Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 13. März 2018, 17:21


[...] neuen Marathon Plus in 40er Breite für eine Testrunde aufgezogen. Für den guten Rollwiderstand war der mit 4,0 bar aufgepumpt. [...]
[...]nen 50er Supreme drauf mit 1,5 bar. Und dann rollt es wieder, der walkt über spitze Steine und haftet in Kurven. Beschleunigt natürlich besser, da er nur 640 g wiegt [...]
[...]Und ich werde wieder so entspannt sein. [...]


Du hast also einen Reifen völlig anderer Größe mit völlig anderem Druck und völlig anderer Erwartungshaltung aufgezogen, und wunderst dich das das Fahrgefühl unterschiedlich war?
Pack mal einen 40er Supreme drauf und pumpe den auf 4 bar auf, du wirst dich wundern. Oder einen 47er Marathon mit 1,5 bar.

So dicke Reifen haben wenig aufgepumpt einen geringen Rollwiederstand, da sie sich gut verformen. Und prall aufgepumpt ist jeder Reifen unbequem.

Bei Supremes hinten wäre ich ja ständig am Reifen wechseln und Flicken. Da fahre ich lieber bisschen langsamer (die 350g machen den Kohl nicht fett - rotierende Masse zählt zwar doppelt, aber das ist ein Wasserflaschenäquivalent), und schaue mir dabei die Landschaft an, als sie mir im Stillstand beim Reifen flicken anzuschauen.

22

Dienstag, 13. März 2018, 21:35

Bei Supremes hinten wäre ich ja ständig am Reifen wechseln und Flicken.
Hattest du den nicht oben auch empfohlen? Warum dann - oder fährst du den nur vorn?

Mein Supreme hinten hatte auf den ersten ~6500 km einen Platten durch ein spitzes Metallteil. Dann auf seinen letzten 500 km zwei Platten an der gleichen Stelle - ein tiefer und breiter Schnitt, wahrscheinlich hätte ich mir das mit dem Flicken beim ersten Mal gleich sparen können. Also hatte der Reifen im Prinzip einen "normalen" Platten, bis er die für ihn letztlich tödliche Begegnung mit etwas scharfem hatte.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 15. März 2018, 15:33


Warum dann - oder fährst du den nur vorn?
Mein Supreme hinten hatte auf den ersten ~6500 km einen Platten durch ein spitzes Metallteil. Dann auf seinen letzten 500 km zwei Platten an der gleichen Stelle - ein tiefer und breiter Schnitt, wahrscheinlich hätte ich mir das mit dem Flicken beim ersten Mal gleich sparen können. Also hatte der Reifen im Prinzip einen "normalen" Platten, bis er die für ihn letztlich tödliche Begegnung mit etwas scharfem hatte.



Ich fahre Marathon Plus hinten Supreme vorn. Dann halten beide Reifen ungefähr gleich lang, wobei ich vorne schon häufiger Platten habe als hinten.
Beim Supreme vorne hatte ich auch schon häufiger die Karkasse zerschnitten, beim Plus noch nie. Und 6-8000km ist auch ungefähr die Laufzeit, ich für Supreme vorn und Plus hinten angeben würde. Meiner Erfahrung nach halten Hinterreifen so Pi*Daumen die halbe Zeit der Vorderen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToG« (16. März 2018, 18:37)


Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 16. März 2018, 00:07

Zitat

[quote='Goradzilla','index.php?page=Thread&postID=114446#post114446'
Warum dann - oder fährst du den nur vorn?
Mein Supreme hinten hatte auf den ersten ~6500 km einen Platten durch ein spitzes Metallteil. Dann auf seinen letzten 500 km zwei Platten an der gleichen Stelle - ein tiefer und breiter Schnitt, wahrscheinlich hätte ich mir das mit dem Flicken beim ersten Mal gleich sparen können. Also hatte der Reifen im Prinzip einen "normalen" Platten, bis er die für ihn letztlich tödliche Begegnung mit etwas scharfem hatte.
[/quote]


Ich fahre Marathon Plus hinten Supreme vorn. Dann halten beide Reifen ungefähr gleich lang, wobei ich vorne schon häufiger Platten habe als hinten.
Beim Supreme vorne hatte ich auch schon häufiger die Karkasse zerschnitten, beim Plus noch nie. Und 6-8000km ist auch ungefähr die Laufzeit, ich für Supreme vorn und Plus hinten angeben würde. Meiner Erfahrung nach halten Hinterreifen so Pi*Daumen die halbe Zeit der Vorderen.
Alle gut 5000 km fällt auch mal ein Plattfuß an, durchaus akzeptabel. Das nehme ich gern hin und habe ein deutlich besseres Fahrgefühl als mit dem M-Plus. 4 Räder sibd mit dem ausgestattet und in den letzten 2 Jahren gab es insgesamt 4 Pannen, 2 hatte ich bei gut 8000 km, mein Frau null bei 7000 km, mein Sohn 2 mit meinen "alten" Supreme und meine Tochter null.
Gruß aus Bremen

Sudi

Ähnliche Themen