Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich
  • »Michihh« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19:30

100km durch den Niederrhein und die Maasduinen (NL) - 16.02.19

Hallo zusammen
nach der ersten 100km auf der Elfstedentocht (bzw in unserem Fall 7 Städte) setzen wir jetzt zur Wiederholung der Distanz hier am Niederrhein an.
Starten tun wir hier in Escheln, bei St Hubert (ca 3km von der A40 entfernt), genaue Adresse gebe ich via PN weiter Parkplätze gibt es hier mehr als genug und starten wollen wir früh, gegen 07:30 Uhr
In den Sonnenaufgang zu starten ist toll. Ggf mit dem hier nicht unüblichen Bodennebel, der sich wie Watte auf die Felder legt, ergibt sich ein herrliches Panorama und ist der Mühe des frühen Starts absolut wert.

Fahren wollen wir zuerst zur Pilgerstadt Kevelaer, so weit wie möglich suche ich hier Nebenstrecken über den niederrheinischen Radwanderweg wo man nach ca 30-32km die erste Kaffee-Pause einlegen kann. Dann nordwestlich so ziemlich ans obere Ende des niederländischen Nationalparks Maasduinen

Der Nationalpark, ein absolutes Highlight der näheren Umgebung https://www.ferienparkleukermeer.de/omgeving/aktiv.
Eine Dünenlandschaft die auch im Februar durchaus reizvoll ist, landschaftlich sehr schön, Tier- und abwechslungsreich.

Durch den Nationalpark geht es ca 23km in süd-südöstlicher Richtung bis Arcen um dann via der "historischen" Städtchen Straelen und Wachtendonk zurückzukehren wieder entlang des niederrheinischen Radwanderwegs.

Mal gucken wo wir auf der weiteren Strecke eine Pause zum Essen einlegen können, Ich würde zu einem ersten Stop in wie beschrieben in Kevelaer, zu einem 2. kurzen Stop nach ca 55km und einem dritten längeren bei 80km, das müsste dann Arcen/Straelen ergeben, tendieren wo wir dann etwas essen können bevor wir dann in die letzte Etappe über ~20km starten.

Die Wetterprognose sagt aktuell 2-8°C und heiter bis wolkig voraus, ideales Radlwetter also. Ich glaube da einfach mal dran, dass das so zutrifft

Bisher fahren wahrscheinlich 6 Personen mit, mit unterschiedlichen Rädern und das Tempo wird eher gemäßigt :) Streckenprofil weitestgehend asphaltiert und flach.

Route in etwa
https://www.komoot.de/tour/55797765?ref=wtd

Vielleicht sehe ich den ein- oder die andere so mal wieder :)

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Unterwegs von: Phönix-West

Unterwegs nach: Überall wo es schön ist oder nicht

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2019, 21:32

Bin wie gesagt auch dabei. Kenne die Strecke von der RTF Grefrath und einigen Radtouren im Grenzgebiet. Die RTF führt auch durch die Maasdünen. Ist eine wirklich schöne Strecke. Und ich freue mich schon auf die Tour. :thumbsup:
lg Jennifer


Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh

3

Freitag, 8. Februar 2019, 00:39

Das klingt wirklich nett, aber an dem Wochenende bin ich schon anderweitig unterwegs. Ein anderes Mal gern, euch viel Spaß!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh, Sonne_Wolken

Farold

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Farold« ist männlich

Wohnort: GERMANY

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Februar 2019, 12:18

Viel Spaß, Wetter sieht richtig gut aus!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michihh

Ähnliche Themen