Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 05:35

Moin,
Moin zusammen,

eine Problematik die ich bei anderen Outdoor-Aktivitäten durchaus kenne, beim Fahrradfahren aber ist mir das allerdings ganz neu.
Früher bin ich in Turnschuhen oder Wanderschuhen Fahrrad gefahren, kalte Füße? Kenn ich nicht! Je nach Wetter hatte ich halt normale Socken bishin zu Trekkingsocken (günstige, wie auch qualitativ sehr hochwertige) an.

Nun habe ich mir so nette Fahrradschuhe von Shimano geleistet, passen gut, sitzen toll.. fährt sich viel besser mit als mit meinen Turn-oder Wanderschuhen. Probleme mit den Füßen hatte ich damit bisher auch nicht.. bis ich Montag morgen meine Tour gemacht habe. Keine Ahnung wie kalt es war, aber das Gras war gefroren.
In den Fahrradschuhen hatte ich die guten Trekkingsocken (Falke) an und ich behaupte auf halber Strecke habe ich sicherlich nen Zeh verloren *jammer*
Ich hasse kalte Füße! Und ich hasse es noch viel mehr wenn sie wieder auftauen!
Dieses Jahr bin ich allgemein sehr kälte empfindlich... dafür kann das Equipment allerdings nichts.... allerdings muss das Equipment mir dabei helfen diesen Winter nicht zu erfrieren 8)

Nun habe ich natürlich Neoprenüberzieher im Blick und die werden jetzt auch alsbald bestellt.

Mich würde interessieren was ihr gegen kalte Füße macht?
Was tragt ihr in den Schuhen?
Fahrradschuhe setzten deutlich anders als Wanderschuhe, sprich sie sind in der Regel knapper geschnitten. Da durch kann die Durchblutung der äußeren Gewebeschichten eingedämmt werden, wo kein warmes Blut fließt oder nur hinderlich, wird's schneller kalt. Den Punkt einfach mal überprüfen. Denn wenn das schon der Fall ist, dann kannst Du mit dicken Socken, Einlegesohlen und Überschuhen so viel rumhampeln wie Du willst - es wird nur bedingt helfen.

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 08:18

Für ne ausgedehnte Wochenendtour kann man schon mal Heizeinlagen für die Schuhe nehmen.
Die Glorreichen schieben ...

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 10:41

Bei Schnee kann man mal alle 2h absteigen und barfuß das Rad 50 m schieben.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2020: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sakura

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 19:58

Bei Schnee kann man mal alle 2h absteigen und barfuß das Rad 50 m schieben.

:airborne:
... ;( :D :D :D :D :D :D

MariaRadelt

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »MariaRadelt« ist weiblich
  • »MariaRadelt« wurde gesperrt

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 25. Oktober 2020, 21:52

also ich habe bisher neben einem extra paar Socken auch schon Neopren Innenschuhe probiert beim Radfahren. Beides ist nur mittelprächtig, da der Bewegungsfreiraum im Schuh etwas eingeschränkt ist. Es fühlt sich also irgendwie zu eng an. Wenn man die Schuhe vielleicht in einer Nummer größer besitzt lest sich die Enge vermeiden. Aber das ist ja auch wieder etwas aufwändig. Mich würde daher interessieren ob jemand von euch vielleicht schon versucht hat mit Cremes der Kälte entgegenzuwirken. Vasaline und Melkfett werde da ja oft genannt. Aber ich hätte die Sorge, dass die Füße sich dadurch irgendwie schmierig anfühlen. Hat da jemand vielleicht schon Erfahrung mit gemacht?

Danke für eure Antworten im Voraus :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MariaRadelt« (27. Oktober 2020, 11:02)


Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 25. Oktober 2020, 23:16

Cremes gegen Kälte??? Da fallen mir nur "medizinische Produkte" ein, deren Namen ich nicht kenne.

Der Fachhandel bietet dazu aber passendes Schuhwerk an. Zudem ist das Tragen von Neopren"zeugs" über dem Schuh einfacher und damit effektiver.
Gruß aus Bremen

Sudi

flori

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »flori« ist männlich

Wohnort: 86356

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 26. Oktober 2020, 06:41

Ich bin leider mit kalten Füßen "gesegnet".
Mein bisheriger Lösungsansatz:

Shimano SH MW 501 Winter-MTB-Schuhe eine Nummer größer, um Skisocken anziehen zu können.
Funktioniert bei mir bis 0 Grad.

Gestern habe ich zusätzlich auf eBay-Kleinanzeigen noch 1 Paar Specialized Defroster für "kleines Geld" geschossen.

Ab Oktober sind an den Rennrädern dann Shimano PD ES600-Pedale bzw. XT-SPD-Pedale verbaut.

Im Frühjahr baue ich dann wieder auf SPD-SL zurück.

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 26. Oktober 2020, 09:12

Vasaline und Melkfett werde da ja oft genannt


Jau!
Wenn es so unter null ist und es steht morgens eine Tour an, dann ist es am besten sich das Gesicht nicht zu waschen, um den natürlichen Fettmantel nicht mit Seife zu entfernen; noch ein bischen von diesem Antidekubitus Stuff drauf und der eisige Fahrtwind fühlt sich nicht mehr so beißend an.

:airborne:

Eure Rita

KTFL racing team
man fährt oder schiebt

2020: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

MariaRadelt

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »MariaRadelt« ist weiblich
  • »MariaRadelt« wurde gesperrt

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 27. Oktober 2020, 10:54

Cremes gegen Kälte??? Da fallen mir nur "medizinische Produkte" ein, deren Namen ich nicht kenne.

Der Fachhandel bietet dazu aber passendes Schuhwerk an. Zudem ist das Tragen von Neopren"zeugs" über dem Schuh einfacher und damit effekt
okay, dann sollte ich da vielleicht wirklich mal in einer Apotheke oder so nachfragen. Erschien mir als eine gute Alternative, aber wenn es da in der Runde auch sonst keine Erfahrungsberichte oder Tipps gibt. Ist es vielleicht nicht so gängig. Dann werde ich fürs erste also doch auf die altbewährten Mittel zurückgreifen :)
Jedenfalls danke für die Antwort

MariaRadelt

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »MariaRadelt« ist weiblich
  • »MariaRadelt« wurde gesperrt

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 27. Oktober 2020, 11:01

Vasaline und Melkfett werde da ja oft genannt


Jau!
Wenn es so unter null ist und es steht morgens eine Tour an, dann ist es am besten sich das Gesicht nicht zu waschen, um den natürlichen Fettmantel nicht mit Seife zu entfernen; noch ein bischen von diesem Antidekubitus Stuff drauf und der eisige Fahrtwind fühlt sich nicht mehr so beißend an.

:airborne:

Eure Rita

KTFL racing team
okay, darauf wäre ich zum Beispiel nie gekommen :thumbsup:
einfache Methode die Kälte abzuwehren und kostet nichts, was will man mehr. Darauf das Gesicht gegen Kälte zu schützen sollte man nicht vergessen, da hat Rita recht. Dann werde ich mal den direkten Vergleich machen, statt Sturmhaube oder Schal bis zur Nase ziehen, einfach mal das Gesicht nicht waschen...

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 27. Oktober 2020, 15:46

...was mir dann dazu einfällt, Extremschwimmer wie die Kanalschwimmer reiben sich tatsächlich mit einer dicken Schicht Fett ein. Natürlich futtern sie sich auch eine gute Fettschicht an. Zum einen als Kälteschutz und zum anderen als Brennstoff für die langen Schwimmeinsätze.

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 09:14

Zitat

Natürlich futtern sie sich auch eine gute Fettschicht an.


Prima, wie bekomme ich denn diese an meine frostempfindlichen Zehen? 8|
Die Glorreichen schieben ...

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 30. Oktober 2020, 10:47

Vasaline und Melkfett werde da ja oft genannt


Jau!
Wenn es so unter null ist und es steht morgens eine Tour an, dann ist es am besten sich das Gesicht nicht zu waschen, um den natürlichen Fettmantel nicht mit Seife zu entfernen; noch ein bischen von diesem Antidekubitus Stuff drauf und der eisige Fahrtwind fühlt sich nicht mehr so beißend an.

:airborne:

Eure Rita

KTFL racing team
okay, darauf wäre ich zum Beispiel nie gekommen :thumbsup:
einfache Methode die Kälte abzuwehren und kostet nichts, was will man mehr. Darauf das Gesicht gegen Kälte zu schützen sollte man nicht vergessen, da hat Rita recht. Dann werde ich mal den direkten Vergleich machen, statt Sturmhaube oder Schal bis zur Nase ziehen, einfach mal das Gesicht nicht waschen...


Meine Empfehlung: Bübchen Wind und Wetter-Creme :)
Ist eigentlich für kleine Kinder, taugt aber auch für's winterliche Radfahren bei Erwachsenen.
Aber Vorsicht: die fette Creme führt auch zu vermehrtem schwitzen im Gesicht. Jedenfalls ist das mein Eindruck.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Paul-1205

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Paul-1205« ist männlich

Wohnort: Pforzheim

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 5. November 2020, 11:47

Moin zusammen,

eine Problematik die ich bei anderen Outdoor-Aktivitäten durchaus kenne, beim Fahrradfahren aber ist mir das allerdings ganz neu.
Früher bin ich in Turnschuhen oder Wanderschuhen Fahrrad gefahren, kalte Füße? Kenn ich nicht! Je nach Wetter hatte ich halt normale Socken bishin zu Trekkingsocken (günstige, wie auch qualitativ sehr hochwertige) an.

Nun habe ich mir so nette Fahrradschuhe von Shimano geleistet, passen gut, sitzen toll.. fährt sich viel besser mit als mit meinen Turn-oder Wanderschuhen. Probleme mit den Füßen hatte ich damit bisher auch nicht.. bis ich Montag morgen meine Tour gemacht habe. Keine Ahnung wie kalt es war, aber das Gras war gefroren.
In den Fahrradschuhen hatte ich die guten Trekkingsocken (Falke) an und ich behaupte auf halber Strecke habe ich sicherlich nen Zeh verloren *jammer*
Ich hasse kalte Füße! Und ich hasse es noch viel mehr wenn sie wieder auftauen!
Dieses Jahr bin ich allgemein sehr kälte empfindlich... dafür kann das Equipment allerdings nichts.... allerdings muss das Equipment mir dabei helfen diesen Winter nicht zu erfrieren 8)

Nun habe ich natürlich Neoprenüberzieher im Blick und die werden jetzt auch alsbald bestellt.

Mich würde interessieren was ihr gegen kalte Füße macht?
Was tragt ihr in den Schuhen?
Hi Sunny,
Vielleicht eine dumme Idee, aber hast du dir schon überlegt, solche wärmenden Socken auszuprobieren? Die wärmen meine Füsse in den Skischuhen. Vielleicht kann man die auch zum Rad fahren verwenden?

Hier, die meine ich: https://www.amazon.de/dp/B0773QKFP1/?tag…=1&linkCode=osi

Ähnliche Themen