Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hibbelinos

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Hibbelinos« ist weiblich
  • »Hibbelinos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Gifhorn

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. März 2016, 19:09

Sattel- oder Lenkertasche.. die Qual der Wahl!

Moin zusammen,

ich gehöre ja nicht zu den Leuten die ihr Fahrrad hauptsächlich als Autoersatz nutzen (ergo von A nach B.. dort irgendwas "erledigen" und zurück), sondern ich fahr von daheim Haus Touren die daheim auch wieder Enden. Wenn ich ersteres mache, dann nehm ich einfach nen Rucksack mit, bei letzterem (was hauptsächlich vorkommt) mag ich keinen Rucksack haben. Alles was ich bisher benötigt habe, habe ich in meiner Oberrohrtasche gut unterbekommen.
Nun kam es aber wiederholt vor das ich an nem Bauernhof/Hofladen vorbei gefahren bin und gedacht hab "das könntest du jetzt eigentlich gut mitnehmen... mist, du kannst es bezahlen, aber nicht transportieren!" Im laufe des Jahres, mit dem Frühling/Sommer wird das nicht besser, sondern eher häufiger vorkommen.. also brauch ich jetzt ne Tasche am Fahrrad 8)
Nur was nehm ich da jetzt am besten? Ich habe keinen Gepäckträger und ich will mir da auch keinen Montieren.
Also kommen eigentlich nur Lenker oder Satteltaschen in Frage.
Bei Satteltaschen frag ich mich ob das hält? Oder schwingt das nach unten? Ich kenn die in Natur nicht, deswegen vielleicht diese blöde Frage...
Und bei Lenkertaschen habe ich bedenken was das Fahrgefühl angeht.. stört das?
Gibts Modelle von denen ihr abraten würdet, oder die ihr empfehlen würdet?
Geht halt um Obst/Gemüse/Backwaren-Transport in Kleinstmengen :D
Viele Grüße
Sunny

Winterpokal mit dem Schneckenexpress

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. März 2016, 22:57

Als Satteltasche (also einer Tasche, die direkt in einer Halterung am Sattel eingeklickt wird) kenne ich nur Taschengrößen, die ausreichend sind für Wertsachen + Handy oder Flickzeug und Werkzeug. Für Obst/Gemüse kenne ich keine, die ausreichend groß wäre.

Für den Lenker hatte ich mal eine Lenkertasche, die auch eher für Wertsachen gedacht war - die nutze ich aber nur noch als Handtasche, weil sie nicht wasserdicht war.
Für deinen Transportwunsch scheint mir ein Lenkerkorb eine gute Möglichkeit zu sein. Die gibt es in so vielfältiger Auswahl, dass ich davon ausgehe, dass sich der bei den Nutzern bewährt. Du müsstest aber prüfen (wie auch für eine Lenkertasche) ob du Platz genug am Lenker für die Befestigung hast. Mit Klingeln, Schaltung, ggfs. Tacho, ggfs. Kartenhalterung ist so eine Lenkstange schon ziemlich "möbliert".
Die Lenkertasche, die ich hatte, hat das Lenkverhalten nicht merkbar beeinflusst. Dazu war sie zu leicht (und zu klein für schwere Inhalte).
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. März 2016, 04:27

Sowas hält ganz gut, aber so sonderlich groß ist das auch nicht:




Vllt. in die Satteltasche dann den Rucksack packen, dann hat man die Transportmöglichkeit dabei..

Gruß ulle

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. März 2016, 07:52

Bei Klickfix gibt es ein paar unterschiedliche Einkaufstaschen, die man vorne am Lenker mit der Halterung befestigen kann. Leider kann ich die nicht direkt verlinken, deshalb der Weg dahin: http://klickfix.de/ , dann links in der Navigation auf "Produkte nach Art" und in dem Untermenü auf "Einkaufstaschen" clicken. Alternativ dazu gibt es auch Taschen, die ich teilweise ganz schick finde. Die findest Du ebenfalls bei Klickfix.de, links in der Navigation auf "Produktübersicht - für Lenker". Eventuell wollte ich mir so etwas auch noch für den Stadtverkehr zulegen.

Ich habe für meinen Lenker auch "nur" eine Abus Lenkertasche mit Kartenfach. In der bringe ich üblicherweise Handy, Geldbörse, meine Medikamente, ein paar Pflaster, den Regenüberzug, den Tragegurt, die jeweilige Karte und eine Halbliterflasche Wasser unter. Das Fahrverhalten ändert sich nicht großartig, aber der Lenker schlägt halt leichter um, wenn das Rad steht.
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)

Hibbelinos

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Hibbelinos« ist weiblich
  • »Hibbelinos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Gifhorn

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 6. März 2016, 08:28

Moin,

Lenkerkorb... irgendwie muss ich da an meine Kindheit und Omas Fahrrad damals denken, ich ähm... gewöhn mich grade erst an ne Tasche am Fahrrad, ich befürchte nen Korb ist ne spur zu heftig (für mich, nicht fürs Rad). 8|

Genau sowas habe ich als Satteltasche gemeint, ullebulle. Gleich ins Auge stach mir die "Vaude Off Road M Saddlebag", es heisst in den Kommentaren das sie den Rucksack ersetzen würde. Ich weis nur nicht ob die an mein Fahrrad passen würde... ich "Stummeltierchen" habe den Sattel ziemlich niedrig, aber da wird wohl nur probieren Erkenntnis bringen...
Die Lösung dort in die Tasche noch einen Rucksack reinzupacken, ist natürlich auch eine sehr gute Idee!

Die von Klickfix sehen doch sehr klein aus.. ich schau sie mir aber nochmal ganz in ruhe an. Das der Lenker leichter umschlägt wenn man das Rad abstellt, ist logisch. Wobei ich das Problem mit dem Platz, was Prabha ansprach, durchaus auch sehe... mein Lenker ist irgendwie schon ganz gut bestückt....

Danke Euch! Ich denk und grübel dann mal weiter 8)
Viele Grüße
Sunny

Winterpokal mit dem Schneckenexpress

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 6. März 2016, 11:28

Gegen das Umschlagen des Lenkers gibt es Lenkungsdämpfer (sind nicht teuer und leicht nachzurüsten). Was die Größen der Lenkertaschen betrifft, gehen da wirklich nicht große Einkäufe rein, irgendwann wird es dann auch zu schwer (sehr hoher Schwerpunkt).
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. März 2016, 09:39

Ich habe so einen Transportbeutel den man zusammenfalten, aber auch als Rucksack nutzen kann (gab es mal bei Rose für umme). Den habe ich oft dabei, falls mal die Gefahr eines spontanen Einkaufes droht. :D
lg Jennifer

Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

Hibbelinos

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Hibbelinos« ist weiblich
  • »Hibbelinos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Gifhorn

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. März 2016, 08:41

Ich habe so einen Transportbeutel den man zusammenfalten, aber auch als Rucksack nutzen kann (gab es mal bei Rose für umme). Den habe ich oft dabei, falls mal die Gefahr eines spontanen Einkaufes droht. :D

DEN habe ich auch! Den hatte ich mal in meine Oberrohrtasche gestopft und bin "mal eben" Brotkaufen gefahren (nach 2 Stunden war ich wieder zurück kicher). Aber ich fand den auf dem Rücken inkl. Brot recht ekelig.... war jetzt nicht dramatisch, weil der direkte Weg vom Bäcker heim, dann "nur" 15min mit dem Rad sind.. aber hm

Aktuell grübel ich noch, ich werd mal beim örtlichen vorbei schauen und hoffe mir in natura was anschauen zu könenn (zumal das Rad eh schon seit 3 monaten zur inspektion sollte und ich es irgendwie.... ich könnte das miteinander verbinden!)
Viele Grüße
Sunny

Winterpokal mit dem Schneckenexpress

Hibbelinos

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Hibbelinos« ist weiblich
  • »Hibbelinos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Gifhorn

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 7. Januar 2017, 11:53

Moin,

ich mag das hier mal fortführen.. denn.. ich hab nen bisschen erfahrungen gesammelt bei dem Thema.

Meine erste Variante war eine 5€ quitschgrüne Aldi Lenkertasche. Die Montage war tricky und ich dachte mir für das Geld kann ich nix verkehrt machen. Ist es nicht meins, dann habe ich nicht viel Geld in den Sandgesetzt. Ist das meins, kann ich mir immer noch ne gute lenkertasche kaufen.Es sah schrecklich aus!!!! :D Es war so Grün und so..... so nicht Wasserdicht (war echt cool als meine Verpflegung auf ner 6 Stunden Tour in der Tasche vor sich hinschwamm *lach*). Ich konnte mich auch nicht damit arrangieren mein Vorderrad nicht mehr zu sehen und das Lenkgefühl fand ich auch schrecklich! Aber .. ich hab nur 5 € für diese Erfahrung bezahlt.. halb so schlimm!

Der Weihnachtsmann brachte mir eine Vaude Off Road Tasche gr. M. Die Montage war ebenfalls tricky.. denn meiner einer ist klein, der Sattel hängt tief und die Tasche setzte irgendwie immer auf dem Rad auf .. aber auch das hat sich lösen lassen:
Das ist schick! Das fährt sich toll (meine erste Reha-Sport-Mini-Schneckenrunde damit eben gefahren), das ist meins :love: .
»Hibbelinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • 14212625_1005852009512008_506445303090200325_n.jpg
  • 20170107_1117545uuen.jpg
Viele Grüße
Sunny

Winterpokal mit dem Schneckenexpress

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 7. Januar 2017, 14:19

Was Räder ohne Gepäckträger angeht, gibt es in Frankreich und auf der abtrünnigen Insel eine lange Tradition. Entsprechende Taschen sind hier kaum zu kriegen, und wenn dann meist zu gepfefferten Preisen. Diese Satteltaschen gibt es auch mit ordentlichem Fassungsvermögen, die brauchen eine Abstützung am Sattel (meist fest montiert, seltener abnehmbar). Sehr schöne Taschen gibt es von der Firma Carradice, leider gibt es keinen offiziellen Vertrieb in Deutschland.

Wie sind denn so die Erfahrungen mit dieser Vaude Satteltasche (Fassungsvermögen, Stabilität beim Fahren)?


Die Lenkertasche, die ich hatte, hat das Lenkverhalten nicht merkbar beeinflusst. Dazu war sie zu leicht (und zu klein für schwere Inhalte).

Für Lenkertaschen ist klickfix genial, es gibt von Rixen & Kaul und Fremdanbietern ein sehr großes Angebot an kleinen bis großen Taschen und Körben. Die Halterung verträgt auch leichter Überladung (ca 10 kg), selbst damit bleibt das Fahrverhalten erträglich.

Gan interessant finde ich das "Vario Rack" unter -> Produktübersicht -> Für Lenker. Das ist ein universeller Träger für Taschen, Laptop cases und Rucksäcke, Wenn man im Rucksack einen Beutel/Tasche für diesen Träger mitnimmt, kriegt man auf dem Rad so schon einiges transportiert.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

11

Samstag, 7. Januar 2017, 20:32

Sehr schöne Taschen gibt es von der Firma Carradice, leider gibt es keinen offiziellen Vertrieb in Deutschland.
Meilenweit verkauft eine kleine Auswahl, vielleicht könnten die auch bestellen, wenn gewünscht. Allerdings war meine Erfahrung mit der Bike Bureau keine gute… damals bei Meilenweit nicht zu haben, also aus England bestellt, weil ja so chic. Schön und praktisch war sie auch (die Abdeckung für die Montierung ist super, versaut man sich im "Tragebetrieb" nicht die Klamotten). Krachte aber leider nach wenigen Wochen vom Rad, weil ein Teil des Befestigungssystems gebrochen ist… und leider so blöd, dass dabei noch andere Teile beschädigt wurden. Also nix chic, sondern stabil (Ortlieb). Wobei ich schon immer mal wieder zu diesen hübschen Dingern schiele - ich hoffe, meine Erfahrung war ein Einzelfall.

Ähnliche Themen