Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 15:34

24 Std. Nortorf 2015

So, diesmal etwas früher :D

Am 18./19.07.2015 finden wieder die 24. Std. von Nortorf statt. Ich werde auf jeden Fall wieder dabei sein und versuchen mein Ergebnis von diesem Jahr toppen.

Vielleicht hat ja jemand Lust mit mir gemeinsam zu fahren?
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

baervogel

Winter-Couchpotatoe

Blog - Galerie
  • »baervogel« ist weiblich

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Oktober 2014, 19:28

Wieder mit Dorfasyl? ;)

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 07:58

Wenn das eine Einladung ist, nehme ich ich sie doch gerne an und komme Euch gerne am Freitag besuchen ^^.
Für die Nacht von Montag auf Sonntag werde ich mir dann ein Hotelzimmer suchen. In diesem Jahr bin ich nur mit halber Kraft gefahren, da ich ja direkt im Anschluss noch 400 km mit dem Auto fahren musste. 2015 möchte ich aber alles geben. :rad:
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

baervogel

Winter-Couchpotatoe

Blog - Galerie
  • »baervogel« ist weiblich

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 11:27

Von Montag auf Sonntag - schläfst du rückwärts??? :P :D :sleeping:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod, thomaspan

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 15:07

Von Montag auf Sonntag - schläfst du rückwärts??? :P :D :sleeping:
Tja, das kommt dabei raus, wenn man schneller denkt als man schreiben kann 8| :whistling:
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 22:53

Von Montag auf Sonntag - schläfst du rückwärts??? :P :D :sleeping:


Der junge Mann hat sich für eine sehr lange Nacht bei dir angemeldet ... :D
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 23:02

Also 6 Tage durchpennen wär ja schon rekordverdächtig....
Hab vergessen was ich wollte... ?(



baervogel

Winter-Couchpotatoe

Blog - Galerie
  • »baervogel« ist weiblich

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 09:15

Von Montag auf Sonntag - schläfst du rückwärts??? :P :D :sleeping:


Der junge Mann hat sich für eine sehr lange Nacht bei dir angemeldet ... :D

Nicht bei uns, sondern im Hotel. Das wird teuer... :D

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:24

Wusste gar nicht, dass sich so viele den Faden anschauen 8|


Rumalbern können sie alle, aber keine(r) hat den Mumm mitzufahren XD ;)



Der junge Mann hat sich für eine sehr lange Nacht bei dir angemeldet ...

Danke für das Kompliment. Ich werd' Sonntag 45 :D
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Juli 2015, 08:28

So, die Vorbereitungen für das kommende Wochenende sind in vollem Gange! Morgen habe ich Urlaub und werde etwas vorschlafen - auch wenn das nicht wirklich funktioniert, aber wozu habe ich denn Urlaub 8) - und nach dem Mittag werde ich mich dann auf den Weg Richtung Norden machen.

Das Wetter soll gut werden und freue mich tierisch. Mal sehen, ob ich die 400 km knacken kann, aber weniger als 300 km wäre eine Enttäuschung.

... Fortsetzung folgt ...
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Juli 2015, 11:05

Tja,
schade Dieter, da wäre ich gerne dabei gewesen als Begleiter,
aber ich darf bis Mittag arbeiten und dann hab ich abends eine Termin...

Dann setz Dich gut gegen die vom "Ollanner radteam" durch, da sind auch welche
aus meinem Dorf dabei.

Viel Spaß
ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Juli 2015, 11:12

Danke Ulle, vielleicht klappt's im nächsten Jahr!

Durchsetzen muss ich mich Gott sei Dank gegen niemanden. Es ist mehr ein Miteinander als Gegeneinander. Das macht die Veranstaltung ja so interessant. :thumbsup:
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

hell on wheels

unregistriert

13

Donnerstag, 16. Juli 2015, 11:20

Ich wünsche Dir Sonne und Rückenwind, und sehr viel Spass.

Liebe Grüsse,
Jacqueline

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod

Pit-100

we are the roadcrew

Blog - Galerie
  • »Pit-100« ist männlich
  • »Pit-100« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. Juli 2015, 12:31

Oh, wie gerne würde ich teilnehmen, weshalb mein ganzer Neid mit Dir ist, Dieter. Leider lässt meine familiäre Situation es nicht zu. Ich werde aber im nächsten Jahr am R2NSC teilnehmen und dabei auch von meiner Familie supportet werden :) Planung läuft schon.

Besten Gruß, Pit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod, ullebulle

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 20. Juli 2015, 13:19

Ich bin wieder im zu Hause, bin ausgeschlafen, habe heute noch Urlaub und darum etwas Zeit, einen kurzen Bericht über das Erlebte zu schreiben.

Eine Woche bevor es losgehen sollte, habe ich bei Sixt ein Fahrzeug aus der Minivan-Klasse (Touran, Zafira) für das Wochenende reserviert. Ich wusste noch vom letzten Jahr, dass es ziemlich nervig war, das ganze "Gerödel" (Werkzeug, Klamotten, Schlafutensilien und sonst noch Sachen, die man eigentlich nicht braucht, aber vorher zu 100% sicher ist, dass es ohne diese Dinge nicht geht :rolleyes:) ins Auto zu packen. Vor allem nach der Veranstaltung, wenn man sowieso schon erledigt ist. Tetris spielen macht definitv mehr Spaß.
Am Donnerstag, also einen Tag vorher, konnte ich mir das Auto an der Mietstation ansehen. Dort wurde ich noch gefragt, ob ich denn sicher sei, keine Vollkaskoversicherung zu wollen. "Waaaas?" fragte ich. Ich kannte es nur, dass die Versicherungen im Preis inbegriffen sind. Wäre aber kein Problem, ich könne die Versicherung ja nachbuchen. "Was würde das denn kosten?" wollte ich wissen. Vielleicht sollte ich vorher erwähnen, dass das Auto ca. 100 € für das Wochenede inkl. 900 km kosten sollte. "70€" war die Antwort. "Hätten Sie sie gleich gebucht, hätte sie nur 12 € gekostet, aber so kommt noch die Bearbeitungsgebühr dazu!". Da ich keine Lust auf Abzocke hatte, habe ich kurzerhand das Auto storniert und am Freitag das eigene Auto gepackt.


Das Ergebnis sah dann so aus..





Ich wollte noch mit meiner Familie zu Mittag essen und darum ging es am Freitag erst um 14.30 Uhr los. Ziel waren zunächst Anke (@Baervogel) und Stefan, von wo aus es nicht weit zur Veranstaltung ist und die mir für die Nacht ein sehr bequemes Quartier inkl. Verpflegung angeboten haben. Hier noch einmal vielen herzlichen Dank für Alles. Ihr wart eine sehr große Hilfe!! :knuddel:

Ich hätte nur vorher etwas mehr Radio hören und Fernsehen sollen. Dann wäre ich nämlich etwas früher gefahren, denn der ADAC hatte Mega-Staus vorhergesagt. Letztlich waren es 17 km bei Bremen und 15 km bei Hamburg. Um 19.30 Uhr war ich endlich am Ziel. 5 Std. im Auto bei strahlendem Sonnenschein. Ein Hoch auf die Klimaanlage.
Nach einem netten Gespräch, zwei Portionen Spaghetti Bolognese und etwas Hopfenkaltschale hatte ich die nötige Bettschwere und habe mich zur Ruhe gebettet.
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HotRod« (21. Juli 2015, 08:55)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baervogel, Goradzilla

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 20. Juli 2015, 13:40

Nach einer erholsamen Nacht ging um 7.00 Uhr der Wecker und uns (ein Kumpel ist nachgekommen) erwartete ein von Stefan vorzüglich vorbereitetes Frühstück.




So konnte ja nichts mehr schief gehen. Also ab nach Nortorf, Auto geparkt, Fahrrad fahrtüchtig gemacht und zum Start gerollt. Die Sonne hat gelacht, es war ~ 23° Grad warm und eine frische Brise hat für Abkühlung auf dem Rad gesorgt. (Fast) beste Voraussetzungen für einen wunderbaren Tag auf dem Rad. Um 10.00 ging es auf erste Runde. Eine Runde hat 28 km und ca. 88 Hm.




"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baervogel, Goradzilla

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 20. Juli 2015, 14:55

Schon während der ersten Runde wurde schnell klar, dass die "kühle Brise" ordentlich Körner kosten würde. Selbst das Fahren in der Gruppe schützte nur teilweise vor dem böigen Wind, da er an der schlimmsten Stelle (freies Feld ohne schützende Bäume oder Sträuche) von schräg links vorne kam. Windkante fahren hätte geholfen, ist im öffentlichen Verkehr auf einer schmalen Straße nur nicht wirklich ratsam. Also musste man sich mit Windstärke 6 und Böen bis 57 km/h abfinden. Aus einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 28 km/h wurden schnell 26 km/h. An den angepeilten 420 km (15 Runden) war somit nicht mehr zu denken. Aber 11 Runden mit 308 km sollten es dann doch werden.

Nach 3 Runden war Zeit für die erste Verpflegungspause. Der Veranstalter, die "RSG-Mittelpunkt" (heißt so, weil Nortorf ziemlich genau in der Mitte von Schleswig-Holstein liegt), hat an alles gedacht: Rigatoni mit Bolognes oder alternativ vegetarischer Sauce, Maultaschen mit Brühe, Kuchen, Salzgebäck, Brötchen, Frikadellen, Weingummi, etc., also alles, was ein Marathon-Fahrer in den Pausen so braucht. Klasse und an dieser Stelle noch mal ein ganz großes Lob für die erstklassige Organisation und Betreuung während der ganzen Veranstaltung.
Also schnell eine Schüssel Nudeln verputzt, die Flaschen aufgefüllt und weiter ging es.







Der Beste in diesem Jahr, einer aus Ulles Dorf, ist 25 Runden gefahren. Irgendwie frustrierend, wenn man sich mit Gegenwind den einzigen Berg auf der Runde hoch kämpft, der auch noch von Runde zu Runde steiler und länger wird und man dabei mal eben locker, flockig überholt wird. Die Kunst ist es, dabei nicht die Lust und Motivation zu verlieren und einfach weiter zu fahren. Nach zwei weiteren Pausen und Mengen von Nudeln habe ich die 8 Runden bis zur Dämmerung geschafft.
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HotRod« (20. Juli 2015, 14:58)


HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 20. Juli 2015, 17:38

Mittlerweile ist es viertel vor Zehn und es ist merklich kühler geworden. Um die 8° sollen es in der Nacht werden. Also etwas Licht ans Rad montiert sowie Windweste und Arm-/Beinlinge übergezogen. Die nächsten 3 Runden stehen an. Unterwegs hat sich ein kleines Grüppchen Jugendlicher postiert, die die Fahrer angefeuert und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Der Wind hat sich gänzlich gelegt und plötzlich ging es mir und den Beinen wieder richtig gut. Kurz hatte ich sogar den Gedanken, doch noch die 400 voll zu machen. Mal sehen. Erst mal die Runde zu Ende fahren.
Aus der Dämmerung wurde Nacht und es wurde immer kälter. Schließlich zeigte der Garmin nur noch 6° an ;(. Im dunkeln zu fahren ist ja nichts neues. Ich drehe im Winter auch immer nach Feierabend meine Runden, aber nach über 200 km und 12 Std. im Sattel, nagt das schon arg an der Motivation.
Viele Fahrer haben sich für kurze Power-Naps hingelegt und die Strecke wurde immer leerer. Bis auf einen Fahrer, der am Straßenrand stand und weiter fuhr, kurz nach dem ich ihn passierte. Er fuhr neben mich und er meinte, er würde nicht so gerne alleine fahren. "Aha" dachte ich, "darum stelle ich mich auch an den Straßenrand und warte auf Fahrer, statt dies am Start-/Zielbereich zu machen". Es stellte sich heraus, dass er seine Gruppe verloren hatte und meinte, sie wäre schon ohne ihn weiter gefahren. Also fuhr er alleine los, in der Hoffnung sie einzuholen. Als er erkannte, dass es ihm nicht gelingen würde, hielt er an und hat gewartet. Er hatte nämlich ein entscheidendes Problem. Er besaß lediglich ein blinkendes Positionslicht am Lenker und hat nichts gesehen :pillepalle: . Also fuhr er vorne, hat mich gezogen und ich habe ihm -leicht versetzt fahrend- den Weg ausgeleuchtet. So hatten wir beide etwas davon. Es war seine 16. Runde und zu dem Zeitpunkt Gesamtführender. Irgendwann haben uns seine Kumpels dann eingeholt - sie waren nämlich nicht vor ihm -, wir uns haben verabschiedet, beieinander bedankt und sind getrennt weiter gefahren. Lustig war es trotzdem ^^ .
Um kurz nach 1 Uhr hatte ich meine 11 Runden voll und das Mindestziel erreicht. Körperlich hätte ich noch einige Runden fahren können. Zumindest hatte ich den Eindruck. Ich fühlte mich noch munter und meine Beine fühlten sich wieder gut an, nachdem der Wind nicht mehr nervte. Aber dann hätte ich noch bis 5 Uhr fahren müssen. Wenn schon, denn schon! Dann hätte die 400 er Marke geknackt werden müssen. Aber wer hätte mich dann nach Hause chauffiert? Ich musste noch gut 400 km mit Auto zurück nach Hause fahren 8| . Die Sporthalle der Grundschule, die als Start-/Zielbereich genutzt wurde, und in der ich schlafen wollte, hätte ich um kurz nach 11 Uhr räumen müssen und Frühstück hätte ich dann auch keines mehr bekommen. Also entschied ich mich aufzuhören. Irgendwie hatte ich auch keine Lust mehr. Wenn man die Strecke schon 11 mal hintereinander gefahren ist und man links und rechts nichts mehr erkennt, weil es stockfinster ist, macht das Fahren keinen Spaß mehr. Ich bin die meiste Zeit alleine gefahren, denn erstens verteilen sich 171 Fahrer/-innen auf 28 km schon ganz gut und zweitens habe ich einfach keine Gruppe gefunden, die gepasst hätte. Entweder sie waren zu schnell, dass es einfach zu viel Kraft gekostet hätte dran zu bleiben oder sie waren zu langsam. Was soll's, im Training fahre ich ja auch alleine 8).
Nun hieß es, das Rad wieder ins Auto zu puzzeln, eine schöne heiße Dusche zu nehmen und einen Schlafplatz in der Sporthalle zu suchen. Um 2.45 Uhr lag ich dann in der Horizontalen. Kaum hatte ich die Augen zu, war ich auch schon eingeschlafen. Irre, so schnell ging das noch nie :thumbsup: . 5 Std. Schlaf mussten reichen, denn mein Magen knurrte und es gab Frühstück in der Mensa der Schule.


Hier ein Teil davon:






außerdem gab es noch diverse warme Mahlzeiten. Ein Wahnsinn, was die Lieben von der RSG aufgetischt haben. Echt super :thumbsup:


Irgendwann während des Frühstücks fing es dann noch an zu regnen. Scheinbar scheinen die 24 Std. von Nortorf nicht ohne Regen aus zu kommen. Im letzten Jahr war es genau so. Aber kurz vor Schluss, ist es dann nicht ganz so schlimm. Nun musste ich noch der Transponder abgegeben, es wurde ein letzte Foto gemacht und ich begab mich auf den Heimweg.





Offizielles Ergebnis: Platz 127 von 171. 11 Runden (= 308 km) in 15:19:16:647.


Fazit: Das Startgeld von 56 €(?) war jeden einzeln Ct. wert. Die Organisation war professionell, ebenso die Verpflegung und der Service. Lauter nette und "bekloppte" Marathonisten um einen herum. Besser geht es nicht!


Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei und will endlich die 400 knacken, aber nur wenn
- sich noch andere finden, die einen über den toten Punkt bringen und mit den man zusammen fahren kann.
- das "Gerödel" nicht mehr ins Auto gepuzzelt werden muss, sondern ein Transporter oder ähnliches zur Verfügung steht, in dem man ggf. auch schlafen kann.
- der Schlafplatz auch NACH dem Marathon gesichert ist und nicht nur für 3-4 Std. sondern auch gerne 8-10 :D


Vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr?
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HotRod« (20. Juli 2015, 17:41)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baervogel, Goradzilla, lionhead, meusux, Prabha, Spike on Bike, ullebulle

19

Montag, 20. Juli 2015, 18:04

Schöner Bericht, vielen Dank! Und natürlich Glückwunsch zur tollen Leistung!

Die Verpflegung muss dich beeindruckt haben, überall Essens-Fotos ;)

Da ich keine Lust auf Abzocke hatte, habe ich kurzerhand das Auto storniert und am Freitag das eigene Auto gepackt.


Richtig so. "Bearbeitungsgebühr"... :rolleyes:

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 20. Juli 2015, 18:11

Die Verpflegung muss dich beeindruckt haben, überall Essens-Fotos
Das hat sie. Soviel ist sicher! Aber da ich mehr mit fahren beschäftigt war, als mit Fotos schießen, habe ich mich der Facebook-Fotos vom Veranstalter bedient, wo nicht so viele Menschen (Rechte am eigenen Bild usw.) zu sehen sind. Mehr Fotos gibt es hier.
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

meusux

Ähnliche Themen