Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich
  • »Bräuti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. März 2012, 12:29

Hinterreifen für Seitenläufer

Hallo,

mein Lastesel, ein altes Villiger Silvretta, wäre nach dem Winter gerne die schweren 42er Mondials los und hätte gerne einen Hinterreifen, der nicht jedes Splittsteinchen im Profil mitnimmt und halbwegs leicht rollt.

Wichtig sind brauchbare Nasshaftung auf Asphalt und Kopfsteinpflaster, angemessener Pannenschutz und Eignung für einen Seitenläufer, der aber nur für Kurzstrecken, Notfälle und die Rennleitung genutzt wird. 35- oder 37-622 sollte angemessen sein.

Schlechte Erfahrungen habe ich mit dem Marathon Kevlar-Guard. Sammelt mit dem sinnlosen Pseudoprofil Splitt und Scherben ohne Ende und ist mir auf nassem Pflaster schon im Stand seitlich weggerutscht.

Vorne werde ich wahrscheinlich einem Supreme aufziehen. Ohne Lowrider sollte ein 32er reichen.

Danke
Andreas

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. März 2012, 12:56

Die Conti Contact Reihe sollte dir entgegenkommen.

http://www.conti-online.com/generator/ww…_reflex_de.html
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

3

Sonntag, 18. März 2012, 16:30

ein altes Villiger Silvretta
Echt noch jemand dabei, der diese Marke fäht? Ich fahre Villiger Bondo seit 21 Jahren. Läuft immer noch super und man merkt "Schweizer Qualitätsarbeit".

Ich fahren den Schwalbe Dureme. Gute Leistung auf Asphalt, geht aber auch in leichem Gelände sehr gut. :thumbup:
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

4

Sonntag, 18. März 2012, 16:50

Rollen tut jeder Reifen und wahrscheinlich rollen die alle gleich oder sind wir am Zeitfahren?

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. März 2012, 16:59

Rollen tut jeder Reifen und wahrscheinlich rollen die alle gleich oder sind wir am Zeitfahren?

Ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Also ich merke zwischen verschiedenen Reifen zum Teil massive Unterschiede. Ich sag zwar nicht, dass man durch einen besseren Reifen schneller wird, aber das Radln fühlt sich besser an.


@Bräuti:
Mein Tipp: Randonneur Pro
Habe nur gute Erfahrungen mit dem gemacht :thumbsup: . Sehr guter Leichtlauf, sehr guter Pannenschutz, sehr gute Fahreigenschaften bei Nässe und mit Seitenläufer-Rille.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 18. März 2012, 17:01


Ich fahren den Schwalbe Dureme. Gute Leistung auf Asphalt, geht aber auch in leichem Gelände sehr gut. :thumbup:

So weit ich weiß hat der Dureme doch keine Seitenläufer-Rille, oder?

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich
  • »Bräuti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 18. März 2012, 17:43

Zitat

Die Conti Contact Reihe


Der Conti Contact Reflex klingt von den techn. Daten nach dem, was ich suche. Hat jemand Praxiserfahrung damit? Das Profil sieht nämlich genau nach scherbensammelndem Pseudoprofil aus, die Werbung sagt aber das Gegenteil.

Zitat

Echt noch jemand dabei, der diese Marke fäht?


Das Rad gehörte ursprünglich meinem Vater und wurde für Sonntagstouren genutzt. Die Schweizer Qualitätsarbeit merke ich hauptsächlich am abartigen Gewicht.
Der Rahmen hat allerdings den Magnettest bestanden, ist also tatsächlich aus Stahl, nicht aus Blei.:D

Der Dureme ist weniger was ich suche. Da könnte ich gleich die Mondial drauflassen.

Danke für die Vorschläge
Andreas

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

8

Sonntag, 18. März 2012, 17:53

Doch, war mein Ernst und ich stelle keine Unterschiede fest! Welche Unterschiede stellst du fest?

kylogos

unregistriert

9

Sonntag, 18. März 2012, 18:00

Doch, war mein Ernst und ich stelle keine Unterschiede fest! Welche Unterschiede stellst du fest?

Tja, wer auf Nagelbrettern schläft, der ist halt ein wenig unsensibel.

Aber mal im Ernst, ich bin vor ein paar Jahren mal vom Marathon Plus auf den "normalen" Marathon umgestiegen, und der Unterschied war eklatant. Leider auch bei der Pannenhäufigkeit ...

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

10

Sonntag, 18. März 2012, 18:40

Vom Pannenschutzreifen (Marathon-Plus) zu einem Nicht-Pannenschutzreifen gibt es natürlich Unterschiede. 1. Das Gewicht und 2., so mein Empfinden, ein etwas "schwammigeres" Fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mahatma Josef Gamsbichler« (19. März 2012, 07:46)


thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 18. März 2012, 18:53

Der Conti Contact Reflex klingt von den techn. Daten nach dem, was ich suche. Hat jemand Praxiserfahrung damit? Das Profil sieht nämlich genau nach scherbensammelndem Pseudoprofil aus, die Werbung sagt aber das Gegenteil.


Leider ich nicht. Ich fahre den profillosen Conti SportContact, der - wie sicher auch der Contact Reflex, da gleicher Unterbau - in den Punkten Pannenschutz + Haltbarkeit eine Empfehlung verdient.

---

Josef, du bist zu unsensibel. Oder hast du dich mal wieder verfahren?
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich
  • »Bräuti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 18. März 2012, 18:55

Zitat

Mein Tipp: Randonneur Pro
Habe nur gute Erfahrungen mit dem gemacht :thumbsup: . Sehr guter Leichtlauf, sehr guter Pannenschutz, sehr gute Fahreigenschaften bei Nässe und mit Seitenläufer-Rille.


Wäre die Drahtversion ähnlich oder wie bei Schwalbe ein völlig anderer Reifen mit gleichem Zierprofil? Ich kenne nur einen Händler, der überhaupt Vittoria führt, und der hat Faltreifen nur als 23er Rennpellen. Die meisten führen nur Schwalbe, ein paar größere noch Kenda und von Conti und Michelin vielleicht ein paar teure Slicks.

Danke
Andreas

13

Sonntag, 18. März 2012, 18:55

keine Seitenläufer-Rille, oder
OK; da habe ich wieder voreilig gepostet. Weiß nicht mal, was das ist. Machst Du aus mir einen (etwas) schlaueren Menschen? :S

Thanks.
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

14

Sonntag, 18. März 2012, 19:00

:D
Der Conti Contact Reflex klingt von den techn. Daten nach dem, was ich suche. Hat jemand Praxiserfahrung damit? Das Profil sieht nämlich genau nach scherbensammelndem Pseudoprofil aus, die Werbung sagt aber das Gegenteil.


Leider ich nicht. Ich fahre den profillosen Conti SportContact, der - wie sicher auch der Contact Reflex, da gleicher Unterbau - in den Punkten Pannenschutz + Haltbarkeit eine Empfehlung verdient.

---

Josef, du bist zu unsensibel. Oder hast du dich mal wieder verfahren?
Ich bin gerne unsensibel! :D

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich
  • »Bräuti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 18. März 2012, 19:12

Zitat

keine Seitenläufer-Rille, oder
OK; da habe ich wieder voreilig gepostet. Weiß nicht mal, was das ist. Machst Du aus mir einen (etwas) schlaueren Menschen? :S

Thanks.


In grauer Vorzeit hatten Fahrräder Dynamos, die mit einer geriffelten oder sogar mit spitzen Drähten bestückten Reibrolle auf der Seite des Reifens liefen. An vielen Reifen gibt es dafür eine umlaufende Verstärkung mit geriffelter Oberfläche, damit die Rolle die Flanke nicht aufschlitzt und genügend Reibung hat, damit sie bei Nässe nicht durchrutscht.

Rennpellen hatten das nicht, so daß für diese sogar in der StVZO eine Ausnahme von der Dynamopflicht vorgesehen wurde, die heute noch besteht.

Gruß
Andreas

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 18. März 2012, 19:28

keine Seitenläufer-Rille, oder
OK; da habe ich wieder voreilig gepostet. Weiß nicht mal, was das ist. Machst Du aus mir einen (etwas) schlaueren Menschen? :S


Hier mal im Nachgang zu Bräutis post ein Bild besagter Rille (die nicht immer aus einer oder mehreren Rillen bestehen muss)



Das nachfolgende Bild (nein, das ist kein Gürtel) zeigt, warum man an einem RR-Mantel keinen Seitenläufer betreiben kann, ganz abgesehen davon, dass die dünne Flanke schnell durch wäre

Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manfred1954

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 18. März 2012, 20:40

Zitat

Mein Tipp: Randonneur Pro
Habe nur gute Erfahrungen mit dem gemacht :thumbsup: . Sehr guter Leichtlauf, sehr guter Pannenschutz, sehr gute Fahreigenschaften bei Nässe und mit Seitenläufer-Rille.

Wäre die Drahtversion ähnlich oder wie bei Schwalbe ein völlig anderer Reifen mit gleichem Zierprofil?

Der Reifen an sich, also die Gummimischung etc. ist der gleiche. Allerdings ist die Drahtversion im Gegensatz zur Faltversion sackschwer.

Ich kenne nur einen Händler, der überhaupt Vittoria führt, und der hat Faltreifen nur als 23er Rennpellen. Die meisten führen nur Schwalbe, ein paar größere noch Kenda und von Conti und Michelin vielleicht ein paar teure Slicks.

Also wenn der Händler Vittorias führt, dann kann er die Randonneur Pro Faltversion ganz sicher auch bestellen!
Ansonsten kann man so etwas wie Reifen auch gut und günstig im Internet kaufen z.B. hier.

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich
  • »Bräuti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 19. März 2012, 05:04

@thomaspan: Beim Sport Contact habe ich glatt die Rille übersehen. Der ist genau was ich suche und Conti führen auch ein paar Händler hier.

@OmikronXi: Ups, der Randonneur hat ja nur 10g weniger als mein Mondial. Wirkte als ich ihn in der Hand hatte garnicht so krass. Bestellen dürfte bei dem Händler nicht so einfach sein. Ist eine Art Supermarkt für Sportartikel mit einer Ecke für Räder der Baumarktklasse.

@all: Danke für die Tips.

Andreas

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 19. März 2012, 08:52


@OmikronXi: Ups, der Randonneur hat ja nur 10g weniger als mein Mondial. Wirkte als ich ihn in der Hand hatte garnicht so krass.

110g!

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich
  • »Bräuti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 19. März 2012, 09:58

Hallo OmikronXi,

nene, Mondial Evo 42-622 hat 650g, Randonneur 37-622 hat 640g.

Gruß
Andreas

Ähnliche Themen