Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Januar 2021, 16:07

Sehr helles, aber abblendbares Fahrradlicht?

Hat einer eine Idee für ein Akku-Fahrradlicht, das sehr hell ist, und einen Abblendmodus hat? Ich bin im Dunkeln häufig auf Feldwegen und Landstraßen unterwegs, wo Autofahrer eben nicht abblenden; ich hätte gern ein Licht, das hell genug ist, um die zu überstrahlen, so das sie abblenden, und das ich dann schnell selbst wieder abblenden kann.

Bisher hatte ich ein Knog PWR Mountain, aber das hat sich gestern verabschiedet, und ist deutlich teurer geworden.
Ich wäre bereit so ungefähr 150€ für ein Fahrradlicht auf den Tisch zu legen.

2

Sonntag, 24. Januar 2021, 17:45

Au ja, das wäre was… So weit ich weiß hast du da aber leider noch keine zugelassene Option innerhalb des Preisrahmens.

Von Lupine und Supernova gibt es entsprechende Leuchten mit zuschaltbarem Fernlicht, die kommen aber deutlich teurer. Für Pedelecs schon eher, weil da kein extra Akku bezahlt werden will.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Januar 2021, 12:38

Einfach zwei Akkulampen. Eine gute zum selber Sehen, also korrekt eingestellt. Eine billige, die zu hoch eingestellt wird - und nur zum Aufblenden eingeschaltet wird. Das reicht völlig (und funktioniert ... 8). Ich habe diese Variante (allerdings mit einem fest verbauten Scheinwerfer, entweder am Nady oder am Pedelec-Akku, je nach genutztem Rad).
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

4

Donnerstag, 28. Januar 2021, 12:53

Was nimmst du da? Ich habe eine Ixon IQ als Akkulampe, aber Ein/Aus erfordert einen mehrsekündigen Druck auf die Taste. Zum schnellen Abblenden ist das also nix (und natürlich auch nicht zugelassen nach EN 4711-08/15, aber das ist ein anderes Thema).

Ich nehme die schonmal zusätzlich zum Dynamolicht, aber eher für mehr Breite und mehr Licht in der Nähe. Fernlicht will ja gerade in Blendhöhe eingestellt sein.

5

Donnerstag, 28. Januar 2021, 23:31

An meiner Stadtmöhre (siehe Ava) habe ich ein NoName (wegen klauen) 40 Lux LED Scheinwerfer. Letztens mußte ich nach Hennigsdorf durch den Wald. Dafür habe ich eine Stirnlampe (08/15 Lupine Nachbau) mitgenommen. Abblendlicht durch Kopfbewegung. ;)
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. Januar 2021, 11:05

... nicht abblendbar

Wenn auf 50 m auf Augenhöhe eingestellt aber sehr penetrant:

die von diesem französischen Billigsportladen 70 lux Dynamo für um die 15 €.

Im Dunklen, also nicht in der Stadt fahrend, ist es gleich hell wie das busch mueller cyo dingsda plus mit 70 lux ohne Reflektor mit Klarglas, welche bei mir in einem rostigen Chromscheinwerfer steckt.

Kommt ja eh beides aus China.

Das französiche leuchtet nur zur Seite weniger abgegrenzt.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. Januar 2021, 21:32

Ich habe neben dem B&M Dynamoscheinwerfer noch einen billigen Chinakracher (Solarstorm X3) am Lenker. Lässt sich in 3 Stufen schalten und ist so positioniert, dass ich mit dem rechten Daumen an den Taster komme, ohne die Hand vom Lenker nehmen zu müssen.

Ist schön klein und macht gut Licht, beleuchtet dank perfekter Optik aber auch Baumkronen etc.
Der Akku ist links am Lenker unter dem Bremshebel mit Klettband fixiert.

Grüße,
Gerry

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 8. Februar 2021, 07:05

Was nimmst du da?
Dafür habe ich noch eine uralte Sigma. Immerhin schon LED :). Irgendwann werde ich da aber aufrüsten. Zumal ich mir Nachts manchmal ein echtes Fernlicht wünsche, wenn ich fernab von Straßenbeleuchting unterwegs bin.
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 365L; 2021: 47L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla