Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

magicteddy

unregistriert

1

Freitag, 4. Mai 2012, 21:15

s: Lange Radhose / Regenhose

Moin,

hat Jemand den ultimativen Kauftipp?

- körpernah geschnitten aber nicht ala Robin Hood, Helden in Strumpfhosen
- dünn und atmungsaktiv und doch wasserdicht
- PREISWERT. nicht billig!
- in "Bauchgröße" lieferbar

Ich fahre am liebsten mit kurzer Hose, aber Nachts (Schichtdienst) oder am frühen Morgen ist es mir jetzt gelegentlich doch mal zu kühl. Meine Winterhose ist dafür ein wenig zu warm und die kurze ein wenig zu kalt.

-teddy

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. Mai 2012, 21:36

dünn atmungsaktiv wasserdicht und dann noch so aussehen wie eine normale Hose sowie preiswert.

Ich glaub sowas gibt es noch nicht :S

Wenn es auf die Optik nicht so ankommt würde ich mal die Rainlegs ins Rennen werfen.
Halten die Knie und Oberschenkel schön warm, sind wasserdicht und gut belüftet.
In meinem Arbeitsrucksack sind die auch Dauergast ;)

Gruß
Andy

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

3

Freitag, 4. Mai 2012, 21:53

Tchibo, hatte gerade welche, ich kaufte sie mir. Atmungsaktiv? Muahahaha, man schwitzt in allen Regenklamotten, die sich atmungsaktiv schimpfen!

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. Mai 2012, 21:58

Mit Rainlegs habe ich auch gute Erfahrungen.

Bei starkem Regen und mit kurzen Schutzblechen gibt es aber schon mal nasse Unterschenkel.

Ich fahre am liebsten mit kurzer Hose, aber Nachts (Schichtdienst) oder am frühen Morgen ist es mir jetzt gelegentlich doch mal zu kühl. Meine Winterhose ist dafür ein wenig zu warm und die kurze ein wenig zu kalt.


Wenn Du nicht zwingend auf Wasserdichtigkeit angewiesen bist, bzw. bereit bist darauf zu verzichten, sind Armlinge und Beinlinge eine Überlegung wert.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de



[IMG]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1675720[/IMG]

magicteddy

unregistriert

5

Freitag, 4. Mai 2012, 22:15

Moin,

Tchibo, hatte gerade welche, ich kaufte sie mir. Atmungsaktiv? Muahahaha, man schwitzt in allen Regenklamotten, die sich atmungsaktiv schimpfen!


Ygwypf! Tchibo ist in meinen Augen überwiegend ein Ramschladen. Selten ist mal was vernünftiges dabei, das fängt schon mit dem Kaffee an :puke: . Als Jacke fahre ich die Vaude Sled, bisher bin ich damit zufrieden. Im Angebot ist sie schon ab 65€ erhältlich das finde ich preiswert. Die Jacke war ein Tipp aus einem Forum.

Achso: Rainlegs kommen nicht an meine Beine!

-teddy

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

6

Freitag, 4. Mai 2012, 22:20

Moin,

Tchibo, hatte gerade welche, ich kaufte sie mir. Atmungsaktiv? Muahahaha, man schwitzt in allen Regenklamotten, die sich atmungsaktiv schimpfen!


Ygwypf! Tchibo ist in meinen Augen überwiegend ein Ramschladen. Selten ist mal was vernünftiges dabei, das fängt schon mit dem Kaffee an :puke: . Als Jacke fahre ich die Vaude Sled, bisher bin ich damit zufrieden. Im Angebot ist sie schon ab 65€ erhältlich das finde ich preiswert. Die Jacke war ein Tipp aus einem Forum.

Achso: Rainlegs kommen nicht an meine Beine!

-teddy
Was möchtest du genau? Dann guck doch mal nach Vaude Regenhosen? Mir persönlich ist es völlig egal, wie meine Regenhose aussieht, Hauptsache, ich komme einigermassen trocken (von außen) an. Vom inneren Schweiß, will ich an dieser Stelle gar nicht reden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mahatma Josef Gamsbichler« (4. Mai 2012, 22:23)


ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. Mai 2012, 08:49

Also, ich hab mal eine Super-Hose von "crane", ist glaube ich die Sport-Marke von Aldi-Süd bei Ebay für einen € geschossen.
Die ist wasserdicht und atmungsaktiv.
Damit kann man den ganzen Tag im Regen fahren und es geht kein Wasser von außen durch, aber wenn man schwitzt,
von innen nach außen.
Leider finde ich die im I-Net nirgends.
Aber so was dürfte doch schon fast hinhauen: http://www.roseversand.de/artikel/gonso-…etto/aid:438601

Gruß ulle

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 5. Mai 2012, 09:33

Moin,

hat Jemand den ultimativen Kauftipp?
Ja, die hier.

- körpernah geschnitten aber nicht ala Robin Hood, Helden in Strumpfhosen
Müsstest du ausprobieren, wie die bei dir sitzt.
- dünn und atmungsaktiv und doch wasserdicht
Ich hab sie mir damals unter der Premisse rausgesucht, dass ich sie auch im Sommer ohne was drunter bei strömenden Regen anziehen kann. Da ich an mir klebenden nasse Hosen nicht mag.
Sie ist also schon dünn, aber hat noch ein ganz dünnes Innenfutter, damit man sie auch so anziehen kann. Wenn du also nur eine Überhose suchst, ist sie eher nix.


- PREISWERT. nicht billig!
Ich finde sie war bislang jeden Cent wert. Dermizax hat gegenüber Gore ein paar für mich entscheidende Vorteile.
1. Dermizax kann stretchen -> die Hose ist aus Stretch, sehr angenehm beim Radln
2. Bessere Atmungsaktivität bei warmen Temperaturen (>10°). Ich war in der Hose noch nie nass, weder von innen noch von außen.
3. Genauso wasserdicht

- in "Bauchgröße" lieferbar
Check...hat einen dehnbaren Bund, welcher sich über Klettverschluss regulieren lässt.

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. Mai 2012, 14:37

Ich habe festgestellt, dass Atmungsaktiv und Wasserdich sich größtenteils ausschließen. Aber ich denke das hängt auch damit zusammen wie doll man ins Schwitzen kommt. Wer so gut wie nicht schwitzt wird weniger Probleme haben. Ich komme allerdings relativ leicht ins Schwitzen und dann ist es eher egal ob ich von außen nass werde oder nicht. Meine atmungsaktive Regenjacke von Alex hält zuverlässig dicht. Der ganze Schweiß bleibt garantiert in der Jacke, obwohl diese atmungsaktiv sein soll.

Von daher. Wenn es etwas regnet ist mir das egal, da ziehe ich wenn eine Softshell-Jacke an weil mir zu kalt wird oder aber ich stelle mich irgendwo unter, wenn sich abzeichnet, dass der Regen nicht ganz so lange dauert.
Lieben Gruß

Kai

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 5. Mai 2012, 21:06

Als reine Regenhose kann ich die Vaude Fluid II wärmstens empfehlen. Bei Trockenheit würde ich die aber nicht tragen, höchstens im tiefsten Winter als Windschutz. Atmungsaktivität ist halt relativ...

magicteddy

unregistriert

11

Sonntag, 6. Mai 2012, 11:31

Moin,

Ich habe festgestellt, dass Atmungsaktiv und Wasserdich sich größtenteils ausschließen....


Perfekt wirds wohl nicht werden, das ist mir schon klar, deshalb suche ich ja so ein "Geheimtipp" ;) . Mit meiner Jack bin ich diesbezüglich zufrieden. Mein Rücken ist deutlich trockener als mit der Softshell. Unterstellen ist eine gute Idee, nur gibts in der Marsch nichts und hängt mir auf dem Arbeitsweg ein wenig der Chef im Nacken.

Als reine Regenhose kann ich die Vaude Fluid II wärmstens empfehlen. Bei Trockenheit würde ich die aber nicht tragen, höchstens im tiefsten Winter als Windschutz. Atmungsaktivität ist halt relativ...


Soetwas habe ich ja für die kalte Jahreszeit. da würde ich vermutlich unten rauslaufen wenn die Temperaturen 2-stellig werden :D

-teddy

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »magicteddy« (6. Mai 2012, 11:35)


Der Beitrag von »magicteddy« (Sonntag, 6. Mai 2012, 11:33) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Kirsche« gelöscht: auf Wusnch des Users gelöscht (Sonntag, 6. Mai 2012, 11:44).

13

Montag, 7. Mai 2012, 15:15

Ich fahre seit 5 Jahren sowohl im Sommer als auch im Winter diese (also nicht in der Größe) http://www.ebay.de/itm/JEANTEX-T3000-Rad…9239#vi-content Absolut Wasserdicht, elastischer Bund, Beinweite mit reflektierenden Klettverschlüssen regulierbar. Auch nach 5 Jahren noch super und meine ständige Begleiterin.
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

zweitwasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »zweitwasser« ist männlich
  • »zweitwasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 7. Mai 2012, 15:19

nach langen regenhosen hatte ich bei 'real' gar nicht geschaut (anderer thread) .. weil die da aber eh jetzt restbestände von jeantex abverkaufen, besteht bestimmt die möglichkeit, dass sich auch 'ne jeantex-regenhose zwischen die trainingshosen geschmuggelt hat ;).
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 8. Mai 2012, 22:42

"Als reine Regenhose kann ich die Vaude Fluid II wärmstens empfehlen. Bei Trockenheit würde ich die aber nicht tragen, höchstens im tiefsten Winter als Windschutz. Atmungsaktivität ist halt relativ..."


Soetwas habe ich ja für die kalte Jahreszeit. da würde ich vermutlich unten rauslaufen wenn die Temperaturen 2-stellig werden :D

-teddy
So schlimm finde ich es nun auch nicht. An warmen Regentagen ziehe ich sie über eine kurze Fahrradhose, dann hält sich der Schweiß in Grenzen.

Ähnliche Themen