Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kairo-hh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:45

Sattelbreite

Hallo,

ich möchte mir gerne einen neuen Sattel für mein Fahrrad kaufen. Ich habe mir da im Moment den SQLab 602 rausgesucht, der meiner Meinung nach meine Anforderungen erfüllen könnte.
Nun bin ich aber etwas verunsichert, was die Sattelbreite betrifft. Es gibt den in 14-17cm Breit. Woher weiß ich denn nun wie breit der Sattel sein muss?
Lieben Gruß

Kai

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:56

M.E. gibt es dafür nur wenige Möglichkeiten.

1. Probesitzen auf verschiedenen Sattelbreiten
2. Aufsuchen eines Fachgeschäfts mit einem sogenannten Popometer, das die Druckbelastung an genau deinem Po misst und daraus Hinweise für den richtigen Sattel gibt
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:56

Ich hab die Firma sqlab mal auf einer Fahrradmesse in Bremen gesehen, da haben die die Hintern mit einer Schablone
oder so ähnlich vermessen und den Kunden den richtigen Sattel zugeteilt.
Ich denke mal, Du wirst einen Händler besuchen müssen, der Dir den Allerwertesten vermessen wird.

Willst Du nicht mal einen etwas sportlichern Sattel probieren, Kai? :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

4

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:58

Ich habe den SQlab 611 mit 13 cm, habe einen durchschnittlichen Hintern und komme gut mit ihm zurecht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

kylogos

unregistriert

5

Donnerstag, 12. Januar 2012, 19:01

wie ist Dein Sitzknochenabstand?

Bei SQLab musst Du aufpassen, die geben bei ihren Sätteln die Breite anders an. Normalerweise wird die Außenbreite angegeben (von Außenkante zu Außenkante), SQLab gibt die "effektiv nutzbare Breite" an.

Siehe hier: Fahrradsattel-SQlab-604-effektive-Sattelbreite.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, stilleswasser

6

Donnerstag, 12. Januar 2012, 19:33

Die Frage nach dem richtigen Sattel lässt sich meiner Meinung nach nur wie folgt beantworten:

"Zum Händler gehen und Probefahren"!!

Habe mir gerade vor 5 Tagen einen neuen Sattel gegönnt. Nichts dolles. Mein alter (Gel)Sattel war von irgendeinem Unhold aufgeschlitzt worden.

Ab zu meinem Händler. möchte den gleichen Sattel. Antwort: "Gibt es nicht mehr"! Also diverse Sättel probefahren. Konnte ich natürlich. 5 Sättel probiert (ok; nur jeweils rund 4 KM). Erster Eindruck war "alles Mist". Aber das lag offenbar daran, dass man sich von Sattel zu Sattel umgewöhnen muss. Anschließend habe ich mich "gefühlsmäßig" für einen entschieden.

Ergebnis: Ich bin zufireden.

Ich denke, nur so geht es. :)

Gruß
Manfred :bb1:
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, ullebulle

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Januar 2012, 20:33

Ich würde auch eine Ausmessung und Probesitzen empfehlen. Die richtige Breite hängt auch von der jeweiligen Sitzhaltung ab: Mit dem Selle Royal Freccia bin ich am Cityrad voll zufrieden, für die deutlich gestrecktere Haltung auf dem Surly wäre der aber nichts...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, stilleswasser

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Januar 2012, 20:36

Du kannst den Sitzknochenabstand und damit die passende Sattelbreite recht einfach selbst bestimmen, indem Du Dich auf ein nicht zu dünnes Stück Wellpappe setzt (ca. 30cm Kantenlänge reichen). Diese Pappe legst Du auf 'nen harten Stuhl und setzt Dich in der Unterbüx darauf (kannste auch nackich machen ;) )Deine Sitzknochen werden darin nach ein paar Minuten zwei Abdrücke hinterlassen, deren Abstand sich mit 'nem Zollstock vermessen lässt. Dazu markierst Du die Mitte der jeweiligen Abdrücke und misst deren Abstand zueinander. Ich habe meinen Allay Racing Pro 1.1 danach bestellt und der passt perfekt. Allerdings musst Du, je nachdem, wie aufrecht Du sitzt, noch etwas zu der ermittelten Sitzhöckerbreite dazuaddieren:

sehr sportlich: garnix
etwa 45°: + 1cm
etwa 30°: + 2cm
etwa 15°: + 3cm
und wenn Du auf 'nem Hollandrad fährst, dann schlag mal 4 cm auf :D



Gruß
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mickys Herrchen« (12. Januar 2012, 20:41)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, thomaspan

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

9

Donnerstag, 12. Januar 2012, 20:37

Surly sagt mir jetzt nix....?

10

Donnerstag, 12. Januar 2012, 20:42

"Zum Händler gehen und Probefahren"!!
Immer noch das Beste, meiner Meinung nach. :)

Wie merkt man bei allen hier vorgeschlagenen Messungen, wie man sich auf dem Sattel "fühlt"? Subjektive Eindrücke sind auch nicht zu verachten. So ist es zumindest bei mir.

Gruß
Manfred :bb1:
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

körsbär

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »körsbär« ist weiblich
  • »körsbär« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Januar 2012, 21:17

Surly sagt mir jetzt nix....?

Der Liebling der Nachteule, ihr Surly Cross Check, ein Fahrrad, so wie es ausschaut ein Renner (sogar das aus dem Avatar?).
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Miss Montage

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Januar 2012, 21:34

so ist es: danke körsbär

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

13

Donnerstag, 12. Januar 2012, 21:40

so ist es: danke körsbär

Surly wäre dann die Marke Deines Avatars?

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 13. Januar 2012, 00:47

Nein: für den Teltowkanal zeichnet Surly nicht verantwortlich :pleasantry: . Aber für den Fahrradrahmen...

zweitwasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »zweitwasser« ist männlich
  • »zweitwasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 13. Januar 2012, 01:27

@ Mahatma Josef Gamsbichler: das hast du jetzt aber mehr als verdient! :D
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

16

Montag, 16. Januar 2012, 18:06

Hallo,

ich möchte mir gerne einen neuen Sattel für mein Fahrrad kaufen.
Um mal zum Thema zurück zu kommen. Hast Du Dich schon entschieden?

Gruß
Manfred :bb1:
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kairo-hh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 16. Januar 2012, 18:54

Hallo,

ja, ich habe den in 15cm-Breite genommen. Mein Hintern gewöhnt sich noch an den Sattel, aber grundsätzlich ist er gut.
Lieben Gruß

Kai

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 16. Januar 2012, 19:01

Ich denke, Andreas hat weiter oben nahezu alles Wissenswerte zur Sattelbreite geschrieben incl. dem Breitenzuwachs je nach Radtyp.

Daher nur ein paar kurze Anmerkungen:

1.
Nicht zu schmal (s. Andreas), aber auch nicht zu breit (das drückt), sondern passend.

2.
Auf die Breite der Sattelnase achten. Auch diese kann u.U. zu breit sein.

3.
Wer viel (besser: lange) fährt, nimmt lieber einen harten Sattel.

4.
Und zu Manfred: Natürlich ersetzt das alles nicht das meist obligatorische Probesitzen / Probefahren. Es sei denn, man weiß oder kann aus eigener Erfahrung abschätzen, dass man sich auf einer bestimmten Sattelform wohlfühlt.

Ich persönlich komme mit nahezu ungepolsterten Sätteln von Velo im 15.- bis 30.- EUR Bereich (Kopien des Selle Italia SLR)



am besten klar, muss mich allerdings auch nicht um die Sattelbreite kümmern, weil ich "untenrum so schlank bin". *grins*
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 16. Januar 2012, 19:41


Wer viel (besser: lange) fährt, nimmt lieber einen harten Sattel.


Ich persönlich komme mit nahezu ungepolsterten Sätteln von Velo im 15.- bis 30.- EUR Bereich (Kopien des Selle Italia SLR)

am besten klar, muss mich allerdings auch nicht um die Sattelbreite kümmern, weil ich "untenrum so schlank bin". *grins*


Das hat aber nichts damit zu tun, ich bevorzuge das gleiche Modell!
Einen habe ich mal gekauft, der einen Hauch breiter ist, da gibt es gleich Probs.
Gut das es die Firma :ebay: gibt, da kann man so etwas gut durchtauschen.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 16. Januar 2012, 19:57


Das hat aber nichts damit zu tun, ich bevorzuge das gleiche Modell!


Da haben wir beide uns missverstanden: Mit "untenrum so schlank" meinte ich meinen klitzekleinen Sitzknochenabstand, der mich Sättel mit nur 126 und 130 mm Breite bequem fahren lässt, nicht die Quantität der eigenen 4 Buchtsaben.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Verwendete Tags

Fahrrad, Sattel, Zubehör