Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich
  • »Opa Pit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Juni 2017, 12:52

Machen Bremsbeläge Spritzer auf der Hose?

Meine Frau hat sich ein E-Bike zugelegt. Wegen Ihrer nicht mehr so ganz ansehnlichen Oberschenkeln trägt sie zum Radeln über das Knie gehende Hosen. Hat sie helle Hosen an, sind da nach längeren Touren schwarze Punkte drauf. Ich glaube, dass das von den Bremsbelägen (Felgenbremsen) herrührt. Beim Waschen werden sie gemildert, gehen aber nicht mehr ganz raus. Gibt es Bremsbeläge, die das verhindern?

ToG

Pendler

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Juni 2017, 17:19

Es liegt nicht an den Brembelägen. Pro Bremsvorgang wird nur sehr wenig Material von den Bremsschuhen abgetragen, das reicht nicht für nachhaltige Verschmutzungen; der Schmutz auf der Straße ist eine viel bessere Erklärung. Da helfen keine neuen Bremsbeläge, sondern nur breitere/besser montierte Schutzbleche. Die Schutzbleche sollten möglichst dicht an den Reifen montiert sein, und man sollte bei der Montage bedenken, das der Schmutz in einer Tangente zum Reifen wegspritzt, d.h. um die Hose sauber zu lassen, muss der untere Rand des Schutzbleches unterhalb der tiefsten Tangente liegen, die noch das Hosenbein kreuzt. (Ich hoffe, das ist verständlich.)
Eventuell ist vorne eine Schmutzschleppe, vielleicht aus einem alten Reifen gebastelt, einfacher als ein Schutzblech zu finden das am Vorderrad so weit runter geht.
Ich kenne mich mit dem Angebot an Schutzblechen nicht so aus, aber die SKS Longboard werden hier häufig empfohlen.

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Juni 2017, 20:32

Geht auch günstig und optisch akzeptabel:
[...] einfacher als ein Schutzblech zu finden das am Vorderrad so weit runter geht.
Eine passend zugeschnittene Colaflasche mit Kabelbindern befestigt kostet nur 15 Cent plus die Kabelbinder.
Es muss aber eine Mehrwegflasche sein, da die Einwegflaschen zu schwach sind.
»rogger« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20170614_195219.jpg
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de





Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, Sonne_Wolken

4

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:19

Kommt ganz drauf an wie schnell sie fährt und wie kräftig sie bremst. :P Nee, im Ernst, das könnte man den Bremsbelägen doch ansehen?
Keins meiner Räder hat vorne ein Schutzblech. Ratatouille hat einen Dreckfänger am Rahmen, das reicht auch bei Regen. Ansonsten... dunkle oder bunt gemusterte Hose tragen, Problem gelöst.

Groetjes,
Jacqueline
»Hell on wheels« hat folgendes Bild angehängt:
  • photo-4023-ec23f5a8.jpg
"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird." (Khalil Gibran)

2017: 3926 / Sept.: 355
Ratatouille (12.03.2015) 4494 / Otmar (12.08.2015) 6719 / Ruby (22.10.2016) 1126 / A: 220
Insgesamt: 12.559

5

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:20

Rogger, was hast'n du da an den drei der Colaflasche nahen Speichen? Sind das drei Speichenmagneten für den Tacho? :hmm: Das wäre aber doch schummeln ;)

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:36

@Gora:

Unwuchtgewichte? :D

@rogger

Einweg wäre ja auch um 66 % teurer 8)

(aber coole Idee!)
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:51

Aus einer Flasche lassen sich sogar zwei Spritzlappen schneiden.
An den Speichen, das sind gekürzte Reflektoren; ich hatte zu dem Zeitpunkt nur ein paar davon zur Verfügung und sie somit vermehrt.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de





Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Sonne_Wolken

ToG

Pendler

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. Juni 2017, 18:55


Keins meiner Räder hat vorne ein Schutzblech. Ratatouille hat einen Dreckfänger am Rahmen, das reicht auch bei Regen. Ansonsten... dunkle oder bunt gemusterte Hose tragen, Problem gelöst.

Groetjes,
Jacqueline


Kein Schutzblech vorne? Ich habe das einmal im Regen probiert, in der Stadt. Überall war Schmutz und Schmodder. Am Rad, an den Fahrradtaschen, an mir, inklusive Händen, Haaren und zwischen den Zähnen. Gefühlt habe ich 2 Tage gebraucht, bis ich den ganzen Schmutz wieder losgeworden bin.

Wie machst du das? Oder fährst du nicht so oft bei Regen?

9

Sonntag, 18. Juni 2017, 14:46


Keins meiner Räder hat vorne ein Schutzblech. Ratatouille hat einen Dreckfänger am Rahmen, das reicht auch bei Regen. Ansonsten... dunkle oder bunt gemusterte Hose tragen, Problem gelöst.

Groetjes,
Jacqueline


Kein Schutzblech vorne? Ich habe das einmal im Regen probiert, in der Stadt. Überall war Schmutz und Schmodder. Am Rad, an den Fahrradtaschen, an mir, inklusive Händen, Haaren und zwischen den Zähnen. Gefühlt habe ich 2 Tage gebraucht, bis ich den ganzen Schmutz wieder losgeworden bin.

Wie machst du das? Oder fährst du nicht so oft bei Regen?

Doch, ich fahre ausschließlich Rad. Nur Ratatouille hat einen Dreckfänger und ist daher mein bevorzugtes Regenrad. Vieles hängt auch von den Reifen und ihrem Profil ab. Ratas einfacher Marathon ist prima. Solche Reifen (mit neuen Felgen) kommen bald an Ruby, die jetzt noch ihre original-MTB-Reifen (Baujahr in etwa 1994) hat. Mein Cruiser, Otmar, hat Marathon Extremes. Das sind richtige Dreckschleuder. 8)

Groetjes,
Jacqueline
"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird." (Khalil Gibran)

2017: 3926 / Sept.: 355
Ratatouille (12.03.2015) 4494 / Otmar (12.08.2015) 6719 / Ruby (22.10.2016) 1126 / A: 220
Insgesamt: 12.559

Ähnliche Themen