Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Festus

2Rad- u. motorisiert 3Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Festus« ist männlich
  • »Festus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Oktober 2013, 11:10

Bitte einen Moment der Aufmerksamkeit!...kein Scherz!

Liebe Radler, Ihr könnt mithelfen!


Nach einem 4wöchigen Kurs bei der
Stadt Wuppertal u. der Präventionsabt. der Polizei, habe ich mit
anderen Damen u. Herren vom Oberbürgermeister u. der
Polizeipräsidentin vor kurzer Zeit die Ernennug zum


ehrenamtlichen

Senioren-Sicherheits-Berater


bekommen.


Unser Team hat die Aufgabe den älteren
Menschen vor Betrug, Diebstahl, Einbruch, Internetabzocke, Enkeltrick
u. Raub präventiv zu beraten und hierdurch zu schützen.

Verkehrsberatung, Brandprävention und
der richtige Umgang mit den Rollator auf Straße, am Hindernis und
Linienbus gehören dazu.

Ferner lotsen wir die Senioren durch
die unterschiedlichsten Behördenabteilung, damit diese
selbstbestimmt leben können. Hier könnten bauliche Änderungen,
Hausnotruf, sichere Fenster und Türbeschläge, die Baugenehmigung
für den Aufzug möglicherweise weiterhelfen.

Aber auch Themen wie häusliche Gewalt,
Demenz, rechtzeitiges Erkennen von altersbedingten Erkrankungen u.
erste Hilfe waren Schulungsthemen.

Für den Fall des Falles helfen wir
möglicherweise auch bei der Schadensbegrenzung. Wir führen zum
Opferschutz der Verkehrs und Kriminalpolizei, zum "weißen Ring"
= eventuelle materielle Nothilfe usw.! Es können auch Tipps zu
Vorsorgevollmachten u. Patientenverfügung gegeben werden.


Wir werden ständig weiter geschult. In
Kürze stehen Computer-u. Internet-Verhalten u. Aufklärung für die
ältere Generation beim LKA an.


Ihr könnt mithelfen!Solltet
Ihr Menschen kennen, die sich im Wuppertaler Stadtgebiet (ggf. auch
Soligen u. Remscheid) helfen lassen wollen, oder Ihr Kaffeekreise u.
Altentreffs kennt, wo wir Vorträge halten können, bitte ich Euch,
den Kontakt zu mir o. uns zu schalten.


Euer Festus


Ps. Ansprechpartner auch:


Polizeipräsidium Wpt.
Kriminalprävention /Opferschutz 0202/284 1830 o. 1801

Stadt Wuppertal -Bürgeramt- Service
Ehrenamt- 563 6501

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gaby

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Oktober 2013, 18:33

Find ich gut!

Gruß ulle

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Festus, Gaby

Ähnliche Themen