Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich
  • »FraWie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Juli 2012, 15:50

29.07 im Süden von Berlin

Ich würde gerne am Sonntag dem 29.07.12 die Tour vom Oktober letzten Jahres südlich von Berlin wiederholen, vielleicht wird ja eine Tradition daraus. Da die Tage noch länger hell sind, kann man die Tour diesmal auch etwas ausdehnen, in etwa diese Strecke über 112 km.
Nur bedingt rennradtauglich ist allein ein kurzes aber übles Stück Kopfsteinpflaster in Stücken, hier kann man aber notfalls über den Fußweg schleichen, auch wenn es den Schnitt versaut.
Apropos Schnitt: es soll kein Rennen werden, eher werden so um die moderaten 25 km/h in Bewegung angepeilt.

Also wer mag mitfahren?
Details können ja später abgeklärt werden. Bei der Anreise ist der Schienenersatzverkehr bei der S-Bahn zwischen Marienfelde und Lichtenrade zu beachten, also besser mit der RB planen.

Ich werde auch noch eine enstprechende Anfrage im Gelben absetzen. Es soll ja drüben Berliner geben, die den Weg hierher noch nicht gefunden haben.

P.S.: Wetter.com meldet z.Z. für den 29.07 (noch) leicht bewölkt und 22°C.
Gruß Frank

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber, Miss Montage

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Juli 2012, 22:08

Ich bin dabei!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FraWie

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Juli 2012, 17:23

Ich bin auch dabei!
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FraWie

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich
  • »FraWie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2012, 19:54

Aus dem Gelben kopiert, lass uns sowas bitte hier diskutieren.

Zitat von »Herr Gerber«

.... ich bekomme grad nach meiner Tour echte Bedenken ob ich das schaffe
Wenn ich mich total verausgabe schaffe ich einen 30er Schnitt auf 50 km, aber so ab 70 km rutscht der immer auf 22 - 23. Runtastic rechnet zwar auch verkehrsbedingte Standzeiten mit rein, jedoch dienen diese auch z.T. der Erholung und ermöglichen ein höheres Tempo sobald es weitergeht..... hab grad n bisschen schiss vor den 120km und sehe mich schon ab der hälfte alleine radeln

Wir fahren ja auch nicht wie die Bekloppten mit einem 30er Schnitt los. Ich bin überzeugt, dass du durchhältst, es wird ja auch mal ne Pause geben. Und wenn es gar nicht mehr geht, fährt ab Trebbin (ca. 60 km) oder Wünsdorf (ca. 90 km) zur Not auch eine Bahn zurück.

Übrigens ist totales Verausgeben nicht das ideale Training.

Gruß Frank

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2012, 20:19

Aus dem Gelben kopiert, lass uns sowas bitte hier diskutieren.

Zitat von »Herr Gerber«

.... ich bekomme grad nach meiner Tour echte Bedenken ob ich das schaffe
Wenn ich mich total verausgabe schaffe ich einen 30er Schnitt auf 50 km, aber so ab 70 km rutscht der immer auf 22 - 23. Runtastic rechnet zwar auch verkehrsbedingte Standzeiten mit rein, jedoch dienen diese auch z.T. der Erholung und ermöglichen ein höheres Tempo sobald es weitergeht..... hab grad n bisschen schiss vor den 120km und sehe mich schon ab der hälfte alleine radeln
Wir fahren ja auch nicht wie die Bekloppten mit einem 30er Schnitt los. Ich bin überzeugt, dass du durchhältst, es wird ja auch mal ne Pause geben. Und wenn es gar nicht mehr geht, fährt ab Trebbin (ca. 60 km) oder Wünsdorf (ca. 90 km) zur Not auch eine Bahn zurück.

Übrigens ist totales Verausgeben nicht das ideale Training.

Gruß Frank


nur mal aus reiner Neugierde, bin ja kein ehemaliger Gelber.

Wird man drüben wegen so einer Frage geteert und gefedert, oder wieso wolltet ihr die Diskussion hier weiterführen?

Sorry das ich mal wieder dazwischenquatsche, diese dumme weibliche Neugierde 8)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juli 2012, 21:18

Warum er hier weiter machen möchte weiß ich auch nicht so genau, aber vermutlich fühlt er sich hier wohler ;)

@FraWie

Du machst mir auf jeden Fall Mut! Mit der Bahn zurück fahren kommt sowieso nicht in Frage. Überall wo man hingefahren ist, kann man auch wieder weg fahren, dauert nur manchmal ein par Minuten länger :D

Mit dem Verausgaben hast Du natürlich auch recht, aber manchmal will man einfach wissen was machbar ist. Meist fahre ich schon so, das ich nach 2 Stunden immer noch Lust zum radeln habe ;) Dennoch macht mir die Streckenlänge gemeinsam mit RR Fahrern etwas Angst.... in einer Gruppe MTB oder Träckerfahrer würde es natürlich kein Problem darstellen.
Pause klingt ebenfalls gut!
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich
  • »FraWie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. Juli 2012, 23:13

Wird man drüben wegen so einer Frage geteert und gefedert, oder wieso wolltet ihr die Diskussion hier weiterführen?

Damit könnte ich leben. Es ist halt einfacher, wenn die Planung nur an einer Stelle erfolgt. Da die Tour im Original hier eingestellt wurde und aufgrund derzeitigen Zusagen (die Überlegegung von Steffen/da Steve ist ja noch sehr vage) bietet sich eben dieses Forum an.

@Herrn Gerber
Bei der Mauerradtour anfang des Jahres war ein Mitfahrer nach 120 km so fertig, dass es sehr sinnvoll war, dass er die S-Bahn genommen hat, anstatt sich noch die letzten 45 km zu quälen.
Wenn man lange Strecken nicht gewohnt ist und demzufolge seine Kräfte falsch einschätzt, kann halt ein Punkt kommen, an dem es einfach nicht mehr weiter geht. Es ist keine Schande, dann abzubrechen! Aber wie gesagt, du wirst es schaffen.

Edit:Rennräder? Naja, ich habe ein Trekkingrad mit Rennlenker und schmalen Reifen und das Cross Check von Miss Montage, mit beiden Augen zudrücken vielleicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FraWie« (20. Juli 2012, 23:28)


becki

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »becki« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 20. Juli 2012, 23:35

Zum (mit Recht) erwähnten Stück Kopfsteinpflaster in Stücken würde ich mich mit der Anregung aus der Deckung wagen, in Blankensee nicht rechts Richtung Stücken abzubiegen (in Blankensee gibt es übrigens eine Bäckerei mit leckerem und sehr preiswertem Kuchen) sondern geradeaus bis Schönhagen zu fahren, dort rechts abzubiegen, um dann in Zauchwitz wieder auf die geplante Route zu treffen. Man könnte dadurch auch das nicht so tolle Stück Straße von Stücken bis Zauchwitz vermeiden. Die Summe der km dürfte fast identisch sein.

Im Übrigen und damit auf die Gedanken zur Geschwindigkeit (Herr Gerber) einzugehen ist man ja in einer Gruppe wegen des Windschattens immer ganz gut aufgehoben, insbesondere dann, wenn die „Stärkeren“ ausreichend Rücksicht nehmen. Und ich denke, dass dies hier einfach der Fall sein wird. Die „Stärkeren“ haben ihr Tempo einfach so einzurichten, dass sie zum Einen im Wind und zum Anderen so fahren, dass die „Schwächeren“ sich wohlfühlen.

Was ich darüber hinaus vorsichtig andeuten wollte ist: wenn das Wetter schön und Edith gut gelaunt ist, würden wir diese Route auch ganz gern mitfahren.

@Herr Gerber: ich bin nicht sicher, ob Du nicht mit dem pinkfarbenen Vorbau wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses in Haft genommen werden wirst.

Viele Grüße

Becki

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich
  • »FraWie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. Juli 2012, 23:54

Erstens finde ich das Stück zwischen Blankensee und Stücken landschaftlich sehr schön, zweitens kommt man an der von dir erwähnten Bäckerei vorbei und drittens habe ich vor dem Abschnitt auf der B246 Respekt - allerdings ohne diesen bisher gefahren zu sein.
Was ich darüber hinaus vorsichtig andeuten wollte ist: wenn das Wetter schön und Edith gut gelaunt ist, würden wir diese Route auch ganz gern mitfahren.

Wenn Ihr mitkommt, wäre ich gerne bereit auf deinen Streckenvorschlag einzugehen. Carbon auf Kopfsteinpflaster kann man ja niemanden zumuten, hatten im letzten Jahr auch schon Rainer und Steffen so leise angedeutet, und selbst Monika musste ihr Smartphone-Navi von eben diesem aufsammeln.
Das mit dem Wetter versuche ich zu regeln, um Ediths Laune muss du dich schon selber kümmern ;)

Gruß Frank

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 20. Juli 2012, 23:57

@ becki
Vielen Dank für den Zuspruch!

... und keine Angst, ich fahre hiermit: ;)

Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich
  • »FraWie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 21. Juli 2012, 00:01

Sehe ich das richtig, vorne 26" und hinten 28". Hmm, wie war das mit pinkfarbenen Vorbau :S

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 21. Juli 2012, 00:05

ja, Du siehst absolut richtig! Da ich zeit meines Lebens nur MTB´s gewohnt bin, fährt sich das für mich sehr angenehm und vertraut, nur eben viel schneller :)
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

becki

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »becki« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 21. Juli 2012, 10:07

@Frawie

Du hast vollkommen Recht: man kommt auf Deiner Route nicht nur unmittelbar an der Bäckerei vorbei; das Stück ist auch landschaftlich sehr nett. Als ich dort vor einigen Wochen unterwegs war bin ich dem Kopfsteinpflaster auf dem Gehweg ausgewichen. Das ist also kein Drama. Im Übrigen wird man bei den RTF‘en ja auch manchmal über ziemlich üble Kopfsteinpassagen geschickt. Anscheinend muss da immer eine Prise Paris-Roubais dabei sein.

Die Straße zwischen Schönhagen und Zauchwitz ist auf einem großen Teil frisch geteert und fährt sich deshalb sehr angenehm. Unangenehmen Verkehr habe ich dort noch nicht erlebt, und auch dort ist es landschaftlich sehr hübsch. Kurz hinter Stangenhagen beginnt ein neu angelegter Radweg, der bis Zauchwitz reicht.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich
  • »FraWie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 21. Juli 2012, 13:23

So nun geht doch die doppelte Buchführung los. Sven/Bengelino hatte drüben noch Interesse gezeigt, wenn er nicht arbeiten muss. Deswegen schon mal zum Treffpunkt/ -zeit.

Mein Vorschlag wäre:
Treffpunkt: In Rangsdorf OT Groß Machnow, Parkplatz gegenüber der Bäckerei Lange
Die Bahnfahrer müssten dann ein kurzes Warmfahren vom Bahnhof Rangsdorf in Kauf nehmen.

Ankunft des RE3 vom Südkreuz aus ist stündlich um :09. Ich halte 11:09 für passend, am Treffpunkt dann etwa 10 Minuten später.

Derzeite Temperaturansage ist bereits 28°C, ist das ein Grund eine Stunde vorzuziehen?

Gruß Frank

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 21. Juli 2012, 13:55

Ich finde die Startzeit perfekt. Und die Mittagshitze ist am Anfang der Tour leichter erträglich.


und ich kann mit dem Rad anreisen, sind nur 21 km :)
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herr Gerber« (21. Juli 2012, 14:24)


Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 21. Juli 2012, 17:19

Die Zeit um kurz nach 11 kommt mir auch sehr gelegen. @becki: Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr zwei dabei seid.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich
  • »FraWie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 22. Juli 2012, 09:30

Es ist halt einfacher, wenn die Planung nur an einer Stelle erfolgt. Da die Tour im Original hier eingestellt wurde und aufgrund derzeitigen Zusagen ... bietet sich eben dieses Forum an.

Die Lage hat sich nun doch geändert, ich widerrufe!
Schwenk ins Gelbe
Bitte für die weitere Planung bis zum Start drüben posten.

Danke und Gruß
Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FraWie« (22. Juli 2012, 10:00) aus folgendem Grund: Verlinkter Beitrag geändert


Ähnliche Themen