Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 24. August 2012, 22:08

Aktuelles zum Thema Nabenschaltung/Getriebe-Naben

In letzter Zeit mehren sich ja die Gerüchte um die SRAM Spectro S7. Sie soll aus dem Programm genommen werden.

Ich habe mich mal schlau gemacht: die Spectro S7 von SRAM wird definitiv nicht mehr produziert. Allerdings gewährleistet SRAM eine Ersatzteilversorgung für die nächsten 20 Jahre. Die S7 wird durch die SRAM G8 ersetzt. Eine Getriebenabe mit einer ähnlichen Zugansteuerung wie die Shimano-Naben. Die SRAM T3 wurde ja bereits durch die i-Motion 3 ersetzt und eine 5-Gang ist vorerst nicht wieder geplant. Somit bietet SRAM jetzt eine SSP-Nabe, eine 2-Gang-Automatik, eine 3Gang und eine 8er an.

Bei den Shimano-Naben bleibt vorerst alles beim Alten.... bis auf der Preis, der wird leider etwas nach oben korrigiert, was dann zwangsläufig auch die Fahrradpreise für 2013 erhöhen wird.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler, Miss Montage, Ronin01, Salamander, steppenwolf, thomaspan

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 24. August 2012, 22:35

Gibt es schon Einzelheiten zu dieser G8? Abstufung (ohne nervige Gangsprünge), Lagerung (mit Nadellagern wie im restlichen Maschinenbau)?
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Raoul Duke

3

Freitag, 24. August 2012, 23:09

Gibt es schon Einzelheiten zu dieser G8? Abstufung (ohne nervige Gangsprünge), Lagerung (mit Nadellagern wie im restlichen Maschinenbau)?


Einige wenige Details weiß ich: Gewicht ca 2,2kg. Und die SRAM G8 hat einen deutlich größeren Nabenkörper, als z.B. die I-Motion 9-Gang-Nabe. Und sie wird vorerst nur mit Rücktrittbremse angeboten. Später wird die Nabe als Freilaufversion für Felgenbremsen oder mit einer Scheibenbremsaufnahme angeboten.
Ich empfand das Schaltgefühl ziemlich knackig, die Schaltwege sind wirklich kurz. Das Schaltgefühl beim neuen überarbeiteten Drehgriff ist eine deutliche Verbesserung zum aktuellen der S7. Das Gesamtübersetzungsspektrum wird laut SRAM etwas über 300 Prozent liegen, was ja meist bei 8-Gang-Naben ist. Die G8 verfügt über ein Spezialgehäuse, das die Getriebeeinheit vor Witterung schützt. Es wird zwei Farbvarianten „Icelandic Black“ und „Falcon Grey“ geben.

Mehr darüber ist mir noch nicht bekannt. Sorry.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boramaniac« (24. August 2012, 23:14)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, Goradzilla, Harzrandradler, Raoul Duke, Ronin01, Salamander

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 24. August 2012, 23:28

Macht ja nix, sind ja schonmal einige Infos. 300% Übersetzungsumfang sagen ja nichts darüber aus, wie gleichmäßig die abgestuft ist. Naja, mal abwarten.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. August 2012, 17:16

kommen die sram-naben eigentlich noch aus schweinfurt? (oder kamen sie da nie her? :o )

6

Montag, 27. August 2012, 19:56

Die SRAM-Schaltungsnaben wurden in Schweinfurt hergestellt. Hierfür baute SRAM 1999 mit Fördermitteln in Millionenhöhe eine neue Fabrik mit Entwicklungszentrum im Industrie- und Gewerbepark Maintal. Die Naben werden komplett in Schweinfurt gefertigt, wobei ein Großteil der Einzelteile selbst produziert oder aus Deutschland und dem europäischen Ausland zugekauft werden.

Nachdem das Unternehmen bereits 2003 erfolglos versucht hatte, die Schweinfurter Produktion in die Tschechische Republik zu verlagern, kündigte SRAM 2010 die komplette Einstellung der Produktion in Schweinfurt an, von den etwa 250 Arbeitsplätzen fallen 150 weg. Die Produktion soll in Asien fortgesetzt werden. Der deutsche Standort wird als Entwicklungs-, Technologie- und Servicezentrum weiter betrieben und entwickelt.

Quelle: wikipedia

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, Harzrandradler

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. August 2012, 09:09

nur mal kurz offtopic, weil es hier um sram geht: Ich habe auf der Seite von Sram gerade eine interessante Kurbel entdeckt, die Via GT 2-Fach Trekkingkurbel. Weiß jemand ob und wo und für wieviel man die bekommen kann?
Der heilige Google wollte meine Gebete nicht erhören.

vorTrieB

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »vorTrieB« ist männlich

Wohnort: Berlin-Neukölln

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 10:27

Gibt es schon Einzelheiten zu dieser G8? Abstufung (ohne nervige Gangsprünge), Lagerung (mit Nadellagern wie im restlichen Maschinenbau)?
Jetzt gibts genauere Zahlen. Hier: http://www.test.de/Fahrradtechnik-im-Ueb…791218-1791324/ Danach ist die Nabe ein Stück enger abgestuft, als zu erwarten war. Die Sprünge von Gang zu Gang unterscheiden sich nur wenig. Mit anderen Worten: Für die meisten Gegenden dürfte die Nabe besser geeignet sein als Shimano 8-Gang. Wenn's wirklich steil wird, ist Shimano wegen der größeren Bandbreite günstiger.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler, Raoul Duke

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 13:18

Ah, Danke. Eine enger, möglichst gleichmäßig abgestufte Nabenschaltung wünschen sich ja einige, dürfte vor allem in Norddeutschland von Interesse sein. Der nicht ganz so große Übersetzungsbereich wäre für mich persönlich kein so großes Problem, ich hab an meinem Nabenschaltungsrad (super-7) eine deutlich kürzere Primärübersetzung als meist bei der Erstausstattung üblich. Damit komm ich auch steilere Rampen hoch. Geschwindigkeitsrekorde sind damit latürnich nicht drin, ist aber auch nicht mein einziges Rad im Stall.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

10

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 19:57

Die engere Abstufung mag ja sicher den einen oder andern glücklich stimmen, aber das Schaltverhalten gegenüber z.B. der 8er Alfine geht bei der 8er SRAM gar nicht. Ich mag eher sanfte Schaltvorgänge und nicht das Krachen beim Gang einlegen. Aber das muß jeder für sich er'fahren'.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

xlr

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Juni 2013, 08:42

SRAM G8 getestet

Hallo!

Habe mir nun die neue SRAM G8 in mein Alltagsfahrrad verbaut:

Die G8 Nabe und Schaltung habe ich bei fahrradladen-berlin.de für etwas mehr als 200€ bestellt. Sie kommt mit Kleinteilen und ist sofort bereit verbaut zu werden.

Die Nabe macht einen wirklich stabilen und soliden Eindruck wenn man sie das erste Mal in den Händen hält. Da klappert und wackelt nichts. Lässt sich problemlos probehalber andrehen und schnurrt schön. Auch wirkt sie extrem abgedichtet.

Allerdings fällt die Größe und das Gewicht mit über 2 kg sofort auf und macht das einspeichen nicht gerade leichter. Bein Einspeichen empfehle ich alle Speichen von außen nach innen durch die Nabenlöcher zu ziehen.

Die Nabe hat einen 4 cm größeren Durchmesser als eine gewöhnliche Nabe.

Die Speichenlänge für eine 26 Zoll Maverick Felge beträgt ca. 225 mm.

Die Nabe lässt sich sehr leicht mit der Schaltung über ein dem Nexus ähnlichen System verbinden. Allerdings ist das von SRAM verwendete System um einige komfortabler und besteht auch nicht aus Einzelteilen sondern ist ein fest verbautes Stück.

Die Schaltung: Fest und stabil. Da wackelt nichts. Optisch: Schlicht und elegant, würde ich sagen.

Probefahrt: Ungewöhnlich kurze Schaltwege, kommt einem vor wie maximal ein Millimeter pro Gang. Es ist ohne weiteres möglich alle Gänge auf ein Mal zu nehmen. Spricht prompt an und schaltet sauber. Kein Durchhängen. Keine Geräusche.

Übersetzungsbandbreite ist völlig akzeptabel und ausreichend. Sehr gleichmäßige Gangabstufung.

Beim rückwärts schieben klackert meine Schaltung. Möglicherweise hacken die Sperrklinken ein. Stört aber nicht besonders.

Wenn es im laufe der Zeit zu technischen Problemen kommen sollte, informiere ich hier sofort.

M.f.G. XLR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xlr« (1. Juli 2013, 21:13)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, BNE_2011, Boramaniac, Casi2003, grandsport, Harzrandradler, Radsonstnix, Ritze

xlr

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Juli 2013, 21:42

und nach zwei Wochen ...

OK. Habe ja schon von dem klackernden Geräusch beim rückwärtsschieben berichtet. Hat mir irgendwie keine Ruhe gelassen und wollte mal nachschauen was Sache ist.

Habe vorsichtig die Schrauben gelöst und ... es kam mir das Ganze Innenleben entgegen. Sprungfeser ... meine Freundin die Spiralfeder ... jede Menge Zahnräder ... einzelne Sperrklinken und jede Menge Schmierfett.

"Alles klar ... OK, das wird wohl jetzt länger dauern. "

Im Netz nach einer Montageanleitung gesucht, Fehlanzeige.

Vor mir lagen also die Reste eines mechanischen Puzzles, welches es in sich hat. Nerven bis aufs äußerste gespannt, knapp vor Ohnmacht.

Habe dann angefangen etwas frustriert mit den Teilen herumzuspielen und bemerkte, dass ich sogar Freude daran habe nachzuvollziehen was das Teil wohl macht und wie es mit den anderen Teilen in Verbindung steht...

Kurze Rede... hat eine Woche intensiver Pusselarbeit benötigt bis das Teil wieder vollständig und noch ein wenig besser da stand.

Das Klackern allerdings ist ganz normal und die G8 klackert auch heute noch.

Fazit aus dem inneren:

Die G8 ist durchdacht und überaus stabil und effizient auf kleinsten Raum untergebracht. Im Prinzip sollte sie mehrere Jahrzehnte tägliche Belastung aushalten. Einige Teile in der Peripherie sind allerdings etwas anfälliger konstruiert... können aber "leicht" ausgetauscht werden.

Die G8 ist meiner Meinung nach der "Hummer H1" unter den Schaltungen. Oder anders ausgedrückt: Wenn ich nach China mit dem Fahrrad fahren würde, würde ich mich für die G8 entscheiden!

Für den, der es solide mag und nichts an der Schaltung für die nächsten zehn Jahre herumbasteln will..., auf jeden Fall empfehlenswert.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »xlr« (7. Juli 2013, 21:54)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler, Marcus

13

Sonntag, 7. Juli 2013, 22:53

... effizient auf kleinsten Raum untergebracht.


:D

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 8. Juli 2013, 00:27

wie kommt man auf die idee, ein getriebe aufzumachen? ;-) :-o

Scetto

Nur echt mit Rollenbremse.

Blog - Galerie
  • »Scetto« ist männlich

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 8. Juli 2013, 11:10

Noch eine kleine Frage: Wie herum ist denn die Schaltrichtung?
"Richtigherum" wie bei der Nexus/Alfine 8 (Gashahn aufdrehen zum Hochschalten) oder "falschherum" wie bei der Rohloff und Pinion (Gashahn zudrehen zum Hochschalten)? :D

xlr

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 8. Juli 2013, 21:14

@ Bora

-Wirklich, wenn man die Nabe öffnet gibt es kaum ungenutzten Raum. Die einzelnen Komponenten sind einfach nur sehr großzügig und robust verbaut. Klingt im ersten Moment komisch bei den Dimensionen und Gewicht, erklärt sich aber wenn man es sieht. Ist alles auf Stabilität ausgelegt...

@ 3rd_astronaut

-Ich muss mir die Sachen einfach einmal genau anschauen... da kann ich nichts gegen tun. Vor allem wenn ich den Eindruck habe da stimmt was nicht.

@ Scetto

-Schaltrichtung wie bei Nexus.

Gruß XLR

grandsport

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »grandsport« ist männlich

Wohnort: Mössingen-Nord

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Juli 2013, 11:24

Dann bin ich gespannt, wann die G8 flächendeckend auf den Markt kommt.
Habe gerade einen Rahmen da, der eine Nabenschaltung bekommen soll. Bisher hatte ich die Alfine8 im Visier, aber die G8 scheint mir eine sehr spannende Alternative zu sein. Danke für den Bericht.

Scetto

Nur echt mit Rollenbremse.

Blog - Galerie
  • »Scetto« ist männlich

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 9. Juli 2013, 11:26

@ xlr

Danke, das freut mich! :)

grandsport

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »grandsport« ist männlich

Wohnort: Mössingen-Nord

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 11. Juli 2013, 08:00

Gibt's schon Informationen, wann die G8 den Markt erreicht und was sie kosten wird?

Im Moment finde ich nur ein Angebot für eine Disc-Version mit spärlichen Lieferumfanginformationen für 175 Euro und die beim oben erwähnten Laden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grandsport« (11. Juli 2013, 08:11)


FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. Juli 2013, 08:29

Bisher hatte ich die Alfine8 im Visier, aber die G8 scheint mir eine sehr spannende Alternative zu sein.

Was ist denn mit der Nuvinci N360? Viel schwerer als die G8 ist die auch nicht und von den Übersetzungssprüngen für dich doch eigentlich ideal ;)