Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MelAktiv

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »MelAktiv« ist weiblich
  • »MelAktiv« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Moseltour Koblenz - Trier: Super Tripp! Entspannungstour!

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. April 2014, 13:32

Gamaschen / Regenschutz für Schuhe

Hallo!

Radle mit dem Fahrrad gern auch zur Arbeit und will eigentlich nicht zu viel Ausrüstung dabei haben. Aber ich finde es immer ärgerlich, wenn Schuhe und Knöchel klitsch nass sind, besonders wenn ich auf der Arbeit ankomme.
Wie löst Ihr das Problem Vollmontur vs. Durchgeweicht?

Lg Mel
Manchmal sieht die Welt durch eine Kameralinse einfach schöner aus!

2

Samstag, 12. April 2014, 15:35

Na genau so, wie du im Titel schreibst: Gamaschen. Die Dinger sind mit Abstand meine meistgenutzten Regenutensilien auf dem Rad. Zum einen, weil es von unten immer noch etwas spritzen kann, wenn der Regen schon vorbei ist. Und zum anderen, weil die auf meinem kurzen Arbeitsweg bei ganz leichtem Regen sogar reichen können bzw. ich die dann auch auf Verdacht schonmal anziehe.

Zusätzlich immer in der Arbeitstasche: Ein paar Rainlegs und im Sommer eine ganz leichte Windjacke, die auch etwas Wasser abkann und ungefähr keinen Platz wegnimmt - im Winter und der kühleren Übergangszeit habe ich ohnehin eine Softshell an.

Regenhose und richtige Regenjacke ziehe ich nur an oder nehme sie mit, wenn es schon beim Losfahren regnet oder viel Regen sicher angesagt ist.

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. April 2014, 16:07

Ich ziehe ebenfalls ganz gern die Gamaschen über, auch wenn es nicht mehr regnet. Das Spritzwasser findet sonst doch schnell einen Weg in die Schuhe - und über die Nässe, sind die Füße schnell kalt.
Andererseits machen die Gamaschen auch einen guten Windschutz, so dass ich bei zwiespältigem Wetter schon mit den leichteren Schuhen auskomme, wenn ich die Gamaschen überziehe.

Für evtl. Regen habe ich eigentlich immer in der Gepäcktasche eine kleinere Tasche mit Regenhose und (ganz dünner) Regenjacke. Die Jacke verhindert, dass die Kleidung dadrunter sich zu sehr vollsaugt - undurchlässig ist sie leider nicht (Billigprodukt vom Aldi, kein Markenartikel).

Am Helm habe ich einen Regenüberzug festgebunden, den ich bei Bedarf über den Helm ziehe.

Ansonsten nehme ich es gelassen, wenn ich von außen nass werde. Von innen schaffe ich es sowieso fast immer. ;)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 12. April 2014, 16:26

Überschuhe hab ich im Winter wenns kalt ist auch generell sogar schon als Windschutz und gg Kälte an.

Ansonsten auch häufig Regenjacke/bzw dünne Softshell + Rainlegs dabei. In Kombi mit Schutzblechen reicht das. Ohne Bleche muss dann die volle Regenhose her.
Volle Regenmontour gibts bei mir aber auch nur wenns bei Fahrtbeginn schon schüttet.
Hab vergessen was ich wollte... ?(

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. April 2014, 18:07

Langes Blech vorn, dann bleiben die Füße trocken.

Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

EmilS

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »EmilS« ist männlich

Wohnort: Meckenbeuren

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 12. April 2014, 20:26

Es gibt 2 Dinge, die ich im Regen wichtig finde:
1. Man muss warm bleiben
2. die Schuhe müssen trocken bleiben, da diese länger zum trocknen brauchen

Für 1. bin ich ein Fan von Softshell, das wärmt auch, wenn es nass ist und trocknet relativ schnell wieder.
Für 2. nehme ich im Winter Neoprenüberzieher, die isolieren und sind Dicht. Ab Frühjahr habe ich dünne Gamaschen immer im Gepäck für die Alltagsfahrten.

Als Hose habe ich eine Laufhose, die auf der Vorderseite aus Softshell gearbeitet ist. Dies hält leichten regen ausreichend lange ab. Wenn es stärker regnet, dann saugt sie sich zwar voll, aber man kühlt nicht aus. Mit einer wasserdichten Regenhose wird man fast genauso nass vom innen.

Wenn es Morgens schon regnet ziehe ich eine Jacke mit atmungsaktiver Membran drüber, ansonsten ein Softshelljacke.

grandsport

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »grandsport« ist männlich

Wohnort: Mössingen-Nord

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 15. April 2014, 07:23

Lange Schutzbleche.

Wasserdichte Schuhe. Softshell-Bibtights. Regenjacke.
Wenn's richtig abgeht: GoreTex-Überhose.

MelAktiv

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »MelAktiv« ist weiblich
  • »MelAktiv« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Moseltour Koblenz - Trier: Super Tripp! Entspannungstour!

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 15. April 2014, 10:55

Super - Danke!

Hey,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen! Da kann ich mir gut meinen eigenen Kompromiss basteln!

Lg Mel :thumbsup:
Manchmal sieht die Welt durch eine Kameralinse einfach schöner aus!

Ähnliche Themen