Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

moeperry

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »moeperry« ist männlich
  • »moeperry« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norden

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. November 2016, 02:08

Warme Thermo Radsocke gesucht

Hallo,


ich fahre im Winter auch um den Gefrierpunkt gerne so cirka 2-3 mal in
der woche für jeweils 2-3 Stunden Rad, hier am Deich in Ostfriesland.
Das einzigste Kleidungsstück was mir noch fehlt ist eine warme Thermo
Socke. Welche von den folgenden Thermo Socken ist für meine 2-3 Stunden
Radtouren um den Gefrierpunkt am besten geeignet?: (so dass es nicht all
zu eng im Schuh wird, denn die Füße brauchen doch auch ein bißchen
Platz um sich zu erwärmen) und mir kommt es auf einen hohen Merinowolle
Anteil an, die folgenden sind alle mit Merinowolle, einige haben mehr,
andere weniger:


WOOL SOCK EXTRA von ullmax


VEITH Vollplüsch Stiefelstrumpf knielang

Veith Outdoor Stiefelstrumpf

Veith Outdoor Socke strong

Veith outdoor socke dünn


Smartwool Funktinssocke Wandersocke Mountaineering Extra Heavy Crew oder besser die light variante


GripGrab Socken Cycling Sock Winter


Bontrager Race 5" Thermal Wool Sock


Rapha deep Winter Socken


Pearl Izumi Thermal Wool Sock


Woolpower Socks Logo 400 Unisex


Sealskins: Wind- und Wasserdicht


Assos bonkaSock_evo7 Winter-Radsocken mit Merino


Craft Warm Training 2-Pack high - Socken


da ich zum radfahren immer meine sehr leichten (aber nicht warmen)
adiprene training schuhe anziehe (andere schuhe kommen für mich beim
radfahren nicht in frage, da habe ich schon vieles ausprobiert, weil ich
einen leichten knick und senk fuss habe, da fahre ich in den leichten
adiprene training schuhen am bequemsten, schwere schuhe kann mein fuss
überhaupt nicht vertragen) ist mein persönlicher warme socken favorit
diese dünne Merinowollsocke:


Lundhags Liner Sock


Die Lundhags Liner Sock ist eine relativ
dünne, hochwertige Innensocke aus einem Merino/Polyamid-Mix. Sie lässt
sich wunderbar unter einer dickeren Außensocke als Scheuerschutz tragen,
funktioniert aber natürlich auch hervorragend als Einzelsocke. Sie ist
dünn und leicht, sorgt für ein perfektes Fußklima.


80% feinster, Mulesing-freier Merinowolle sorgen dafür, dass die Socke
so gut wie nicht riecht, generell für bestes Fußklima. 19% Polyamid
garantieren eine extreme Robustheit und lange Lebensdauer. Der Mittelfuß
und der Wadenabschluss sind gerippt für perfekten Sitz. Die Socke ist
im Zehenbereich nahtlos um Scheuern zu vermeiden.

Öko-Tex zertifiziert | gerippter Mittelfuß und Wadenabschluss | nahtloser Zehenbereich | Mulesing-freie Merinowolle

Material
80% Wolle (Merino) | 19% Polyamid | 1% Elasthan

Höhe ca.
22 cm

Gewicht (nachgewogen)
34 g (Größe 43 - 45)

was
haltet ihr von der, ist die wohl warm genug um bei cirka 0 Grad 2-3
Stunden zu radeln? (unter verwendung von adiprene training schuhen plus
eventuell unter einer dickeren Außensocke, wenn dass dann nicht zu eng im schuh wird?)


mfg moe perry

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »moeperry« (24. November 2016, 03:34) aus folgendem Grund: verbesserung


Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. November 2016, 12:14

TL;DNR

Sorry...Ist das ernst gemeint? Meinst Du denn wirklich, dass jemand für dich drei Seiten zusammenkopierte Produktbeschreibungen analysiert - nur um dir zu einer perfekten Socke zu raten?

moeperry

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »moeperry« ist männlich
  • »moeperry« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norden

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. November 2016, 12:48


TL;DNR

Sorry...Ist das ernst gemeint? Meinst Du denn wirklich, dass jemand für dich drei Seiten zusammenkopierte Produktbeschreibungen analysiert - nur um dir zu einer perfekten Socke zu raten?
nein, nein lasst man gut sein, ich habe mir nur einen kleinen tip oder hinweis erhofft.

da über meine addidas adiprene
training schuhe (sind halt normale etwas größere strassenturnschuhe)
keine überschuhe passen, kommen neopren überschuhe nicht für mich in
frage. Aber was haltet ihr von diesen gamaschen?:



VAUDE Shoecover Capital Plus (bei amazon schrieb ein kunde dass sie bei
bis knapp unter den Gefrierpunkt die Füße noch warm halten) und deutlich
unter dem gefrierpunkt fahre ich sowieso kein rad mehr. Die VAUDE
Shoecover Capital Plus sind wattiert und wenn ich die in der größten
größe: 47-49 nehmen würde, dann würden sie über meine alltagsschuhe die
ich in 44-45 habe passen. und eine hose kann man dann in die gamaschen
auch noch stecken.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. November 2016, 13:01

Jo, mit Glück wirst Du hier was zu 2, vielleicht 3 der genannten Produkte lesen können. Du wirst Dir schon anhand Deiner Erfahrungen selber raussuchen müssen, was in die engere Wahl kommen könnte.

Ich nutze für Fahrrad und Motorrad Wandersocken von Falke. Keine futuristisch aussehenden Drölfzonentreckingsocken, sondern stino Socken aus dickem Wollmischgewebe. In schwarz oder dunkelblau ist man damit auch in feinem Zwirn angemessen gekleidet. Dünne Handschuhe aus Seide nehme ich auf dem Motorrad in der Lederkombi für die Übergangszeit mit, falls es abends abkühlen sollte. Dünne Unterziehsocken dürften demnach auch noch was bringen.

andere schuhe kommen für mich beim
radfahren nicht in frage, da habe ich schon vieles ausprobiert, weil ich
einen leichten knick und senk fuss habe, da fahre ich in den leichten
adiprene training schuhen am bequemsten, schwere schuhe kann mein fuss
überhaupt nicht vertragen

Dann wird es eng werden - im wörtlichen Sinne. Isolation bedingt nunmal eine gewisse Materialdicke, die schränkt in zu engen Schuhen die Blutzirkulation ein. Und da kann die Isolation noch so gut sein, fehlende Durchblutung ist immer schlecht; im Extemfall bis hin zu Erfrierungen. Wenn es nicht anders geht, kauf ein ein zweites Paar dieser Schuhe eine Nummer größer, und leg vielleicht noch eine Thermosohle ein. Andere Alternative: Gamschen oder Überzieher, die schützen die Schihe gleichzeitig auch noch vor Regen.

Edit sagt, hat sich überschnitten
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. November 2016, 14:31

Wenns Temperaturen um den Gefrierpunkt hat ziehe ich mir einfach 2 normale Paare Socken an, gerne etwas dicker. Allerdings besitze ich auch Schuhe in denen ich dann noch genügend Platz in den schuhen habe. Fahre so auch bis weit unter 0°. Allerdings fahre ich nicht mit leichten Turnschuhen sondern halbhohen Mavic Radschuhen. Wenn das nicht mehr reichen sollte (hatte ich aber bisher noch nicht), kommt noch ein Überschuh drüber

moeperry

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »moeperry« ist männlich
  • »moeperry« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norden

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. November 2016, 18:44

Ich habe jetzt nochmal ganz genau überlegt und bin zu dem Schluß
gekommen, dass sogar die beste beiheizbare Sohle, z.B. die von Thermo
Sole, nichts bringt wenn der eisige Wind und die Kälte durch meinen
addidas Turnschuh kommt. Darum habe ich mir jetzt für meine Addidas
Perine Trainingsschuh die ich in Größe 45 1/3 habe diese Überschuhe
bestellt:

ZwölfEnder CLASSIC MTB-/Rennrad- Überschuhe

Einmal in der Größe 46-48 und einmal in der Größe 49-51 zur Ansicht

Erst
wollte ich es nicht richtig wahrhaben, dass die passen könnten aber
jemand hat geschrieben, dass er es selber über Winterradschuhe von
Hanwag Tatra Top ausprobiert hat und die Zwölfender Überschuhe hätten
trotzdem gepasst.

Ich werde hier auf jeden Fall wieder schreiben,
nachdem ich die Zwölfender Überschuche anprobiert habe und Danke
nochmals für Eure gute Beratung.

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 25. November 2016, 14:03

Zur not hätte ich auch noch eine Anleitung, wie man sich die Überschuhe selber näht ;)

Ich hab Überschuhe aus Walkloden (waren noch Reste). die bekommen wohl doch
noch einen Windschutz.
Ein Problem bleiben die Klickpedale, da die eine erstklassige Wärmebrücke bilden.