Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pedalero

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Pedalero« ist männlich
  • »Pedalero« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. September 2012, 19:20

Shimano PD-T780 Modell 2012 Plattform- / Klickpedal

Ich möchte keine Werbung machen, aber nach gut 12 Jahren hat mein MTB und jetziges Reiserad neue Pedale bekommen.

Klar war, kein reines Sportpedal was man nur mit Klickies fahren kann wie Eggbeater und Co. Ich möchte auch mit normalen Schuhen mit dem Rad fahren können. Keine Alibifussauflage keine Monsterklötze keine Killernieten.

Tja, Weihnachten hab ich bestellt, laut Versender sollten die Pedalen unbeding mit auf Südamerikareise gehen da ich schon wusste, dass meine altern Klickpedale-/Plattformpedal ihre besten Zeiten seit Jahren hinter sich hatten und ich den Verdacht hatte, dass die Achsen oder Gehäuse nicht mehr gerade sind und meine Knieschmerzen beim MTBn daher kamen. Haben schliesslich mal mit 40km/h Bordsteinkontakt gehabt und der Käfig war auch total verschlissen vom Abrieb der (härteren) Cleats. Leider wurde zu spät geliefert, und die Pedale kamen nicht mit nach Südamerika was mir vor allem in den Anden höllische Schmerzen beschert hat (muss nicht nur an den Pedalen gelegen haben, kann auch an den vielen Steigungen, Bergbesteigungen und zu viel Gewicht gelegen haben).

Wie auch immer, nach fast 2 Wochen ein kurzer Bericht.

Ich bin heilfroh die XT Pedale doch noch montiert zu haben, fast hätte ich sie unbenutzt bei Ebay angeboten.

Aber was ein Unterschied zu den alten Pedalen. Im Grunde war ich immer zufrieden, aber die Shimanos klicken um Welten besser und schneller ein als meine Wellgos. Das fahren mit normalen Strassenschuhen, Badelatschen oder gar barfuß geht auch wesentlich besser als mit meinen alten Pedalen, und ich glaube sie sind sogar minimal leichter. Die Shimanos wiegen zwischen 392g und 404g das Paar inkl. Reflektoren, falls das eine Rolle spielen sollte.

Wie es im Winter bei Schnee und Matsch aussieht muss ich noch testen, bisher bin ich immer sofort problemlos und ohne Suchen eingeklickt. Stürze hatte ich keine, aber ich denke der Auslösemechanismus is so wie er ab Werk eingestellt ist brauchbar, kommt mir beim Ausklicken nicht zu leicht und nicht zu schwer vor, bisher hatte ich auch keine unbeabsichtigten Ausklicker.

Also, das in meinen Augen perfekte Kombipedal für Leute die auch mal mit ganz normalen Schuhen biken wollen oder bei schiereren Passagen liebe rausgeklickt fahren, wenn ich an meinen ganzen Absprünge denke allein in den letzten 6 Monaten, ja ja, was fahr ich mit nem Hardtail auch DH Tracks und anderes Zeugs was sich nicht gehört für mein Bike. ja ja ja :)

Bilders:
IMG5350 und 5351 zeigen meine alten Pedalen im Jahr 2007, gegen den Endzustand sahen sie da noch richtig gut aus :)
Ich hab einfach auf einer Seite den Klickmechanismus ausgebaut, damit hatte ich was ich wollte. Eine Seite normales Pedal, andere Seite Klickie, so fuhr ich seit 2000 durch die Gegend.

DSC00263 264 und 265 zeigen die XT PD-T780 Pedale, nicht im Bild sind die im Lieferumfang enthaltenen Cleats und deren Schrauben.

Und natürlich bin ich mir klar, dass ich kein reines MTB Pedal sondern ein Trekkingpedal gekauft habe, Anlass war ja meine anstehnde längere Radreise. Danach sollte besagtes Pedal an mein Alltagsrad wandern, aber dafür komm ich beim MTB / Reiserad viel zu gut damit klar und für mein Alltagsrad wär das auch viel zu schade, wär bestimmt, allein schon weil XT draufsteht.
»Pedalero« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5350.JPG
  • DSC00263.JPG
  • IMG_5351.JPG
  • DSC00264.JPG
  • DSC00265.JPG
To bike or not to bike ... :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rasonneur

2

Mittwoch, 5. September 2012, 20:00

Herzlichen Dank für den Bericht (gern noch mal eine Fortsetzung nach einem Jahr oder so).

Ich war auch sehr angetan, als ich die zum ersten Mal gesehen habe. Wenn die PD-M324 mal schlappmachen, werden es diese werden. Allein schon deshalb, weil die Einstellung oder Veränderung der Auslösehärte bei den PD-M324 und montierten Schraubreflektoren (die Steckdinger bleiben nie lange am Pedal) ein widerliches Gefrickel ist.

kylogos

unregistriert

3

Mittwoch, 5. September 2012, 20:05

Ich habe sie wieder abgebaut. An der Einfachkurbel ist mir der Q-Faktor zu klein. Falls sie also jemand haben möchte ...