schon wieder auf den November 2019, wenn die Wege wieder freier werden und auch mal ein kühler Ostwind weht. Ich denke dann werden wir uns hier sicher wieder zum gemeinsamen Punktesammeln treffen.
Du Schwarzmaler :D Stimmt schon, die Gelegenheitsfahrer kommen nun wieder aus ihren beheizten Löchtern. Aber ich mag die Wärme einfach zu sehr, als dass ich mir ewigen Winter mit freien Straßen wünschen würde.
Macht's gut bis dann. Vielleicht sehen wir uns dieses Jahr bei der ein oder anderen Gelegenheit .
Das wäre toll!

Ich wünsche allen eine tolle Zeit auf dem Rad in den Monaten, die manche Nicht-Initiierte als "Saison" bezeichnen 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wilbert

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

851

Montag, 1. April 2019, 09:25

Was für ein Winterpokal.

Das Ende war jetzt für mich nicht so toll - aber so ist es mit der Arbeit. Wer sich mit dem Berliner Boulevard beschäftigt hat, weiß, wo ich mich die letzten Wochen rumgetrieben habe.

Ja, es hätte den einen oder anderen Tag gegeben, wo ich noch etwas Sport hätte machen können - aber ich gebe es zu: Da war ich dann doch zu müde, zu faul. Meine "Wanderungen" durch Brandenburger Wälder wollte ich nicht reintragen, es sind dabei aber ordentlich Kilometer an frischer Luft zusammen gekommen. Insofern konnte ich wenigstens mein Fitnesslevel halten.

Das Zugpferd Wilbert hat ja wohl das ganze Team ordentlich mit nach vorne gerissen. Das hat echt Spaß gemacht. Ich fühle mich nach dem Winter so fit, wie schon lange nicht mehr. Dafür Danke ans ganze Team - und auch ich gebe meinen Extrapunkt an Goradzilla. Dir ist schon klar, dass ich Dich nächste Saison aber sowas von jagen werde, oder? :vain: Gratulation zu dem tollen Ergebnis.

Im Ernst: Ein wenig bin ich ob des Endes enttäuscht. Das hätten über 600 Punkte werden können. Aber ich habe (wenn auch mit 6 Punkten recht knapp) mein bestes WP Ergebnis erzielt. Dazu den besten Januar aller Zeiten und den besten Februar aller Zeiten. Und den März zumindest noch besser, als im Vorjahr.

Jetzt möchte ich versuchen, in diesem Jahr über 4.000 Km zu radeln. Meine berufliche Lage ist ab heute wieder etwas entspannter, ich hatte eh nur andere unterstützt. Jetzt machen sie alleine weiter, ab morgen wird wieder geradelt. Darauf freue ich mich am Meisten.

Bleibt alle Gesund.

Nach dem Winter ist vor dem Winter

LG, c.
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L 2019: 185L

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Wilbert

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

852

Montag, 1. April 2019, 19:49

Ich werde versuchen, die Bremse im Kopf zu lösen, vielleicht geht ja noch was.

Rad schieben und laufen geht schon, mit Einschränkungen und ein bisschen Technik.
Das Vorderrad wird mit einem alten Schlauch gegen Lenkausschläge gedämpft und ich schiebe mal mit rechts und links am Sattel. Die Schulter verspannt schon.

Der Zahn und Kettenverschleiss ist sicher hoch, aber es kommen im Jahr nicht viel km zusammen. Wir machen auch Touren mit zwei Rädern oder meine Frau begleitet mich, wenn ich mal weiter laufen will

Ich bin jetzt auf Platz 141 gelistet, also einen Platz über dem Ergebnis von 2014 und deutlich über dem Ergebnis der letzten Jahre. Und Platz 2 in der Laufwertung ist ja auch nicht zu verachten.

Also so weit alles gut.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Radsonstnix

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

853

Montag, 1. April 2019, 21:58

Eben auf https://winterpokal.rennrad-news.de/entry/create :

Zitat

Bitte die Eingabe überprüfen!
Datum außerhalb des gültigen Zeitraumes

Tatsächlich - wie die Zeit vergeht... :doofy:

Am Samstag und Sonntag nochmal das gute Wetter genutzt, aber mein gestecktes Ziel hatte ich am Samstag schon erreicht. Na das nenn ich mal Berechnung :spiteful: Und wenn ich mir die Punktegrafik ansehen, kann ich duchraus einen gewissen Trainingseffekt erkennen. Auch wenn ich sagen muss, dass die Regenerationszeiten im historischen Vergleich länger geworden sind. Ich muss mich damit abfinden, dass ich ein alter Sack werde.

Was soll erst der nächste Winterpokal bringen... :hmm:
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

854

Montag, 1. April 2019, 22:14

Du Schwarzmaler :D Stimmt schon, die Gelegenheitsfahrer kommen nun wieder aus ihren beheizten Löchtern.

Wenn es nur Gelegenheitsfahrer wären... richtig schlimm sind Torkelradler. Die fahren als wären die besoffen, jeden Weg auf seiner gesamten Breite dichtmachend und überraschen gerne mit unvorhersehbaren Fahrmanövern. Getoppt werden die nur von Torkelradlern mit elektrischen Krücken, die fahren als wären die alleine auf der Welt. Das erste Exemplar dieser Saison durfte ich am Samstag wieder erleben.

Aber ich mag die Wärme einfach zu sehr, als dass ich mir ewigen Winter mit freien Straßen wünschen würde.

Es gibt nix besseres als einen Pott Grünkohl auf den Herd stellen, nachdem man im Kalten von einer Fahrradtour (ersatzweise Motorradtour) nach Hause gekommen ist. Und vorher hatte man die Straßen für sich alleine.

Aber latürnich hat die Wärme auch seine Vorteile. Hab ich letzte Woche wieder erlebt, als ich mit der Einkaufsgurke im gefühlten Geschwindigkeitsrausch war. Ich muss wohl bei der Nabenschaltung mal bei...
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

855

Dienstag, 2. April 2019, 01:58

Es gibt ein Laufranking?! 8| Jo, da bin ich dann auf Platz 1396 von 1549 :o

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

856

Sonntag, 13. Oktober 2019, 20:04

Hallo liebe Mitfahrer,
ich habe gerade (bald ist ja auch Zeitumstellung) die Winterpokalseite angeklickt und gesehen, dass die Saison 2019/20 vom 28Oktober bis 29.März läuft.

Ein Team kann man noch nicht gründen - dennoch will ich diesen Faden mal aus der Versenkung hervorholen und fragen ob/wer von euch in dieser Saison wieder dabei ist :) ?

Bei den 24Grad, die wir hier heute hatten kann ich mir im Moment noch keinen Winter vorstellen - das kommt aber sicher in den nächsten Wochen…

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Wilbert

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Wilbert« ist männlich

Wohnort: Westerwald

  • Private Nachricht senden

857

Sonntag, 13. Oktober 2019, 20:52

Es war für mich kein guter Sommer weil meine Frau schwer erkrankt ist. Ich bin daher beim WP wieder dabei aber unter dem Vorbehalt, dass es wie in den letzten Wochen wieder gesundheitlich aufwärts geht.

Punkteziele wird es nicht diesmal nicht geben, aber die körperliche Anstrengung auf dem Arbeitsweg ist für mich unverzichtbar, aber die Strecken werden kürzer sein.
Ich werde in diesem Winter einen Tag die Woche frei nehmen und damit Überstunden abbauen, das allein wird die Punktesumme verringern.

Ich hoffe, es geht euch soweit gut und ihr seit wieder mit dabei.

858

Montag, 14. Oktober 2019, 00:15

Au weia, alles Gute für euch beide! Drücke alle Daumen, dass es weiter aufwärts geht! Prima, dass du trotzdem wieder mitfahren (und laufen) magst.

Ich wäre auch wieder dabei, wie immer erstmal ohne Punktziel… das kann ich mir ja dann mit Radsonstnix im Verlauf des Pokals noch überlegen :D

In den sehr kühlen Tagen am vergangenen Wochenende hatte ich ganz entschieden gar keinen Bock, mich draußen zu bewegen. Vielleicht akklimatisiere ich mich aber noch…

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

859

Montag, 14. Oktober 2019, 20:53

Ich wär dann auch wieder mit dabei.

An die Wilberts, seht erstmal zu daß es Euch wieder besser geht.
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

860

Mittwoch, 16. Oktober 2019, 23:20

Zur Info: Habe gerade das Team für diese Saison gegründet.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Wilbert

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Winterpokal