Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:09

Werkzeug + Ersatzteile für längere Touren ...

... wo einen Frau + Familie nicht mal schnell abholen wollen.


Was nehmt ihr mit?

Ich mach mal den Anfang (@Hot Rod, mein ärztliches Radelverbot ist auf den 30.05. ;( verlängert worden, nur bevor du ot antwortest ^^)

- 1-2 Schläuche
- ein paar Pannenflicken selbstklebend + konventionell (die längeren)
- 1 Ersatzfaltmantel (jaja, ich bin ein Mädchen)
- 2 Reifenheber
- etwas Draht
- Isoband
- 2 Streifen Duct Tape (je ca. 10 cm lang, auf einer ablösbaren Unterlage)
- 4-5 Kabelbinder
- Kettennieter, 2 Kettenschlösser,ein paar Kettenglieder
- ein halbes, selbstaufgebautes Minitool (aus Discounter-Restbeständen) mit Schlitz, Kreuzschlitz + div. Inbussen
- Ventiladapter von Sclaverand auf AV
- 1 Schaltzug lang für hinten

---

EDIT

Vergebt, ich vergass einen klitzekleinen Cutter (falls mal jemand nach Geld fragt) :rolleyes:
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »thomaspan« (22. Mai 2013, 00:08)


Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:17

Hm soviel? Fährst du mit Köfferchen?

1 Wechselschlauch
Flickzeug für den 2. Platten
Eine Transportsicherung für Scheibenbremsen die als Reifenheber fungiert
Luftpumpe in Miniatur...
Minitool

Reichte eigentlich bisher ...
Hab vergessen was ich wollte... ?(



FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:35

- Kettennieter, 2 Kettenschlösser,ein paar Kettenglieder

Seit dem letzten Jahr lache ich darüber nicht mehr - Monika weiß warum. Aber wenn schon das ganze Kettenzeugs dabei ist, sollten ein Paar Einweghandschuhe nicht fehlen.

Was meinst du mit längerer Tour ?( bis zum Nordkap oder weiter?

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:41

Auf meinen längeren Touren habe ich mich bis jetzt innerhalb Deutschlands bewegt. Deshalb hatte ich bis jetzt nur ein Multitool und Flickzeug mit.
Außerdem mein Handy und eine Karte mit einer Telefonnummer einer Versicherung. Die schickt mir im Ernstfall den Abschleppdienst und bringt mein Fahrrad in die Werkstatt und mich in ein Hotel. (Bis jetzt habe ich das noch nie benötigt, es gibt mir aber unterwegs Ruhe. Dafür zahle ich gerne die 12,50 Euro (im Jahr).)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod, mick

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:50

Ich hab den vollen Schminkkoffer unterm Sattel :D

Aber im ernst, ich verstehe dich jetzt nicht:

Etwas Draht, Isoband, bisschen Duct Tape, einige Kabelbinder, Ventiladapter + Schaltzug sind sicher leichter + platzsparender als die zweiten 50% deines Minitools ... ich hab ja nur ein halbes.

---

Dass Platten am häufigsten sind, ist unbestritten. Daher Ersatzschlauch/-schläuche + Flickzeug. Wenn man sich nicht totpumpen will + ne Tankstelle in der Nähe ist, ist der Ventiladapter unbezahlbar.

Für mich folgen - mit weitem Abstand - Mantelrisse (dafür duct tape + Ersatzmantel) + Kettenprobs (Stock o.ä. ins Schaltwerk), dann muss meist die Kette abgelängt werden.

Und wenn dir gut 100 km far from home im hügeligen Gelände der hintere Schaltzug reißt, viel Spaß.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:59

Thomas,
was soll ich mehr mitnehmen, wenn ich damit nicht umgehen kann? (Deshalb fehlt bei mir auch der Schminkkoffer! ;) )

Klar, Kabelbinder, Isoband könnte ich tatsächlich mal einpacken. Das ist eine gute Idee.

Für die Tankstellenluft habe ich sowieso die richtigen Ventile drauf.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Mai 2013, 00:03


Was meinst du mit längerer Tour ?( bis zum Nordkap oder weiter?


Ich hab dich auch lieb ... wie schon früher. :beer:

---

Und statt Einweghandschuhen nehme ich 2 - 3 Brillenputztücher mit.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomaspan« (22. Mai 2013, 00:10)


Helmlos

unregistriert

8

Mittwoch, 22. Mai 2013, 09:18

... habe unabhängig von der Tourenlänge (fast) immer und sehr gern meine liebe Frau dabei :love: . Sie müsste im worst-case pausieren und auf das unheilbar defekte Rad aufpassen, während ich mit dem gesunden Rad zum Auto radle, um sie und das defekte Rad am 'Unglücksort' ab- und alle/s zusammen heimzuholen. :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser, thomaspan

mick

KAMPFRADLERINNENMÄZEN

Blog - Galerie
  • »mick« ist männlich
  • »mick« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Unna

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Mai 2013, 09:29

Smartphone mit Navi und der Möglichkeit den nächsten Radladen zu finden ;-) Außerdem Tiptop Paste, für saubere Hände ohne Wasser. Sonst erscheint mir deine Liste ziemlich vollständig. Ich nehme immer mein Leatherman Charge + Bits mit und da hat mir schon sehr geholfen.
Ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer!

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Mai 2013, 09:42

1. MiniMultitool von Rose (mit Kettennieter, den ich auch schon benötigt habe (siehe meine Trainingstagebuch ;) )
2. normales Flickzeug
3. Mini-Luftpumpe
4. MiniPackung Babypflegetücher, damit bekommt man auch Kettenfett super von den Händen.
5. Kabelbinder
6. Rolle Isoband

AndyundMandy

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: LK Wolfenbüttel

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Mai 2013, 12:35

Ich hab zwar noch keine langen Touren gemacht, hab aber immer dabei:

Flickzeug
Ersatzschlauch
Reifenheber, Schraubendreher, Zange, Innensechskantschlüssel (Imbus), Maul/Ringschlüssel
Luftpumpe
Und ein bis zwei Sechskantschrauben mit Muttern und je 2 Unterlegscheiben (Damit kann man prima Brems oder Schaltzüge provisorisch verbinden)

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Mai 2013, 14:31

Mensch Thomas, da drücke ich Dir die Daumen, dass Du wenigstens in Nortorf wieder fahren kannst. Wenn auch nicht lange und schnell. :gute_be:

Wenn ich längere Touren mache, dann mit dem Renner. Mangels Platz nehme ich nur Dinge für die Probleme mit, die ich selber schnell beheben kann: Minipumpe, Schlauch, Reifenheber, Multitool und Einweghandschuhe.


Für alles andere nehme ich ein Handy, Kreditkarte, Ausweis, Krankenversicherungskarte und Geld für ein Taxi und/oder Bahnkarte mit.
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma, mick, thomaspan

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Mai 2013, 16:33

Dieter, danke für die Wünsche, ich verzweifel ja langsam, sonst hätte ich diesen Fräd wohl nicht aufgemacht.

... und eine Karte mit einer Telefonnummer einer Versicherung. Die schickt mir im Ernstfall den Abschleppdienst und bringt mein Fahrrad in die Werkstatt und mich in ein Hotel. (Bis jetzt habe ich das noch nie benötigt, es gibt mir aber unterwegs Ruhe. Dafür zahle ich gerne die 12,50 Euro (im Jahr).)


Prabha, würdest du mal etwas mehr dazu berichten. Ist ja billiger, als bei einem Notfall en Taxi zu rufen. Merci.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Jens

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jens« ist männlich
  • »Jens« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Oldenburg

Unterwegs nach: Oldenburg

Unterwegs über: das Ammerland

Wohnort: Oldenburg

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Mai 2013, 16:42

Außerdem mein Handy und eine Karte mit einer Telefonnummer einer Versicherung. Die schickt mir im Ernstfall den Abschleppdienst und bringt mein Fahrrad in die Werkstatt und mich in ein Hotel. (Bis jetzt habe ich das noch nie benötigt, es gibt mir aber unterwegs Ruhe. Dafür zahle ich gerne die 12,50 Euro (im Jahr).)
Sowas gib es? ADAC für Radfahrer?
2012: 2497km 2013: 1168 km

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. Mai 2013, 22:39

Ja, Jens, sowas gibt es.
Es heißt Plus Schutzbrief und ist ein Personen- und Fahrradschutzbrief.
Wenn du und Thomas (oder andere) mehr dazu wissen wollen, gibt's mehr Infos auf der Seite http://www.vcd-service.de/plus_schutzbrief.html.
Allerdings gibt's den Schutzbrief wohl nur für VCD-Mitglieder, ich bin mir nicht ganz sicher. (Im VCD bin ich schon sehr viele Jahre Mitglied, deshalb war das kein Thema, als ich den Schutzbrief haben wollte.)
Er kostet sogar weniger als die 12,50 Euro, die ich oben genannt habe. ;-)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma, HotRod, kairo-hh, thomaspan

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 26. Mai 2013, 12:43

Ja, Jens, sowas gibt es.
Es heißt Plus Schutzbrief und ist ein Personen- und Fahrradschutzbrief.
Wenn du und Thomas (oder andere) mehr dazu wissen wollen, gibt's mehr Infos auf der Seite http://www.vcd-service.de/plus_schutzbrief.html.
Allerdings gibt's den Schutzbrief wohl nur für VCD-Mitglieder, ich bin mir nicht ganz sicher. (Im VCD bin ich schon sehr viele Jahre Mitglied, deshalb war das kein Thema, als ich den Schutzbrief haben wollte.)
Er kostet sogar weniger als die 12,50 Euro, die ich oben genannt habe. ;-)


Habe mich da mal durchgewühlt und mir das alles angeschaut.
Den Schutzbrief kann jeder, auch wenn man nicht Mitglied beim VCD ist, beantragen. Kostenpunkt sind 9 Euro im Jahr. Ich denke damit macht man nicht so viel verkehrt.

Vielen Dank Prabha für die Infos :)
Lieben Gruß

Kai

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 26. Mai 2013, 13:54

Ja, Jens, sowas gibt es.
Es heißt Plus Schutzbrief und ist ein Personen- und Fahrradschutzbrief.
Wenn du und Thomas (oder andere) mehr dazu wissen wollen, gibt's mehr Infos auf der Seite http://www.vcd-service.de/plus_schutzbrief.html.
Allerdings gibt's den Schutzbrief wohl nur für VCD-Mitglieder, ich bin mir nicht ganz sicher. (Im VCD bin ich schon sehr viele Jahre Mitglied, deshalb war das kein Thema, als ich den Schutzbrief haben wollte.)
Er kostet sogar weniger als die 12,50 Euro, die ich oben genannt habe. ;-)


Habe mich da mal durchgewühlt und mir das alles angeschaut.
Den Schutzbrief kann jeder, auch wenn man nicht Mitglied beim VCD ist, beantragen. Kostenpunkt sind 9 Euro im Jahr. Ich denke damit macht man nicht so viel verkehrt.

Vielen Dank Prabha für die Infos :)


Ich mich auch. Der Schutzbrief gilt nur für Radreisen (also nicht normale Wege, Fahrten zur Arbeit und so). Die klären noch intern, ob auch für 1tägige + rufen mich zurück.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

18

Sonntag, 26. Mai 2013, 15:25

Leider und zum Glück habe ich ja mal eine Ausbildung in der Versicherungswirtschaft absolviert. Viele Produkte geben einem ein Gefühl von Sicherheit - aber sind die wirklich notwendig?

Ich sichere mich nur gegen Risiken ab, die ich alleine nicht stemmen kann - also Haftpflicht und Gesundheit. Dazu gibt's ne Hausrat, in der natürlich der Fahrraddiebstahl eingeschlossen ist. Aber nicht, weil's Sinn macht, sondern weil ich mir mein Hobby nicht "nehmen" lassen will.

Einen Schutzbrief fürs Fahrrad? Mal ehrlich: Wenn ich auf einer Radreise einen Unfall habe, bei der mein Rad einen Totalschaden erleidet, werde ich diese vermutlich auch nicht weiter fortsetzen können. Für alles andere gibt es Radläden, Werkzeug etc. und das eigene Interesse, die Reise fortzusetzen, ist groß genug, um mich schnellstmöglich selbst um die Fortsetzung der Reise zu bemühen.

Eine Versicherung hat Verwaltungskosten, Provisionen und einen kalkulierten Gewinn. Der Risikobeitrag bei einer Police für 9 Euro im Jahr ist denkbar gering. Ebenso wie der höchstmögliche Schadensfall. Die Vertragsbedingungen kenne ich natürlich nicht genau, aber besonders großzügig und umfangreich wir das im Falle eines Falles nicht ausfallen.

Und wenn ich wirklich mal eine Nacht länger irgendwo bleiben muss, weil mir ne Speiche gerissen ist, dann kann ich das halt auch alleine tragen. Über was für Mehrkosten sprechen wir da?! Pardon, ein nettes Produkt für eine tolle Freizeitbetätigung - aber das kommt mir nicht ins Haus/ans Rad ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 31. Mai 2013, 14:58



Ich mich auch. Der Schutzbrief gilt nur für Radreisen (also nicht normale Wege, Fahrten zur Arbeit und so). Die klären noch intern, ob auch für 1tägige + rufen mich zurück.


So, der GF des VCD hat mich zurückgerufen + mitgeteilt, dass der Schutzbrief nur für mehr als 1tägige Radtouren / -reisen gilt. Schade.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

mick

KAMPFRADLERINNENMÄZEN

Blog - Galerie
  • »mick« ist männlich
  • »mick« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Unna

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 1. Juni 2013, 02:57

Dann ist jeder Schadensfall wenigstens der erste Tag einer Mehrtagestour, oder der zweite?!
Bei mir wäre es, glaube ich, immer der Dritte ;-)

Apropos: www.swinde.de
Ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer!