Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

1

Samstag, 11. Februar 2012, 14:53

Winterhandschuhe zum Radfahren ab -10 °C?

Ich suche gute Winterhandschuhe zum Fahrradfahren, bin mir aber bei dem breiten Sotiment nicht sicher, welche ich nehmen soll. Anforderungen: Wasserdicht/Wasserabweisend, keine Klettverschlüsse (sondern Kordel oder Druckknöpfe) und den widrigen, kalten Temperaturen von ca. -10 °C trotzen. Hat jemand Empfehlungen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mahatma Josef Gamsbichler« (11. Februar 2012, 15:45)


kylogos

unregistriert

2

Samstag, 11. Februar 2012, 14:55

wo willst Du bei - 10° C das Wasser hernehmen, vor dem Dich die Handschuhe schützen sollen? ?(

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma, Mickys Herrchen, thomaspan

körsbär

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »körsbär« ist weiblich
  • »körsbär« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. Februar 2012, 15:20

wo willst Du bei - 10° C das Wasser hernehmen, vor dem Dich die Handschuhe schützen sollen? ?(


Ihr fahrt also immer nur alleine, habt nie eine spontane Schneeballschlacht zum Spaß?

Vielleicht hätte man Schneeabweisend sagen sollen, hätte euch das besser gefallen?
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

4

Samstag, 11. Februar 2012, 15:21

wo willst Du bei - 10° C das Wasser hernehmen, vor dem Dich die Handschuhe schützen sollen? ?(

Mit den -10 °C wollte ich nur verdeutlichen, daß die Handschuhe dieser Kälze trotzen sollen. Ich möchte die Handschuhe auch bei Plusgraden verwenden und da kann es ja auch regnen.

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

5

Samstag, 11. Februar 2012, 17:30

Habe von SUGOI welche gefunden, wie ist das mit den Größen, ist das genormt? Beispiel: Ich habe 19 cm Handumfang, entspricht der Größe 7, das dürfte gehen oder?

http://www.active-out.eu/SUGOI-Firewall-…interhandschuhe

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 11. Februar 2012, 17:52

Habe von SUGOI welche gefunden, wie ist das mit den Größen, ist das genormt? Beispiel: Ich habe 19 cm Handumfang, entspricht der Größe 7, das dürfte gehen oder?

http://www.active-out.eu/SUGOI-Firewall-…interhandschuhe

Ich kann dir nur eines sagen: FINGERWEG von diesen Sugoi! :trust_me:
Mein Freund hat sich die erst die nicht Radl-Version bestellt. Ergebnis: nach 1 Woche war eine Naht auf der Innenseite quer von links nach rechts aufgerissen. Gott sei Dank bei Globetrotter (im Angebot) gekauft, reklamieren war also kein Problem.
Als Ersatz haben wir die Radl-Version mitgenommen, welche innen ein deutlich stabileres Material vernäht hat. Ergebnis: nach 2 Monaten war wieder die gleiche Innennaht gerissen. Die Handschuhe waren von innen mal ziemlich feucht geschwitzt, da es für Winterhandschuhe viel zu warm war und die Tour etwas länger dauerte. Mein Freund schlüpft also aus dem Handschuh raus und zieht mit seiner feuchten Hand den Innenhandschuh mit raus. Denkt sich noch, ach ist ja praktisch, so können sie besser trocknen. Getrocknet waren sie am nächsten Morgen auch, aber der Innenhandschuh war komplett verfilzt und zusammengeklebt. Man konnte ihn nicht mehr auseinander fummeln und an wieder einbauen war nicht zu denken. :thumbdown: Globetrotter hat sie wieder anstandslos zurückgenommen, ein Lob dafür.

Ende der Geschichte: Er fährt jetzt mit uralten Bogner Ski-Handschuh, die sein Vater übrig hatte. Die sind noch dazu wärmer :thumbsup:


Ich würde mich in sowas im Übrigen totschwitzen :| .

Torte

Treckerfetischist

Blog - Galerie
  • »Torte« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 11. Februar 2012, 18:59

Das sehe ich ähnlich. Für bis ca. -5°C (oder kalten Regen) nehme ich einigermassen wasserdichte Fingerhandschuhe (ich glaube, die sind's), bei Temperaturen darunter nehme ich billig Ski-Fäustlinge vom Kaffeeröster.
Das war nur eine geologische Feinerkundung!

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

8

Samstag, 11. Februar 2012, 19:37

Nach langem suchen, habe ich mich für diese entschieden:

http://www.active-out.eu/PEARL-IZUMI-ELI…huhe-Handschuhe

kylogos

unregistriert

9

Samstag, 11. Februar 2012, 20:15

und die möchtest Du auch bei Plusgraden tragen?

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

10

Samstag, 11. Februar 2012, 20:55

und die möchtest Du auch bei Plusgraden tragen?



Auch bei Plusgraden die mir u.a. beim Bergsteigen zwangsläufig begegnen, da unterschiedliche Temperaturbereiche begangen werden. Warum?

Mach doch mal einen Vorschlag! Was trägst du denn zum Beispiel und welche Anforderungen müssen deine Handschuhe erfüllen?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mahatma Josef Gamsbichler« (11. Februar 2012, 21:02)


blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 11. Februar 2012, 21:13

Ich weiß, Du willst keine Klettverschlüsse, aber ich habe diese Handschuhe direkt im Laden gekauft, so dass ich sie anprobieren kann.
http://www.polo-motorrad.de/de/catch-me-…-handschuh.html

Gute Passform, leicht und nicht zu dick.
Temperatur: -16°C über eine dreiviertel Stunde gefahren und mit warmen, trockenen Händen angekommen.
Am Anfang kurze Zeit noch kühl, wird aber dann warm drinnen.
Zur Wasserdichtigkeit kann ich mangels passendem Wetter nichts sagen, aber laut Händler seien sie Wasserdicht.
Ich nutze sie nur zum Fahrradfahren.
Edit: Zum Bergsteigen sind sie glaube ich nicht geeignet.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de



[IMG]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1675720[/IMG]

mick

KAMPFRADLERINNENMÄZEN

Blog - Galerie
  • »mick« ist männlich
  • »mick« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Unna

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 11. Februar 2012, 21:40

Hallo Herr Gamsbichler!
Ich habe auch welche von Pearl iZumi und binn mit den Fingerhandschuhen so zufrieden , dass sich sie immer wieder geflickt habe. Allerdings trage ich bei richtig knackiger Kälte und längeren Fahrten lieber Fäustlinge. Die Jack Wolfskin Alpine Glove sind super. Die kann man sowohl als Fäustling tragen, als auch die als Halbfingerhandschuh - sehr komfortabel wenn man sich mal die Nase putzen will oder das Fahrrad abschliesst oder oder oder ...

Aber Du hast Dich halt schon entschieden ;-)
Ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer!

kylogos

unregistriert

13

Samstag, 11. Februar 2012, 22:05

Mach doch mal einen Vorschlag! Was trägst du denn zum Beispiel und welche Anforderungen müssen deine Handschuhe erfüllen?
ich glaube, ich bin ein schlechter Ratgeber, weil ich relativ kälteunempfindlich bin. Ich trage bei - 10 °C ganz dünne Unterziehhandschuhe, die eigentlich für Jogger gedacht sind (mal für ein paar Cent bei Tchibo geschossen) und darüber relativ dünne Fleecehandschuhe. Wasserdichte Handschuhe habe ich gar nicht, dafür werden meine Hände einfach zu warm, darin würde ich einen Hitzestau kriegen.

In den von Dir genannten Handschuhen könnte ich wahrscheinlich nach 30 Minuten Pilze züchten.

körsbär

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »körsbär« ist weiblich
  • »körsbär« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 12. Februar 2012, 08:47

Hi kylogos,

ich habe nur die Tchibo-Laufhandschuhe an, keine weiteren Überzieher und trotzdem warme Hände. Ich kenne das also, nur manche bekommen eben schnell kalte Finger, das Gejammer von Kai setzte meistens auch recht zeitnah ein. So ist das Kälteempfinden wirklich bei jedem anders.

Und den Gedankengang Handschueh mitzunehmen wenn ich auf Bergen radfahrend unterwegs bin finde ich nachvollziehbar (obwohl ich es als Flachlandtiroler wohl vergessen würde).

Übrigens Gamsi, dein neuer Handschuh hat doch jetzt auch Klettverschlüsse, oder täuscht das auf dem Bild (Punkt 7 auf der Liste was der Handschuh kann/hat).
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

15

Sonntag, 12. Februar 2012, 09:12

Ja Kirsche, die haben Klettverschlüsse, aber so wie das aussieht, braucht man die nicht unbedingt verschliessen, da der Handschuh am Ende ziemlich eng ist und somit unter die Jacke passt. Bei meinen letzten hielten die nur durch Klettverschlüsse. Deshalb die Abneigung.

Würfelchen

unregistriert

16

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:44

Hat Jarno nicht beheizte Handschue?

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

17

Sonntag, 12. Februar 2012, 20:09

Hat Jarno nicht beheizte Handschue?
Ja, glaube schon, aber die sollen nicht so ausgereift sein.

Würfelchen

unregistriert

18

Sonntag, 12. Februar 2012, 21:45

Ich hab´s auch nur zufällig in seinem TB oder so gelesen. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt.

Kayfabe

chief of permanent lightning

Blog - Galerie
  • »Kayfabe« ist männlich
  • »Kayfabe« wurde gesperrt

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Februar 2012, 22:39

Bis minus 10 grad nehm ich auch die kaffeeröster handschuhe und darüber fleecedinger von adidas.
Wenns kälter wird, oder die tour länger dauert, hab ich snowboard handschuhe von von reusch. Wasserabweisend und bis minus 30 grad angegeben. Damit kann man zwar nicht mehr richtig schalten, aber warm sind sie.

20

Montag, 13. Februar 2012, 07:51

100 Antworten - 100 Produkte...

Tja, so ist das nunmal und Gamsi ist immer noch nicht schlauer. Und zu allem Überdruss werf ich dann auch noch ein Paar in den Ring:
Roeckl Remo GTX

Ich weiss, das den bei uns einige fahren und die schwören auf den. Erfahrungen selbst habe ich keine gemacht. Fuer solche Temperaturen bin ich zu weich... So um den Gefrierpunkt fahre ich ja gelegentlich auch noch, aber bei weniger bleib ich lieber zu Hause.

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...