Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich
  • »Plattenbiker« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. Januar 2018, 12:10

Wie rollt ihr durch den Winter?

Wie rollt ihr durch den Winter?

Insgesamt 16 Stimmen

38%

Ich fahre weiter mit meinen normalen Reifen (6)

6%

Ich fahre im Winter kaum / gar nicht (1)

25%

Ich steige permanent um auf Winterreifen (4)

13%

Ich habe einen 2. Satz Laufräder, die ich bei Bedarf montiere (2)

19%

Ich habe ein 2. Winterfahrrad (3)

0%

Sonstiges

Ich finde, wir hatten hier schon lange keine Umfrage mehr - oder? :P :crazy:

Daher kommt hier mal die Winterfrage: Winterreifen - ja oder nein?

Und ich mache hier mal den Anfang:
Ich habe mir in diesem Jahr zum ersten Mal Spikes-Reifen geleistet ;)
Regelmäßiger Winterfahrer bin ich erst seit 2 Jahren, vorher gab es bei Schnee- und Eisfreiem Wetter mal die ein oder andere Tour, mehr aber nicht. Mittlerweile fahre ich den Winter durch (hauptsächlich zur Arbeit; allerdings auch nur wenige km).
Die letzten beiden Jahre bin ich mit meinen normalen Reifen gefahren (Marathon Irgendwas und Mondial). Nun war der Vorderreifen so weit runter, dass kaum noch Profil drauf war, das wollte ich mir im Winter nicht antun - also habe ich mal ein wenig geschaut - und blieb auch bei den Spikes-Reifen hängen.
Wir haben ja hier oben im Norden weniger Schnee, aber glatt ist es doch ab und zu. Und letzten Winter legte ich mich auch 2-3 Mal (einmal musste eine Pedale dran glauben, ansonsten mehr Schreck als Schaden :rolleyes: )

Und beim Recherchieren fand ich die Schwalbe Winter Active Reifen runtergesetzt (etwas über 20 € pro Stück, da habe ich gleich mal zugeschlagen.
Ich habe komplett ummontiert, da ich mir den Luxus mit 2 Laufradsätzen nicht leisten wollte.

Nach den ersten 100 km mein Fazit:

* noch keine Spikes verloren :rolleyes:
* Geräusch geht so (eher, als ob ich ständig auf Splitt fahren würde; ich hatte es lauter befürchtet)
* Rollwiederstand: ich habe den Eindruck, dass die Reifen beim Beschleunigen/ BergHügel hoch etwas schwerfälliger sind; wenn es rollt, dann rollt es - da merke ich keinen erhöhten Kraftaufwand.

Mal sehen, wie das Fazit am Ende des "Winters" aussieht. Bis jetzt gab es ja nur wenige Tage, wo ich froh war über die erhöhte Bodenhaftung.
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. Januar 2018, 13:06

Bei Eis und Schnee fahre ich mit dem MTB von GT. Die Ritchey Stollenreifen haben da noch ganz gute Haftung. Ein bisschen langsamer fahre ich aber trotzdem.
Da bei uns aber nur sehr selten Schnee liegt, fahre ich meistens mit einem meiner Rennräder mit Schutzblechen.
Nur die reinrassigen Renner bleiben im Winter im Warmen und Trockenen.
lg Jennifer

Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Januar 2018, 16:26

Auf dem Trekkingrad wechsle ich im Winter von den Schwalbe Supreme zu den Continental Top Contact Winter II. Bei Schnee und Eis habe ich den Laufradsatz gewechselt, da waren dann Spikereifen von Schwalbe drauf. Den LRS muss ich nun nicht mehr tauschen, da lagen noch so vielen Teile rum, dass ich davon ein "Spikebike" zusammen schrauben konnte.
Gruß aus Bremen

Sudi

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. Januar 2018, 17:53

Zitat

Wie rollt ihr durch den Winter?


In der Regel bergab oder bei Rückenwind. ^^
Die Glorreichen schieben ...

Blog - Galerie
  • »Fatbike_Cruiser« ist männlich

Wohnort: Buxtehude / Altes - Land

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 1. Januar 2018, 18:22

etwas mehr Profil

Ich habe mir extra ein paar Reifen mit etwas mehr Profil gekauft. 26x4,0
»Fatbike_Cruiser« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0051.JPG

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 1. Januar 2018, 19:41

Hi,

ich habe einen zweiten LRS wo ich eigentlich Winter die 4-Seasons runter mache und die fetten Spikereifen drauf. Eigentlich, weil ich das zwar gemacht habe, aber bis jetzt kann ich mich an maximal vier Fahrten damit erinnern. Gut, traurig bin ich deshalb jetzt nicht, von daher.

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 1. Januar 2018, 20:16

Hi,

ich glaube vor ein paar Jahren hat es hier einmal geschneit und der Schnee war am nächsten Tag noch da.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 1. Januar 2018, 22:03

Hi,

ich glaube vor ein paar Jahren hat es hier einmal geschneit und der Schnee war am nächsten Tag noch da.

:airborne:
Jepp. Ist hier auch oft so.
AAAAAABER: Wenn es nur um den Schnee ginge, würde ich mir keinen Kopp machen. Da es allerdings nicht wenig regnet und es immer wieder Stellen gibt, wo das Laub großflächig nicht geräumt wird, ist es insgesamt aber Ende Oktober durchaus rutschig.
Dann komen die Marathon Supreme am Alltagsrad runter und die TopContact Winter II drauf. Das lohnt sich, gerade mit Hängerbetrieb. Eis, im Sinne von Eisplatten, etc. ist hier echt selten, mal festgefahrener Matsch, das schon, aber den kann ich zu fahren meist gut vermeiden.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Januar 2018, 08:59

Wenn man dauerhaft mit dem Rad mobil bleiben will - also auch im Winter - kommt man m.E. an Spikes nicht vorbei. Minimal-Konfiguration für mich ist ein Nagel-Laufrad zum Tauschen für vorne. Am Besten aber, ein richtiges Winterrad für Eis, Matsch und Schnee steht parat - so dass man es im Bedarfsfall ohne Schrauberei benutzen kann. Obwohl ich meines letzten Winter nur 2-3 mal gebraucht habe: alleine die eine Fahrt bei Eisregen hat mir ein feistes Grinsen ins Gesicht gemeisselt. Ohne Spikes hätte meine Zahnbürste vielleicht jetzt ins Leere gegriffen.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:38

Ich fahre weiter meinen Marathon Plus hinten und den Marathon Supreme vorn, streng nach dem Motto, das Reibung von Kontaktfläche abhängt und glatte Reifen somit bessere Haftung haben als welche mit Stollen. Klingt zumindest schlau. Und ich bin mit der Kombination bisher noch wie weggerutscht.

Mal davon abgesehen, das es in Bremen seltenst schneit, selten Laub gibt, und Radwege gut und schnell geräumt werden. Sogar vor der Frühschicht.

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:10

Zitat

Ich fahre weiter meinen Marathon Plus hinten und den Marathon Supreme vorn, streng nach dem Motto, das Reibung von Kontaktfläche abhängt und glatte Reifen somit bessere Haftung haben als welche mit Stollen. Klingt zumindest schlau. Und ich bin mit der Kombination bisher noch wie weggerutscht.

Mal davon abgesehen, das es in Bremen seltenst schneit, selten Laub gibt, und Radwege gut und schnell geräumt werden. Sogar vor der Frühschicht.


Radwege werde zwar hier zwar früh geräumt, die die neben der Straße verlaufen aber durch das Straßenräumfahrzeug wieder zugeschüttet (Lilienthaler Heerstraße). Da war ich froh mit Spikes unterwegs zu sein.

Die Supreme sind zwar nicht schlecht, sind bei Nässe und Kälte aber deutlich schlechter als die Conti Winter Contact. Die Schwalbe M+ fahre ich überhaupt nicht mehr, für mich sind die "Holzklasse" bei den Fahreigenschaften - aber Pannensicher.

@ ToG: Bist Du auch auf dem Jan-Reiners-Weg unterwegs?

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sudi« (6. Januar 2018, 23:38)


ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. Januar 2018, 16:51


Radwege werde zwar hiervzwar früh geräumt, die die neben der Straße verlaufen aber durch das Straßenräumfahrzeug wieder zugeschüttet (Lilienthaler Heerstraße). Da war ich froh mit Spikes unterwegs zu sein.


Da war ich im Winter bisher nur selten unterwegs, zwischen Bremen-Osterholz, Arsten und der östlichen Vorstadt klappt es ganz gut. Eventuell war es auch nur Glück, aber bisher hatte ich noch nie das Gefühl Spikes zu brauchen in Bremen.

Die Supreme sind zwar nicht schlecht, sind bei Nässe und Kälte aber deutlich schlechter als die Conti Winter Contact. Die Schwalbe M+ fahre ich überhaupt nicht mehr, für mich sind die "Holzklasse" bei den Fahreigenschaften - aber Pannensicher.



Das ist glaube ich Geschmackssache. Für mich überwiegt Pannensicherheit alle anderen Erwägungen, weil ich nicht riskieren möchte zu spät zur Arbeit zu kommen, weil ein Reifen einen Platten hat.

@ ToG: Bist Du auch auf dem Jan-Reiners-Weg unterwegs?


Da war ich häufiger Unterwegs dieses Jahr! Inzwischen leider nicht mehr, weil mich nichts mehr nach Lilienthal treibt. Ich muss da dringend mal wieder langfahren.

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Januar 2018, 23:33

Zitat

Das ist glaube ich Geschmackssache. Für mich überwiegt Pannensicherheit alle anderen Erwägungen, weil ich nicht riskieren möchte zu spät zur Arbeit zu kommen, weil ein Reifen einen


Nun denn, mit dem Supreme hast Du eh schon den "vermeintlich" pannenanfälligeren Reifen am Rad. Da nützt Dir der eine M+ auch nicht viel.

Mein Sohn hatte den M+ früher am Rad, eine Panne auf 5000 km war da trotz super Pannenschutz üblich. Das ist nicht seltener als wir in der kompletten Familie mit den Supreme - aber deutlich besseres Fahrverhalten.

PS: Den J-R Weg nutze ich nur als Arbeitsweg, sonst bin ich Rund um Bremen mit Rennrad und MTB unterwegs.

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Januar 2018, 06:29

Diesen Winter st bei mir Premiere. Sonst die Jahre habe ich vom Supreme auf Crossreifen gewechselt, wegen nassem Laub und Matsch. Eis und Schnee haben wir ja wirklich selten.....

Dieses Mal gabs im Sommer mangels schmaler Trekkingreifen einen breiten Rennradreifen. Bisher läuft der den Winter mit dirch und ich bin zufrieden mit der Nasshaftung bei Temperaturen im Nullbereich.

Mal sehen obs noch nötig wird zu wechseln oder nicht.



Bzgl Matarthons und Pannenanfällugkeit... den M+ fahre ich nicht, sind mir auch zu schwer. Der Supreme kommt bei mir auch hin mit etwa einem Platten auf 5000km. Gut,wenn er dann abgefahren war wurd es deutlich häufiger
Der Rubino Pro der jetzt drauf ist,ist bisher Plattenfrei, müsste jetzt um die 8000km drauf haben.

Was ist an nem Platten auf dem Arbeitsweg so schlimm? Die 10min Zeitfenster zum flicken habe ich immer in der Anfahrtszeit eingeplant
Hab vergessen was ich wollte... ?(



Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:56



Was ist an nem Platten auf dem Arbeitsweg so schlimm? Die 10min Zeitfenster zum flicken habe ich immer in der Anfahrtszeit eingeplant

:P lasst Euch nicht so stressen! Taxi geht schneller.

Gruß

Eure Rita :airborne:
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Hell on wheels

Porucho Pippi

Blog - Galerie
  • »Hell on wheels« ist weiblich

Unterwegs von: The Muppet Show

Unterwegs nach: Lothlórien

Unterwegs über: Taka Tuka Land

Wohnort: Mülheim

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Januar 2018, 11:58

Mein Cruiser "Otmar" ist auch im Winter ein gutes Rad. Nur kommt in Zukunft bei Schnee das Schutzblech ab. Das tu ich mir nicht nochmal an.

Groetjes,
Jacqueline
“It is our choices, that show what we truly are, far more than our abilities.”
― J.K. Rowling, Harry Potter and the Chamber of Secrets


Ratatouille (12.03.2015) 4859 / Otmar (12.08.2015) 7388/ Ruby (22.10.2016) 1816 / A: 220
Insgesamt: 14.283

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 6. Januar 2018, 23:14

Mein Cruiser "Otmar" ist auch im Winter ein gutes Rad. Nur kommt in Zukunft bei Schnee das Schutzblech ab. Das tu ich mir nicht nochmal an.


Wäre es nicht wesentlich weniger matschig, wenn du die Schutzbleche ein paar cm von den Reifen entfernen würdest? Hat bei meinem alten Rad super funktioniert.

Was ist an nem Platten auf dem Arbeitsweg so schlimm? Die 10min Zeitfenster zum flicken habe ich immer in der Anfahrtszeit eingeplant


Naja, ich arbeite im Wechselschichtsystem. Vor Spät-/Nachtschichten habe ich einen Zeitpuffer, aber vor 5.00 morgens sind 10 Minuten mehr Schlaf schon ein großer Unterschied. Reifen, die mir ermöglichen 10 Minuten länger zu schlafen sind Gold wert.



Nun denn, mit dem Supreme hast Du eh schon den "vermeintlich" pannenanfälligeren Reifen am Rad. Da nützt Dir der eine M+ auch nicht viel.

Mein Sohn hatte den M+ früher am Rad, eine Panne auf 5000 km war da trotz super Pannenschutz üblich. Das ist nicht seltener als wir in der kompletten Familie mit den Supreme - aber deutlich besseres Fahrverhalten.



Ich hatte mit dem M+ bisher einen Platten insgesamt, bei insgesamt mehr als 17000km. Der erste war gar nicht platt, beim zweiten war es Snake Bite, also auf meine Inkompetenz zurück zu führen. Beim Supreme habe ich ungefähr einen Platten auf 7500km. Und ich mache das so, weil ich hinten halt häufiger Platten habe, und die Reifen hinten sich wesentlich schneller abnutzen. Wenn ich identische Reifen benutze, verbrauche ich hinten 2 Mäntel in der Zeit in der ich einen vorn benutze. Bei der Supreme/M+-Kombination gleicht sich das aus, und ich kann den besseren Grip vom Supreme ausnutzen, wo ich ihn brauche.

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 8. Januar 2018, 13:14

@TOG: An meinem "für gut" fahre ich mittlerweile, aus den von Dir genannten Gründen, vorne auch "Supreme", hinten allerdings "Marathon Deluxe" (also "Green Guard" als Faltreifenvariante) - demnächst kommt da ein Marathon "GT" drauf. Die M+ sind mir dann doch etwas zu wuchtig. Verglichen mit dem "Green Guard" hat der "Supreme" mich vor allem durch seine spürbar bessere Dämpfung bei hohem Luftdruck überzeugt. Bisher (ca. 1000km) ein echt guter Reifen fürs Vorderrad.

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: neumarkt im muehlkreis

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 8. Januar 2018, 18:20

also ich wohne ja nu in oesterreich und habe meine continental nordic spike drauf und die lohnen sich auf jeden fall . ich fahre durch die wallapampa und hier liegt / lag schnee und eis auf dem ich sicher rumgefahren bin ... nur beim absteigen muss ich immer aufpassen damit ich mich da nich auf die nase lege :-P
is n angenehmes gefuehl mit 50 bergab zu ballern bei eis und schnee und volle haftung zu haben :-D ... deswegen komm ich auch nich dazu zu schaun ob die autofahrer verdutzt kuckn ;-)
naechstn winter is n 2. rad geplant da ich gerne eins mit und eins ohne stollen haben moechte damit ich mich den gegenbenheiten besser anpassen kann bzw leichter durch die gegend komme wenns denn immer wieder ma warm is ohne eis u schnee ...
viel licht und liebe auf euren wegen !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Draht_Esel

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:32

also ich wohne ja nu in oesterreich und habe meine continental nordic spike drauf und die lohnen sich auf jeden fall . ich fahre durch die wallapampa und hier liegt / lag schnee und eis auf dem ich sicher rumgefahren bin ... nur beim absteigen muss ich immer aufpassen damit ich mich da nich auf die nase lege :-P
is n angenehmes gefuehl mit 50 bergab zu ballern bei eis und schnee und volle haftung zu haben :-D ... deswegen komm ich auch nich dazu zu schaun ob die autofahrer verdutzt kuckn ;-)
naechstn winter is n 2. rad geplant da ich gerne eins mit und eins ohne stollen haben moechte damit ich mich den gegenbenheiten besser anpassen kann bzw leichter durch die gegend komme wenns denn immer wieder ma warm is ohne eis u schnee ...
:thumbup:

ja mei, endlich mal wer, der nen Mauntenbike braucht und dito Spikereifen. Nich son I have to have it Shimanoxyquadratheini.

Nördlich macht son Mauntenbike mit Spikes und Batteriekasten hinten am Geländewagen in der Stadt halt was her, und der Wirtschaft geht's gut, oder man spart sich vorerst den Psychologen.

Eure Rita
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Ähnliche Themen