Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Frankie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Frankie« ist männlich
  • »Frankie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Doberlug-Kirchhain

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. März 2018, 18:46

Reifenempfehlung für Trekkingrad

Hallo Ihr Lieben,

stehe jetzt vor der 4. Saison mit meinem 2014 gekauften Rabeneick Vabene Pro Trekkingrad, welches noch die originalen Schwalbe Marathon Plus Reifen in der Größe 42-622 drauf hat. Diese sind recht grob vom Profil her. Möchte gern etwas mehr Geschwindigkeit rausholen, auch wenn ich und mein Bike recht schwer sind. :) Soll heißen, ich möchte Reifen, die leichter abrollen und etwas mehr Tempo bringen. Ich fahre im Prinzip nur befestigte Straßen und Radwege, darunter ist auch Kopfsteinpflaster. Aber fast nie Waldwege. Fahre auch nur von März bis Oktober und wenn möglich, nur bei trockener Straße. Welche Reifen könnt Ihr mir empfehlen? Sollen leicht laufen. Mir ist klar, dass sie eventuell nicht so lange halten.
LG Frank :rad:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. März 2018, 19:17

Wie teuer dürfen die denn sein?
Ich schwöre auf die Schwalbe Marathon Supremes, der Continental TopContact wird auch oft empfohlen.
Allerdings sollte man dazu sagen, das bessere Reifen dir eventuell besseren Gripp geben, dich aber nicht auf magische Art und Weise schneller machen werden - das tut nur Training.

Frankie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Frankie« ist männlich
  • »Frankie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Doberlug-Kirchhain

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. März 2018, 19:42

Wie teuer dürfen die denn sein?
Ich schwöre auf die Schwalbe Marathon Supremes, der Continental TopContact wird auch oft empfohlen.
Allerdings sollte man dazu sagen, das bessere Reifen dir eventuell besseren Gripp geben, dich aber nicht auf magische Art und Weise schneller machen werden - das tut nur Training.
Der Preis ist erstmal zweitrangig. Möchte mein Rad noch einige Jahre fahren. Zum Thema Training, das ist mir klar, das habe ich auch die letzten Jahre durchgezogen. Habe mit meinem schweren Rad von 16 Kg und einem Eigengewicht von 105 kg auf 25 Km einen Durchschnitt um die 22 Km/h.

:)
LG Frank :rad:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frankie« (4. März 2018, 19:45)


macbookmatthes

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Vlaams-Brabant

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. März 2018, 20:55

Marathon Supreme, Faltversion, ist immer noch mein Favorit. Außer im Winter.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. März 2018, 21:46

Allerdings sollte man dazu sagen, das bessere Reifen dir eventuell besseren Gripp geben, dich aber nicht auf magische Art und Weise schneller machen werden - das tut nur Training.

Je schwerer ein Rad desto besser ist das Training! Mein Eingangrad wiegt um die 22 Kilo, und bei gutem Wetter komme ich auch auf den 22er Schnitt trotz Hollandradaerodynamik.

Ich zitiere mal Jan Ullrich: "Mein ganzes Leben habe ich es so beibehalten, mit einem schweren Rad zu trainieren. Das ist auch mein Tip an junge Fahrer - am besten noch mit dicken Reifen und vielen Speichen, teilweise habe ich mir Blei in die Trinkflasche gefüllt. Und erst wenn ich in den Wettkampf gehe ... dann hole ich mein leichtes Rad raus. ... "

Du fährst mit deinem 16 Kilo Rad doch schon im Competition Modus! :thumbsup:
Da würde ich als Training eher ein paar Kilo Marschverpflegung anstatt Blei in der Trinkflasche einpacken und zum Ende einer Tour wenn alles verputzt ist merkt man schon wie man auf magische Art und Weise schneller wird.

Aber Marathon Supreme, Faltversion, kann ich ebenfalls empfehlen. Als 50er haben die bei mir meistens 1,5 bar, das bremst auch ein bisschen. Und die kleben bei Nässe so schön, und die pfeifen bei 30 so schön; man fühlt die Magie des Leichtlaufs aber erst ab höheren Geschwindigkeiten, bis 22 ist das eher wie ein Treckerreifen ...

Rita Eisenknie

:airborne:
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chasse Patate« (4. März 2018, 21:49)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

6

Sonntag, 4. März 2018, 21:51

+1 für den Supreme. War hinten nach ca. 7000 km fertig, aber im direkten Vergleich mit dem Marathon Plus würde ich schon vermuten, dass der "auf magische Weise" ein kleines Stückchen schneller macht. Je nach Reifenbreite macht das fast ein Kilo weniger rotierende Masse…

Allerdings bin ich ja immer dafür, vorhandenes Material erstmal kaputt zu fahren. Beim M+ kann das dauern :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goradzilla« (4. März 2018, 22:01)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. März 2018, 08:06

Zitat

Allerdings bin ich ja immer dafür, vorhandenes Material erstmal kaputt zu fahren. Beim M+ kann das dauern :D
Den MPlus hinten weiter fahren und vorne Supreme aufziehen. Wenn der Reifen hinten runtergenudelt ist, dort den zweiten MPlus aufziehen.

Vorteil:

- etwas mehr Leichtlauf und Spritzigkeit durch den sportlicheren Vorderreifen
- Material wird aufgebraucht.
- Verschleiss hinten ist deutlich höher als vorne - m.E. ist das die richtige Stelle für einen Treckerreifen.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. März 2018, 12:54


Der Preis ist erstmal zweitrangig. Möchte mein Rad noch einige Jahre fahren. Zum Thema Training, das ist mir klar, das habe ich auch die letzten Jahre durchgezogen. Habe mit meinem schweren Rad von 16 Kg und einem Eigengewicht von 105 kg auf 25 Km einen Durchschnitt um die 22 Km/h.


Das ist sportlich, ich bin zur Zeit langsamer. (Wobei, so genau weiß ich das nicht, weil mir die Zeit fehlt, so lange Strecken mit dem Rad zu fahren.)

Ich würde mir an deiner Stelle den Reifen mit dem größten Durchmesser kaufen, der auf dein Rad passt.. Dünnere Reifen haben Vorteile bei der Aerodynamik, die kommen aber so richtig erst zum tragen bei Geschwindigkeiten >30km/h, wenn du in die Hinsicht Ehrgeiz entwickelst ist es besser, gleich ein Rennrad zu kaufen.
Vorteile von dickeren Reifen sind, das sie besser abrollen als schmalere, und der Komfort dank besserer Federung viel größer ist.
(Wäre beim Schwalbe Supreme entweder ETRTO 42-622 oder ETRTO 50-622 - bei letzterem weiß ich nicht, ob es auf dein Rad passt. 42-622 sollte passen, da die Supremes nicht so hoch aufbauen wie die Marathon Plus)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frankie

Zeuss

Quäldich Fan

Blog - Galerie
  • »Zeuss« ist männlich

Wohnort: Eichsfeld - Thueringen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 6. März 2018, 02:09

Moin zusammen,

kurz und knapp -> Marathon Supreme, Falt.

Grüße Zeuss

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frankie

Frankie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Frankie« ist männlich
  • »Frankie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Doberlug-Kirchhain

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 6. März 2018, 18:55

Hallo Ihr Lieben, erst einmal vielen Dank für Eure zahlreichen Empfehlungen. :)
LG Frank :rad:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 10. März 2018, 16:53

Ich weiß weder, ob es noch aktuell ist, noch wie gut dein Englisch ist, aber auf dieser Seite kann man sich prima über die Fahreigenschaften und die Pannensicherheit von diversen Reifen schlau machen:
https://www.bicyclerollingresistance.com/tour-reviews/compare/continental-top-contact-ii-2015-vs-schwalbe-marathon-plus-2015-vs-schwalbe-marathon-supreme-2016

Als Beispiel sind hier Marathon+, Marathon Supreme und Continental Top Contact ausgewählt, man kann aber auch diverse andere Reifen anschauen. Ist evtl. etwas objektiver als in einem Forum nachzuschauen - auf der anderen Seite schneidet der Marathon Supreme da ziemlich gut ab.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frankie

Frankie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Frankie« ist männlich
  • »Frankie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Doberlug-Kirchhain

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 10. März 2018, 19:36

Ich weiß weder, ob es noch aktuell ist, noch wie gut dein Englisch ist, aber auf dieser Seite kann man sich prima über die Fahreigenschaften und die Pannensicherheit von diversen Reifen schlau machen:
https://www.bicyclerollingresistance.com…on-supreme-2016

Als Beispiel sind hier Marathon+, Marathon Supreme und Continental Top Contact ausgewählt, man kann aber auch diverse andere Reifen anschauen. Ist evtl. etwas objektiver als in einem Forum nachzuschauen - auf der anderen Seite schneidet der Marathon Supreme da ziemlich gut ab.
Hallo Tog, vielen Dank. Habe mal auf der Webseite von Schwalbe gestöbert. Dort findet man 2 Varianten vom Supreme. MicroSkin I TL-Easy und V-Guard. Der letztgenannte hat minimal schlechtere Eigenschaften hinsichtlich Rolling und Protection. Welchen Unterschied gibt es da in der Realität?
Ich weiß weder, ob es noch aktuell ist, noch wie gut dein Englisch ist, aber auf dieser Seite kann man sich prima über die Fahreigenschaften und die Pannensicherheit von diversen Reifen schlau machen:
https://www.bicyclerollingresistance.com…on-supreme-2016

Als Beispiel sind hier Marathon+, Marathon Supreme und Continental Top Contact ausgewählt, man kann aber auch diverse andere Reifen anschauen. Ist evtl. etwas objektiver als in einem Forum nachzuschauen - auf der anderen Seite schneidet der Marathon Supreme da ziemlich gut ab.
Hallo
LG Frank :rad:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 11. März 2018, 10:54


Hallo Tog, vielen Dank. Habe mal auf der Webseite von Schwalbe gestöbert. Dort findet man 2 Varianten vom Supreme. MicroSkin I TL-Easy und V-Guard. Der letztgenannte hat minimal schlechtere Eigenschaften hinsichtlich Rolling und Protection. Welchen Unterschied gibt es da in der Realität?


Ich habe den Vergleich nicht, ich bin aber immer Supremes mit V-Guard gefahren, meine Empfehlung bezog sich auf die. Für mich reichte die Pannensicherheit und auch die Rollresistenz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frankie

14

Sonntag, 11. März 2018, 14:03

Die TL-Version kann schlauchlos verwendet werden, die besseren Daten werden dann auch tubeless gemessen sein.

Ich bin da altmodisch: Ein Schlauch ist unterwegs immer noch vergleichsweise flott und einfach geflickt oder gewechselt. Und mit Schlauch ist die V-Guard-Version wahrscheinlich nicht im Nachteil... naja, laut Schalbe ist der Pannenschutz etwas schlechter, dafür sind die Konsequenzen überschaubarer.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frankie, macbookmatthes

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 11. März 2018, 22:18

also mir tut heut der Nacken weh. Vom dauernden Umgucken ob einer hinten zieht. Hab mal spaßeshalber einen neuen Marathon Plus in 40er Breite für eine Testrunde aufgezogen. Für den guten Rollwiderstand war der mit 4,0 bar aufgepumpt. Aber das Roll kann man in dem Wort echt weglassen. Das Ding wiegt 1040g und sieht unaufgepumpt schon aufgepumpt aus. Wenn Schwalbe die Karkasse eckiger aufbauen würde könnte man den Ständer weglassen. Und mir tut der Hintern weh. Nächste Woche ist wieder nen 50er Supreme drauf mit 1,5 bar. Und dann rollt es wieder, der walkt über spitze Steine und haftet in Kurven. Beschleunigt natürlich besser, da er nur 640 g wiegt. Und ich bin mir sicher, dass Rücken, Lager und Speichen viel länger halten werden. Und ich werde wieder so entspannt sein. Sitze eben lieber auf nem federleichten Sofa als auf nem Eichenstuhl.

Eure Rita

:airborne:
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, macbookmatthes

macbookmatthes

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Vlaams-Brabant

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 12. März 2018, 07:57

Wie hat es Grönemeyer so schön besungen:

"Hart im Pneu, weich in der Birne......." :thumbsup:
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 12. März 2018, 12:40

Wie hat es Grönemeyer so schön besungen:

"Hart im Pneu, weich in der Birne......." :thumbsup:

... hätte ich gestern zwei Marathon Plus mit 6,0 bar gefahren, schriebe heute Cortana für mich 8o

Eure Rita

:airborne:
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

macbookmatthes

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Vlaams-Brabant

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 12. März 2018, 14:22

... hätte ich gestern zwei Marathon Plus mit 6,0 bar gefahren, schriebe heute Cortana für mich 8o
Du meinst Siri!? :D
"Das habe ich leider nicht verstanden. Können Sie es für mich bitte noch einmal wiederholen?"
Hmmhmmmpfffff (alle Zähne rausgehauen.....)!!!! :thumbup:
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 12. März 2018, 16:48

... hätte ich gestern zwei Marathon Plus mit 6,0 bar gefahren, schriebe heute Cortana für mich 8o
Du meinst Siri!? :D
"Das habe ich leider nicht verstanden. Können Sie es für mich bitte noch einmal wiederholen?"
Hmmhmmmpfffff (alle Zähne rausgehauen.....)!!!! :thumbup:

guck mal, guck mal ... ich kann schon mit einer Hand fahren :)
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

macbookmatthes

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Vlaams-Brabant

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 12. März 2018, 18:08

guck mal, guck mal ... ich kann schon mit einer Hand fahren :)
Bist auch Drucker, oder wie?! :thumbsup:
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Ähnliche Themen